Lohnt sich eine Apple Watch Series 3 mit Rissen im Bildschirm?

  • Hallo,


    ich habe auf eBay eine Apple-Watch Series 3 42mm mit vielen Rissen im Display gefunden.

    Lohnt es sich die für 20€ zu kaufen?

  • Ganz klar und deutlich nein lohnt sich nicht!


    Das Display wird in dem Fall nicht einfach nur gerissen sondern gebrochen und damit kompletter Schrott sein. Das für eine Reparatur notwendige Display Kit liegt bei IFixit bei ca. 160€ (Display, ForceTouch Sensor, Dichtung und Werkzeug) das Display allein bei 150€ und dann weißt Du nicht in welchem Zustand der Akku ist usw. Das Dingen ist schlicht und ergreifend ein wirtschaftlicher Totalschaden und nicht sinnvoll zu reparieren. Als Teilespender (Gehäuse, Logicboard) okay aber das ist dann auch schon alles...

  • Alles was griven bereits gesagt hat und darüber hinaus kann ich Dir als bis vor kurzem Besitzer eine Series 3 sagen, dass man selbst im Topp-Zustand mit der nicht mehr glücklich würde. Das Teil ist Speicher mäßig so knapp bemesse, dass jedes WatchOS Update zum Schluss immer ein Riesenkrampf war. Ich musste fast alles runterschmeißen um genug Platz zu haben.

    Ich habe dann vor kurzem bei einer Series 7 zugeschlagen. Hatte eigentlich auf die 8er gewartet, aber die bietet imho nicht genug für den Aufpreis und die 44er bekommt man aktuell um die 400€ neu.

    Some men see things as they are and say 'why?', I dream things that never were and say 'why not?'

  • griven Der Verkäufer meinte aber, dass alles noch super funktioniert und nur das Display rissig ist.

  • Wäre ich der Verkäufer würde ich das vermutlich auch behaupten :p


    Nee mal im Ernst selbst wenn das Display nicht komplett hin ist dann sorgen die Risse im Display dennoch dafür das es sich nicht mehr richtig bedienen lässt. Ich kann da aus Erfahrung sprechen denn meine Series 2 sah ziemlich exakt genau so aus wie die abgebildete nachdem ich mich mit ihr beim Inlinern auf's Maul gepackt hatte. Display hat noch alles angezeigt und augenscheinlich war es auch "nur" ein Riss aber dieser "nur" Riss hat zur Folge gehabt das Eingaben über das Display alles ausgelöst haben nur halt nicht das was man wollte. Zudem darf man nicht vergessen das das Display bei der Watch ständigen Belastungen ausgesetzt ist nicht nur durchs Bedienen sondern einfach auch weil man die Uhr ja am Arm trägt sprich die Risse werden wachsen und es ist nur eine Frage der Zeit bis es dann komplett im Eimer ist. Das man heute mit der Series 3 auch keinen Hering mehr von Teller zieht hat Dir TheWachowski ja auch schon geschrieben. Auch wenn 20€ nicht viel Geld sind unterm Strich lohnt sich das für die Uhr einfach nicht.

  • Viel Spaß wirst du mit der 3er nicht mehr haben. Wenns es günstig sein soll würde ich persönlich nicht unter der SE 1.Gen anfangen.

  • simon0302010
    Kleine Geschichte zu meiner Series 3:
    die hat mir jahrelang treue Dienste geleistet. Wie gesagt wurde ein Softwareupdate immer öfter zum "pain in the ass", aber irgendwie ging's halt dann doch.

    Irgendwann habe ich mit der Scheibe lustig irgendwo angeschlagen und mir einen Riss zugezogen. Nicht so wie auf dem Bild von dem Teil, dass Dir da angeboten wird (eher so Richtung Carglass Werbung ;-) ), aber er war halt da.

    Alles hat noch funktioniert, bis ich ein zweites Mal angeschlagen bin. Dieses Mal war der Riss dann fast über das komplette Display. Wohlgemerkt: EIN Riss. trotzdem war der Touch tot. Display an sich hat weiter funktioniert, alles lief, ich konnte laden usw. aber ohne Touch ist das halt so eine Sache bei Touch devices ;-)

    Ende vom Lied:
    Touch und Display selbst sind prinzipiell einzelne Bestandteile, aber so dermaßen miteinander verklebt, dass ich ich trotz aller Tutorials nicht dran getraut habe. Und die Preise der Reparaturdienste waren auch jenseit von gut und böse.

    Fazit:
    selbst wenn der Touch noch funktioniert (waß durchaus sein kann), musst Du das Ding ständig mit Vorsicht tragen und ja nirgendwo dran kommen, was dem Tail den Rest geben würde und nach dem ersten Softwareupdate schmeißt Du es dann halt selbst gegen die Wand.

    Some men see things as they are and say 'why?', I dream things that never were and say 'why not?'

  • Ich habe schon darüber nachgedacht mir eine andere Series 3 mit z.B. iCloud-Sperre zu kaufen und das Display dann von der nehmen...

  • [...] dass man selbst im Topp-Zustand mit der nicht mehr glücklich würde. Das Teil ist Speicher mäßig so knapp bemesse, dass jedes WatchOS Update zum Schluss immer ein Riesenkrampf war. Ich musste fast alles runterschmeißen um genug Platz zu haben.

    Dieser Aussage kann ich absolut nicht zustimmen. Trage meine Apple Watch Series 3 - im Top-Zustand – nach wie vor und habe keine Probleme damit. Möglicherweise nicht so fancy wie eine Series 7 und Performance technisch etwas in die Jahre gekommen, aber ich sehe da keine Probleme. Nach den Software-Updates hatte ich auch nie, besagte, Probleme.
    Wer noch eine, im Top-Zustand, hat muss jetzt nicht in Angst verfallen, weil so schlimm ist es nicht.

    Ich würde – persönlich – nur keine mehr kaufen, weil die Watch einfach EOL ist. Es gibt keine Updates mehr und irgendwann wird es (vermutlich) auch keine Apps mehr geben.
    Wer nur eine Smart-Watch für die Zeit braucht, der dürfte allerdings ganz gut mit einer Series 3 fahren. Sicherlich besser als so manche China Watch.

    simon0302010

    Zu deiner Frage: Für 20 Euro kannst du das Armband nehmen, aber die Reparatur dürfte dich (vermutlich) teurer kommen, als dir einfach eine Apple Watch SE zu besorgen. Du weißt halt echt nicht, was die Uhr sonst noch für Schäden hat. Bin da ganz bei griven

  • Aktuell bei Amazon: die SE2 für 277€.

    Some men see things as they are and say 'why?', I dream things that never were and say 'why not?'

  • Für wie viel sollte ich denn die Apple Watch nehmen?

  • Wir sind bisher alle der Meinung, dass du diese Apple Watch gar nicht nehmen sollst.

  • Wie REVAN schon ganz richtig schreibt sind wir alle der Meinung das Du diese Apple Watch gar nicht nehmen solltest. Abseits davon ist der Preis, also die aufgerufenen 20€, für die Uhr schon okay das ist sie Wert vermutlich sogar mehr aber das war ja nicht Deine Frage. Du hast gefragt ob es sich lohnt die Uhr für 20€ zu kaufen und die Antwort ist nein es lohnt sich nicht! Nicht für Diese Series 3 und vermutlich auch für keine andere (wobei die guten noch deutlich teurer als 20€ sind).


    Der Punkt ist das die Series 3 alt ist bezogen auf Techgear sogar steinalt und das merkt man ihr mehr als deutlich an. Wenn Du jetzt eine Apple Watch suchst um eine Apple Watch zu haben dann mag das vielleicht noch Sinn machen willst Du die Watch aber nicht nur spazieren tragen und zur Schau stellen sondern auch sinnvoll einsetzen dann ist eine Series 3 heute einfach nicht mehr zeitgemäß. Die älteren Modelle kommen mit den jeweils letzten auf ihnen lauffähigen WatchOS Versionen deutlich an ihre Grenzen was man an allen Ecken und Ende merkt. Bei meiner Series 2 zum Beispiel hat es am Ende mehrere Sekunden gedauert um ein Training zu beenden (ich nutze die Watch als Sportstracker) und das meint wohlgemerkt mehrere Sekunden vom drücken auf "beenden" bis dann auch wirklich eine Reaktion erfolgt ist. Das mal nur als Beispiel. Du musst Dir also überlegen was Du wirklich willst. Willst Du eine Smartwatch die auch sinnvoll als solche nutzbar ist dann lass die Finger von allem was älter als die SE ist willst Du aber nur "dazugehören" und eine Applewatch am Arm tragen der Applewatch wegen dann greif zu und guck das Du irgendwo billig noch ein heiles Display organisiert bekommst...

  • simon0302010 Lass die Finger von diesem Angebot.
    Meine Watch3 funktioniert immer noch wie am ersten Tag, außer dass der Akku nach 4 Jahren halt etwa 10% weniger leistungsfähig ist, aber sie hat praktisch keine Kratzer. Der Speicher war bei mir nie mehr als zu 55% belegt, weshalb ich auch keine Probleme bei updates hatte.
    Solltest du eine solche Watch3 angeboten bekommen (prüfen!), dann würde ich nicht mehr als 50 Euro dafür geben. Für Dein aktuelles Angebot fände ich null Euro angemessen.

    iMac19,1: Ventura, Windows11, BL: OpenCore v086, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: WD SN850 NVME 500GB, Samsung 860 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • Könnte man nicht auch nur den Digitizer ersetzen?

  • simon0302010 ,

    es ist zwar dein oder das geschenkte geld deiner eltern, sparschwein oder ähnliches- aber- bei diesem bestehenden angebot für eine,- ich sage es mal direkt, schrottuhr zum zeigen- lass es! spare lieber noch etwas und kaufe dir auch wenn gebraucht- etwas "richtiges" , mehr als lass es, finger weg usw. geht nicht- und digitizer der uhr austauschen usw. -nein, nochmal - lass es! , wir alle hier wollen dir damit auch nix böses sondern ein, etwas das du mit dem geld ggf. aktuell etwas anderes machen kannst welches dann mehr wert hätte. nur zum angucken, kannst du auch im internet herumgucken, die enttäuschung über schrott, in den du ein vielfaches seines material oder restwertes stecken müßtest? ist wesentlich teurer und mehr, als ein guter gebrauchtkauf. :)


    lg :)

  • Lass es… lohnt sich nicht!

    Lieber Sparen auf eine Ganze Watch.

    Die Reparatur des Displays ist sehr teuer.

  • simon0302010
    Klar kann man auch nur den Digitizer tauschen. Schau Dir mal die Tutorials dazu an und anschließend reden wir noch einmal und Du sagst ob Du Dir das selbst zutraust oder die von Reparaturdiensten ausgerufenen Preise im dreistelligen Bereich wirklich zu hoch angesetzt sind oder nicht ;-)

    Some men see things as they are and say 'why?', I dream things that never were and say 'why not?'