Pilze und Co...

  • Knoblauchschwindlinge, Stockschwämmchen und Flaschenstäublinge.


    Außerdem noch ein paar schöne Mönchsköpfe. Werde ich heute zum ersten Mal probieren. Riechen sehr interessant, blumig in Richtung Flieder oder Veilchen. Edit: Schmeckt mir besser als Steinpilze :huh:

    LG Chris


    Meine Hardware:

    Edited once, last by CMMChris ().

  • ...ich gestern einen neuen Wald erkundet habe und direkt ein paar frische Pilz-Erstfunde verzeichnen konnte. Dabei sind wieder ein paar sehr schöne Fotos entstanden.

    Weitere Arten, die bereits gefunden wurden:

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Pilz-Lexikon, ich habe im Wald keine Angst mehr denn ich kann jetzt Pilze sammeln und überleben, wenn ich den Weg verliere :D

  • Hallo zusammen

    Bis jetzt habe ich es nicht geschafft, diese externe Grafikkarte auf meinem iMac zum Laufen zu bringen. Ich benötige deren Einsatz dringend, da ich mit den neusten Versionen von Photoshop und Lightroom arbeiten möchte/muss.

    Ausgangslage:

    1. Mit Hilfe von OCLP 1.1.0 habe ich Mac OS 13.6 installiert. Das System läuft tadellos.

    2. An dieser und anderer Stelle ist nachzulesen, dass diese eGPU mit Ventura laufen müsste: https://bartechtv.com/graphics…-a-hackintosh-or-mac-pro/

    3. Die interne Grafikkarte, eine "NVIDIA GeForce GTX 660M" ist völlig unzureichend.

    4. Alle Versuche, dass Ventura die Radeon RX 5500XT erkennt, sind bisher gescheitert.

    5. Unter MacOS 10.15.6 und Kryptonite funktioniert diese Karte tadellos.


    Was habe ich bisher schon eingerichtet und was ist noch zu tun?

    1. Im EFI-Boot sind unter "EFI" > "OC" > "Kexts" die aktuellen Dateien "Lilu.kext" und "WhateverGreen.kext" abgelegt

    2. Mehrere Quellen weisen darauf hin, dass zusätzlich bei dieser - wie auch einigen anderen Karten - das Bootargument "agdpmod=pikera" hinzugefügt werden muss, was ich bisher noch nicht getan habe.

    3. Im "Clover Configurator" sehe ich unter "NVRAM" dieses Fenster (siehe Dateianhang). Was muss man hier allenfalls noch eingeben (bzw. ändern) oder habe ich sonst etwas noch nicht berücksichtigt?


    Vielen Dank für alle Arten von Hilfestellung!

  • Heute mit dem Ziel Violetter Rötelritterling in den Wald gegangen. Bisher nicht gefunden. Nach drei Stunden dann der Erfolg :hurra:

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Nichts für gute Laune, aber passend zum Pilzfieber.
    Ein junges Exemplar vom

    Grünen Knollenblätterpilz. Der obere Rand der Knolle ragt aus dem Boden.

    Grüße

    Arkturus

    "Ein Hackintosh ist wie ein Garten - es gibt immer was zu tun"

  • Hübsch. Wo die wachsen, gibt es häufig Sommersteinpilze. Solche Stellen sollte man sich dann merken.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Stimmt, in der Nähe hatte ich ich Ende Juli ein paar Steinpilze gefunden, recht schmächtige Exemplare, lange zylindrische Stiele ohne das weisse Netz, Hut hellbraun. Hatte erst den Verdacht auf Gallenröhrling gehabt.

    Grüße

    Arkturus

    "Ein Hackintosh ist wie ein Garten - es gibt immer was zu tun"

  • Zwischen Sommersteinis und Gallenröhrling kann die Ähnlichkeit tatsächlich am größten sein. Der Fichtensteinpilz sieht dem Gallenröhrling eigentlich fast nie ähnlich.

    Bei den Sommersteinis ist das helle Netz häufig nur direkt unter dem Hut ausgepägt. Am Rest des Stiels ist es oft nicht vorhanden oder kann auch mal dunkel ausfallen, allerdings feinmaschiger als beim Gallenröhrling.

    Die Hutfarbe ist IMHO meist das beste Unterscheidungsmerkmal für den ersten Blick. Gallenröhrling ist immer etwas gelblich.

    Im Anhang mal ein paar Sommersteinis, teils mit eher dunklem Netz.

  • Auch wenn es mittlerweile echt kalt geworden ist, gibt es noch viele Pilze.


    Violetter Rötelritterling


    Schiefknolliger Anis-Egerling


    Rußbrauner Riesenschirmling


    Grünspanträuschling


    Prächtiger Klumpfuß


    Viele Vertreter vom kleinen Waldchampignon


    Endkörbe:

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Pilzsaison läuft immer noch weiter.


    Massenwachstum bei den Schiefknolligen Anis Egerlingen


    Die Stockschwämmchen kommen nochmal


    Violette Rötelritterlinge schieben auch weiter


    "Parasole" stehen überall rum, hier der Zitzen-Riesenschirmling


    Kaffeebraune Gabeltrichterlinge zeigen auch Massenwachstum


    Meine Ausbeute:

    Gab Abendessen und eingelegte Pilze für den Winter.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Nach dem Schnee legen die Violetten Rötelritterlinge tatsächlich nochmal los.


    Winterpilze zeigen sich auch. Hier Samtfußrüblinge. In der asiatischen Küche kennt man sie als Enoki. Gekauft sind sie lang und weiß, weil sie ohne Licht gezüchtet werden.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Und einen Tag später zeigen sich dann auch mal die Judasohren alias Holunderschwamm bzw. Mu-Err.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • CMMChris Ob du es glaubst oder nicht, letzte Nacht hab ich davon geträumt, ich hätte auf einem Motorradtreffen Steinpilze gefunden, geerntet und anschließend zubereitet. :D

    Gruß, karacho



    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • Die habe ich auch gefunden. Sie sehen sehr schön aus.

    Hacken ⛏️⛏️
    Haken ✔️

    .

    anscheinend: es sieht so aus als ob, und wird wohl stimmen

    scheinbar: es sieht so aus als ob, stimmt aber nicht

  • Perfekter Zustand, Glückwunsch. Sind sehr leckere Pilze. Ich mag sie am liebsten in Butter gebraten, Salz dran und auf geröstetes Brot gelegt. Da kommt der lieblich-würzige Geschmack sehr schön zur Geltung.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Baby Samtfußrüblinge (Speisepilz)


    Goldgelber Zitterling (Heil- und Vitalpilz)


    Haareis (Wasserausscheidung von Pilzmyzel zum Kälteschutz)

    LG Chris


    Meine Hardware: