Neuinstallation Monterey 12.5 Opencore schmiert ab

  • HackMaxe


    habe mal auf der Basis des folgenden GitHub eine Efi für dich erstellt, keine Garantie, aber könnte gut laufen oder gar nicht, hier habe ich nur seine ACPI kompiliert und sonst keine drin, so wie er es anscheinend genutzt hat. Serial von dir ist drin. ( P.S.: sollte eigentlich raus beim exchange der EFI ;-)


    Schaue dir nochmal die Bios Einstellungen auf GitHub dazu an:


    https://github.com/korzhyk/OpenCore-Maximus-X-Code


    Die ist allerdings für Interne IGFX versuche mal ob die mit Primar Display PCIE auch läuft.


    BIOS Settings

    • Exit → Load Optimized Defaults [Yes]
    • Advanced → System Agent (SA) Configuration → VT-d [Enabled]
    • Advanced → System Agent (SA) Configuration → Primary Display [IGFX]
    • Advanced → System Agent (SA) Configuration → DVMT Pre-Allocated [64M]
    • Advanced → PCH-FW Configuration → PTT Configuration → PTT [Enable]
    • Advanced → APM Configuration → ErP Ready [Enable(S5)]
    • Advanced → Platform Misc Configuration → PCI Express Native Power Management [Enable]
    • Advanced → Platform Misc Configuration → Native ASPM [Enable]
    • Advanced → USB Configuration → Legacy USB Support [Disabled]
    • Advanced → CPU Configuration → Intel Virtualization Technology [Enabled]
    • Boot → Fast Boot [Disabled]
    • Boot → CSM (Compatibility Support Module) → Launch CSM [Disabled]


    2 ter Ansatz mit Standart ACPI TEST mit SMBIOS MacPro 7,1 ( habe ich auch lange genutzt für DGPU RX560 )


    VG

  • msart Super, vielen vielen Dank für deine Zeit!! Mega, ich schaffe es erst heute Abend es auszuprobieren, aber bin gespannt wie ein Flitzebogen.


    2ter Ansatz dann mit den selben Bios-Settings wie github ?


    Wie ist dein Gefühl mit den abgeschalteten SSD's bzw. Sataports ? Sollte ich liebe die SSD mit High Sierra manuell abstecken ? und die ports eingeschaltet lassen ?


    lg

  • Noch eine direkt aus OCAT generiert also NEU mit SMBIOS 19,1 und anderer Serial, kannst du ja noch ändern ;-)


    ist die Interne als Computing Engine konfiguriert. Im Bios Primary Display PCIE

  • msart ah was mir gerade noch aufgefallen ist, bei dem github ding handelt es sich um ein Asus "X Code" nicht "X" ist ein anderes Board. Auf das bin ich auch schon reingefallen, beim USB Mapping. hehe.


    Aber probieren werde ichs trotzdem


    Vielen Dank

  • Ahhh kenne die ganzen Versionen nicht ;-)


    sonst versuche mal die letzte mit Ocat generierte, und mache das Mapping später....

  • Versuchs mal hiermit...viel erfolg

    Files

    MSI MEG z490i UNIFY  Intel® Core™ i9-10900K - Radeon RX 590 - OpenCore 0.8.4 - Windows 11 / Ubuntu / Big Sur / Monterey / Ventura Public Beta 5

    MacMini  Late 2012 - Monterey - OC Legacy Patcher

    Dell XPS 13 7390  Intel® Core™ i7-10510u -OpenCore 0.8.4 - Windows 11 / Ubuntu / Big Sur / Monterey / Ventura Public Beta 5

    ASUS Rog Strix z490i Gaming  Intel® Core™ i5-10600K

  • Hecatomb

    Vielen vielen Dank werde ich probieren. melde mich später wie es gelaufen ist.


    Sowieso mal ein dickes Dankeschön an ALLE, ohne euch wäre ich wahrscheinlich schon durchgedreht 🤣


    Lg

  • dein mapping geht aber nur mit dem ausgewähltem smbios der efi...war natürlich nicht richtige eingestellt !!!!

    MSI MEG z490i UNIFY  Intel® Core™ i9-10900K - Radeon RX 590 - OpenCore 0.8.4 - Windows 11 / Ubuntu / Big Sur / Monterey / Ventura Public Beta 5

    MacMini  Late 2012 - Monterey - OC Legacy Patcher

    Dell XPS 13 7390  Intel® Core™ i7-10510u -OpenCore 0.8.4 - Windows 11 / Ubuntu / Big Sur / Monterey / Ventura Public Beta 5

    ASUS Rog Strix z490i Gaming  Intel® Core™ i5-10600K

  • dein mapping geht aber nur mit dem ausgewähltem smbios der efi...war natürlich nicht richtige eingestellt !!!!

    Kannst du mir das näher erklären ? was muss ich nun tuen ? Mit dem GenSMBios nochmal ran ?


    Also hab jetzt alle 4 Optionen durch, leider keine Verbesserung.

    Habe alle mit den ursprünglichen Bios Einstellungen und dann noch mit der Empfehlung von Github versucht, auch nochmal bisschen mit rumgespielt.


    das Ende ist immer grauer Bildschirm


    für EFI-2 -TEST.zip von msart gibt es einen text

    und bei Hecatomb hab ich mal Video mitlaufen lassen


    Lg Max

  • Mir fällt da gerade etwas ein, in solchen fällen, ist es oft auch mal der USB Stick von dem Installiert wird, oder der Port in welchem er steckt.


    Auf jeden fall mal einen USB 2 Port nutzen, und mal den Stick wechseln kann helfen.


    Hast du eine Lauffähige OSX Installation ?


    es geht auch den Monterey Installer herunterzuladen, und von einem anderem OSX aus auf die angeschlossene Ziel HD zu Installieren......


    Darfst hat nicht vergessen die richtige HD zu Wählen....


    Zudem ist es auch oft so, das die einmal vergurkte Install jedes mal wieder von vorne gestartet werden muss.....



    HackMaxe


    lösch die NVME einfach mal vorher mit dem Festplatten Dienstprogramm, denke aber daran die NVME zu wählen, wenn ich mich richtig erinnere ist das bei dem Monterey Installer unten in einer kleinen Textteil anzuwählen, also nicht so Omni Present wie in manchen vorherigen Installationen.




    unter der angezeigten HD klein show all disks.......


    Installer gibt es bei https://mrmacintosh.com

  • msart

    Ja auf dem Rechner ist eine Lauffähige SSD mit High Sierra unter Clover


    Das mit dem USB port werde ich versuchen danke


    Wenn alle stricke reißen wäre auch noch eine Option die funktionierende SSD mit High Sierra unter clover zu clonen und dann auf montery upzudaten ?


    Ich versuche jetzt mal von High Sierra monterey zu auf die leere nvme ssd zu installieren muss ich mit der NVME irgendwas machen oder einfach durchlaufen lassen ?


    Lg


    EDit: msart Habs probiert sah erst gut aus dann bleibt er hier hängen

  • hm, viele viele pluszeichen, könnte der aptio fix sein, ist das die ausgabe von opencore oder clover?


    lg :)

  • apfel-baum

    Ist von clover

    Also hab jetzt von High Sierra aus versucht Monterey zu installieren.

  • ja, dann kann es sein, das clover dafür aktualisiert werden müsse um auch monterey booten zu können, wenn es noch ein alter ist - darin kenne ich mich aber nicht aus :)

    --

    edit, wie weit ist die installation über high sierra vorrangeschritten?

    edit 2 - falls die schon abgeschlossen gewesen ist,- probiere es mal mit einer der oc-efis vom thread via usb-stick zu starten, und das es dann mehrere male neustartet, ist / wäre normal

  • Ja klar kann ich dir das mit dem USB Mapping und smbios erklären.


    Man öffne den Ordner mit dem USB Mapping kext, bestätigt die rechte Maustaste auf dem kext, und wählt Inhalt anzeigen. Dort dann mal bitte die plis Datei mit einem plis Editor öffnen. Man sieht dort dann alle Tabellen. Überall wo das smbios zu sehen ist, muss man es auf das neue smbios ändern

    MSI MEG z490i UNIFY  Intel® Core™ i9-10900K - Radeon RX 590 - OpenCore 0.8.4 - Windows 11 / Ubuntu / Big Sur / Monterey / Ventura Public Beta 5

    MacMini  Late 2012 - Monterey - OC Legacy Patcher

    Dell XPS 13 7390  Intel® Core™ i7-10510u -OpenCore 0.8.4 - Windows 11 / Ubuntu / Big Sur / Monterey / Ventura Public Beta 5

    ASUS Rog Strix z490i Gaming  Intel® Core™ i5-10600K

  • HackMaxe


    du musst natürlich nach der Installation die Monterey auch von einem der EFI´s mit Open Core Starten.


    Am Besten im Bios als erstes start Medium USB Stick einstellen.

    Wenn der Stick raus ist, Bootet wieder die Clover wenn die HD als 2tes Boot Medium im Bios Aktiviert ist.


    Dann im EFI von OpenCore die NVME mit Monterey wählen nicht vergessen.