Matebook X Pro 2020 (i7) Ventura 13.3 Startdauer ca. 4 Minuten

  • Es handelt sich um 10th Gen Intel® Core™ i7-10510U Processor, 1.8 GHz 4 cores, Turbo up to 4.9 GHz


    Die obige Änderung bezgl. PLNF gegen PLNFCFL, brachte leider nicht den gewünschten Erfolg.

    Hardware:

    Matebook X Pro 2020

    Imac 2019 Monterey , Ipad IOS 15.X, Iphone .....

    Z390 Designare Catalina-Ventura

    T440P

  • zu einem korrekten batterypatch per ssdt gehören normalerweise auch etliche renames in der acpi/patch.. abteilung. guck da mal nach und deaktivier die auch. wenn die akkuanzeige ohne ssdt-bat und auch ohne ecenabler tut (hab ich doch richtig verstanden, dass dem so ist?) brauchts den ganzen kram nicht, und die renames wären eher kontraproduktiv.

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    der stammtisch in berlin ist WIEDER DA!! nächster termin voraussichtlich: mittwoch 15.9.21, 19.00 uhr

  • Oh, an die Renames hatte ich leider nicht gedacht, muss ich heute Abend dann nochmal genauer ran.

    Erinnere mich aber schwach ohne die ging es nicht, die fehlten bei meinen ersten Versuchen.
    Batterieanzeige geht ohne den Enabler.

    Hardware:

    Matebook X Pro 2020

    Imac 2019 Monterey , Ipad IOS 15.X, Iphone .....

    Z390 Designare Catalina-Ventura

    T440P

  • Batterieanzeige geht ohne den Enabler.

    aber mit der SSDT-BAT, soweit ich das sehen konnte? im HWEC-device ist einiges an feldern >8bit, um die sich gekümmert werden müsste. allerdings kommt mir die anwendung der B1B2-methode in der ssdt schon sehr seltsam vor. ich hab das eigentlich anders in erinnerung, und die errors beim start, sowie die verzögerung sprechen meiner meinung nach auch dafür.

    wär mein vorschlag: alle renames mit "bat" im kommentar mal deaktivieren, ebenso die SSDT-BAT.aml, und statt dessen den EC-enabler.kext nutzen. du könntest auch im vorfeld mal gucken, wie sich der läptop verhält, wenn sowohl die patches, die ssdt und der smcbatterymanager.kext deaktiviert sind. dann gibts zwar keine akkuanzeige, aber evtl. einen normal schnellen start, was dann dafür spräche, dass mit der ssdt und/oder den patches was im argen liegt.

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    der stammtisch in berlin ist WIEDER DA!! nächster termin voraussichtlich: mittwoch 15.9.21, 19.00 uhr

  • Leider sind alle Versuche ohne sichtbaren Erfolg verlaufen, d.h.

    Batterieanzeige ist wie zu erwarten weg, die Startzeit jedoch unverändert lang;(


    Alle Versuche ohne positive Änderung:

    NVRAM Reset, ältere OC Versionen und Kexte zu 98 % lange Ladezeiten.

    Zwischendurch ohne jegliche Änderung mal kurze Startzeit.

    Egal ob Kalt- oder Warmstart beim nächsten Versuch mit identischer EFI wieder lange Ladezeiten.

    Auch div. andere Dateien aus dem Netz führen zu keinem bessesren Ergebnis, da der Rechner zwischenzeitlich eigentlich ganz gut läuft, d.h. bis auf Airdrop udgl. ist alles was ich benötige lauffähig.

    Kamera, Kartenlesen, Wlan, BT, Touchscreen, Batterieanzeige, aber elend lange Startzeit und manchmal nach einem Neustart ist das Trackpad / Tastatur ohne Funktion, externe Maus geht allerdings.

    Befürchte schon fast ich muss damit Leben.


    20.03.2022

    Test jetzt eine andere EFI aus dem Nwetz, diese ist aber für eine andere CPU, wo bzw. was müsste ich denn ändern um meine I7 10510U zu breücksichtigen.

    Geht mir nicht um Kosmetik, sondern darum den jetzt stattfindenen Bootlooüp zu verhindern, der u.U. an der fehlerhaften CPU Liegt?

    Hardware:

    Matebook X Pro 2020

    Imac 2019 Monterey , Ipad IOS 15.X, Iphone .....

    Z390 Designare Catalina-Ventura

    T440P

    Edited 3 times, last by canyonwalker: Neuer Versuch 20.03. ().

  • hattest du bei der SSDT-PLUG irgendwiewas angepasst? auch wenn in der neuen efi eine drin sein sollte, nimm lieber deine.

    ist die andere cpu auch eine aus der 10.gen? dann sollte das eigentlich nicht so viel ausmachen. und wenn du vom usbstick testest, bzw. deine aktuelle efi auf einem stick vorhältst, den du getestet hast, ob er brav bootet, dann kann dir doch nix weiter schlimmes passieren.

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    der stammtisch in berlin ist WIEDER DA!! nächster termin voraussichtlich: mittwoch 15.9.21, 19.00 uhr

  • Hatte nichts in der SSDT- Plug angepasst.
    Die EFI sollte für ein I5 th. Gen sein.
    bootet aber nicht durch sondern macht einen Reboot. Werde es mal mit meiner SSDT Plug versuchen und berichten.

    Hardware:

    Matebook X Pro 2020

    Imac 2019 Monterey , Ipad IOS 15.X, Iphone .....

    Z390 Designare Catalina-Ventura

    T440P