iCloud + iCloud Private Relay Probleme seit macOS Ventura

  • Moin,


    folgendes Problem ergibt sich seit dem Update auf Ventura: iCloud lässt sich einloggen, jedoch benötigt es mehrere Versuche. Oftmals kommt einfach „Ein unbekannter Fehler ist aufgetreten.“

    Gleiches Problem bei Private Relay. Es lässt sich nicht aktivieren, da eine Systemeinstellung nicht mit Private Relay kompatibel ist. VPN ist nicht vorhanden (das scheint wohl eine Problemlösung zu sein) und einen alternativen DNS Server verwende ich auch nicht. Ebenfalls sind keine wilden Einträge in meiner p.conf vorhanden.


    Nun verstehe ich das natürlich nicht, da das unter Monterey alles funktioniert hat.


    Ich gehe aktuelle davon aus, dass das irgendetwas mit dem W-LAN zu tun hat. Ich besitze keine W-LAN Karte. Auch kein aktiviertes W-LAN.


    Hat da jemand von euch eventuell eine Lösung bzw. genau das gleiche Problem? Ich würde mich darüber gerne austauschen und eine Lösung erarbeiten.


    LG

  • REVAN

    Added the Label In Arbeit
  • Ja – die Netzwerkkarte ist auch als en0 deklariert. Unter Monterey hat es, mit eben diesen Einstellungen, problemlos funktioniert.


    Ich benötige den Realtek8111 Treiber. Vielleicht wurde was am Netzwerkstack geändert, was ein Update des Treibers notwendig macht?

    Ich bin da – in der Tat – etwas ratlos mittlerweile. Ich habe ein paar Threads (auch zur ersten Developer-Beta) gefunden, die genau das gleiche Problem beschreiben, aber keine Lösung bzw. Antworten geben.

  • Bei nem bestehendem System zu fragen ob der NIC als en0 erkannt wird ist genau so sinnlos wie gegen ne Wand zu reden.


    REVAN

    Welche Treiberversion nutzt du denn? Ich teste das später auf meinem System mal. Da wir ja eine ähnliche config haben, müsste man schauen ob nicht diese eventuell der „Verderber“ des Spaßes ist.

    MacBook Pro 15.4" Late 2015
    iPhone 7+ 128GB




    Stay calm 'til valhall

  • RealtekRTL8111 ist vom 06.05.2021

    OpenCore ist 0.8.6


    Die restlichen Treiber sind allesamt der Beta Branche entnommen, in der Hoffnung diese hätten eine Auswirkung auf das Problem.

  • Okay. Somit is der RTL n bisschen alt tbh.


    gut, mit dem Board kann ich das nicht mehr testen, aber ich kann ja mal nach meiner alten config suchen.

    MacBook Pro 15.4" Late 2015
    iPhone 7+ 128GB




    Stay calm 'til valhall

  • Tja – da ist man leider immer auf die Gutmütigkeit der Entwickler angewiesen. Entweder kommt mal ein Update oder nicht. Daran wird es halt nicht liegen, weil Internet geht ja.


    Vermutlich bleibt als Lösung dann nur noch Windows 11.

  • Glaube ich bin bei meiner Recherche auf eine Ursache gestoßen, das müsste man allerdings nochmal verifizieren:

    Ohne aktive W-LAN Karte müsste es seit Ventura zu Problemen mit iCloud bzw. Privat-Relay kommen.
    Dabei ist es ziemlich egal ob das W-LAN verbunden ist oder nicht. Das System muss wohl einfach nur sehen, dass da eine Karte vorhanden ist.

    Könnte das mal jemand verifizieren?

    Theoretisch könnte man doch einen Treiber schreiben, der eine fake W-LAN Karte erzeugt - damit das System einfach nur sieht: Hier ist eine W-LAN Karte vorhanden?!

  • Könnte sein… das deckt sich auch mit meiner Beobachtung, dass bei mir das Nerworking mit Ventura verrückt spielt, wenn ich meine Lan Karte auf en0 zwingen will. Afaik seit Ventura wird meine Fenvi wifi karte auf en0 gelegt.

  • Und genau diese Beobachtung wird auch auf realen Macs gemacht, denn diese sind ebenfalls von diesem Problem betroffen.


    Entweder ist das gewollt oder das Networking ist broken. Würde mich beides nicht wundern, da ja eh die meisten Services, von Apple, auf W-LAN aufbauen.

  • Meine Wifi Karte ist zwar aktiv aber nicht in mein Wifi eingeloggt. Die Service Prio hab ich umsortiert und nutze en1 als Hauptnetzwerkkarte. iCloud ohne Probs.

  • Ich denke auf jeden Fall, dass das Problem von einer fehlende W-LAN Karte kommen könnte (sollte). Entweder es wird nochmal ein Fix geben (weil das Problem ja auch auf richtigen Macs auftritt) oder man muss sich dran gewöhnen, dass das nicht mehr funktionieren wird.


    Dann kann ich ja ganz problemlos meine piHole mit DoH benutzen :D

  • REVAN ist eine W-Lan Karte zwingend vorgeschrieben um Private-Relay zu nutzen, sollte es über Lan nicht auch funktionieren?


    Gruss

    Schmalen

    iMacPro 1.1   Monterey (OC 0.8.5 ) Gigabyte Z390 Aorus Master 1.0 Bios F11f - Intel i9-9900K - Sapphire Radeon Pulse RX 5500 XT (8GB) - NVMe WD Black SN850 (1000 GB, M.2 2280) - Corsair Vengeance LPX DDR4 16GB Kit (2 x 8GB)- WI-FI /Bluetooth 4.0 BCM943602CS

    real iMac 13.1    Ventura 13.01 (late 2012)

    MacBook Pro 14.2 Ventura 13.0.1   13" 2018


  • Es ist mMn die einzige logische Erklärung, warum das auf einem Hackintosh nicht mehr funktionieren sollte. Mir ist es einfach schleierhaft, warum es sonst nicht funktionieren sollte. Unter Monterey hat Privat-Relay ohne Probleme funktioniert – selbes Szenario wie bei dir. Unter Ventura nicht mehr, weil eine Systemeinstellung nicht kompatibel ist und da fällt mir einfach nur das nicht vorhandene W-LAN ein.

    Vielleicht werden beim Aktivieren die Devices abgefragt und da kein W-LAN vorhanden ist, kann er es weder aktivieren noch prüfen.


    Ist halt auch nur meine Vermutung, weil alle anderen Apple Services ja ziemlich stark gen W-LAN/Bluetooth tangieren.