Hilfestellung PCIe x16 und x8

  • Hallo !


    Ich habe da eine kleine technische Frage ;)

    Da ich mir für den Haswell Rechner eine neue gebrauchte RX570 besorgt habe ( die RX560 kommt dann anstatt einer Geforce in den Rechner meiner Frau ) , habe ich folgendes Problem .


    Ich möchte die RX570 gerne in den PCIe x8 Slot stecken , denn wenn ich sie in den x16 stecke kann ich den x1 Slot für eine Fenvi nicht nutzen .

    Hat das irgendwelche Nachteile für mich ? Ich spiele nicht , die Grafikkarte wird nur normal unter Win10 und MacOS genutzt .


    Oder sollte man das lieber nicht machen ?


    Für einen Tippwäre ich dankbar !


    LG nobby

    System 1 :Mainboard : Gigabyte GA Z87MX-D3H , BIOS F8A, CPU:Intel i7 4770 ,RX570,Ram: 4x4GB Corsair 1600, MacOS 12.6 , OC 0.8.6
    System 2:Mainboard:ASUS B250M-C,i5 7600,2x8GB Corsair 2400 DDR4,RX 580 8GB, MacOS Ventura 13.0.1 , OC 0.8.6
    System 3:ASUS Z490 Plus Gaming , i5 10600 ,2x16GB G Skill 3200 , Sapphire RX570, macOS 12.6, Ventura Beta 9 ,OC 0.8.6

  • Bob-Schmu


    Hallo, auf dem Board sind von oben angefangen

    1x x16 Slot

    1x x1 Slot

    1x x8 Slot

    1x x4 Slot


    Also nix mit mehreren x16 Slots X/

    Wieschon geschrieben würde ich gerne die Fenvi mit einbauen...... falls das geht ...


    LG

    System 1 :Mainboard : Gigabyte GA Z87MX-D3H , BIOS F8A, CPU:Intel i7 4770 ,RX570,Ram: 4x4GB Corsair 1600, MacOS 12.6 , OC 0.8.6
    System 2:Mainboard:ASUS B250M-C,i5 7600,2x8GB Corsair 2400 DDR4,RX 580 8GB, MacOS Ventura 13.0.1 , OC 0.8.6
    System 3:ASUS Z490 Plus Gaming , i5 10600 ,2x16GB G Skill 3200 , Sapphire RX570, macOS 12.6, Ventura Beta 9 ,OC 0.8.6

  • Also nix mit mehreren x16 Slots

    Also ich lese hier

    3x x16 Slots, die nur mit 8 und 4 Lanes angebunden sind.

    Da der unter der nur 4 Lanes hat, über den PCH läuft, kann man da auch die Fenvi Karte betreiben ohne Lanes verlust.

    Ausreichend Abstand ist bestimmt da.

    WSR:

    GR:

    Mac:

  • Bob-Schmu


    OK , jetzt musss ich ein blöde Frage stellen.


    Kann man denn diese ganz kurzen PCIe karten auch in den langen PCIe Slot stecken ? Hab ich noch nie gemacht .....

    Oder habe ich da was falsch verstanden ?

    LG

    System 1 :Mainboard : Gigabyte GA Z87MX-D3H , BIOS F8A, CPU:Intel i7 4770 ,RX570,Ram: 4x4GB Corsair 1600, MacOS 12.6 , OC 0.8.6
    System 2:Mainboard:ASUS B250M-C,i5 7600,2x8GB Corsair 2400 DDR4,RX 580 8GB, MacOS Ventura 13.0.1 , OC 0.8.6
    System 3:ASUS Z490 Plus Gaming , i5 10600 ,2x16GB G Skill 3200 , Sapphire RX570, macOS 12.6, Ventura Beta 9 ,OC 0.8.6

  • Ja kannst du. Man kann sogar eine lange Karte in einen kurzen Slot stecken, sofern der Slot ein offenes Ende hat. Gibt es auch.

    Die RX570 kannst du aber auch problemlos und ohne Leistungsverlust in einem x8 Slot betreiben. Da entstehen nicht so viele Datenmengen, als dass die 8 Lanes nicht ausreichen würden.

    LG Chris


    Meine Hardware:

    Edited once, last by CMMChris ().

  • CMMChris


    Danke !


    Damit ist mir geholfen . dann kann ich die fenvi auch endlich einbauen 8)

    Damit steht dem Einbau morgen nichts mehr im Wege .

    Die RX570 mit 4 GB habe ich bei ebay Kleinanzeigen für 100 Euro bekommen , und die sieht wie neu aus . Ich denke das war ein guter deal ( zumindest im Moment )


    LG nobby

    System 1 :Mainboard : Gigabyte GA Z87MX-D3H , BIOS F8A, CPU:Intel i7 4770 ,RX570,Ram: 4x4GB Corsair 1600, MacOS 12.6 , OC 0.8.6
    System 2:Mainboard:ASUS B250M-C,i5 7600,2x8GB Corsair 2400 DDR4,RX 580 8GB, MacOS Ventura 13.0.1 , OC 0.8.6
    System 3:ASUS Z490 Plus Gaming , i5 10600 ,2x16GB G Skill 3200 , Sapphire RX570, macOS 12.6, Ventura Beta 9 ,OC 0.8.6

  • CMMChris lange Karte in kurzen Slot. Da muss man eventuell schnitzen und feilen. Gibt dafür genug Anleitungen auf YouTube [hust]

    nobby Kurz in lang geht immer. Man verschenkt nur Bandbreite ;)

  • Da muss man eventuell schnitzen und feilen.

    Nicht unbedingt, ich schrieb ja, dass es durchaus (wenngleich selten) kurze Slots gibt, die am Ende für genau diesen Fall offen sind.
    Edit: Bild

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • denn wenn ich sie in den x16 stecke kann ich den x1 Slot für eine Fenvi nicht nutzen

    Dafür gibt es solche PCIe-Riser:


    Die passen wunderbar unter die Grafikkarte und dann kannst du die PCIe-Karte dahin packen, wo du Platz im Gehäuse hast. :-) ...so zum Beispiel:

    Power Mac G5
    (Late 2004)



    CPU: Intel Core i9-9900K (Coffee Lake)
    Mainboard: GIGABYTE Z390 M GAMING
    Grafik: SAPPHIRE Pulse Radeon RX 580
    Bootloader: OpenCore (0.7.9)
    Operation Systems: macOS "Ventura" 13.0, macOS "Monterey" 12.6.1,
    macOS "Big Sur" 11.6.3, macOS "Catalina" 10.15.7
    Power Mac G4
    (Quicksilver)



    CPU: Intel Core i3-10103F (Comet Lake)
    Mainboard: ASROCK H470M-HDV/M.2
    Grafik: MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G OC
    Bootloader: OpenCore (0.7.8)
    Operation Systems: macOS "Monterey" 12.6, Windows 10 Professional


  • Eine Grafikkarte mit sata zu betreiben ist aber auch nicht empfehlenswert. atl

    Es gibt zwar auch Adapter für Sata-Pcie 6Pin, auch die sollte man nicht nutzen. Sata kann nur 54W, die Karte braucht 75W.

    Normalerweise haben die Riser einen x16 slot.

    Die RX570 kannst du aber auch problemlos und ohne Leistungsverlust in einem x8 Slot betreiben. Da entstehen nicht so viele Datenmengen, als dass die 8 Lanes nicht ausreichen würden.

    Wenn man 8 Pcie 3.0 Lanes hat, ja. Bei 2.0 oder gar 1.0 hat man schon Nachteile.

  • Eine Grafikkarte mit sata zu betreiben ist aber auch nicht empfehlenswert.

    :/Hmm... "Grafikkarte mit sata"? Wo? In dem Foto ist die Grafikkarte nicht eingebaut, damit man sieht, wie und wo der PCIe-auf-USB3-Stecker steckt. Der Stecker ist so flach, dass die Grafikkarte locker im PCIe x16 Slot sitzen kann, ohne dass der Stecker mit dem Grafikkarten-Lüfter/Kühlkörper in Kontakt kommt. Per USB3-Kabel geht es dann zu dem USB3-auf-PCIex4-Adapter. In diesem steckt eine BMC943602CS mittels PCIe-Adapter. Das USB3-Kabel transportiert auch keine USB3-Signale sondern PCIe-Signale über die 9 Adern des Kabels.

    Power Mac G5
    (Late 2004)



    CPU: Intel Core i9-9900K (Coffee Lake)
    Mainboard: GIGABYTE Z390 M GAMING
    Grafik: SAPPHIRE Pulse Radeon RX 580
    Bootloader: OpenCore (0.7.9)
    Operation Systems: macOS "Ventura" 13.0, macOS "Monterey" 12.6.1,
    macOS "Big Sur" 11.6.3, macOS "Catalina" 10.15.7
    Power Mac G4
    (Quicksilver)



    CPU: Intel Core i3-10103F (Comet Lake)
    Mainboard: ASROCK H470M-HDV/M.2
    Grafik: MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G OC
    Bootloader: OpenCore (0.7.8)
    Operation Systems: macOS "Monterey" 12.6, Windows 10 Professional


  • Das ist ein sata stromanschluss.


    Ich weiß schon was ein riser ist. Die werden normalerweise zum Minen verwendet, und ich verwende die zum Testen bei Grafikkarten (Reparatur von defekten). Meine riser haben jedoch einen Molex bzw. Einen Pcie 6 Pin Anschluss.

    USB Kabel wird auch nur für die Daten verwendet, nicht für den Strom.

  • theCurseOfHackintosh, wie geschrieben nutze ich die Adapter nicht für Grafikkarten. In der Tat sind die von mir eingesetzten Riser nur PCIe x1 auf PCIe x1 Adapter, nicht auf PCIe x4. Daher hast du recht, das Foto von dem Adapter paßt eigentlich nicht.


    Auf der anderen Seite: Wo ist das Problem mit dem Speisen von PCIe-Karten durch Strom vom SATA-Kabel? Interferenzen? Macht das verwendete Netzteil einen Unterschied? Ich habe mit noch nicht so im Detail damit beschäfftigt, da ich keine Hochleistungsgrafikkarten verwendet und auch noch nie eine Grafikkarte per Riser "umgelagert" habe.

    Power Mac G5
    (Late 2004)



    CPU: Intel Core i9-9900K (Coffee Lake)
    Mainboard: GIGABYTE Z390 M GAMING
    Grafik: SAPPHIRE Pulse Radeon RX 580
    Bootloader: OpenCore (0.7.9)
    Operation Systems: macOS "Ventura" 13.0, macOS "Monterey" 12.6.1,
    macOS "Big Sur" 11.6.3, macOS "Catalina" 10.15.7
    Power Mac G4
    (Quicksilver)



    CPU: Intel Core i3-10103F (Comet Lake)
    Mainboard: ASROCK H470M-HDV/M.2
    Grafik: MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G OC
    Bootloader: OpenCore (0.7.8)
    Operation Systems: macOS "Monterey" 12.6, Windows 10 Professional


  • Eine Grafikkarte kann / darf über den pcie slot bis zu 75W nehmen. Der riser entspricht dann auch dem Pcie slot, und über das USB Kabel werden nur Daten übertragen.

    Also müssen über das Stromversorgungs Kabel des risers 75W geliefert werden. Jedoch ist sata nur für 54W ausgelegt, das ist zu wenig und kann zu hohen Temperaturen an den Kabel führen, was nicht sein soll. Theoretisch kann es auch zu Bränden kommen, oder die Kabel schmelzen.

    Molex kann 156W, Pcie 6 Pin 75W, also ausreichend Strom.

    [External Media: https://youtu.be/bLEfC4eEwRo]

  • theCurseOfHackintosh aah... ok. Klar das mit der max. Leistung kenne ich. Ich dachte, es gibt noch andere Gründe, das zu vermeiden. Danke noch mal für den Hinweis, denn ich plane tatsächlich demnächst mal eine Grafikkarte per PCIe x1 zu nutzen. Allerdings sehe ich bei der GT710 keine Probleme mit dem Strom, da die ja nur ca. 30W zieht. :-)

    Power Mac G5
    (Late 2004)



    CPU: Intel Core i9-9900K (Coffee Lake)
    Mainboard: GIGABYTE Z390 M GAMING
    Grafik: SAPPHIRE Pulse Radeon RX 580
    Bootloader: OpenCore (0.7.9)
    Operation Systems: macOS "Ventura" 13.0, macOS "Monterey" 12.6.1,
    macOS "Big Sur" 11.6.3, macOS "Catalina" 10.15.7
    Power Mac G4
    (Quicksilver)



    CPU: Intel Core i3-10103F (Comet Lake)
    Mainboard: ASROCK H470M-HDV/M.2
    Grafik: MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G OC
    Bootloader: OpenCore (0.7.8)
    Operation Systems: macOS "Monterey" 12.6, Windows 10 Professional