macOS Update Monterey -> Sonoma verhindern, wie?

  • Moin zusammen


    Nach erfolgreicher Installation von Monterey 12.7 auf meinem MacBook 5,5 wird mir jetzt das Upgrade auf Sonoma angeboten.

    Das ist für meine alte Kiste im Moment nicht möglich und daher würde ich das gerne deaktivieren!


    Leider funktioniert der Befehl

    Code
    1. sudo softwareupdate --ignore "macOS X"

    nicht mehr :(


    Hier herzu einen Tip, Patch oder was das mir zukünftig den Krempel unterdrückt?


    Für eure Anregungen bin ich sehr dankbar, Grüßle

  • Verstehe ich nicht. Was willst Du denn genau deaktivieren? Das Update wird angeboten, aber ja nicht automatisch installiert. Unter macOS hat man ja zum Glück noch die Wahl und wird nicht wie bei Windows unaufgefordert mit Updates beglückt und solange man nicht aktiv einspielt passiert auch nichts.


    Oder habe ich was falsch verstanden?

    Some men see things as they are and say 'why?', I dream things that never were and say 'why not?'

  • Ghostbuster , es gibt lediglich so etwas wie einen Updateblocker: https://github.com/Theile/sonomablocker

    Power Mac G5
    (Late 2004)



    CPU: Intel Core i9-9900K (Coffee Lake)
    Mainboard: GIGABYTE Z390 M GAMING
    Grafik: SAPPHIRE Pulse Radeon RX 580
    Bootloader: OpenCore (0.9.8)
    Operation Systems: macOS "Ventura" 13.6, macOS "Sonoma" 14.3,
    macOS "Catalina" 10.15.7
    Power Mac G4
    (Quicksilver)



    CPU: Intel Core i3-10103F (Comet Lake)
    Mainboard: ASROCK H470M-HDV/M.2
    Grafik: MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G OC
    Bootloader: OpenCore (0.8.7)
    Operation Systems: macOS "Ventura" 13.1, Windows 10 Professional

    Stopinprogress...

    Lenovo Thinkpad X1 Tablet Gen3 Intel Core i7-8550U, Intel® UHD Graphics 620, 16 GB LPDDR3, Thunderbolt 3, Intel Dual-Band Wireless-AC 8265, 802.11ac Dual-Band 2x2 Wi-Fi® + Bluetooth 4.2, Touchscreen & Stift

  • atl


    Jup habe ich probiert.. doch das war nicht direkt was ich mir vorgestellt hatte.


    Inzwischen "lebe" ich einfach damit das mir das Update angezeigt wird, denn ich habe soweit nichts gefunden was mir das ganz ausblendet.

  • Die Holzhammermethode

    Wie wäre es mit Bearbeitung der Datei "/etc/hosts"?

    Damit kann man die Abfrage auf "localhost" bzw. auf die IP "127.0.0.1" des eigenen Rechners umleiten.

    Keine Ahnung, ob das noch die richtigen Servernamen sind.


    127.0.0.1 swscan.apple.com
    127.0.0.1 swquery.apple.com
    127.0.0.1 swdownload.apple.com
    127.0.0.1 swcdn.apple.com
    127.0.0.1 swdist.apple.com

  • bluebyte Hallo Steffen. Wenn das funktioniert wäre es ja ok. Aber dann sollte er bedenken, damit bekommt er dann ja auch keine Updates für sein momentan benutztes System mehr. Und ich meine jetzt Updates (Sicherheitsupdates etc.) und nicht das Upgrade auf Sonoma.

    Gruß, karacho



    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • Ist doch völlig belanglos, Du musst dieses Update auf Sonoma doch auch nicht starten.

    Dies wird ja auf allen älteren Versionen angezeigt. Allerdings wird darunter dann mit dem Hinweis auf "weitere Updates" ein Update für Dein aktuelles System angezeigt. Wenn man dieses klickt, dann wird auch nur dieses installiert.

    Monterey ist aktuell bei Beta 12.7.2, somit müsste Dir hierbei inzwischen das weitere Update 12.7.1 angezeigt worden sein, unterhalb von dieser Sonoma Update Geschichte. Schau mal genau nach!


    Ferner, schreibst Du immer, in mehreren Threads von einem "MacBook 5,5", welchen es nicht gibt, es gibt einen "MacBookPro 5,5". Bitte klare Aussagen machen!

    Klar, ist ein älterer realMac und ob OCLP mit Ventura noch Sinn macht, müsste man ausprobieren, unterstützt ist er damit noch.

    Medion P9614: C2D 2,8GHz 8GB DDR3 GT330M 512GB FullHD intern BCM WLAN/BT SSD 512GB + 512GB + 1TB macOS Catalina / Win10pro 8)

    Real: MacMini M1: 8GB 32" LG 4k SSD 250GB + 1TB nvme USB-C + 1TB thunderbolt nvme macOS 14.5

    MacBook Air M2 15": 8GB SSD 512GB macOS 14.5

    MacMini2014: i5 2,8GHz 16GB DDR3 Intel Iris 5100 23" Apple-Cinema 1TB NVMe / 1TB HDD macOS 13.6.6

    iPhoneSE 3.Gen 128GB: iOS 17.4.1 iPad Pro 9,7" WiFi 32GB: iPadOS 16.7.7 MacPro3,1 macOS 13.6.4 / 14.4

  • MacPeet

    MacBook Pro (13 Zoll, Mitte 2009)


    Entschuldige meinen Fehler, ich habe das "Pro" vergessen.


    Bitte hinterfrage nich unnötig, warum ich die Frage stelle, das ist entspannt mir überlassen.. auch warum ich es anders haben möchte spielt doch überhaupt keine Rolle bei der Lösungsfindung, oder?


    Das Thema ist zudem als erledigt markiert, nur leider ohne direkten Lösungsansatz das Update, wie damals noch möglich war, zu verzögern bzw. auszublenden - das ist was ich eigentlich wollte;-)

  • karacho ist mir schon klar, dass der Rechner dann nicht mehr "nach Hause" telefoniert. [floet]


    Vielleicht sollte man bei Apple eine Anfrage machen.


    Wie wäre es mit einem "Objector-Seed"?

  • Kann man Apples Softwareupdate nicht auch via CSR-Config beeinflussen?


    Ich hatte jedenfalls schonmal den Fall, dass durch einen falschen Wert für "csr-active-config" nicht nach Updates gesucht werden konnte.


    https://github.com/acidanthera…Standard/AppleCsrConfig.h