Ein 100% perfekter Hackintosh Laptop

  • Moin moin,


    seit vielen Monaten nutze ich meinen Hackintosh Laptop mittlerweile als Produktivsystem und nach diesem richtigen Langzeittest muss ich jetzt einfach eingestehen, dass ich mit diesem Laptop als Hackintosh einen wahren Volltreffer gelandet habe und sehr glücklich bin zu welchem Grad der Perfektion ich ihn zum Laufen bringen konnte:hurra:


    Bei besagtem Stück handelt es sich um ein Lenovo Ideapad S340-14IWL mit Coffee Lake i5 8265 U, Intel UHD 630, 8GB RAM und 250gb NVME SSD:

    Gekauft habe ich ihn inzwischen bereits vor einiger Zeit, gebraucht (damals ca. 1 Monat alt) für 400€. Für das Level an Kompatibilität, die angenehm große Batterie, die nicht umbeachtliche Rechenleistung bei dem Preis und das schlichte und leicht Apple-ähnliche Design, war das ein wirklich toller Preis.


    Das Ding vollumfänglich bis in die letzte Ecke zu Optimieren, hat mich einiges an Zeit und Rumbasteln gekostet. Das Ergebnis lässt sich jedoch sehen. Abgesehen von der basic Funktionalität eines Hackintoshs, habe ich folgendes erreichen können:

    • echte Hibernation also S4 Sleep: hibernatemode 25 läuft nach einigem Basteln tadellos. Die aktuelle Konfiguration läuft wie folgt mit hibernatemode 3:
      • Der Laptop geht nach 4 Minuten Inaktivität oder durch Zuklappen in den normalen Sleep
      • Ist die Batterie über 50% geladen, geht der Laptop nach einer Stunde im Sleep (S3) in Hibernation (S4)
      • Ist der Ladezustand unter 50%, geht der Laptop nach 15 Minuten automatisch in Hibernationmode (S4)
      • Ist die Batterie bei 3%, wird der Laptop automatisch in Hibernation forciert
      • Wird die Batterie aktiv geladen, geht der Laptop immer nur in den normalen Sleep, nicht in Hibernation
      • Während Hibernation ist fast kein Akkuverbrauch zu registrieren, während Sleep wenige Prozente pro Stunde
    • Alle Handoff Features funktionieren anstandslos dank nachträglich eingebauter Apple Karte und etwas Konfiguration, inklusive Airdrop, Instant Hotspot, Telefonanrufe annehmen, Continuity, geteilte Zwischenablage, Sidecar...
    • Perfektes Keyboardmapping: Alle Tasten sind gemäß einer Macbook-Tastatur gemapt, inklusive aller Sonderzeichen und Details wie Unterscheidung zwischen linker und rechter CMD-/CTRL-Taste
    • Alle Funktionstasten funktionieren und haben eine von mir zugewiesene Funktion:
      • Lautstärke, Helligkeit, Touchpad deaktivieren, Mute, Flugmodus, Kamera, Desktop, Screenshot, Auswerfen...
    • SD Kartenlesegerät, das mit voller Geschwindigkeit funktioniert und SD-Karten im Systembericht korrekt anzeigt
    • Funktionierender HDMI und DP Port mit HD-Audio, die ebenfalls im Clamshell Mode funktionieren. Das heißt, dass man das Display beim Verbinden mit einem Monitor zuklappen kann, und der Laptop nicht in den Ruhezustand geht
    • USB 3.0 Ports: Einer ausgestattet mit erhöhtem Betriebsstrom, Laden von iPads an allen Ports möglich, Laden im Ruhezustand (Sleep and Charge, Always On USB) ebenfalls, sowie ein vorhandener USB C port, alle mit voller Geschwindigkeit
    • Nach allen Regeln der Kunst optimiertes CPU Speedstepping, inklusive minimaler Basefrequency von 600 Mhz und nur selten eintretendem Turbo Boost auf bis zu 3900 MHz
    • Signifikanter CPU und GPU Undervolt unter macOS mit -175mv CPU, -90mv GPU, -120mv CPU Cache, das Ding läuft seit Monaten absolut stabil und ohne Abstürze
    • Die aus diesen beiden Maßnahmen resultierende Effizienz führt zu kühlen Temperaturen, meistens ist der Fan aus und sonst nur leise, sowie bei dem 4600 mAh Akku zu einer guten Akkulaufzeit (fast auf Windows Niveau)
    • Funktionierender Conservation Mode bei dem der Akku nur auf maximal 60% geladen wird, und Rapid Charge Mode zum Schnellladen, all das unter macOS
    • DYTC System Performance Modes unter macOS: Quiet, Balance und Performance
    • Integrierte Kamera die zuverlässig funktioniert
    • Custom EDID und Skalierungsgrößen unter Systemeinstellungen->Monitore, ein optimiertes Monitor Farbprofil und Nightshift
    • Helligkeitssteuerung über Backlight-Control und Smoothing, sodass der Wechsel zwischen Helligkeitsstufen smooth passiert
    • schnelles Arbeiten dank NVME SSD, zusätzlich ist ein 2,5" SATA-Slot im Laptop noch frei, und ebenfalls ein kompletter DDR4 RAM Slot, der bestückt werden will
    • perfekt über GPIO Interrupts funktionierendes Precision Touchpad, inklusive physischem Button und aller Mehrfinger-Gesten, wie Zoom, Rotation, Mission Control, 4-Finger Wechsel zwischen Desktops, Launchpad, 3-Finger Drag and Drop...
    • Sicherheit durch FileVault, Opencore und Apple Secure Boot und Bootmenü Passwort, ebenfalls Windows im Dualboot


    Mir ist aktuell kein Feature bewusst, was nicht funktioniert, oder zumindest keins, dass ich benutze. Vielleicht sind AppleTV Filme so ein Ding, das kann ich nicht beurteilen, DRM und Trailer funktionieren jedoch.


    Die obige Liste an Errungenschaften durch ewiges Feintuning ist sehr lang, dementsprechend verzeiht mir, wenn dies keinen Guide darstellt, wie man all diese Features zum Laufen bringt, denn dieser wäre unglaublich aufwendig zu schreiben.

    Vielmehr soll dies eine Liste des Möglichen darstellen und Inspiration bzw. Ideen für diejenigen bringen, die ihren Laptop noch weiter feintunen wollen.


    Es gibt ein paar Themen in obiger Liste die sehr schlecht dokumentiert sind, wie bspw: Hibernation, Undervolting, Tastatur Remapping, Clamshell Mode, Monitorskalierung, etc...

    Solltet ihr Fragen zu einer dieser komplizierten Themen haben, dann stellt sie gerne hier oder in einem separaten Thread mit einem kuckkuck und ich versuche euch in die richtige Richtung zu leiten oder zu erklären, wie ich es gemacht habe.


    Bis dahin alles Gute:top:

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

    Edited once, last by kuckkuck ().

  • Respekt. Aufgrund meiner eigenen Erfahrung mit diversen Laptops will ich gar nicht wissen, wie viele Arbeitsstunden du da reinstecken musstest.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Freu mich, dass er so gut läuft! Lesen deines Beitrages hat Spaß gemacht 👌🏼

    Kein Support per Privatnachricht

    DU bist auf der Suche nach neuer hackbarer Hardware? Dann wirf doch mal einen Blick ins Hardware Center


    Zu deiner Hardware gibt es noch keinen Post im Hardware Center? Dann schreibe doch selbst einen kleinen Beitrag dazu und teile deine EFI mit der Community. Wir freuen uns von dir zu lesen :)

  • Cool und gute Arbeit und ja natürlich auch danke für den Bericht kuckkuck :top:

    Eine Sache jedoch das Bild (Attachment) ist irgendwie nicht angekommen bzw. fehlt kannst Du das noch fixen bitte?

  • Prima, geht mir ähnlich mit meinem i9 S740. Lenovo hat mit den Yoga / IdeaPad Laptops an manchen Ecken einiges richtig gemacht...


    PS: Kommt man bei Deinem auch mit F1-Y, F2-X, etc. / A in das extended BIOS?

    Lenovo Yoga S740 i9 / OpenCore

    GA-Z590 Vision D / i9-10900F / 32GB / Radeon VII / LG 34UM95-P
    GA-Z97N-WiFi / 4790K / RX580

  • Schön das zu lesen kuckkuck


    Ich habe fast ähnlich Notebook Lenovo Yoga 530 14ikb vor ein paar Tagen gekauft und interessiert mich wie du diese Dinge zum Laufen gebracht...[wech]

    Alle Handoff Features funktionieren anstandslos dank nachträglich eingebauter Apple Karte und etwas Konfiguration, inklusive Airdrop, Instant Hotspot, Telefonanrufe annehmen

    Welche Karte hast du eingebaut und funktioniert Bluetoothd nach dem Sleep unter Monterey !



    Perfektes Keyboardmapping: Alle Tasten sind gemäß einer Macbook-Tastatur gemapt, inklusive aller Sonderzeichen und Details wie Unterscheidung zwischen linker und rechter CMD-/CTRL-Taste
    Alle Funktionstasten funktionieren und haben eine von mir zugewiesene Funktion:

    Lautstärke, Helligkeit, Touchpad deaktivieren, Mute, Flugmodus, Kamera, Desktop, Screenshot, Auswerfen

    ich könnte die Tasten für Helligkeit zum laufen zu bringen aber wie hast mit den anderen Tasten geschafft?


    SD Kartenlesegerät, das mit voller Geschwindigkeit funktioniert und SD-Karten im Systembericht korrekt anzeigt

    Bei mir funktioniert nicht, was hast du da gemacht !


    Vielen Dank, wenn du mir dein Wissen mitteilst :)

  • Danke für das verschiedenste Feedback!


    PS: Kommt man bei Deinem auch mit F1-Y, F2-X, etc. / A in das extended BIOS?

    Bei mir ist das bei ausgeschaltetem Laptop sequentiell: F4, 4, r, f, v, F5, 5, t, g, b, F6, 6, z, h, n, dann starten und F2 drücken. Im advanced Bios lassen sich bspw. auch der CFG Lock deaktivieren, sehr nützlich:thumbup:

    Welche Karte hast du eingebaut und funktioniert Bluetoothd nach dem Sleep unter Monterey !

    Eine BCM94360CS2 und Monterey habe ich bisher nicht ausprobiert. Gibt es da Probleme?

    ich könnte die Tasten für Helligkeit zum laufen zu bringen aber wie hast mit den anderen Tasten geschafft?

    Unterschiedlich. Die Tastatur läuft über VoodooPS2Keyboard und bei Benutzung der Debug Version kann man in der Konsole beim Drücken von Tasten sowohl deren PS2 als auch Apple ADB Scancode auslesen. Man kann Tasten tauschen, oder ihnen einen anderen Apple Code zuweisen, entweder in der Info.plist von VoodooPS2Keyboard, oder mit einer SSDT. Guides gibt es dazu verschiedene, das hier habe ich zB gerade gefunden: https://www.insanelymac.com/fo…hot-keys-functional-keys/

    Den ADB Code für eine bestimmte Tastenfunktion zu finden kann manchmal etwas schwer sein. Hier sind zwei Nachschlagewerke:

    https://github.com/acidanthera/VoodooPS2/blob/master/VoodooPS2Keyboard/ApplePS2ToADBMap.h#L50

    https://github.com/acidanthera/VoodooPS2/blob/master/VoodooPS2Keyboard/VoodooPS2Keyboard.cpp#L1944

    Andere Tasten laufen über EC Queries, diese werden auch in dem Guide oben erwähnt und können per SSDT/DSDT abgeändert werden. Auch hier helfen die verlinkten Scancodes.

    Und sonst hilft noch YogaSMC kext, vielleicht wird hiermit der Großteil deiner Arbeit bereits gemacht.

    SD Kartenlesegerät, das mit voller Geschwindigkeit funktioniert und SD-Karten im Systembericht korrekt anzeigt

    Neben einem kompatiblem Lesegerät von Realtek braucht es hier noch einen Treiber in Form einer Kext. Zu empfehlen ist das Lilu Plugin RealtekCardReader, oder ansonsten funktioniert manchmal Sinetek-rtsx.

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • Danke für deine ausführliche Antwort kuckkuck


    Eine BCM94360CS2 und Monterey habe ich bisher nicht ausprobiert. Gibt es da Probleme?

    Ja, nach dem Sleep BT ist weg und CPU wird belastet bis ich BT aus- und wieder einschalte, unter IOReg zeigt, dass es an Bluetoothd liegt.


    hilft noch YogaSMC kext

    ich wusste nicht davon, das werde ich in den nächsten Tagen testen :thumbup:


    Zu Kartenleser, RealtekCardReder.kext ist schon eingebunden aber zeigt nichts, ich werde noch Sinetek-rtsx testen, mit dem habe ich noch nicht probiert.

  • echte Hibernation also S4 Sleep: hibernatemode 25 läuft nach einigem Basteln tadellos. Die aktuelle Konfiguration läuft wie folgt mit hibernatemode 3:

    Mich würde das interessieren, was ist hier die Zauberformel? :-)

    Bei meinem Lenovo S340-15IIL (IceLake), jetzt abgesehen vom HDMI auch alles gelöst bis auf diese Hibernatemode 25.

    Die Lenovo`s sind wirklich feine Geräte, hab keinen moment bereut das ich den zugelegt habe, dauerte natürlich bis alles lief. :-)


    Mit Monterey tauchen auch bei dir vermutlich neue probleme auf (Tastatur Ausfall nach herunterfahren usw.) aber das muss wirklich nicht sein,

    BigSur ist da um längen reifer.


    Freut mich das du daran auch deinen spass hattest.


    Gruss Coban

     MSI-Z590Pro Wifi | Intel® Core™ i9-10900k CometLake | 32GB DDR4 RAM | Radeon RX 570 Red Devil | Nvme WD Black SN750 1TB | BCM94360NG | OpenCore aktuell / Catalina / BigSur / Monterey / Ventura Beta / Win 10 Pro / Win 11 Pro / Ubuntu / ChromeOS

     MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB HDD | BCM943602BAED DW1830 | OpenCore aktuell / Catalina / BigSur / Monterey / Win 10 Pro / Ubuntu

     Lenovo S340-15IIL | Intel® Core™ i7-1065G7 IceLake | 12GB DDR4 RAM | Intel® Iris Plus Graphics G7 | Nvme Intel SSDPEKNW512G8L/SSD Samsung 256GB | BCM94360NG | OpenCore aktuell / Catalina / BigSur / Monterey / Ventura Beta / Win 10 Pro / Win 11 Pro / Ubuntu / ChromeOS


    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

  • Bei mir ist das bei ausgeschaltetem Laptop sequentiell: F4, 4, r, f, v, F5, 5, t, g, b, F6, 6, z, h, n, dann starten und F2 drücken. Im advanced Bios lassen sich bspw. auch der CFG Lock deaktivieren, sehr nützlich

    Wo findet man solche Codes? Bei meinem Ideapad 330s-14ikb funktioniert es leider nicht und Google gibt dazu nichts her...

  • alles gelöst bis auf diese Hibernatemode 25

    Jaa, das ist ein etwas größeres Thema. Da es hier meines Wissens nach keinen Thread gibt in dem über Erfolge mit Hibernation berichtet wird, habe ich einfach mal einen aufgemacht. Lass uns doch gerne dort ein wenig weiter drüber reden: Echte Hibernation, S4 Sleep oder hibernatemode 25

    Die Lenovo`s sind wirklich feine Geräte, hab keinen moment bereut das ich den zugelegt habe, dauerte natürlich bis alles lief. :-)

    Da kann ich nur zustimmen, die letztendlich Kompatibilität hat meine Erwartungen definitiv übertroffen. Jedoch auch Dank der neueren Entwicklungen auf Seiten des acidanthera Teams – wirklich Klasse!

    Mit Monterey tauchen auch bei dir vermutlich neue probleme auf (Tastatur Ausfall nach herunterfahren usw.) aber das muss wirklich nicht sein

    Oh jeh... Gibt es zu Tastaturausfällen und den Bluetooth Problemen schon Lösungsansätze oder erste Erfolge? Oder ist das schon als aussichtslos diagnostiziert worden?

    Wo findet man solche Codes? Bei meinem Ideapad 330s-14ikb funktioniert es leider nicht und Google gibt dazu nichts her...

    Persönlich habe ich das ebenso über google gefunden, aber das braucht mitunter bis man etwas für den eigenen konkreten Laptop findet. Gibt aber nur so 3-4 verschiedene Möglichkeiten an Codes bei Lenovos, schau dich mal um :)

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • Oh jeh... Gibt es zu Tastaturausfällen und den Bluetooth Problemen schon Lösungsansätze oder erste Erfolge? Oder ist das schon als aussichtslos diagnostiziert worden?

    Scheint ein Problem mit dem InsydeH20 Bios zu sein.

  • radartomx Hast du da eventuell genaueres oder ein paar Links zu? :)

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • kuckkuck Es geht um den Ausfall der Tastatur + Trackpad nach Shutdown von Monterey. Hier hat Apple wohl bei Monterey etwas geändert.

    Bei https://github.com/acidanthera/bugtracker/issues/1838 gab es den Hinweis, dass überwiegend (nur?) Laptops mit dem InsydeH20 Bios (also nicht nur Lenovo) betroffen sein sollen. Lösung gab / gibt es bislang leider nicht


    Ausserdem: https://github.com/CobanRamo/L…aPad-S340-15IIL/issues/10

  • Steht doch sogar bei uns im Forum was darüber.

    iMac17,1 GA-Z170N WiFi F22f |i5-6600 HD530 |RX560 |16GB |250GB SSD |macOS 12.6 & macOS 13 b8 |*
    MacBook9,1Xiaomi Air 12,5"(erster Xiaomi)|M3 6Y30 HD515 |4GB |128 & 250GB SSD |macOS 11.6 |Clover
    MacBookPro15,4XiaoMi-Pro-15,6" |i5-8250U UHD620 |8GB |250 & 250GB SSD |macOS 12.6 & 13 b8 |*
    MacBookPro16,1XiaoMi RedMi 14" |i7-10510U | 8GB | 512GB SSD | macOS 12.4 & macOS 12.6 & macOS 13 b8 |*
    MacMini8,1 NVISEN Y-MU01(erster NVISEN im Forum)|i7-10510U |24GB |256GB SSD |macOS 12.6 & 13 b8 |*
    MacMini8,1HYSTOU S210H (Adventskalender DSM2)|i9-9880H UHD630|32GB |250GB SSD |macOS 12.6 13 b8 |*
    MacMini8,1HYSTOU P05B (erster Hack mit OpenCore im Forum)|I7-8550U UHD620|16GB |500GB SSD |macOS 12.6 & 13 b8 |*

    * BootLoader OpenCore REL-085-2022-10-01


    Auf Github, auch die OCToolBox hier immer aktuell


    Der Durchschnitt an Wissen nahm ab, nun kann er vllt glänzen

  • Bleibt die EFI für deine geniale Fleißarbeit dein kleines Geheimnis ?

  • Kleines Geheimnis?

    Wenn ich lese wieviel Arbeit drinsteckt, dann schon eher ein großes!

    Hätte ich eien solchen Rechner wäre mir eine perfekte EFI auch gern zwei Flaschen guten Wein wert,)

    Hardware:

    Matebook X Pro 2020

    Imac 2019 Monterey , Ipad IOS 15.X, Iphone .....

    Z390 Designare Catalina-Ventura

    T440P

    Edited once, last by canyonwalker: Ergänzung ().

  • kuckkuck wie oft muss man denn seinen Liebsten den Dienst verwehren, ergo: wieviel Lebenszeit steckt in dem Ergebnis?

  • Bei mir ist seit dem letzten Monterey-Update noch ein anderes Problem aufgetaucht: Nach ca. 1 Std. Sleep friert die Kiste ein. Davor konnte er ohne Weiteres Tagelang tief schlafen...

    Lenovo Yoga S740 i9 / OpenCore

    GA-Z590 Vision D / i9-10900F / 32GB / Radeon VII / LG 34UM95-P
    GA-Z97N-WiFi / 4790K / RX580

  • Es geht um den Ausfall der Tastatur + Trackpad nach Shutdown von Monterey. Hier hat Apple wohl bei Monterey etwas geändert.

    Danke für die Links, sieht ja nicht so toll aus. Werde mich wohl von Monterey fern halten, bis ich Zeit habe mich damit zu beschäftigen. Also leider keine Ansätze meinerseits.


    testubabe Ich habe kein Interesse daran, dass andere die die Funktionsweise meiner Konfiguration nicht verstehen, blind meine EFI benutzen, irgendwelche Probleme haben weil ihr macOS nicht passend konfiguriert ist und aufgrund von fehlenden Ansätzen sich ausschließlich an mich wenden können. Ich selbst würde diese EFI nicht gerne ohne Erklärungen serviert bekommen wollen, denn durch die ganzen Dateien und das Konzept durchzublicken braucht ohne Erläuterungen sehr lange.

    Sollte ich irgendwann die Zeit finden meine Konfiguration zu dokumentieren, stelle ich sie vielleicht auf Github oder hier bereit. Bis dahin biete ich wie bereits gesagt gerne an bei spezifischen Laptop-Problemen zu helfen, mit denen ich selber zu kämpfen hatte und im Zuge dessen entsprechende Teile meiner Konfiguration zu teilen.


    kuckkuck wie oft muss man denn seinen Liebsten den Dienst verwehren

    Oh, bestimmt viel^^ Ich habe das nicht am Stück gemacht, sondern immer mal wieder hier und da über mehrere Monate. Aber da ist bestimmt viel Zeit zusammengekommen, definitiv mehr als bei einem Desktop Hackintosh [wech]

    War aber auch ein interessanter und rewarding path!


    EdD1024 Hibernatemode 3? Ist laut pmset -g standbydelayhigh oder standbydelaylow eventuell auf ca. eine Stunde (in Sekunden) eingestellt?

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.