USB Mapping bringt keinen Erfolg

  • hi,

    habe gerade das USB Mapping mit Windows gemacht.

    Dann die map.kext + USBToolBox.kext eingefügt, config list mit proper tree klar gemacht, und das System startet auch normal aber die usb ports gehen weiterhin nicht.

    Ich habe noch usbinjectall.kext drin und xhci port limit auf false, muss davon irgendwas raus/ geändert werden?

    Bin auf Ventura 13.1 mit i7 8700k, AMD 6600 XT, 16gb DDR4 RAM auf 3200 MHz mit XMP Profil

    Danke und Gruß!

    Asus p8p67 rev 3.1 (BIOS Version 3602, neueste)
    Nvidia geforce 8800gt (dvi zu dvi kabel)
    Intel i5 2500k (Sandy bridge)
    8gb RAM
    Creative x-fi Titan soundblaster


    OS X Yosemite

  • mach das mal alles in macOS selber



    cYa BUSTER

    MacBook Pro11,1 Middle 2014
    2,6 GHz Dual-Core Intel Core i5, Intel Iris 1536 MB iGPU, 8 GB 1600 MHz DDR3 RAM, 128GB Apple SSD, MacOS Ventura 13.1


    PowerMac G5 2006 Hackintosh
    Asus B85-Plus Mainboard, Intel i5-4570 Processor, iGPU Intel HD 4600, 16GB DDR3 RAM 1333MHz, 480GB SanDisk Plus SSD, MacOS Ventura 13.1


    UnRaid OS Plus | 70TB Array


    Running Docker´s

    ApacheGuacamole, Binhex-Nginx, Binhex-Plex, Binhex-Rtorrentvpn, Collabora-CODE, Duckdns, Heimdall, Macinabox

    Mariadb, Nextcloud, Nginx Proxy Manager, Pingvin-Share, Portainer-CE, Pyload-NG, TV-Headend, Vaultwarden, Yacht

    Running VM`s

    KALI-Linux, Macinabox Monterey 12.6.1 , Proxmox Backup Server, Windows 10 Pro, Windows 11 Pro







  • natürlich muss USBInjectAll und Xhciport deaktiviert werden. Auch etwaige SSDT-USBX.aml. Dann sehe was wird Mapping unter Windows ist das Mittel der Wahl, auch wenn es andere Wege gibt.

    Grüße

    Arkturus

  • Seit BigSur funktioniert das mappen per hackintool nicht mehr zuverlässig. Die Mühe per video kannst du dir deswegen und weil dort ein paar Fehler (z.b. connector typ nicht deklariert) drin sind, sparen.

    Machs am besten per Win und das funktioniert dann auch.


    USB-Ports mappen unter Windows

    ich habe eben Erfolgreich in diesem Thread --> Sound Wi-Fi und Bluetooth auf macOS Ventura 13.1


    nach der gleichen anleitung, vom diesem Video USB Port Mapping gemacht mit dem Hackintool

    und ich kann nur von Erfolg reden, ich weis nicht was du für Erfahrungen gemacht hast und warum es bei dir nicht Funktioniert hat.


    usbinjectall muss nur fürs mappen rein, und am ende nacher wieder raus.


    cYa BUSTER

    MacBook Pro11,1 Middle 2014
    2,6 GHz Dual-Core Intel Core i5, Intel Iris 1536 MB iGPU, 8 GB 1600 MHz DDR3 RAM, 128GB Apple SSD, MacOS Ventura 13.1


    PowerMac G5 2006 Hackintosh
    Asus B85-Plus Mainboard, Intel i5-4570 Processor, iGPU Intel HD 4600, 16GB DDR3 RAM 1333MHz, 480GB SanDisk Plus SSD, MacOS Ventura 13.1


    UnRaid OS Plus | 70TB Array


    Running Docker´s

    ApacheGuacamole, Binhex-Nginx, Binhex-Plex, Binhex-Rtorrentvpn, Collabora-CODE, Duckdns, Heimdall, Macinabox

    Mariadb, Nextcloud, Nginx Proxy Manager, Pingvin-Share, Portainer-CE, Pyload-NG, TV-Headend, Vaultwarden, Yacht

    Running VM`s

    KALI-Linux, Macinabox Monterey 12.6.1 , Proxmox Backup Server, Windows 10 Pro, Windows 11 Pro







  • BUSTER Zum einen ist der Quirk XHCIportlimit seit irgendeiner Big Sur version borked und greift nicht mehr. Als der noch funktioniert hat, brauchte man nicht mal mehr die usbinjectall.kext. Zum anderen liegt es auch einfach an den mobos. Bei meinem alten B360m board von MSI konnte ich weiterhin unter allen macOS versionen die ports mappen. Bei anderen usern und boards ging das nicht mehr. Höchstens unter Catalina. Bei meinem neuen board geht es auch nicht mehr. Ich kann im Hackintool einfach nicht mehr alle ports injecten, egal was ich mache. Da half einfach dann nur noch die Methode via Win. Deswegen meinte ich nicht mehr zuverlässig und ja, wie es aussieht, gibt es weiterhin Ausnahmen.