Asus ThunderboltEX 3 TR Installations Probleme

  • apfelnico




    Okay, habe die neue DSDT.aml eingebunden und Neustart gemacht.



    Mork vom Ork

    Das ist richtig. Das Kabel von der TB Karte zum Mainboard hat 14-Polige Stecker auf beiden Seiten.


  • Kentsoon

    Das ist es leider immer noch nicht.


    Kannst du noch? :)

    Bitte nochmal testen mit dieser DSDT:

    Files

    • DSDT.aml

      (271.27 kB, downloaded 5 times, last: )

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • apfelnico


    Bei DSDT Nr.3 ist der Rechner nicht hochgefahren sondern während des Boot-Prozesses abgestürzt und in den automatischen Restart (loop).


    Ich habe wieder DSDT.aml Nr2 geladen. Damit bootet er problemlos.


    und ja, ich kann noch. Ich bin hier so lange, bis die Kiste läuft :)

    ASUS TuF Z490 Gaming PLUS Wifi

    Intel i9 108500K

    Opencore

    Big Sur 11.6.1

    iGPU - no dGPU

  • Bin jetzt unterwegs, morgen vielleicht wieder.

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Okay, cool, vielen Dank erstmal.
    Morgen, Samstag, bin ich erst ab ca. 17:00 Uhr dahoam.

    Sonntag hab ich den ganzen Tag Zeit.

    ASUS TuF Z490 Gaming PLUS Wifi

    Intel i9 108500K

    Opencore

    Big Sur 11.6.1

    iGPU - no dGPU

  • und ja, ich kann noch. Ich bin hier so lange, bis die Kiste läuft :)

    HERRLICH :totlachen:

    ASUS WS X299 SAGE/10G • Intel Core i9-7920X 12-Core 2.9GHz • 96GB RAM • ASRock Radeon VII Phantom Gaming • 2x Samsung 970EVO NVMe M.2 SSD 500GB
    Custom Wasserkühlung • Thermaltake TheTower 900 • 1x LG 38UC99-W @ 3840 x 1600 (75Hz) via DP • SAMSUNG TV UE46ES7090 @ 1920 x 1080 (60Hz) via HDMI
    WINDOWS 7 ENTERPRISE • WINDOWS 10 ENTERPRISE INSIDER (PRO950 NVMe) • macOS 10.15.x latest Build (on Samsung 960 EVO NVMe) • OpeCore always latest

  • apfelnico


    n'Abend.

    Ich bin gerade dabei Windows zu installieren. Ich will überprüfen ob die TB Karte, das Kabel und das Interface unter Windows einfwandfrei funktionieren, bevor wir weiter machen.
    Dann kann ich auch ne neue DSDT mit SDDTime in Windows ziehen und Opencore noch mal neu aufsetzen. Ich meld mich hier wieder, wenn ich soweit bin.


    Falls es dich jedoch juckt und du mir ne neue DSDT.aml schicken willst, bist du natürlich herzlich eingeladen.;)


    Okay, bis die Tage.

    ASUS TuF Z490 Gaming PLUS Wifi

    Intel i9 108500K

    Opencore

    Big Sur 11.6.1

    iGPU - no dGPU

  • Ich habe Windows10 installiert und mein Bios auf den neusten Stand gebracht.


    Die Thunderbolt Karte wird in Windows korrekt installiert und angezeigt (im Gerätemanager).


    In der Thunderbolt Kontrol App erscheinen Port 1 und 2 sowie Treiber und Firmware infos.


    USB-C Flashdrive in der Thunderboltbuchse wird als USB Drive in Windows gemounted und funktioniert als Hot-Plug -also sie erscheint wieder nachdem man sie aus- und wieder eingesteckt hat.


    Unter Big Sur wird kein USB-c Gerät angezeigt. wird die USB-C Disk oder Flashdrive angezeigt, allerdings ist kein Hotplug möglich.


    Das Thunderbolt Audio-Interface wird auch unter Windows nicht angezeigt obwohl Treibersoftware etc sich problemlos installiern lassen. ;(


    Das läßt mich folgendes vermuten (oder/und):


    1. Thunderbolt-Kabel defekt

    2. Audi-Interface defekt.

    3. Thunderbolt Karte ist ein "geflashter" Rückläufer, bei dem zwar USB noch durchgeschleift wird, aber Thunderbolt nicht mehr funktioniert.


    Morgen versuch ich mal jemanden mit nem Macbook zu finden, wo ich das Interface mal anstecke. Wenn es dort funktioniert, kann man Punkt 1 und 2 abhaken.

    ASUS TuF Z490 Gaming PLUS Wifi

    Intel i9 108500K

    Opencore

    Big Sur 11.6.1

    iGPU - no dGPU

    Edited once, last by Kentsoon ().

  • Moin Kentsoon


    probiere mal bitte die beigefügte DSDT, basiert auf meiner zweiten lauffähigen. Nach Neustart wieder bitte IOReg, Systembericht und die PCI-Auflistung aus Hackintool.

    Files

    • DSDT.aml

      (303.46 kB, downloaded 5 times, last: )

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Hallo apfelnico


    Ich geb mal kurz ein update:

    Das UAD Apollo Interface und das Kabel funktionieren prächtig an einem iMAC.


    Die Karte erkennt unter Windows10 und unter BigSur nur USB Drives, die mittels eines USB3 auf USB-C Adapters in die Thunderbolt Karte gesteckt werden.


    Das Thunderbolt Audio Interface läßt sich weder unter Windows10 noch unter Bigsur erkennen.


    Kurz: Die Karte kann kein Thunderbolt oder Displayport sondern nur USB.


    Solange ich das Audio Interface auch unter Windows nicht zum laufen bekomme, machts wenig Sinn weiter zu basteln, da die Wahrscheinlichkeit, das die Thunderbolt Karte einen defekt hat relativ groß ist.


    Trotzdem danke, ich werde die DSDT natürlich ausprobieren.


    Frage: Kannst du mir eine Alternative Lösung empfehlen (z.B. Thunderboltkarte flashen oder eine Gigabyte Karte) damit ich einen Plan B habe?


    Ich brauche etwas, das flawless funktioniert. Das wäre super.


    probiere mal bitte die beigefügte DSDT, basiert auf meiner zweiten lauffähigen. Nach Neustart wieder bitte IOReg, Systembericht und die PCI-Auflistung aus Hackintool. offline

    leider nein, Der Rechner bootet nicht hoch.



    wie bereits oben geschrieben:

    Solange ich das Audio Interface auch unter Windows nicht zum laufen bekomme, machts wenig Sinn weiter zu basteln.


    die Frage bleibt: Soll ich bei der Karte bleiben, die Karte austauschen, oder was anderes holen.

    ASUS TuF Z490 Gaming PLUS Wifi

    Intel i9 108500K

    Opencore

    Big Sur 11.6.1

    iGPU - no dGPU

    Edited once, last by Kentsoon ().

  • Vielfach wurde hier schon vermutet, dass es sich um eine geflashte Karte handelt, wahrscheinlich als Rückläufer. Insofern, wenn korrekt geflasht, kann es sehr wohl sinnvoll sein, es unter macOS zum laufen zu bekommen. Denn bei der alternativen Firmware wird die Karte nicht mehr als solche unter Windows erkannt, zumindest nicht mit deren originalen Treibern.


    Ich starte noch einen Versuch, habe noch eine Idee. Bitte wenn es dir nichts ausmacht, dann setze die Karte wieder in den ersten Slot ein. Dieser ist direkt an die CPU angebunden, nicht über den PCH. Wenn der Rechner hochgefahren ist, schicke mir bitte ein IOReg. Dann sitzt die Karte auf einer anderen Adresse, vielleicht ist es dort einfacher die DSDT entsprechend zu patchen. Grundsätzlich scheint die Karte zu funktionieren, was in IORegistry und Systembericht angezeigt wird ist richtig. Nur muss zwingend per SSDT oder modifizierter DSDT weiterer Code übermittelt werden.


    Also bitte auf den ersten Slot damit, System muss lauffähig sein und Karte wie gehabt rudimentär angezeigt werden. Davon brauche ich dann das IORegistry-File und dann bekommen wir das hoffentlich hin.

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Ich gehe mal davon aus, das es sich bei der Karte um KEINE geflashte Karte handelt, da ich mir in der letzten Woche bei Amazon die selbe Karte bestellt habe.

    Die mir gelieferte Karte Verfügt ebenfalls über eine 56er Firmware. Leider hat diese Karte in der Tat nur den 14+1 Thunderbolt-Connector, so dass ich diese an

    keinem meiner Motherboards mit dem TB-Header verbinden kann, da es sich bei beiden Boards jeweils um einen 5-poligen Header handelt. Leider ist es mir

    auch nicht gelungen, die Firmware auszulesen, da der zu flashende Chip nicht erkannt wird - weder unter WINDOWS, als auch unter Mac.


    Entweder ist die 56er Firmware so geändert, daß sie nun auf einem entsprechenden 14+1-TB-Header-Board nun auch ohne "Patch" am Hackintosh unter macOS

    im Systembaum erkannt wird, oder aber der 14+1 Header sorgt für zusätzliche Connectivity ooB.


    Leider konnte ich den Haeder auch nicht mit einer "Brücke" betreiben (so wie eine geflashte GC Titan Ridge), da ich nicht weiss, welche PINs gebrückt werden müssten.



    Wenn da jemand ne Idee hat, probiere ich diese gerne aus.

    ASUS WS X299 SAGE/10G • Intel Core i9-7920X 12-Core 2.9GHz • 96GB RAM • ASRock Radeon VII Phantom Gaming • 2x Samsung 970EVO NVMe M.2 SSD 500GB
    Custom Wasserkühlung • Thermaltake TheTower 900 • 1x LG 38UC99-W @ 3840 x 1600 (75Hz) via DP • SAMSUNG TV UE46ES7090 @ 1920 x 1080 (60Hz) via HDMI
    WINDOWS 7 ENTERPRISE • WINDOWS 10 ENTERPRISE INSIDER (PRO950 NVMe) • macOS 10.15.x latest Build (on Samsung 960 EVO NVMe) • OpeCore always latest

  • apfelnico
    sorry, heute hat ich leider keine Zeit. Ab Donnerstag Abend bin ich wieder voll da.


    Ich kann mittlerweile ausschließen, das das Problem am Audio Interface oder am Kabel liegt. Ich hatte das Audio Interface heute nochmal an einem anderen PC angeschlossen (Windows) und es hat wie vorher auch am Mac einwandfrei funktioniert.

    Allerdings hat mir dieser Windowsbesitzer erzählt, das er mit einem Asus Board genau das gleiche Problem wie ich hatte und dann zu einem ASRock Board gewechselt ist.


    Ich glaube nicht, das die Karte geflashed ist. Ich denke, das Asus da einfach versucht möglichst nah an Apple heranzubauen, um Kompatibilitätsprobleme mit den externen Thunderbolt Geräten zu vermeiden. Denn die Hersteller all dieser externen Geräte konfektionieren diese natürlich nur auf Apple. Universal Audio z.B. baut seine Geräte nur nach Apple Standards, denen ist es egal ob Asus, ASrock oder Gigabyte eine Thunderbolt Schnittstelle in ihre PCs einbauen.


    Thunderbolt ist ja eine Intel Marke, wenn ich mich nicht täusche. Und nachdem Apple ja Intel den Finger gezeigt hat und seine M1 Chips von irgendwelchen Kindern in Bangladesch zusammenschrauben lässt, hat sich Intel wohl gedacht, da schicken wir den PC Heinis mal ein paar Baupläne... so oder so ähnlich wirds wohl gewesen sein.


    Anyway, ich meld mich.


    apfelnico

    hatte gerade zeit:

    Ich habe Opencore komplett neu installiert mit neuer SIMBIOS (imac 20.2)

    Habe mit SSDTtime alle SSDTs und die DSDT in Windows neu generiert.

    anbei ein Folder mit der WIN10 DSDT, screenshots, ioreg und maciasl tableset.


    Die Karte steckt allerdings noch im PCI x4 slot. Ich baue die heute abend um und schicke dann nochmal eine neue ZIP


    Der ASUS support wollte, das ich das BIOS update. Ich kann aber natürlich wieder zurück zum alten BIOS und alter SIMBIOS.



    ----------------------------------


    apfelnico


    Ich habe alles aus dem PC rausgebaut außer einer Festplatte. Dann habe windows10 neu installiert mit allen Updates und Treibern. Danach die Thunderboltkarte eingebaut mit Treiber installiert. Die Karte wurde auch in Windows erkannt. Man konnte USB-C Sticks und Festplatten Problemlos anschliessen.

    Nur das Thunderbolt Interface hat die Karte nicht erkannt.

    Man kann also mit Sicherheit sagen, dass die Karte einen Defekt hat.


    Ich habe die Karte dann unter OSX in den oberen Slot gebaut, wo normal die dGPU reinkäme.

    Die Daten dazu sind im zipfolder im Anhang-


    Ob die Karte jemals laufen wird ist fraglich. Ich brauch nen Plan B.

    Kannst du mir eine PCIe Karte empfehlen oder mir einen Link zu einem Artikel senden - eine Karte die man nicht flashen muss, sondern wo man TB3 Audio mit SSDTs hinbekommt?


    Merci Beaucoup

    Files

    ASUS TuF Z490 Gaming PLUS Wifi

    Intel i9 108500K

    Opencore

    Big Sur 11.6.1

    iGPU - no dGPU

    Edited 3 times, last by Kentsoon ().

  • Leider hat diese Karte in der Tat nur den 14+1 Thunderbolt-Connector, so dass ich diese an

    keinem meiner Motherboards mit dem TB-Header verbinden kann,

    Mork vom Ork

    Weißt du zufällig, ob es anders herum geht?

    Also kann man eine Gigabyte GC Titan Ridge mit 5 pol kabel an ein ASUS Board mit 14 Pol Buchse stecken?

    ASUS TuF Z490 Gaming PLUS Wifi

    Intel i9 108500K

    Opencore

    Big Sur 11.6.1

    iGPU - no dGPU

  • Nein, ich denke das wird andersrum auch nicht funktionieren. Mir ist auch kein Adapterkabel bekannt, welches dieses Problem lösen könnte.

    ASUS WS X299 SAGE/10G • Intel Core i9-7920X 12-Core 2.9GHz • 96GB RAM • ASRock Radeon VII Phantom Gaming • 2x Samsung 970EVO NVMe M.2 SSD 500GB
    Custom Wasserkühlung • Thermaltake TheTower 900 • 1x LG 38UC99-W @ 3840 x 1600 (75Hz) via DP • SAMSUNG TV UE46ES7090 @ 1920 x 1080 (60Hz) via HDMI
    WINDOWS 7 ENTERPRISE • WINDOWS 10 ENTERPRISE INSIDER (PRO950 NVMe) • macOS 10.15.x latest Build (on Samsung 960 EVO NVMe) • OpeCore always latest

    • Helpful

    Hat mal jemand probiert, ob der 5-Pin Stecker auf die markierten 5 PINs vom 14 Pin-Header passt und es ggf. funktioniert?

    Oder ist auch der Pin-Abstand anders? Der Beschreibung nach könnten zumindest POWER, Plug_Event und GND identisch sein. Ggf. reicht das schon, die Pins entsprechend zu verbinden?


    PS: Ich habe kein Board mit 14 PIN-Header, weshalb das hier alles nur Vermutungen sind!

    Power Mac G5
    (Late 2004)



    CPU: Intel Core i9-9900K (Coffee Lake)
    Mainboard: GIGABYTE Z390 M GAMING
    Grafik: SAPPHIRE Pulse Radeon RX 580
    Bootloader: OpenCore (0.7.5)
    Operation Systems: macOS "Catalina" 10.15.7, macOS "Big Sur" 11.6.1
    Power Mac G4
    (Quicksilver)



    CPU: Intel Core i3-10103F (Comet Lake)
    Mainboard: ASROCK H470M-HDV/M.2
    Grafik: MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G OC
    Bootloader: OpenCore (0.7.2)
    Operation Systems: macOS "Big Sur" 11.6, Windows 10 Professional


  • Kentsoon


    Bitte nimm (falls nicht schon geschehen) die DSDT wieder raus, auch aus der "config.plist". Dafür beigefügte SSDT (passend für den ersten/oberen Slot) einbinden und zusätzlich in der "config.plist" unter ACPI\Delete folgendes einfügen:



    Damit wird eine ACPI-eigene SSDT (intern) unterbunden, die unter anderem stört. Nach dem Neustart bitte wieder ein Systembericht und IORegistry zurück.

    Files

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • apfelnico

    Bereits nach wenigen Zeilen stoppt der Boot-Prozess des Rechners. Anbei die Bootsequenz als Textfile. Vielleicht findet sich da etwas drin.

  • Kentsoon

    Dein Rechner bootet:

    1. mit DSDT?

    2. ohne DSDT?

    3. ohne DSDT und mit deaktivierter interner SSDT?

    3. ohne DSDT und mit Thunderbolt-SSDT?

    4. ohne DSDT und mit deaktivierter interner SSDT und Thunderbolt-SSDT?


    Du hattest doch mal den "Zustand", die Karte im ersten/oberen Slot und der Controller wurde unter "Thunderbolt" im Systembericht gezeigt. Stelle diesen wieder her. Möglicherweise musst du, nachdem der Controller gewechselt wurde, nun wieder ins BIOS gehen und dort neu einstellen? Oder im BIOS die "Defaults" laden, neu starten, wieder ins BIOS und alles korrekt einstellen?

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Ohne DSDT

    SSDT-TBOLT3.aml ist in der config.plist (ich mache einen clean OC snapshot mit Propretree)


    Anbei die config.plist


    Ich lade nochmal das alte BIOS und schau,obs damit funktioniert.


    Allerdings will ich hier nochmal betonen:

    Da die Karte sich unter Windows10 nicht installieren lässt, ist die Wahrscheinlichkeit bei nahe 100% das die Karte einen DEFEKT hat (zumindest was die Thunderbolt Seite der Karte betrifft).



    apfelnico

    1. Habe das alte BIOS geladen.

    2. Ich habe deine SSDT-TBOLT3.aml noch NICHT eingebunden. Dies ist das Ergebnis:

    Der Zustand heißt "2401_Bios_001", so verlieren wir den Überblick nicht.

    Im anhang die entspr. Tableset und iOReg


    Ich werde jetzt deine SSDT-TBOLT3.aml einbinden und Hochstarten, danach berichte ich.





    Files

    ASUS TuF Z490 Gaming PLUS Wifi

    Intel i9 108500K

    Opencore

    Big Sur 11.6.1

    iGPU - no dGPU

    Edited once, last by Kentsoon: neues BIOS ().