Die AMD RX 6900 XT will nicht ...

  • Moin,
    ich bin mal wieder mit meinem Latein am Ende.
    Es heißt ja, dass diese Karte unter Big Sur ab 11.4 lufen sollte.
    Ich habe sogar 11.6.2 installiert.
    Dazu unter Clover den Lilu.kext und den WhateverGreen.kext ebenso.
    rgendwas habe ich aber falsch bzw. unpassend konfiguriert, denn AMD RX 6900 XT bekomme ich nicht ins System integriert.
    Beim Booten läuft fast alles super durch, um dann so zu enden wie im Anhang gezeigt.
    Ich bin dazu leider nicht fündig geworden. Möglicherweise sind irgendwelche "Quirks" zu berücksichten oder was auch immer ...
    Hat hier irgendjemand von den Kennern eine Idee dazu?
    Mich ärgert das schwarz, weil diese Karte eine andere Hausnummer ist als meine R9 290x ...

    Viele Grüße
    Werner

    Images

    TYAN S7050 Mainboard
    2x Intel Xeon E5 2687W v2 CPUs, wassergekühlt
    AMD RX 6900 XT Referenz-Layout, wassergekühlt
    1x NEC PA241W, 1x NEC PA243W
    64GB DDR3 DIMM, 1866 Mhz ECC wassergekühlt
    1x SSD Samsung 860 Evo 500GB mit Big Sur 11.6.1
    Areca 1223-8I mit Raid 1 4TB
    Prodigy Cube - externe Soundkarte
    Belkin Bluetooth Mini-Key Adapter F8T016ng mit Mac Tastatur und Magic Mouse


    MacBook Pro late 2013 Retina
    MacBook 3.1
    MacBook 6.1


    Lenovo D10 Board mit 2x Xeon X5470, und 32GB DDR2 Ram u. AMD HD 5870 Grafik

  • Nutzt du den Boot-arg agdpmod=pikera ?

    Der ist so viel ich weiß notwendig wenn man nicht MacPro7,1 als SMBIOS hat.

  • Nein, aber ich habe etwas Vergleichbares drin gehabt:
    Unter "Kexts to patch" einen dort bereits vorgegebenen Patch gegen den AMD "Black screen" - soweit ich informiert bin, ist beides von der Wirkung her identisch.
    Mein Problem ist allerdings kein Black-Screen, sondern dass das Ganze sich beim Booten aufhängt und ich zu dumm bin, das EDV-Chinesisch auf dem Monitor zu verstehen.

    TYAN S7050 Mainboard
    2x Intel Xeon E5 2687W v2 CPUs, wassergekühlt
    AMD RX 6900 XT Referenz-Layout, wassergekühlt
    1x NEC PA241W, 1x NEC PA243W
    64GB DDR3 DIMM, 1866 Mhz ECC wassergekühlt
    1x SSD Samsung 860 Evo 500GB mit Big Sur 11.6.1
    Areca 1223-8I mit Raid 1 4TB
    Prodigy Cube - externe Soundkarte
    Belkin Bluetooth Mini-Key Adapter F8T016ng mit Mac Tastatur und Magic Mouse


    MacBook Pro late 2013 Retina
    MacBook 3.1
    MacBook 6.1


    Lenovo D10 Board mit 2x Xeon X5470, und 32GB DDR2 Ram u. AMD HD 5870 Grafik

  • Ich würde es trotzdem mal mit dem boot-arg versuchen.

    Und zusätzlich noch deine EFI hochladen.

    Da du Clover nutzt, werde ich dir aber nicht groß weiterhelfen können.

    Kann aber gern mal drüber schauen.

  • Wichtig ist erstmal zu erkennen, was überhaupt auf dem Monitor als Absturzursache angezeigt wird.

    TYAN S7050 Mainboard
    2x Intel Xeon E5 2687W v2 CPUs, wassergekühlt
    AMD RX 6900 XT Referenz-Layout, wassergekühlt
    1x NEC PA241W, 1x NEC PA243W
    64GB DDR3 DIMM, 1866 Mhz ECC wassergekühlt
    1x SSD Samsung 860 Evo 500GB mit Big Sur 11.6.1
    Areca 1223-8I mit Raid 1 4TB
    Prodigy Cube - externe Soundkarte
    Belkin Bluetooth Mini-Key Adapter F8T016ng mit Mac Tastatur und Magic Mouse


    MacBook Pro late 2013 Retina
    MacBook 3.1
    MacBook 6.1


    Lenovo D10 Board mit 2x Xeon X5470, und 32GB DDR2 Ram u. AMD HD 5870 Grafik

  • Anbei die EFI mal als ZIP-Datei

    Files

    • EFI.zip

      (8.03 MB, downloaded 9 times, last: )

    TYAN S7050 Mainboard
    2x Intel Xeon E5 2687W v2 CPUs, wassergekühlt
    AMD RX 6900 XT Referenz-Layout, wassergekühlt
    1x NEC PA241W, 1x NEC PA243W
    64GB DDR3 DIMM, 1866 Mhz ECC wassergekühlt
    1x SSD Samsung 860 Evo 500GB mit Big Sur 11.6.1
    Areca 1223-8I mit Raid 1 4TB
    Prodigy Cube - externe Soundkarte
    Belkin Bluetooth Mini-Key Adapter F8T016ng mit Mac Tastatur und Magic Mouse


    MacBook Pro late 2013 Retina
    MacBook 3.1
    MacBook 6.1


    Lenovo D10 Board mit 2x Xeon X5470, und 32GB DDR2 Ram u. AMD HD 5870 Grafik

  • Werner_01


    Könnte es sein das da die CLOVERX64.efi fehlt , ist zu mindest nicht in der EFI drin .

    Hackbook HP Notebook - 15-ac135ng (ENERGY STAR)


    MacBookPro13,2 , CPU i5-6200U , 12GB RAM , Intel Grafik HD520 , OpenCore 0.7.0

  • Welche 6900 XT hast du denn genau? Die XTXH Variante läuft nicht OOB.

    AMD Ryzen 9 3950X | ASUS Strix X570-I Gaming | 64GB DDR4-3600 CL16 RAM | Corsair MP600 M.2 NVMe | Radeon RX 6900 XT | Phanteks Enthoo Evolv Shift | Custom Loop | MacOS 12 | OpenCore

    Ryzen MacPro | EFI | RadeonSensor | Aureal

  • Ja, die CLOVER... ist nicht mit hochgeladen.
    Ich habe die originale AMD-Variante im Referenz-Layout.

    TYAN S7050 Mainboard
    2x Intel Xeon E5 2687W v2 CPUs, wassergekühlt
    AMD RX 6900 XT Referenz-Layout, wassergekühlt
    1x NEC PA241W, 1x NEC PA243W
    64GB DDR3 DIMM, 1866 Mhz ECC wassergekühlt
    1x SSD Samsung 860 Evo 500GB mit Big Sur 11.6.1
    Areca 1223-8I mit Raid 1 4TB
    Prodigy Cube - externe Soundkarte
    Belkin Bluetooth Mini-Key Adapter F8T016ng mit Mac Tastatur und Magic Mouse


    MacBook Pro late 2013 Retina
    MacBook 3.1
    MacBook 6.1


    Lenovo D10 Board mit 2x Xeon X5470, und 32GB DDR2 Ram u. AMD HD 5870 Grafik

  • So, meine clover-zeiten liegen zwar etwas zurück, aber hab mal

    • die Kexts Lilu, Whatevergreen und VirtualSMC aktualisiert
    • den AMD "Black screen" deaktiviert und dafür brotarg agdpmod=pikera ergänzt
    • RadeonDeInit Haken entfernt

    Probier mal die EFI.

    Files

    • EFI_v2.zip

      (7.97 MB, downloaded 5 times, last: )

    My Youtube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCnohQxGguJlqTeOsZUl3E4A


    Desktop: MiniITX Build Gigabyte Z590i Vision D | Intel i9-11900k|6900 XTXH MSI Gaming Trio Z | 32GBRAM TridentZ 36000Mhz | 2TB Intel 660p MacOS | 2TB Samsung 980 Pro OEM Win10


    Laptop: MacBook Pro 16 Base Model

  • Danke für den Tipp!

    Ich setz mich morgen dran. Der ganze Kram ist wassergekühlt und ich muss heute noch mit der Kiste arbeiten und Geld verdienen ... Darum ist erstmal die 290 wieder drin. :-)
    Der Umbau zweier fetter Karten mit Waterblocks drauf ist immer recht fummelig. Und ... Wenn sowas dann läuft wie Weihnachten!

    TYAN S7050 Mainboard
    2x Intel Xeon E5 2687W v2 CPUs, wassergekühlt
    AMD RX 6900 XT Referenz-Layout, wassergekühlt
    1x NEC PA241W, 1x NEC PA243W
    64GB DDR3 DIMM, 1866 Mhz ECC wassergekühlt
    1x SSD Samsung 860 Evo 500GB mit Big Sur 11.6.1
    Areca 1223-8I mit Raid 1 4TB
    Prodigy Cube - externe Soundkarte
    Belkin Bluetooth Mini-Key Adapter F8T016ng mit Mac Tastatur und Magic Mouse


    MacBook Pro late 2013 Retina
    MacBook 3.1
    MacBook 6.1


    Lenovo D10 Board mit 2x Xeon X5470, und 32GB DDR2 Ram u. AMD HD 5870 Grafik

  • Sooo ...
    das Booten klappt nach wie vor nicht. Alles unverändert.
    Ich habe jetzt die Windows Platte wieder drin. Damit läuft die Karte ...
    Die Anzeige ist die gleiche geblieben - Absturz - EDV-Chinesisch.
    Daher meine Frage:
    Was steht dort?
    (Siehe Eingangspost, Anhang)


    UPDATE

    Die Karte läuft jetzt!
    Wenn man von nichts eine Ahnung hat und dabei dann nichts funktioniert, dann fängt man an, sich auf gutes Karma zu verlassen und aus dem Bauch heraus herumzuprobieren ...
    Bei den Quirks gibt es einen Patch, den man aktivieren kann (siehe Anhang), der bei mir aber kein Häkchen hatte.
    Also habe ich das Häkchen gesetzt und schon funktioniert die Karte. Warum das so ist, weiß ich allerdings nicht. :-)
    Die Karte wird auch erkannt und hat wohl in meinem System auch eine recht gute Leistung.


  • Hum MMIO steht für Memory Mapped IO also knapp und zugegeben laienhaft erklärt beschreibt das ein Verfahren bei dem Die I/O Register von Geräten die an die CPU und oder den Bus andocken in den Hauptspeicher gemapped werden. Der Quirk sorgt dafür das die hier angegebenen Adressen nicht von dem ebenfalls vorhandenen und vermutlich bei Dir auch gesetzten Quirk DevirtualiseMmio beeinflusst werden. Die vorangehende Panik weißt in der Tat auf ein Problem mit der Grafik hin wobei allein anhand des Screenshots schwer zu diagnostizieren ist wo tatsächlich das Problem liegt denn das EDV Chinesisch sagt nichts anderes als "Grafik funktioniert nicht wie sie soll, PANIK"...


    In Deinem Fall ist die Lösung jetzt offensichtlich tatsächlich das ausnehmen eines bestimmten Speicherbereichs aus dem Zugriff von DevirtualiseMmio denn offensichtlich braucht Deine neue Karte bzw. Dein Mainboard in Kombination mit der neuen Karte diese Bereiche damit die Zugriffe auf die Karte ordnungsgemäß funktionieren. Manchmal sind es halt wirklich die Schüsse ins Blaue die am langen Ende zur Lösung solcher Probleme führen denn weder aus der config noch aus der Panik als solcher wäre vermutlich irgendwer auf die Idee gekommen das es ein MMIO Thema sein könnte...

  • So läuft Schwarmintelligenz. :-)
    Als ich damals den Rechner eingerichtet habe, war es ähnlich - das Gerät lief nicht vernünftig und erst irgendein Eintrag in den Tiefen des BIOS, dessen Bedeutung mir - wie so oft - unbekannt war, hatte ich den vollen Funktionsumfang.
    Wenn wieder mal jemand auf genau ein solches Problem wie mit meiner 6900 stößt, kann er hier fündig werden.
    Ich habe jetzt das große Glück, dass das System - so schaut es bis jetzt aus - absolut stabil läuft und dass es sicher mit beiden Monitoren startet, das war bisher oft nicht so, da musste man dann mit der R9 290x öfter mal an den Monitoren hin- und her schalten, bis beide richtig laufen.
    Beim ersten Einsatz des vom SchmockLord überarbeiteten EFI-Ordners habe ich vergessen, die Seriennummern wieder einzutragen und mich dann gewundert, dass meine Mails und der Cloud-Zugriff nicht mehr funktioniert haben. :-)
    Manchmal ist man wirklich dämlich ...
    Immerhin hat mir meine mittlerweile alte Kiste bisher jahrelang treue Dienste erwiesen und ist absolut zuverlässig gelaufen - kein Vergleich zu meinen bisherigen Erfahrungen mit MS Windows.

    TYAN S7050 Mainboard
    2x Intel Xeon E5 2687W v2 CPUs, wassergekühlt
    AMD RX 6900 XT Referenz-Layout, wassergekühlt
    1x NEC PA241W, 1x NEC PA243W
    64GB DDR3 DIMM, 1866 Mhz ECC wassergekühlt
    1x SSD Samsung 860 Evo 500GB mit Big Sur 11.6.1
    Areca 1223-8I mit Raid 1 4TB
    Prodigy Cube - externe Soundkarte
    Belkin Bluetooth Mini-Key Adapter F8T016ng mit Mac Tastatur und Magic Mouse


    MacBook Pro late 2013 Retina
    MacBook 3.1
    MacBook 6.1


    Lenovo D10 Board mit 2x Xeon X5470, und 32GB DDR2 Ram u. AMD HD 5870 Grafik