Nix für schwache Nerven ... Erste eigene Webseite von 1998 (-:

  • Gerade mal per Waybackmachine geschaut

    und dort z.B. gefunden:


    Muss der virtuelle Speicher wirklich sein ?

    Wenn Ihr System über weniger als 32 MB Arbeitsspeicher verfügt, ist es ratsam den virtuellen Speicher anzuschalten, da sonst etwas grössere Programme schnell in Speicher-Not geraten. Das Hochfahren verlangsamt sich leider auch durch die Aktivierung des virtuellen Speichers.


    Wahnsinn: 32 MB RAM - 2001 - 20 Jahre später 32 GB -

    Haben wir dann 2040 32 TB?

    Meine erstes Projekt

    INTEL NUC8i3BEH mit 32 GB DDR4-RAM, 500GB SSD, installiert MacOS Monterey OpenCore. Inzwischen läuft auch die festverbaute Intel-WLAN/Bluetooth-Karte, sowie der SD-Karten-Leser! :) - Macmini 8.1


    Mein zweites Projekt:

    AsRock H310-CM mit Intel Core I3-9100F, 16 GB DDR4-RAM, ASUS Rx560 4GB, MacOS Monterey, OpenCore - iMac19.1


    Mein drittes Projekt:

    Notebook HP-Probook 440 G6, Intel Core i5_8265U, Intel Grafik UHD-620, 16 GB DDR-4, WLAN-Karte BCM94369CS2 mit Flex-Adaper auf M.2, MacOS Monterey, OpenCore - MacBookPro 15.2


    Mein viertes Projekt:

    Gigabyte Z490M mATX, Intel Core i5-10500, 16 GB DDR4-RAM, ARock Radeon RX5500, 500GB NVMe M.2, BCM94360CS2 - MacOS Monterey OpenCore - iMac 20.2

  • Ist dooch ne Super-Seite!
    Du hast allerdings vergessen Tracker einzubinden, das ganze mit Werbung vollzumüllen, Tracking-Pixel zu verwenden, SEO-Optimierung und Cookies weggelassen und auch keine selbst-startenden Videos eingebaut.


    So wird das nix mit dir, in der it-Branche

    • Bootloader: Clover Open Core
    • Mainboard: Gigabyte Z390 Designare
    • CPU: Intel i9 9900K
    • GPU: Asus Radeon RX Vega 56 ROG Strix 8GB
    • RAM: 16 GB DDR4 3600 CL17
    • SSD: 1TB Samsung 970 Evo M.2
    • WLAN/Bluetooth-Karte (PCIe): Fenvi FV-T919
    • Tastatur: Azio RCK USB
    • Sonstiger verfrickelter Kram auf dem MB: Keiner