Befestigung(s)Brett für ATX - finde einfach nix : I

  • Heyo, ich hab mir vor rund 2 Jahren nen Käsereibe/MacPro Gehäuse für meinen Hacky gekauft und die Vorrichtungen des Modders haben sich irgendwann gelöst weil nur eingeklebt gewesen. Konnte online nur Plexiglas-Scheiben zum "Selbst-Bohren" finden und frage mich ob es da eine naheliegende Lösung gibt welche mir im Geiste einfach nicht nah genug liegt.

    :trost: Mein System ist mittlerweile in einem anderen Gehäuse untergekommen aber der "Klassiker" ganz in Silber wäre schon eine feine Sache.

    _____________________________________________________

    Zur Abwechslung ganz pur

    Ich mein die Signatur

  • Gabo

    Changed the title of the thread from “Befestigung(s)Brett für ATX ---> finde einfach nix : I” to “Befestigung(s)Brett für ATX - finde einfach nix : I”.
  • Was für "Vorrichtuungen" sollen das sein? Die standoffs für die Mainboard-Halterungen?


    Bitte Fotos hinzufügen, damit wir verstehen können, was Du meinst.

  • Gabo laserhive bietet/bot fertige Mainboardtrays an. Sind aber nicht gerade als Schnäppchen zu bezeichnen.

  • Nordel merci :top:

    Ha ha, wegen deiner Signatur - erinnerte ich mich nur =D



    @5T33Z0 ja standoffs

    Nordel war grad auf deren Webseite und meine dass ich solch ähnliche Konstrukte mal auf Aliexpress gesehen habe aber nicht sicher war wegen der Einbautiefe - also ob der Deckel meiner Käsereibe dann noch schliesst. Sollte es tatsächlich baugleich sein wäre das schon fein. Bei Gelegenheit werdi mal schauen.... so.... mal geschaut:

    "Bergbau Minen" und sonstige Umschreibungen finden sich überall quer auf dem Online Shop verteilt, aber da sind sicher jedem schon allerlei Kuriositäten unter die Augen gekommen.

    Diese Modell scheint ein potentieller Kandidat zu sein weil man die Seiten gegebenenfalls umbiegen könnte falls es zu eng mit der Bautiefe/Gehäusedeckel wird.



    Fragt sich ob die backplate im ganzen hinein passt. (Also die 343x430 bzw. 261x430 ) Natürlich ohne die kürzere Seite die mit abgebildet ist. Die braucht man laut der Bilder erst gar nicht dran schrauben.





    ... na toll, kann das Gehäuse grad gar nicht zur Ausmessung unter dem Tisch hervorziehen weil ich es an der vertieften Ebene unter meinen Schreibtischrahmen geschoben hab. :auslach:

  • Nimm doch den Ersatz Mainboard Tray von Lian Li. Ist doch allgemein bekannt das der gut passt ( G5 & Mac Pro )


    |Asus Z270 rog strix i|7700k|32gb |Vega 64 Liquid|macOS 12.0.1 {OC}
    |Asus Z370 rog strix i|8700k|32gb |Vega Frontier Liquid | macOS 12.0.1 {OC}

    |Asrock Z490 phantom gaming itx/tb3|i9 10850K|32gb|RX 6800XT|macOS 12.0.1 {OC}/Win10 Pro
    |Asus Zenbook UX3410UA macOS 11.4.1{OC}|MacBook Pro mid 2009| 10.6.8& 10.15 | Macbook 4.1 |10.6.8

    |MacBook Air 13'2020 12.1|

  • Silverstone hatte auch Mainboardtrays als Ersatzteil (Nr. G0030133, Mainboardtray TJ09+TJ10 complete) Hatte damals ca. 36 Euro inkl. Versand bezahlt. Sitzen in Hamburg.

  • Also ein guter Epoxidkleber mit ein paar Schrauben und Muttern aus dem Baumarkt tun es notfalls auch. Das hält in meiner Käsereibe jetzt schon vier Jahre ohne Probleme 8oZumal die Grafikkarte das ganze dann ja zusätzlich stabilisiert.


    59411-10-jpg

  • Hehe bei meinem PowerMac G5 Umbau bin ich den gleichen Weg wie DerZipfel gegangen allerdings habe ich die originalen Standoff's verwendet und "nur" umgesetzt damit sie dem ATX Standard entsprechen. Die Frage ist halt immer wie original will man das Gehäuse lassen sprich wie viel vom originalen Look hinten ist man bereit zu opfern. Kommt es nicht so sehr darauf an den originalen Look zu behalten und will man sich nicht antun "Adapter" Platinen zu löten um die originale Position der Buchsen zu übernehmen dann sind die Teile von LaserHive und Co. eigentlich eine gute Wahl (ordentliche Ergebnisse mit minimalem Bastelaufwand wobei man halt schon firm sein sollte in der Verwendung von Dremel und Flex um die nötigen Ausschnitte im Alu zu produzieren). Was man macht hängt eben stark davon ab was man am Ende erreichen möchte. Die Lösungen von LaserHive und Co. haben aber auch den Vorteil das man später ohne weiteren, größeren neuen Aufwand auch mal ein Mainboard wechseln kann usw. was bei meiner Lösung nicht so einfach möglich war und am langen Ende auch einer der Gründe dafür war warum ich das Projekt Powermac G5 irgendwann aufgegeben habe.


    Btw. Gabo wäre ganz nett wenn Du Deinen Avatar vielleicht nochmal überdenken würdest denn der ein oder andere hat sich schon an dem Avatar gestoßen im wahrsten Sinne des Wortes [hehee]...

  • Witzig, bei mir um die Ecke verkauft jeman n Power Mac G5 für 25 Euro. Hatte überlegt ihn auf n zwanni runter zu handeln und dann mit dem Gehäuse was zu zu basteln, aber wenn ich das alles so lese hier, habe ich dann doch irgendwie keine Lust mich damit zu befassen :D

  • 5T33Z0 wenn man es ordentlich machen möchte ist das schon kein ganz triviales Projekt in das Gehäuse passt Stock erstmal genau null Standard Hardware rein fängt an mit den Standoffs und der Tatsache das ein ATX IO Shield da nicht passt und findet im Netzteil noch kein Ende. Richtig gute Umbauten erhalten möglichst viel von der originalen Optik das geht dann soweit das die Netzteile umgebaut werden (ATX NT in das G5 Netzteil Gehäuse eingebaut) und Adapter für die IO Ports gelötet werden (geht gut wenn das originale G5 Mainbord noch vorhanden ist denn dann kann man den IO Teil aus dem PCB schneiden und sich auf die Weise eine Adapter Platine bauen). Auf die Front Platine muss man adaptieren (hier gibt es aber fertig konfektionierte Kabel zu kaufen die Apples Format auf ATX adaptieren so, dass man vorne alles nutzen kann kosten so um die 20€ die Kabel). Will man es schneller fertig haben und kommt es einem nicht so darauf an die originale Optik zu erhalten gibt es gute Umbaukits die dann mehr oder weniger Plug an Play passen allerdings schneidet man dafür auch ein gutes Stück aus dem originalen Gehäuse raus (Laserhive und Co sei hier genannt).

  • Danke für die Info. Da hab ich gar keinen Bock drauf und vefüge auch gar nicht über die passenden Werkzeuge, um es vernünftig zu machen. Zudem gibt es mittlerweile echt super PC Gehäuse, die gut aussehen, strömungsoptimiert sind und zig Konfiguartionsmöglichkeiten bieten.


    Wenn es ein Intel Mac gewesen wäre, hätte ich drüber nachgedacht wegen OpenCoreLegacyPatcher, aber PowerPC muss nicht sein.


    Fun fact: PS 3 und Xbox 360 verwenden beide PowerPC Prozessoren was irgendwie aus er Zeit gefallen wirkt.

  • Fun fact: PS 3 und Xbox 360 verwenden beide PowerPC Prozessoren was irgendwie aus er Zeit gefallen wirkt.

    Jupp. Seinerzeit hatte Microsoft bei Apple etliche G5 geordert, darauf dann ein Windows NT für PowerPC installiert für die Entwickler der XBOX360. Während Apple also an OSX für Intel tüftelte, machte MS gegenteiliges …

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • griven vielen dank für den Gedanken-Anstoss^^

    Steve danke, das war mir nicht bekannt! Habe gleich mal im Netz gestöbert und bin über diverse Varianten gepurzelt. Nachdem ich die Suche um das Wort Power Mac erweitert habe hatte ich ausreichendes Bildmaterial um herauszufinden welches Tray das passende ist.






    bumbuy dank auch dir! Unterer G-Artikelnummer habi nichts gefunden aber die TJ Baureihe scheint solch ein AustauschTray (Bild des TJ09 Gehäuses) verbaut zu haben?




    _____________________________________________________

    Zur Abwechslung ganz pur

    Ich mein die Signatur

  • Ich hatte beim „letzten“ Umbau den D8000 verwendet geht super zu bearbeiten mit den braunen oder ggf grünen scotch Fließ geht dann auch der Matt Effekt
    Platz ist zwischen Tray und Rückwand dortließen sich auch ein paar Kabel verstecken)

    Ich hab es zum einpassen auseinander genommen ,zur Endmontage wieder neu genietet. Netzteil waren die Flex ATX meistens ( G5 unten im Kästchen von originalen PSU, Mac Pro hinter der originalen PSU Abdeckung oben ) jeden Euro Wert.


    Mit diesen Dinger kann man aber auch echt verdammt viel Zeit verschwenden :cursing:


    |Asus Z270 rog strix i|7700k|32gb |Vega 64 Liquid|macOS 12.0.1 {OC}
    |Asus Z370 rog strix i|8700k|32gb |Vega Frontier Liquid | macOS 12.0.1 {OC}

    |Asrock Z490 phantom gaming itx/tb3|i9 10850K|32gb|RX 6800XT|macOS 12.0.1 {OC}/Win10 Pro
    |Asus Zenbook UX3410UA macOS 11.4.1{OC}|MacBook Pro mid 2009| 10.6.8& 10.15 | Macbook 4.1 |10.6.8

    |MacBook Air 13'2020 12.1|