High Sierra (Oder hoeher) mit Sandy Bridge (i5 2500k)

  • Hallo,


    ich würde High Sierra oder neuer benötigen um es auf folgendes System zu installieren

    CPU: i5 200k

    Motherboard: Asrock z68 extreme 3 gen 3 (neuste Bios Version L2.31A)


    Ich folgte mehrmals folgendem Guide https://dortania.github.io/Ope…t/sandy-bridge.html#nvram bin aber am verzweifeln, sitze bestimmt seit über 12 Stunden dran.

    Aber immer mit dem selben Ergebnis: Nach auswählen der Bootoption kackt der Installer ab (LoadImage failed - Unsupported) und kehrt zurück zur Bootoption. Anbei das LogFile opencore-2021-11-23-014200.txt(sieht aufm ersten Blick gut aus, ist aber vorherabgekackt und dann zur Bootwahl zurückgekehrt).


    Inzwischen habe ich auch an der ein oder anderen Stelle was geändert, z.B. den Bootorder der Kext (würde ich den NVM fix benötigen)? Alles hat nichts gebracht... Meine EFI EFI.rar seht ihr im Anhang (ist zurzeit im Debug Mode).


    Niemand scheint ein ähnliches Setup hier zu haben, aber tatsächlich klappt OpenCore Sammelthread (lauffähige Konfigurationen) Desktop fast. Zumindest läd das Apple Logo vom Installer vollständig, friert dann aber nach ca. 20 Sekunden iwann ein.


    Ich hoffe jemand erbarmt sich, HILFE!!!!!


    Beste Grüße,
    Hannes

  • Wenn Du den Verbose-Modus aktivierst, kannst Du (oder jemand anderes) meist besser erkennen, an welcher Stelle es hakt: einfach ein kleines -v bei den Boot-Args zufügen unter NVRAM / 7C436110-... und bei UEFI / HideVerbose ein true

    Code
    1. <key>HideVerbose</key>
    2. <true/>

    eintragen.

    Das löst das Problem zwar nicht, hilft aber eben beim Erkennen..


    :hackintosh:

  • m4f1 herzlich willkommen im Forum. Schön, dass du dich durch den Guide durchgearbeitet hast.:thumbup:


    Eine Bitte an dich ...


    1. Trage bitte deine Hardware im Profil oder in der Signatur ein. Dann brauch man nicht immer bis zum ersten Kommentar zurück.

    2. Benutze bitte ZIP anstatt RAR. ZIP ist auf einem Macintosh oder Hackintosh die Standard-Komprimierung und funktioniert ohne zusätzliche Software.

    3. Trage in der Config.Plist unter boot-arg den Boot-Parameter -v ein. Das steht für verbose und sorgt für Bildschirmausgaben beim Start.

    4. Schicke deine EFI im ZIP-Format, damit wir uns die mal ansehen können. Nur so ist eine gezielte Hilfestellung möglich.


    LoadImage Failed - Unsupported könnte an einem falsch gewählten SMBIOS liegen. Das SMBIOS sollte sich an der Apple-Hardware orientieren.

    Anhand der Vorgabe des SMBIOS macht der Installer einen Test, ob das zu installierende System auf der Hardware überhaupt lauffähig ist.

    Es bringt also nichts, wenn man für einen Sandy-Bridge ein SMBIOS für die neueste Apple-Hardware auswählt.


    Also ein Mac Pro 6,1 hat eine dedizierte Grafikkarte (dGPU).

    Ich generiere dir mal ein SMBIOS, dass zu deinem Rechner passt.

    Ausserdem fehlen sämtliche Angaben (Serial, MLB, SMUUID)


    Unter ACPI/Quirks/Normalize Headers: Bis einschließlich High Sierra muss das auf TRUE bzw. YES


    SMBIOS: Man könnte es mit MacMini 5,1 oder iMac 13,1 versuchen.
    Der MacMini 5,1 hatte einen Sandy mit HD3000.

    Der iMac 13,1 hatte einen Ivy mit HD4000.

    In erster Linie sollte man sich am Anfang erst einmal an der Grafikeinheit orientieren.

    Die HD2500 ist zwar mit einigen Tricks lauffähig, aber eher suboptimal.

    Besser wäre eine Nvidia mit Kepler-Chip, z.B. ASUS Nvidia Geforce GT710. Die laufen sogar noch mit Big Sur und mit Patch auch unter Monterey.


    https://www.asus.com/de/Mother…Cards/ASUS/GT710-SL-1GD5/


    https://www.saturn.de/de/product/_asus-geforce®-gt-710-1gb-90yv0al0-m0na00-2375384.html


    https://www.mediamarkt.de/de/product/_asus-geforce®-gt-710-1gb-90yv0al0-m0na00-2375384.html

    Images

    Files

    Big Mac / Gigabyte Z490 Vision G / Intel i7-10700k / Sapphire Pulse Radeon RX580 / 64 GB RAM / SATA-Controller ICY Dock / Big Sur / Windows 11


    Little Mac / Gigabyte GA-Z77-DS3H / Intel i7-3770 / ASUS Nvidia GeForce GT710 / High Sierra / Catalina / Big Sur / Monterey / iMac 13,2 /Mac Pro 6,1 / 32 GB RAM

    (High Sierra ist der Tod von Big Sur oder Monterey. Niemals zusammen auf einem Computer installieren)

    Edited 9 times, last by bluebyte ().

  • bluebyte danke! Ich habe es auch mit einem SMBIOS probiert, welches keine dedizierte GPU verwendet, z.B. MacPro8,1 (sollte sehr ähnlich sein, sogar sandy mit hd3000 wie ich sie habe). Allerdings hat das am Problem nichts geändert und der Guide empfiehlt was anderes.


    3. Tatsächlich habe ich das -v eingetragen, ich habe aber die ganzen Debug Optionen wie unter https://dortania.github.io/Ope…ing/debug.html#file-swaps aktiviert.


    Anbei die gezippte EFI!

  • Ein Mac Pro 8,1 gibt es nicht!!!

    Big Mac / Gigabyte Z490 Vision G / Intel i7-10700k / Sapphire Pulse Radeon RX580 / 64 GB RAM / SATA-Controller ICY Dock / Big Sur / Windows 11


    Little Mac / Gigabyte GA-Z77-DS3H / Intel i7-3770 / ASUS Nvidia GeForce GT710 / High Sierra / Catalina / Big Sur / Monterey / iMac 13,2 /Mac Pro 6,1 / 32 GB RAM

    (High Sierra ist der Tod von Big Sur oder Monterey. Niemals zusammen auf einem Computer installieren)

  • bluebyte sorry, MacBookPro8,1 natürlich. Aber wie gesagt im Guide wird iMac12,2 oder MacPro6,1 (Mojave aufwärts) empfohlen. Das alleine hat leider nichts gebracht.

  • Du hast keine dedizierte Grafikkarte im Rechner. Hast du wenigstens mal die EFIs probiert?

    Big Mac / Gigabyte Z490 Vision G / Intel i7-10700k / Sapphire Pulse Radeon RX580 / 64 GB RAM / SATA-Controller ICY Dock / Big Sur / Windows 11


    Little Mac / Gigabyte GA-Z77-DS3H / Intel i7-3770 / ASUS Nvidia GeForce GT710 / High Sierra / Catalina / Big Sur / Monterey / iMac 13,2 /Mac Pro 6,1 / 32 GB RAM

    (High Sierra ist der Tod von Big Sur oder Monterey. Niemals zusammen auf einem Computer installieren)

  • bluebyte ja, ändert leider nichts :(. Selber Fehler, selbe Stelle. Ich verstehe nicht, wieso OpenCore Sammelthread (lauffähige Konfigurationen) Desktop lädt. Nach ca. 20 Sekunden friert dann aber leider der Bildschirm ein. Stimmt was mit den Kexts nicht? Habe ich welche vergessen? NVMe Geräte beispielsweise habe ich nicht und das Mainboard müsste Realtek Ethernet haben (wie in meiner cfg). Mir ist aufgefallen, dass die Reihenfolge der Kexts beispielsweise in seiner cfg eine andere ist. Vermutlich liegt es aber an mehreren Stellen.


    Wenn ich mit meiner EFI booten, also die 1 auswähle, sieht das immer wie im Foto aus und dann geht es wieder zur Auswahl


    PS: bluebyte der i5 2500k hätte einen HD3000

  • m4f1 ,

    hast du das im profil angegebene board - welches bios hast du im gebrauch und welche einstellungen hast du gesetzt?

    - https://www.asrock.com/mb/Inte…%20Gen3/index.de.asp#BIOS


    das letzte bios ist von 2013, bzw- 2012

    es ist updatebar und ein nvmetreiber ist ebenso implentierbar wie ein update der cpu-microcodes. an dem sandybridge goptreiber kann man nix machen. wenn du möchtest kann ich dir soweit angegeben das bios updaten.


    lg :)


    anbei die letzten auf der seite verfügbaren bios-es sind 2, einmal das "normale" und einmal das beta-bios vom oben verlinkten board-


    wie immer bei solchen dingen-

    disclaimer-das flashen erfolg auf eigene gefahr und risiko-ich übernehme keine gewährleistung,garantie, oder haftungsansprüche-


    im archiv enthalten- sowohl die aktualisierung im ordner "ubu" als auch das nvme-mod im ordner "nvme"


    das bios bitte gesondert anfragen,

    danke

    • SMBIOS auf iMac12,1 geändert.
    • Framebuffer Patch korrigiert - war falsch.
    • SSDT-IMEI-aml und zugehörige device Properties eingebunden, da das Board sowohl Sandy als auch Ivy Bridge CPUs unterstützt. Ggf. wird es aber nicht benötigt. Dass IMEI präsent ist, sollte allerdings keine Problem verursachen.
    • Quirks korrigiert.
    • USBInjectAll dektiviert (überflüssig), stattdessen XhciPortlimit Quirk aktiviert

    Bitte mit High Sierra Installation testen. Im Post-Install (falls es denn klappt) noch mit ssdtPRGen eine SSDT-PM generieren, damit das CPU Power Management funktioniert.


    Und BIOS Einstellungen prüfen, falls es nicht funktioniert. Denn von der Konfiguration her müsste es so funktionieren.


    Die von Apfelbaum erwähnten BIOS und CPU Microcode Updates und sonsitigen Updates bezüglich Firmwares sollten VORHER durchgeführt werden (sofern notwendig).


    Viel Erfolg


    EFI.zip

  • 5T33Z0 das habe ich nicht mehr geschafft. War ja auch mal wieder mitten in der Nacht. Kennst ja meine momentanen Umstände.

    IMAC 12,1 hatte ich mit der Hilfe vom MacTracker wegen der CPU auch auf dem Schirm.


    apfel-baum Ich möchte hier jetzt nicht die Pferde schau machen, aber ein BIOS-Update ist manchmal so eine Sache.

    Kann sich positiv und negativ auf Mac OS auswirken. Beste Beispiel ist GA-Z77-DS3H mit dem NVRAM.

    Big Mac / Gigabyte Z490 Vision G / Intel i7-10700k / Sapphire Pulse Radeon RX580 / 64 GB RAM / SATA-Controller ICY Dock / Big Sur / Windows 11


    Little Mac / Gigabyte GA-Z77-DS3H / Intel i7-3770 / ASUS Nvidia GeForce GT710 / High Sierra / Catalina / Big Sur / Monterey / iMac 13,2 /Mac Pro 6,1 / 32 GB RAM

    (High Sierra ist der Tod von Big Sur oder Monterey. Niemals zusammen auf einem Computer installieren)

  • bluebyte

    bei mir läuft das genannte z77 board aktualilsiert und mod mit der so erhältlich letzten biosversion,

    also alles andere als problematisch -bei mir- , da ein biosflashen -immer- ein "eingriff" ist- nehme ich da wie geschrieben aus der garantie raus,- der te soll und muß selber wissen, ob er das angebot annimmt oder nicht.


    betreffs des boards des te

    - generell findet man auf der herstellerseite eben auch nur "2" bios-dateien, 1x regulär und 1x die beta-version


    lg :)

  • apfel-baum beim Z77 ist das so eine Sache. Mit F9 geht natives NVRAM. Mit den folgenden Versionen hat es ein angepasstes CSM, Secure Boot und andere Nettigkeiten, aber kein natives NVRAM das mit Mac OS funktioniert. Welchen Mod meinst du?

    Big Mac / Gigabyte Z490 Vision G / Intel i7-10700k / Sapphire Pulse Radeon RX580 / 64 GB RAM / SATA-Controller ICY Dock / Big Sur / Windows 11


    Little Mac / Gigabyte GA-Z77-DS3H / Intel i7-3770 / ASUS Nvidia GeForce GT710 / High Sierra / Catalina / Big Sur / Monterey / iMac 13,2 /Mac Pro 6,1 / 32 GB RAM

    (High Sierra ist der Tod von Big Sur oder Monterey. Niemals zusammen auf einem Computer installieren)

  • ich meine den nvme sowie hermitcsm-video mod

  • Sooo,


    5T33Z0 da tut sich leider gar nichts, der Bildschirm bleibt schwarz, in eine Textdatei geschrieben wird auch nichts :(.


    apfel-baum gerne her mit dem BIOS, wenn was kaputt geht, dann war es das eben. Dann wirds das Asrock wohl doch nicht ins Museum schaffen ;). bluebyte Einwände oder Ideen?


    Um allerdings sicher zu gehen, dass es nicht am BIOS liegt, anbei noch einige Fotos.
    Ich habe folgende Einstellungen vorgenommen:
    - Spread Spectrum aus

    - Intel SpeedStep aus

    - Internal PLL Overvoltage aus

    - MRC Fast Boot aus (DRAM config)

    - Primary Graphics Adapter onboard

    - SATA Mode AHCI

    - SATA Aggressive Link Power Management aus

    - Intel Smart Connect aus

    - Serial Port aus

    - CSM aus

    - (Wollte Legcay USB ausstellen, dann erkennt er den Stick aber nicht mehr)

    - Boot Failure Guard aus


    -> F11 und UEFI: USB auswählen


    Anbei ein Foto von jeder Bios Seite, sollte wem was auffallen (ich kann leider mit vielen Begriffen gar nichts anfangen).


    PS: Mir ist aufgefallen, dass ich den Monitor per HDMI ans Motherboard angesteckt habe. Könnte es sogar vielleicht daran liegen? Ich habe leider gerade kein VGA Kabel zur Hand.

  • Ich glaube meine Nachricht ist leider untergegangen, weil ich sie erst im Nachtrag richtig editiert habe :/.


    Siehe oben 5T33Z0 und apfel-baum