Geht die Hardware oder nicht ?

  • Hallo zusammen,

    Ich möchte meinen ersten Hackintosh erstellen in Anlehnung zu einem Mac mini...

    folgende Hardware ist vorhanden :


    Intel i5 4590 onBoard Grafik

    ASRock H81M-ITX

    8GB RAM Gskill Ripjaws 1600 Mhz

    240GB Crucial SSD

    400Watt Netzteil


    habe schon etwas gesucht aber scheitere scheinbar schon beim MacOS download.


    Ein Macbook mit MacOS 10.7.5 ist vorhanden.

    Nur funktioniert hier kaum ein Programmaus dem Appstore,

    deswegen der Gedanke für den Hackintosh.


    Hoffe Ihr mögt mir helfen.

    Grüße ZoTtY

    Hackintosh-Hardware: Intel i5 4590 / Onboard Grafik HD4600 / Mainboard ASRock H81M-ITX / RAM 2x 4GB GSkill / SSD Crucial BX500 240GB SATA Port 1

  • :welcome3:


    Ist schon etwas älter dieser Beitrag und EL-Capitan. Aber du hast ja nach einem ersten Einstieg gefragt.

    Asrock H81M-ITX El Capitan

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • living257 ,

    da du seit 2016 angemeldet bist, hast du bestimmt schon mitbekommen, das dies oft davon abhängt -

    1. welches os du nutzen möchtest

    2. welchen bootloader du nutzen möchtest

    und 3. die von dir geschriebene hardware- itx-sowie-haswell-und, igp


    von meinem stand aus- kannst du mit den komponenten ein osx prinzipiell installieren- die dazu notwendige lektüre wäre wohl auch bekannt


    lektüre https://dortania.github.io/Ope…config.plist/haswell.html

    werkzeuge- https://github.com/ic005k/PlistEDPlus/releases

    und https://github.com/ic005k/QtOpenCoreConfig/releases

    desweiteren - bei opencore wäre die sample.plist nutzbar imho.


    sowie die seite mit u.a. dem kexrupdater und anymacos von Sascha_77https://www.sl-soft.de/software/

    wenns hakt-bescheidgeben


    lg :)

  • Hallo anonymous writer und apfel-baum.


    Ja 2016 hab ich mich mal angemeldet um einen alten ACER Laptop umzumodeln,

    aber das ist aus zeitlichen Gründen gescheitert leider.

    Jetzt bin ich natürlich ziemlich raus was das betrifft.


    ein Wunsch OSX wäre Catalina zum Beispiel...

    und beim Bootloader bräuchte ich was einfaches um erst wieder reinzufinden.


    Ich hoffe Ihr seid nachsichtig wenn ich etwas nicht gleich schnalle...


    Danke für die schnelle Hilfe, werde mich mal durch eure links arbeiten ;-)


    Danke und Grüße ZoTtY

    Hackintosh-Hardware: Intel i5 4590 / Onboard Grafik HD4600 / Mainboard ASRock H81M-ITX / RAM 2x 4GB GSkill / SSD Crucial BX500 240GB SATA Port 1

  • Der Intel i5 4590 (Haswell) wurde im iMac Retina 5K, 27" von Mitte 2015 verbaut,

    da allerdings mit zusätzlicher AMD-Grafik R9 M290. Das System sollte also laufen können.

    Für den iMac 15,1 ist / wäre allerdings bei macOS BigSur Schluss, das ganz aktuelle Monterey möchte bei Haswell-CPUs & GPUs nicht mehr ohne Patches. Was aber kein wirkliches Problem bei OpenCore wäre. Empfehlen würde ich allerdings ein eher etwas älteres System wie zB. Mojave oder Catalina, das läuft dann einfach runder.


    :hackintosh:

    • Helpful

    der dortania guide ist gut betrifft opencore-


    - was catalina und davor angeht -vermutlich auch danach (osversions-einschränkungen hat MacGrummel ja erläutert), wenn man weiß wie- klappt allerdings auch noch clover, jenachdem, ob du die version mit (neuer) oder ohne quirks (älter) nutzt. wie das en detail mit clover geht kann ich dir nicht sagen- aber hier sind ja mehrere nutzer aktiv.


    lg :)

  • Hey, super...

    vielen Dank für die Tipps !

    Also wird es wohl OS Catalina mit OpenCore als Bootloader.


    Dann mache ich mich da mal drüber...


    Nur ein Catalina ISO fehl mir noch.


    Grüße ZoTtY

    Hackintosh-Hardware: Intel i5 4590 / Onboard Grafik HD4600 / Mainboard ASRock H81M-ITX / RAM 2x 4GB GSkill / SSD Crucial BX500 240GB SATA Port 1

  • siehe iso- du hast doch einen echten mac- da wäre anymacos für nutzbar

    + und oder auch tinu

  • apfel-baum

    hast du zufällig ne Anleitung dafür... habe keine Ahnung was das (anymacos) ist.


    Der kleine Mac läuft praktisch als Musikspielender Notizzettel xD


    Grüße ZoTtY

    Hackintosh-Hardware: Intel i5 4590 / Onboard Grafik HD4600 / Mainboard ASRock H81M-ITX / RAM 2x 4GB GSkill / SSD Crucial BX500 240GB SATA Port 1

  • "was" meinst du genau ?- gib dem "was" einen namen, damit da ein schuh draus wird :)

  • Von unserem Forums-Mitglied Sascha_77


    https://www.sl-soft.de/anymacos/

    braucht mindestens 10.10


    Sorry, hast nur MacOS 10.7.5


    https://github.com/ITzTravelInTime/TINU

    braucht mindestens 10.9

  • anymacos ist "ab" osx 10.13.6 verfügbar, sprich diese version ist minimal abrufbar

  • apfel-baum kann nichts dafür, dass ich langsamer schreibe [floet]

  • bluebyte

    np :) - und im zweifel wäre da auch noch gibmacos- im dortaniaguide erwähnt ;)


    https://github.com/corpnewt/gibMacOS

  • bluebyte

    Danke für den Link,

    wie du schon erkannt hast scheiterts am OS 10.7 :-(


    Ich werde schon einen Weg finden ;-)

    Hackintosh-Hardware: Intel i5 4590 / Onboard Grafik HD4600 / Mainboard ASRock H81M-ITX / RAM 2x 4GB GSkill / SSD Crucial BX500 240GB SATA Port 1

  • Hier wird bereits wieder OpenCore gepusht. Nicht ist aber einfacher für den Anfang als auf einen bereits vorhandenen Clover Bootlodaer aufzubauen.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • anonymous writer

    meinst du mich damit jetzt speziell?, wenn dem so ist- ich bin raus aus solchen grabenkämpfen- mir ist es ziemlich egal welchen bootloader jemand nutzt. grabenkämpfe hinsichtlich bootloader sind mir zu albern


    lg :)

  • Okay, dann frage ich mal so herum:

    Ist es möglich von el Capitan auf catalina upzudaten ?

    dann wäre es vielleicht sinnvoll das mit meinem Board schon erprobte Build zu testen, oder muss beim update (falls das überhaupt geht) eh alles neu ?


    PS: bitte keinen Streit deswegen, bin halt in der Hinsicht ein Frischling ;-)

    das was ich bisher gemacht hab ist runterladen, kopieren + einfügen...

    wenns nicht ging naja dann gings halt nicht :-p


    Grüße ZoTtY

    Hackintosh-Hardware: Intel i5 4590 / Onboard Grafik HD4600 / Mainboard ASRock H81M-ITX / RAM 2x 4GB GSkill / SSD Crucial BX500 240GB SATA Port 1

  • 1. Ist es für den User besser, wenn er die Efi komplett selbst erstellt (egal ob OpenCore, ozmosis oder clover. Ersteres ist am besten dokumentiert und am neuesten). Falls es mal Probleme gibt, kennt er sich aus.

    2. Ist die vorhande Efi bereits einige Jahre alt, und seit damals hat sich einiges geändert.

    3. Ist keines davon das "einfachste". Das "einfachste" ist, und war immer, einen echten Mac zu kaufen...

    !!Kein Support per PN!!

    Vorsicht beim Update von CLOVER (v.5123 und neuer) !

    Wenn dein System gut läuft, erstell' einen Thread im Hardware Center mit EFI, und gib die verwendete Hardware dazu an.

    Bewegen im Hardware Center


    Welchen Bootloader sollte ich wählen? Hier gibt's eine Erklärung der Unterschiede, die einem bei der Entscheidung hilft: OpenCore EFI Bootloader 


    curse_pic.png

  • Es geht dem Nutzer um erst mal Testen und da ist der alte Clover Ordner 1A. Eine Anleitung ist auch bereits vorhanden.

    Aber mir ist das auch vollkommen egal. Beide Bootloader sind und bleiben gleichwertig.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh: