Ventura Gigabyte Z590 Aorus Pro AX

  • Ich habe mir neue Hardware zusammengestellt für mein Hackintosh projekt.

    Opencore EFI erstellt mit Folgenden dateien: ACPI: SSDT-AWAC / SSDT-EC / SSDT-GPRW / SSDT-PLUG / SSDT-USBW

    Kext: Lilu / VirtualSMC / WhateverGreen / SMCSuperIO / SMCProcessor / AppleALC / IntelBluetoothFirmware / BlueToolFixup / USBToolBox

    Driver: OpenCanopy.efi / OpenHFSPlus.efi / OpenRuntime.efi / AudioDXE.efi / ResetNvramEntry.efi

    Alle Einstellungen in config.plist nach Dortania Guide


    Dann BIOS Einstellungen: BIOS Vers. F9a

    Intel VT-D Enabled

    XMP Disabled

    Internal Graphics Disabled

    4G Decoding Enabled

    Legacy USB Support Enabled

    Windows 10 Features Other OS

    Secure Boot Enabled

    Secure Boot Mode Custom


    Ich hänge am Anfang schon mit oc und habe schon vieles probiert, komme einfach nicht weiter.

    Bild im Anhang und EFI auch.

    Habt Ihr Ideen woran es liegt? Hat der RAM vielleicht zu hohen Takt mit 3600 Mhz?

    Ich wäre für Tipps sehr dankbar.

  • Intel Core i7-11700K

    Das ist ein Rocket Lake der wurde in keinem Mac verbaut, daher musst du einen Comet Lake emulieren.


    Deine Einstellung aus der config ohne Emulierung.


    Passende Emulierung findest du hier.


    WSR:

    GR:

    Mac:

  • Mit welchem Programm komme ich in diese Ansicht?

    Mit Plistedit habe ich kein Preselection zum einstellen.

  • Trag diese Werte ein und dann sollte es funktionieren. Habe "fast" das selbe Board. Stell mal noch im Bios das "Secure Boot" auf Disabled.


    Mac Pro 7,1 : Gigabyte Z590 Aorus Elite AX | Intel i5-11400F 2,60GHz (Turboboost 4,4GHz)| ASUS ROG-STRIX VEGA 56 OC 8GB | 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 | NVMe WD_Black_SN850_512GB | WiFi PCI-E Adapter BCM943602CS | OC aktuell

  • Habe das eingetragen aber keine Änderung.

    Habe die Batterie entfernt dann ins BIOS und Load optimized defaults dann Neustart.

    Dann alle BIOS einstellungen wie oben beschrieben nur Secure Boot auf Disabled dann Save&Exit.

    Dann NVRam Reset und Neustart aber ganau das gleiche.

    ich habe meine Hardware und Einstellungen basiert auf Arnav

    https://github.com/Arrnav/Giga…AX-11900k-6800XT-Opencore

    Ich komme ja nicht mal zum laden vom OpenCore.

    Er hat in den BIOS Einstellungen als letzten Punktdas hier:

    Gehen Sie zu Key Management und registrieren Sie dann EFI. Fügen Sie alle *.efi-Dateien in Ihrem EFI-Ordner hinzu: BOOTX64.efi, alle Treiber (OpenRunTime.efi, OpenHFSPlus.efi, OpenCanopy.efi), OpenCore.EFI FYI: Ich habe das XMP-Profil deaktiviert, weil ich Stabilitätsprobleme in macOS festgestellt habe. Ich benutze jetzt den RAM mit 2133Mh.

    Mein RAM hat 3600Mhz liegt es vielleicht daran?

    Oder muss ich die dateien im BIOS einfügen?

    redbelt kannst Du Dir vielleicht mal meine Config anschauen vielleicht habe ich was falsch eingegeben!

    Ich hatte gedacht mit der Hardware ist es nicht so kompliziert :emojiSmiley-36:

  • Das Key Management im BIOS bezieht sich auf Secure Boot, was aus guten Grund (erstmal) deaktiviert sein sollte bzw. muß (wie auch CSM). Dies braucht man erst für eine parallele Installation von Windows 11, das TPM2 + Secure Boot verlangt. Lässt sich einrichten, ist aber tricky, doch hier ist es der zweite Schritt vor dem ersten. Soll heißen, wenn man vorerst ein MacOS mit OpenCore ins Laufen bringen will.


    Ich kann nur empfehlen sich an die Dorthania Anweisungen für die "Comet Lake" CPU für Open Core v. 0.8.6 zu halten. Anfangs am besten auf USB-Stick installieren. Damit sollte das MacOS booten und man kann sich schrittweise daran machen sein System zu optimieren (-> USB Mapping, ACPI, WiFi,...). Die Dorthania Anleitungen sind allgemein gehalten, EFI aus dem Web enthalten oft spezielle KEXTe, die auf die eigene Hardware nicht, nicht mehr zu treffen. Achte auf Quirks Einstellungen, z.B. VT-D im BIOS zu aktivieren bedingt in der config.plist das DisableIoMapper zu deaktivieren.


    Tipp: in OC den Debugger Modus setzen, dann bekommt man einen Report, der einem oft weiter hilft.


    BIOS: Gehe anfangs von der Grundeinstellung des Herstellers aus, nichts übertakten (die empfohlene Grundtaktfrequenz seines RAMs sollte gesetzt sein und wird an sich vom BIOS erkannt ?? Neuste Firmware geflasht?), nur die notwendigen OC Einstellungen setzen, keine BIOS Sicherheitsfeature setzen, wie TPM2 und SecureBoot. Da handelt man sich zuviel Probleme auf einmal ein. So was kann man immer noch später machen/testen, nachdem das System gut läuft.


    Beispiel: EFI für mein MB Z590 - checken, was für einen selbst zu trifft.

    Files

    Intel PC: Mainboard: MSI MAG Z590 Torpedo - Prozessor: Intel Core i5-11400F + Grafikkarte: MSI Radeon Vega 56 8 GB - Bootloader: OpenCore 0.8.6 - Betriebssystem: macOS Ventura 13.0.1


    AMD PC: Mainboard: X470 Aorus Gaming Ultra - Prozessor: AMD Ryzen 5 2600 - Grafikkarte: Sapphire Radeon RX 580 8 GB - Bootloader: OC 0.8.6 - Betriebssystem: macOS Ventura 13.0.1

    Edited once, last by kuko ().

  • shane52


    Meine config. Sollte funktionieren.

    Files

    • config.plist

      (49 kB, downloaded 11 times, last: )

    Mac Pro 7,1 : Gigabyte Z590 Aorus Elite AX | Intel i5-11400F 2,60GHz (Turboboost 4,4GHz)| ASUS ROG-STRIX VEGA 56 OC 8GB | 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 | NVMe WD_Black_SN850_512GB | WiFi PCI-E Adapter BCM943602CS | OC aktuell

  • Ich habe Deine Config. ausprobiert habe alle nötigen kexts ect. hinzugefügt aber keine Änderung ?(

    Habe jetzt mal meine kompletten BIOS Einstellung mit angefügt, vielleicht stelle ich noch was falsch ein!

  • shane52


    Probiere es mal dieser EFI :)

  • shane52
    mache Einstellungen muss du erst aufwändig suchen, sie sollten aber da sein!


    BIOS:

    VT-D an

    CSM ist egal

    MSR Lock Control/ CFG Lock aus

    FastBoot aus

    XMP ist egal

    iGPU aus




    OSX-Einsteiger in der EFI von dir ist DisableIOMapper true, auch ist AppleXcpmCfgLock true, wenn du CFG Lock im BIOS deaktivieren kannst muss das auf false, wenn nicht true lassen. Wenn VT-D an ist sollte dann aber DisableIOMapper false! mehr hab ich nicht mobil geprüft.


    Grundsätzlich sollte, sollte das System bei Einhaltung der Dortania Wege und Einstellungen mit den BIOS Einstellungen starten.


    Schau mal wenn du die EFI von OSX-Einsteiger und aktiviere SysReport, dann bekommst du die ACPI auf den Stick. Poste die mal bitte gepackt.

  • Re-Size BAR Support habe ich auf AUTO mit meiner config.

    Secure Boot Mode auf Custom und die KEYs alle gelöscht.


    Nach deinem Boot Log sieht es so aus, als hättest du ein Secure-Boot Problem.

    Mac Pro 7,1 : Gigabyte Z590 Aorus Elite AX | Intel i5-11400F 2,60GHz (Turboboost 4,4GHz)| ASUS ROG-STRIX VEGA 56 OC 8GB | 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 | NVMe WD_Black_SN850_512GB | WiFi PCI-E Adapter BCM943602CS | OC aktuell

  • redbelt Was genau meinst Du damit?

    Re-Size BAR Support habe ich auf AUTO mit meiner config. soll ich das ändern?

    Secure Boot Mode auf Custom und die KEYs alle gelöscht. Secure Boot Mode hatte ich sonst immer auf Custom und welche

    KEYs soll ich löschen?

    Ich bekomme meist kein OC Menü angezeigt nur wenn ich die Batterie entferne um in den NVRam Reset zu kommen.

    Und dann habe ich jetzt noch eine neue Boot option siehe Bild.

  • Re-Size Bar auf Auto lassen. Ich hatte alle Key gelöscht.


    Mal was anderes. Hast du als Laufwerke mehrere SSD´s oder nvme´s?

    Wenn dir kein OC angezeigt wird und du hast noch andere Laufwerke drin dann würde ich mal alle rausnehmen oder abklemmen und wirklich nur die drin lassen, worauf du macOS installieren willst.

    Im Bios scheint soweit alle zu passen.

    Bei der Installation während des bootens drück mal die F12 Taste und wähle explizit den USB Stick, von dem du installieren willst.


    Edit: Schick mal deine komplette EFI als Zip.

    Mac Pro 7,1 : Gigabyte Z590 Aorus Elite AX | Intel i5-11400F 2,60GHz (Turboboost 4,4GHz)| ASUS ROG-STRIX VEGA 56 OC 8GB | 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 | NVMe WD_Black_SN850_512GB | WiFi PCI-E Adapter BCM943602CS | OC aktuell

  • Ich habe einen komplett neuen PC zusammen gebaut mit komplett neuen Teilen wo auch

    nur MacOS drauf laufen soll.

    Ich habe eine Gigabyte Aorus NVMe Gen4 2TB SSD die auch erkannt wird.

    Mehr habe ich nicht dran nur das nötigste um erstmal MacOS zu installieren.

    Und ich drücke immer F12 weil es werden ja jetzt zwei Laufwerke angezeigt =O

    Ich könnte das BIOS noch mal neu flashen um sauber zu sein?


    Files

    • EFI.zip

      (2.8 MB, downloaded 5 times, last: )
  • shane52


    Tue noch denn boot-args agdpmod=pikera dazu deine RX 5700 XT läuft mit dem MacPro7,1 nicht nativ .


    Edit:

    Das war gelogen , hatte noch mal nach geschaut .

  • shane52


    Ich habe die EFI mir mal angeschaut und paar Änderungen vorgenommen.

    Fast identisch mit meiner config.

    Einfach mal testen und bescheid sagen.

    Files

    • EFI.zip

      (10.05 MB, downloaded 6 times, last: )

    Mac Pro 7,1 : Gigabyte Z590 Aorus Elite AX | Intel i5-11400F 2,60GHz (Turboboost 4,4GHz)| ASUS ROG-STRIX VEGA 56 OC 8GB | 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 | NVMe WD_Black_SN850_512GB | WiFi PCI-E Adapter BCM943602CS | OC aktuell

  • Habe Deine geänderte EFI getestet.

    Ich she nur ein Apple logo keinen Vortschrittbalken und nach ein paar Minuten startet

    der PC neu.

    Warum sehe ich keine Schrift trotz -v in den boot-args?

  • weil du Iwo noch etwas aktiviert hast, was den boot stört.


    schau mal unter CPU Settings : PCIE Spread Spectrum deaktivieren. SW Guard bzw. SGX auch auf deaktivieren.


    VT-D deaktivieren


    Resize Bar Support deaktivieren, falls nicht konfiguriert in der efi. Ich hab mein bios zb auch im UEFI modus...


    D.T.M Ausschalten


    SecuBoot deaktivieren.


    viel erfolg bei der suche

    MSI MEG z490i UNIFY  Intel® Core™ i9-10900K - Radeon RX 590 - BCM94360NG - OC 0.8.6 - Windows 11 / macOS Ventura 13.1 beta 4

    MacMini 6,1  Late 2012 - macOS Ventura Beta 13.1 - OC Legacy Patcher 0.5.1

    Dell XPS 13 7390  Intel® Core™ i7-10510u - OpenCore 0.8.6 - Windows 11 / Ubuntu / macOS Ventura 13.1

    MacBook Air 2022  M2 - 10 Core GPU - 16GB RAM - 512 GB - macOS Ventura 13.1 beta 4

  • Trag mal noch agdpmod=pikera in deine boot-arg ein. Kann auch mit deiner Grafikkarte zusammenhängen.

    Steht da auch -v drin?


    Edit: Habe deine EFI noch einmal geändert.

    Files

    • EFI2.zip

      (10.2 MB, downloaded 5 times, last: )

    Mac Pro 7,1 : Gigabyte Z590 Aorus Elite AX | Intel i5-11400F 2,60GHz (Turboboost 4,4GHz)| ASUS ROG-STRIX VEGA 56 OC 8GB | 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 | NVMe WD_Black_SN850_512GB | WiFi PCI-E Adapter BCM943602CS | OC aktuell