Intel UHD 620 KEXT nicht auffindbar und Trackpad

  • hy erfolgreich habe ich ueber cloverboot das System zumlaufen bekommen. leider finde ich aber keine Treiber für die Grafikkarte,Trackpad


    sonst läuft alles wie es sollte./


    bin für jeden Hinweis dankbar

  • sonst läuft alles wie es sollte./

    und worauf läufts, wenn ich mal ganz dezent fragen darf?

    und was läuft eigentlich? eine wüstenrennmaus im laufrad?


    spass beiseite.. wenn du die eckdaten deiner hardware in dein profil (über mich) oder in eine signatur einträgst, uns dazu noch verrätst, welche macos-version, welche cloverversion, und wie du installiert hast, dann können wir bestimmt helfen.

    ohne die infos sind wir auf die glaskugeln angewiesen, und die sind nicht immer so wirklich genau... ;-)


    und ein herzliches :welcome3:

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    der stammtisch in berlin ist WIEDER DA!! nächster termin voraussichtlich: mittwoch 15.9.21, 19.00 uhr

  • hallo Thcops ,

    wir sind auch über jeden hinweis von dir dankbar, der uns näher an deine konfiguration bringt, wie schon gesagt- wir sitzen weder hinter, noch neben dir- deine webcam haben wir auch nicht angezapft, oder anderes- infos helfen also dir und uns weiter- so kann dann wortwörtlich weitergemacht werden, und wohlmöglich ist dein problem dann gelöst.


    lg und ein :welcome3:

  • Also ich habe von hier dieses Tutorial gemacht.


    macOS Internet Recovery Stick: Installation ohne Mac oder VM


    zuerst hatte ich es mit Catalina probiert, ohne Erfolg. danach habe ich eifach ein anders os probiert. mit Mojave ging es ohne Probleme.


    danach habe ich mit mutlibeast Treiber installiert und es geht fast alles. Wlan,tastaur,ton,usb geht alles anstandslos.


    leider geht aber die Intel UHD 620 Grafikkarte,der Monitor der Touchf'hig ist nicht. zudem habe ich einen hdmi Anschluss um einen Monitor anzuschließen. geht auch nicht.


    wenn also jemand weis wie man das Trackpad,Grafikkarte und den HDMI Ausgang nutzen kann wäre ich unredlich dankbar



    mein System

    Lenovo Idea Pad c340/15iwl

    Intel(R) Core(TM) i5-8265U CPU @ 1.60GHz

    Intel UHD 620

    8 GB 2400 MHz DDR4

    Mac OS Mojave/gerade dabei auf das neuste os zu wechseln

  • tjo das klingt nun nicht aufbauend , aber so ist es nunmal-

    die biester machen "sachen" und die sind idr nicht nachvollzieh- und supportbar- insofern ist damit support richtung unmöglich-


    der weg hier im forum wäre "vanilla"


    lg :)

  • ich brauche nur einen Grafiktreiber. kannst du mr sagen wo ich den finde oder ist dies auch nicht suppportierbar


    Gruss

  • hast du dich schon eingehender über die materie osx86 informiert?, ich schätze mal, nein, daher erstmal lesestoff - Beginner's Guide - der Einstieg in das Hackintosh-Universum


    das gehört dazu :) , "einen grafiktreiber" - inwiefern hat das mit osx86 zu tun? wenn deine grafik nicht nativ, also "einfach so" unterstützt wird, oder nicht beschleunigt wird, mußt du meist sogenannte framebufferpatches nutzen,- clover ist nicht meines daher wäre ich hier raus,

    bitte lese den guide mal durch, da wird es dann vielleicht etwas klarer was osx86 so ist


    lg :)


    edit- oder ggf. wenn du "zwei" grafikkarten-chips verbaut hast- muß meist einer ausgeschaltet werden, die grafik limitiert u.a. meist auch das zu installierende osx

    edit 2 - weiterer lesestoff das ist ein anderer bootloader, und gut dokumentiert - trotzdessen- nehme den bootloader deiner wahl - https://dortania.github.io/OpenCore-Install-Guide/ bezüglich deiner cpu- https://dortania.github.io/Ope…op.plist/coffee-lake.html

  • Ich kann apfel-baum nur zustimmen.


    Für einen gut funktionierenden Hackintosh sollte man sich ausgiebig im Vorfeld mit der Materie beschäftigen und verstehen, wie das Ganze funktioniert.


    Ich hatte wie Thcops auch mit Tutorials und Clover begonnen und war nie so richtig zufrieden und es gab immer wieder Probleme - nicht zuletzt klappten keine macOS-Updates mehr - bis ich mir ein Herz gefasst hab und vollkommen für meine Systeme individuell angepasste EFI-Ordner, basierend auf OpenCore, selbst erstellt habe.


    Wenn man des Englischen mächtig ist, kann ich die Guides bei Dortania, ergänzt durch Hilfe hier im Forum wärmstens empfehlen.

    Gerade in Bezug auf CPUs, Grafik und Framebuffer-Patches sind die Hinweise dort Gold wert.


    Dortania beginnt mit 3 Grundvoraussetzungen für Hackintoshing:

    1. Zeit

    2. Geduld

    3. Kenntnis über die eigene Hardware


    Wenn man nur eine dieser Eigenschaften nicht mitbringt, sollte man meines Erachtens einen echten Mac nutzen.

    Hackintoshing ist Bastelarbeit und wird auch viel Frust mitbringen.

    Wenn man es aber geschafft hat, ein funktionierendes System zum Laufen zu bringen, ist das Glücksgefühl um so größer.

    Wie bei jedem Hobby!


    Thcops:


    ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg!

    Wenn Du magst, beginne doch mit dem Guide von Dortania.

    Vielleicht kommst Du da mit Deiner i5-8265U ja schon weiter.

    Deine CPU & Grafik stammt zwar aus der Whiskey Lake Plattform, aber ich würde mich zu Beginn an der verwandten Coffee Lake (8. Generation) Plattform orientieren, bzw. im Laptop-Bereich die Whiskey Lake Varianten wählen.


    Und noch ein Hinweis zum Verständnis:

    Anders als unter Windows gibt es insbesondere für Deine Intel-Grafik (iGPU) keinen separaten Treiber, den Du unter macOS installieren könntest.

    Die Unterstützung für die CPU bzw. die darin integrierte Grafikeinheit bringt macOS selber mit, bzw. wenn die jeweilige CPU/iGPU nicht offiziell von Apple/macOS unterstützt wird, muss man eben mit zusätzlichen Kexten (z.B. WhatEverGreen, Lilu, AppleALC) und Konfigurationseinstellungen in der config.plist (z.B. Framebuffer-Patches) nachhelfen und eine kompatible CPU/iGPU vorgaukeln - was nicht in allen Fällen möglich ist.

    Bei Deinem Prozessor/iGPU sollte es aber schon klappen.

    1. PC: Systemeintrag

    Fujitsu ESPRIMO D9010 / Mainboard: D3822-A1x / Chipsatz: Intel Q470 / CPU: Intel Core i9-10900 / Plattform: Comet Lake / Grafik: AMD Radeon Pro WX 4100 4 GB / Audio: Realtek ALC623 / SSD: WDC PC SN720 SDAPNTW-1T00-1016 (NVMe) / RAM: 128 GB 2933 MHz (4x 32 GB) / WLAN: Asus PCE-AC68 PCIe x1 (Wi-Fi 5 AC1900 Dual-Band) / Bluetooth: IOGEAR Gbu521 W6 Bluetooth 4.0 USB-Dongle (Broadcom BCM20702A0) / Ethernet: Intel I219LM / WebCam/Mikrofon (u.a. für FaceTime): Logitech BRIO (USB) / Bootloader: OpenCore v0.8.0 / OS: macOS Monterey 12.4


    2. Notebook: Systemeintrag

    Fujitsu LIFEBOOK U747 / CPU: Intel Core i5-7200U / Plattform: Kaby Lake / Grafik: Intel HD Graphics 620 / Audio: Realtek ALC255 / SSD: Samsung SSD 860 EVO M.2 500GB (SATA) / RAM: 16 GB (2x 8 GB) / WLAN & Bluetooth: Dell DW1560 (Broadcom BCM94352Z, M.2 NGFF, WiFi 802.11ac Dual Band, Bluetooth 4.0) / Ethernet: Intel I219V / Trackpad: ELAN / Bootloader: OpenCore v0.8.0 / OS: macOS Monterey 12.4

    Edited 5 times, last by DotWin ().

  • DotWin

    Jetzt bin ich aber mal gespannt: Ich glaube, das war schon zuviel der Mühe, Text zu lang. Der TE braucht doch nur einen Grafiktreiber! ;)

    Grüße, MacDream

  • Und hier im Forum hat ein Kollege ein ähnliches System schon vor einer Weile zum Laufen bekommen:
    Lenovo IdeaPad L340-17IWL - UHD Grafik


    Dort gibt's auch eine EFI zum Download.


    Und falls es hilft, ich glaube in Deinem System ist ein Snaptics-TouchPad verbaut.

    1. PC: Systemeintrag

    Fujitsu ESPRIMO D9010 / Mainboard: D3822-A1x / Chipsatz: Intel Q470 / CPU: Intel Core i9-10900 / Plattform: Comet Lake / Grafik: AMD Radeon Pro WX 4100 4 GB / Audio: Realtek ALC623 / SSD: WDC PC SN720 SDAPNTW-1T00-1016 (NVMe) / RAM: 128 GB 2933 MHz (4x 32 GB) / WLAN: Asus PCE-AC68 PCIe x1 (Wi-Fi 5 AC1900 Dual-Band) / Bluetooth: IOGEAR Gbu521 W6 Bluetooth 4.0 USB-Dongle (Broadcom BCM20702A0) / Ethernet: Intel I219LM / WebCam/Mikrofon (u.a. für FaceTime): Logitech BRIO (USB) / Bootloader: OpenCore v0.8.0 / OS: macOS Monterey 12.4


    2. Notebook: Systemeintrag

    Fujitsu LIFEBOOK U747 / CPU: Intel Core i5-7200U / Plattform: Kaby Lake / Grafik: Intel HD Graphics 620 / Audio: Realtek ALC255 / SSD: Samsung SSD 860 EVO M.2 500GB (SATA) / RAM: 16 GB (2x 8 GB) / WLAN & Bluetooth: Dell DW1560 (Broadcom BCM94352Z, M.2 NGFF, WiFi 802.11ac Dual Band, Bluetooth 4.0) / Ethernet: Intel I219V / Trackpad: ELAN / Bootloader: OpenCore v0.8.0 / OS: macOS Monterey 12.4

  • Dort gibt's auch eine EFI zum Download.

    da wäre ich ja vorsichtig... wenn das multibiest im einsatz war, dann könnten im system ( in L/E oder sogar S/L/E) fremd- oder bearbeitete kexte liegen, die sich dann wiederum mit denen aus der efi beissen.

    jetzt müssten erstmal die hinterlassenschaften des biests eliminiert werden, bevor irgendwas weiter passieren kann.

    ich würde dazu eine saubere neuinstallation empfehlen, (ohne danach wieder mit dem biest herumzufuhrwerken!!).

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    der stammtisch in berlin ist WIEDER DA!! nächster termin voraussichtlich: mittwoch 15.9.21, 19.00 uhr

  • ich würde dazu eine saubere neuinstallation empfehlen, (ohne danach wieder mit dem biest herumzufuhrwerken!!).

    Das hatte ich weiter oben ebenfalls schon impliziert, als ich mehr oder weniger OpenCore empfohlen hab.

    Ich stimme Dir hundertprozentig zu.


    EFIs sollte man ja nie ungesehen übernehmen, sondern allenfalls den Inhalt begutachten und als Inspiration für die eigene Konfiguration heranziehen.

    1. PC: Systemeintrag

    Fujitsu ESPRIMO D9010 / Mainboard: D3822-A1x / Chipsatz: Intel Q470 / CPU: Intel Core i9-10900 / Plattform: Comet Lake / Grafik: AMD Radeon Pro WX 4100 4 GB / Audio: Realtek ALC623 / SSD: WDC PC SN720 SDAPNTW-1T00-1016 (NVMe) / RAM: 128 GB 2933 MHz (4x 32 GB) / WLAN: Asus PCE-AC68 PCIe x1 (Wi-Fi 5 AC1900 Dual-Band) / Bluetooth: IOGEAR Gbu521 W6 Bluetooth 4.0 USB-Dongle (Broadcom BCM20702A0) / Ethernet: Intel I219LM / WebCam/Mikrofon (u.a. für FaceTime): Logitech BRIO (USB) / Bootloader: OpenCore v0.8.0 / OS: macOS Monterey 12.4


    2. Notebook: Systemeintrag

    Fujitsu LIFEBOOK U747 / CPU: Intel Core i5-7200U / Plattform: Kaby Lake / Grafik: Intel HD Graphics 620 / Audio: Realtek ALC255 / SSD: Samsung SSD 860 EVO M.2 500GB (SATA) / RAM: 16 GB (2x 8 GB) / WLAN & Bluetooth: Dell DW1560 (Broadcom BCM94352Z, M.2 NGFF, WiFi 802.11ac Dual Band, Bluetooth 4.0) / Ethernet: Intel I219V / Trackpad: ELAN / Bootloader: OpenCore v0.8.0 / OS: macOS Monterey 12.4

  • ich brauche nur einen Grafiktreiber

    das sollte wohl auch mal so beantwortet werden, dass der TE versteht, warum ihm jetzt keiner eine "installdengrafiktreiberfürgrafikxyz.dmg (.app/.pkg)" oder so anhängt oder verlinkt..

    das ist nämlich nicht böse gemeint, sondern solche treiber, die man sich (wie bei windows) bei herstellern (oder so) herunterlädt, und anschliessend installiert, gibts bei/für macos so gut wie gar nicht. zumindest nicht für systemkomponenten, die nicht ausgetauscht (z.b. chipsätze, igpu, controller des mainboards etcpp) oder nachträglich dazugesteckt werden können.

    apple vertreibt hard- und software aus einer hand, die bandbreite an genutzter (und unterstützter) hardware ist nicht besonders umfangreich, so dass die benötigten kernelerweiterungen (kext/kernelextension entspricht dem treiber unter windows) bereits im system enthalten sind, und bei bedarf geladen werden.

    in bezug auf deine igpu heisst das, dass die treiber bereits in macos enthalten sind (die 8.gen igpu wird auch bei apple verbaut), und man nur ein wenig nachhelfen muss, um sie zu aktivieren.

    der kandidat dafür ist whatevergreen.kext im zusammenspiel mit lilu.kext und den richtigen einträgen unter "devices -> properties" in der jeweiligen config.plist.

    für trackpads zuständig ist der voodoops2.kext mit seinen innereien, und je nach anschluss des trackpads könnte auch noch voodooi2c.kext oder voodoosmbus.kext nötig werden.

    touchscreens hängen in den allermeisten fällen an einem internen usb-port. wenn das ordentlich gemappt wird, dann könnte das schon reichen.

    der hdmi gehört zum themenkomplex grafik, whatevergreen, deviceproperties, ig-platform-id.


    da man mit einem häcki eine "exotische" und nicht standard konstellation mit dem betriebssystem auf "artfremder" hardware betreibt, sollte man sich angesichts dieser "ausnahmesituation" ein wenig mehr mit der materie befassen, als man es gewöhnlich beim betrieb eines pc mit windows tut...

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    der stammtisch in berlin ist WIEDER DA!! nächster termin voraussichtlich: mittwoch 15.9.21, 19.00 uhr

  • Thcops kurz und schmerzlos. Du brauchst keinen Treiber für die Grafik. Der ist in den aktuellen Betriebssystemen schon enthalten. Zum Thema Multibeast. Das bekommt hier keinen Support, weil es größtenteils das System kompromittiert und wir uns mit dem Müll nicht die Zeit vergeuden. Entweder gehst du den Weg ohne die Biester oder du gehst zum Tony. So einfach ist das.

  • Sorry für die späte Antwort. Habe das Passwort vergessen XD


    Ich habe es zuerst mit Opencore versucht, leider ohne Erfolg und ich weis auch nicht wo der fehler lag. entwder boote des nicht oder es kam end random seed. aber mit clover ging es eben. ich konnte viele sachen zum laufen überzeugen. tastaur,wlan,lan und updates konnte ich auch installieren eifach das neuste OS nicht. jetzt installiere ich nochmals clover mac os von hier macOS Internet Recovery Stick: Installation ohne Mac oder VM


    gerne werde ich dies nochmals probiere mit evergreen und co!!


    ABER SICHERLICH ALLEN DIE HIER GESCHREIBEN HABEN, DANKE VIEL MALS !!!!

    Thcops kurz und schmerzlos. Du brauchst keinen Treiber für die Grafik. Der ist in den aktuellen Betriebssystemen schon enthalten. Zum Thema Multibeast. Das bekommt hier keinen Support, weil es größtenteils das System kompromittiert und wir uns mit dem Müll nicht die Zeit vergeuden. Entweder gehst du den Weg ohne die Biester oder du gehst zum Tony. So einfach ist das.

  • THCops1


    Grafik Grafikbeschleunigung hast du Momentahn auch nicht Sieht du an deinen Foto bei der Graphics 620 6 MB

    Hackbook HP Notebook - 15-ac135ng (ENERGY STAR)


    MacBookPro13,2 , CPU i5-6200U , 12GB RAM , Intel Grafik HD520 , OpenCore 0.7.0

  • THCops1


    Grafik Grafikbeschleunigung hast du Momentahn auch nicht Sieht du an deinen Foto bei der Graphics 620 6 MB

    oke und wie kann ich dies installieren ?

    habe mir noch den clover konfigurator geholt, verstehe aber leider nur bahnhof XD

  • du mußt garnicht "alles installieren", was du machen mußt ist "editieren", und das geht mittels plistedplus und wenn du opencore nutzt - auch via den opencore auxilary tools, beides ist systemübergreifend und frei :)


    https://github.com/ic005k/PlistEDPlus/releases und https://github.com/ic005k/QtOpenCoreConfig/releases


    was du da verändern kannst-mußt steht im dortaniaguide, (opencore) zu deiner cpu https://dortania.github.io/OpenCore-Install-Guide/


    deine cpu- https://dortania.github.io/Ope…op.plist/coffee-lake.html


    edit- grade gesehen das du clover nutzt, da bin ich raus- für dich -zum editieren interessant- der plisteditplus-link

    bei clover sind eben die cloverspezies gefragt- und das bin ich nicht- und wie grt bereits hier siehe oben schon schreibt,- osx bringt von sich aus bereits das meiste nötige mit, da apple eine überschaubare hardware verbaut


    lg :)

  • aaalso.... dein efi-ordner ist verflixt sparsam.. da fehlt ja so gut wie alles, was reingehört. wie hast du denn eine online-installation hinbekommen ohne kext für ethernet oder wlan?

    dass die grafik nicht beschleunigt wundert mich ebenfalls nicht, whatevergreen und lilu fehlen, und auch das trackpad kann nix machen ohne kext.

    smbios ist ebenfalls nicht erstellt, auch das sollte eigentlich sein. clover kann da zwar irgendwas automatisch aussuchen (daher wohl die seriennummer im screenshot), aber sinnvoll ist das im allgemeinen eher nicht.

    ich würde dir ganz dringend raten, dich einzulesen. im beginners guide (link??? bitte @all&andere..) und in unserer wiki findet sich einiges an info, was du wirklich brauchst, um einen häcki betreiben zu können.

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    der stammtisch in berlin ist WIEDER DA!! nächster termin voraussichtlich: mittwoch 15.9.21, 19.00 uhr