Matebook X Pro 2020 (i7) Monterey 12.4. AirDrop per USB?

  • Ich habe selbst so einen Laptop, welcher Speaker R+L hat und noch einen Speaker Bass verbaut hat, der aber in der Regel nur auf dem rechten Kanal liegt. Ist insofern jetzt aber egal, wenn Dein neuerer Rechner davon sogar 4 verbaut hat, die Sache bleibt gleich.

    Auch ich muss diese per Midi-Setup innerhalb eines Ausgangs mit mehreren Anschlüssen verbinden und dann in den Audioeinstellungen genau diesen Anschluss wählen, um vernünftigen Klang aus dem Laptop zu bekommen.

    Das Problem dabei ist aber, dass dieser gebundene Anschluss dann auch als digitaler Anschluss gilt, welcher von Hause aus bei Apple nicht regelbar ist über die Soundeinstellungen.

    Du kannst dies zu 100% mit HDMI-Audio vergleichen, unter macOS ohne Zusatzsoftware auch nicht regelbar.

    Die Lautstärke lässt sich dann nur in den App's selbst regeln, z.B. Musik, Apple-TV, etc., pp..

    Im Midi-Setup sollten alle diese Speaker daher auf volle Pulle stehen und dann ggf. in den App's regeln oder halt ggf. diese Zusatzsoftware verwenden, welche ich selbst aber nie verwendet habe.

    Thinkpad T450s: i7-5600U  2,6GHz-3,2GHz  12GB DDR3  IntelHD 5500  14" intern  SSD 512GB + NGFF M2 SSD 512GB  macOS 12.6

    Real: MacMini M1: M1 CPU  3,57GHz  8GB DDR4  M1 GPU  30" Apple-Cinema  SSD 250GB+512GB  macOS 12.6 / 13 DP9

    MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  NVIDIA Quadro K600 1GB  SSD 2x250GB + 480GB  macOS 10.15.7 / 12.6

    iPhone8 64GB: iOS 16.0  iPad Pro 9,7" WiFi 32GB: iPadOS 16.1

  • Ja prima, auf die Idee es in der App zu regeln kam ich überhaupt nicht:((

    Mal gut das ich gefragt habe, damit kann ich sehr gut Leben!!!

    Hardware:

    Matebook X Pro 2020

    Imac 2019 Monterey , Ipad IOS 15.X, Iphone .....

    Z390 Designare Catalina-Ventura

    T440P

  • Was Touch unter macOS angeht ist das wirklich nicht sehr brauchbar selbst dann nicht wenn man es "nur" zum browsen benutzen möchte. Bei meinem Yoga S1 funktioniert der Touch (USB angebunden) bis zur aktuellen Monterey Version (Ventura geht nicht da HD4400) aber wie gesagt das ist maximal eine Spielerei aber wirklich brauchbar isses nicht. Der Touchscreen agiert unter macOS einfach wie ein übergroßes Touchpad das gepaart mit der Tatsache das macOS keine virtuelle Tastatur an Board hat die sich sinnvoll mit einem Touchscreen bedienen ließe tut ihr Übriges zur Unbrauchbarkeit. Es gibt zwar Apps von Drittanbietern die macOS um virtuelle Tastaturen erweitert aber zumindest die, die ich getestet habe (es waren einige) sind nicht dafür gemacht befingert zu werden die sind für Mouse/Trackpad Bedienung gedacht und eben darauf angewiesen das man die Taste genau trifft was mit mit dem Finger aber kaum schafft. Abgesehen davon das die Apps für die Bedienung mit Mouse oder Trackpad gemacht sind erscheint keine dieser Apps automatisch nur dann wenn man Text eingeben kann und verschwindet wieder in den Hintergrund wenn man damit fertig ist. Alles in allem ist macOS mit touch keine wirklich schöne Erfahrung und selbst einfache Tasks wie im Web browsen verkommen damit im besten Fall zu einer sehr umständlichen Fensterscheibe Orgie zumindest wenn man so spitze Finger hat das man die Schaltflächen da trifft wo es eigentlich der Mousezeiger tun würde...


    Beim Yoga nutze ich den Touchscreen gerne allerdings nur zusammen mit Windows denn man kann ja sonst von Windows halten was man will aber mit dem Tablett Modus hat es macOS einiges voraus. Apple hat sich nunmal für iPadOS und die iPads als Geräte zum befingern entschieden und diese Entscheidung merkt man macOS halt nunmal mehr als deutlich an.

  • griven das Thema Touchscreen ist wohl doch deutlich komplexer als erwartet und die Tatsache, dass es nicht vernünftig Laufen wird hat mich letztendlich dazu bewogen es nicht weiter zu verfolgen.

    Irrtümlicherweise war ich der Annahme, da ich es so gelesen hatte, man setzt lediglich einen Schalter um und schon läuft es. Mir ist klar geworden, dem ist nicht so, wäre ja auch zu schön gewesen. Es wurde immer nur beschrieben, dass es deaktiviert wurde um Akku zu sparen, was mich eben nicht davon abhielt es versuchen zu wollen.

    Danke für die Unterstützung, auch wenn sie nicht den ehrlich über erhofften Erfolg gebracht hat;) Der Realität kann man sich halt nicht verschließen.


    Fazit nach ca. einer Woche:

    Das Gerät ist in dieser Konfiguration klasse.

    Bildschirmauflösung, Gewicht, Haptik, Preis, passen.

    Schnittstellenanzahl etwas zu gering, aber über Hub beliebig erweiterbar.

    Wärmeentwicklung könnte bei intensiver Nutzung recht hoch werden.

    Lüftergeräusch geht so.

    Austausch der internen Nvme ist doch etwas kniffelig und nicht jedermanns Sache. Würde mir das Gerät bei einem attraktiven Preis wieder zulegen.

    Habe aber keinen direkten Verglich zu einem entsprechenden Dell oder HP Gerät dieser Klasse. Wäre aber auch nicht bereit über 2K für einen aktuellen Apple MBP zu bezahlen.

    Hardware:

    Matebook X Pro 2020

    Imac 2019 Monterey , Ipad IOS 15.X, Iphone .....

    Z390 Designare Catalina-Ventura

    T440P

    Edited 2 times, last by canyonwalker ().

  • canyonwalker

    Changed the title of the thread from “Matebook X Pro 2020 ist fast komplett Monterey ready;) Lediglich Touchscreen geht noch nicht” to “Matebook X Pro 2020 (i7) Monterey 12.4. ready”.
  • Ach ich kann das schon verstehen getreu dem Motto was dran ist muss auch gehen :)


    Beim Yoga hat das auch nicht auf anhieb funktioniert und bei mir war es eben auch nach dem Motto ist dran muss gehen es ist halt nur eben so das der Touchscreen unter macOS keinen Mehrwert hat im Gegenteil man ärgert sich eigentlich die meiste Zeit grün und blau weil es eben nicht so funktioniert wie man es zum Beispiel von einem Tablet gewohnt ist. Es wird einem erst bewusst wie oft man zum Beispiel Text eingeben muss wenn man es de facto eigentlich nicht kann. Beim Yoga kommt ja erschwerend hinzu das dieses Notebook ja einen echten Tablet Modus hat sprich man kann das Display komplett umklappen so das man eben auch die physikalische Tastatur (das Dingen zieht umgeklappt die Tasten ein) dann auch gar nicht benutzen kann. Das Matebook ist und bleibt ja ein Laptop man kann also auf die normale Tastatur ausweichen aber wenn man das eh muss dann macht die Bedienung über touch noch weniger Sinn denn in dem Fall ist es doch viel bequemer das Trackpad zu nutzen anstelle die Hände hoch zu nehmen um auf den Screen zu tippen. In einer gewissen Weise hatte Jobs schon recht Laptops sind nunmal keine Tablets und somit macht da touch auch keinen Sinn (der Grund warum Apple kein MacBook mit touch hat). Bei Geräten die keine Konvertibles sind führt der touch zu einer komplett unnatürlichen und wenig ergonomischen Form der Bedienung wer will schon längere zeit mit nach vorn ausgestrecktem Arm sein Gerät befingern?


    Das Yoga kann man im Tablet Modus einfach plan auf den Tisch legen und so macht es dann wieder Sinn denn auf der virtuellen Tastatur (Windows) lässt sich notfalls ganz gut tippen und auch die UI ist im Tablet Mode so gestaltet das die Schaltflächen an die Bedienung mit dem Finger angepasst reagieren da reicht es halt wenn man die Schaltfläche so ungefähr trifft aber das muss eben ein OS auch leisten und genau das trifft auf macOS nicht zu. MacOS ist durch und durch für die Bedienung mit Mouse/Trackpad ausgelegt will man mehr von dem Touchscreen als das er wie ein überdimensioniertes Trackpad agiert ist macOS dafür die falsche Wahl was schade ist aber auch irgendwo verständlich denn Apple hat mit dem iPad (pro) potente tauchfähige Geräte am Markt und mit iPadOS ein darauf abgestimmtes OS.

  • Während der Nutzung und weiteren Tests stelle ich fest, das Airdrop nicht funktioniert, Handsoff vom Ipad funktioniert.

    Kanal 44 und Länderkennung DE steht unter der Wlan Anzeige,

    bekomme aber selbst wenn ich jeder aktiv habe keine Übertragung hin.

    Rechner ist im Wlan, BT aktiv und im gleichen Netzwerk wie andere Geräte angemeldet, woran könnte es liegen bzw. wo wäre noch etwas zu prüfen?


    Bei einem erneutem Test mit dem Ipad werden mir keine Kontakte für AirDrop angezeigt, dann geht es natürlich auch nicht weiter.

    Frage nur warum findet das Ipad keine Kontakte??

    Ob mir da die Firewall im Wege steht muss ich dann später nochmal prüfen;(


    Verbaut ist ein Intel AC9560 / Snapshot der verwendeten Kexte anbei.

    Nach dem Lesen von div. Beiträgen bin ich mir aber nicht mehr sicher ob die von mir für Wlan verwendet Kexte (AirportItlwm) Airdrop überhaupt vernünftig unterstützen und falls nein ob es eine akzeptable Alternative dazu gibt. Wäre schöne wenn hier jemand einen entsprechenen Tip geben könnte.

    Geht es ev. nur mit dem Itlwm.kext, falls ja ist es noch zu konfigurieren, denn nur in den Kextordner kopieren tut es nicht.

    Vollkommen unklar ist mir der Heliport ist er lediglich zu Debugzwecken oder wofür wird er benötigt?

    Mit der Geschwindigkeit des Apple-Itlwm war ich vollkommen zufrieden, es fehlte „nur“ die AirDrop Funktionalität,(

  • canyonwalker

    MacPeet


    Ich nutze für meine HDMI und DP Audio in den Monitoren eqMac ( kostenlose Version ) und zusätzlich MonitorControl ( kostenlos ).


    So kann ich mit dem EQ den Sound wesentlich verbessern, und habe eine Steuerung über die Tastatur für Audio und Monitor.


    Das Einzige Problem ist, eqMac muss beim runterfahren Sofort Beendet werden.


    Läuft aber ansonsten auch unter Ventura.

  • Ich nutze keine Zusatz-Software, da es ja in den App's selbst regelbar ist, aber wenn's Euch was bringt, dann ist es ja eine gute Sache.

    Sofort Beenden bei eqMac wird ein Softwarefehler der App selbst sein. Dies ist aber ein GitHub-Projekt, wie ich sehe. Vielleicht mal aktuelles Release versuchen oder ggf. ältere Version.

    Thinkpad T450s: i7-5600U  2,6GHz-3,2GHz  12GB DDR3  IntelHD 5500  14" intern  SSD 512GB + NGFF M2 SSD 512GB  macOS 12.6

    Real: MacMini M1: M1 CPU  3,57GHz  8GB DDR4  M1 GPU  30" Apple-Cinema  SSD 250GB+512GB  macOS 12.6 / 13 DP9

    MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  NVIDIA Quadro K600 1GB  SSD 2x250GB + 480GB  macOS 10.15.7 / 12.6

    iPhone8 64GB: iOS 16.0  iPad Pro 9,7" WiFi 32GB: iPadOS 16.1

  • canyonwalker

    Set the Label from Erledigt to Umsetzung prüfen
  • canyonwalker

    Changed the title of the thread from “Matebook X Pro 2020 (i7) Monterey 12.4. ready” to “Matebook X Pro 2020 (i7) Monterey 12.4. AirDrop missing?”.
  • Nachdem ich nun schon seit einer ganzen Weile auf der Suche nach etwas "Nettem" war habe ich mir einen Matebook 13 Zoll i7 10. Gen UHD 630 16 GB und einer 1TB zugelegt.

    Ist ein tolles Gerät und unter Windows einfach klasse mit dem hochauflösenden Touchscreen;)

    ich bin heute auf eine EFI gestoßen, welche Touchscreen auf einem T470 lauffähig macht. Schau mal rein, wenn Du da Interesses hast. Auf meinem T470 funzt das mit Big Sur, aber eher nur rudimentär. canyonwalker schau hier mal rein

    Grüße

    Arkturus

  • canyonwalker

    Removed the Label Umsetzung prüfen
  • Auf der Suche nach einer alternativen Wlan / Airdrop Möglichkeit versuche ich

    gerade ein AC1300 / Archer T3U USB stick. Nach einigem suchen fand ich einen Treiber der diesen Stick unterstützt. Wlan im Bios ist deaktiviert, BT on Board aktiv, tut es aber gerade nicht (muss ich noch prüfen).

    Nun zur eigentlichen Frage können original Apple Kexte für Wlan verwendet werden um den Dongle Airdrop fähig zu machen? Werde es heute Abend/Nacht mal probieren. Falls es nicht gehen sollte, gibt es noch Alternative Gerätschaften/Adapter für USB um eine Karte einzubinden?

    Hardware:

    Matebook X Pro 2020

    Imac 2019 Monterey , Ipad IOS 15.X, Iphone .....

    Z390 Designare Catalina-Ventura

    T440P

  • canyonwalker

    Changed the title of the thread from “Matebook X Pro 2020 (i7) Monterey 12.4. AirDrop missing?” to “Matebook X Pro 2020 (i7) Monterey 12.4. AirDrop per USB?”.
  • Hast zum Archer die WLAN Software installiert?

    Aber Airdrop wird wohl nicht funken. Und Monterey kann mit dem Archer TU 3 auch nicht n.m.K.

    Grüße

    Arkturus

  • Wlan tut es, allerdings nicht mit dem org. Treiber, der lässt sich nicht installieren. Habe irgendwo einen im Netz gefunden,)

    Welche Wlan Software meinst Du?

    Hardware:

    Matebook X Pro 2020

    Imac 2019 Monterey , Ipad IOS 15.X, Iphone .....

    Z390 Designare Catalina-Ventura

    T440P

  • Sorry, ich hatte Archer T2U, dass war etwas anders. Wenn es funktioniert, ist alles gut. Dann drücke ich die Daumen, dass auch Airdrop geht. Berichte mal dazu canyonwalker

    Grüße

    Arkturus

  • Airdrop geht leider nicht.

    Gab bei Githup mal ein interessantes Projekt Continuity Activation Tool welches mit einem USB Stick für BT funktionierte, nur leider ist es veraltet und läuft mit den neuen OS und dem geänderten BT wohl auch nicht mehr,(

    Der 'Wlan Part ist leider der Knackpunkt, finde/kenne keinen der per USB funktioniert und die Std. Apple Kext verwendet und somit dann auch Airdrop könnte. Gibt es denn überhaupt USB Adapter die die Chips haben welche von Apple verwendet werden, ansonsten ist es zur Zeit wohl unmöglich, wenn man Wlan nicht intern wechseln kann, was in meinem Fall zutrifft;((


    Wie nennt sich denn die Bezeichnung für einen solchen Adapter, bzw. für die Schnittstelle in die sie kommt?


    NGFF M2 wie für SSD's / NVMe ?

    Drahtlose BCM94360NG MacOS Hackintosh 1200Mbps NGFF M.2 Wifi Karte Bluetooth 4,0 Adapter 802,11 ac 2,4G/5Ghz als BCM94352Z DW1560

    Hardware:

    Matebook X Pro 2020

    Imac 2019 Monterey , Ipad IOS 15.X, Iphone .....

    Z390 Designare Catalina-Ventura

    T440P

    Edited 2 times, last by canyonwalker: Update ().

  • läuft WLAN OOB? BT kann vom Stick kommen, was auch funktioniert mit Airdrop. Auf meinen HW-Desktop läuft IOGAR GBU521 W6 OOB und Airdrop funzt damit mit der Archer TPLink aus der Signatur bestens. canyonwalker

    Grüße

    Arkturus

  • leider läuft wöan nur mit einem Treiber und den schon vorhandenen Kexten von der Intel Karte. Muss ich heute Abend mal ohne Testen. Welche Kexte hast Du denn aktiv?

    Hardware:

    Matebook X Pro 2020

    Imac 2019 Monterey , Ipad IOS 15.X, Iphone .....

    Z390 Designare Catalina-Ventura

    T440P