IVY Bridge Zeitverschwendung oder noch machbar

  • MacGrummel Vielen Dank für diese Info gerne hätte ich diese "günstige" um knapp EUR 550.- gekauft aber so habe ich mir einen Fehlkauf erspart - Danke. Die MSI AMD Radeon RX 6600 XT Mech 2X OCV1 8GB Grafikkarte GDDR6 HDMI/3x DP ist natürlich eine Nummer teurer. Die frage ist ob diese Überteuert ist und klar wäre die teurer als das restliche System aber wenn man Heute die Komponenten kauft ist meist die GPU das "teuerste", was ich so sehe außer am Gebrauchtmarkt ist die RX 6600 (XT) eine der wenigen die "sofort" verfügbar sind und eine ecke unter 1000.- EUR kosten.

    Die Zeiten wo ich eine Sapphire RX 580 8GB um 199.- gekauft habe sind leider vorbei...

    ps: EUR 813.-. ist mir aber etwas zu heftig da werde ich mein Glück mit der GT710 versuchen :gänsefuss:

    Hackintosh System ASUS Z690M-PLUS D4 Motherboard, Sapphire AMD 6600XT Grafikkarte - macOS 13.0.1 OC 0.8.6

    Original MacBook Pro 14" M1max - macOS 13.0.1

  • Die baust in einen alten Diesel mit 75 PS auch keine Scheibenbremse aus einem Sportwagen ein. Ich denke das da zu einer AMD mindestens ein neues Netzteil dazu müsste. Deshalb ist die GT710 durchaus vernünftig. plutect

    Grüße

    Arkturus

  • Arkturus das Netzteil ist neu Seasonic Focus SGX Gold mit 650W musste ich mir leisten da das ins UMX3 Case gut passt. Aber knapp 800.- für die XT gebe ich sowieso nicht aus, die nicht XT Variante würde knapp über 500.- kosten da hatte ich überlegt aber die nehme ich nicht ! Also fange ich nächste Woche mit der neu gekauften Asus GT710 an und versuche einmal Catalina / Big Sur. Es wäre nur aktuell eines der wenigen Karten die man neu überhaupt vernünftig bekommen könnte.

    Hackintosh System ASUS Z690M-PLUS D4 Motherboard, Sapphire AMD 6600XT Grafikkarte - macOS 13.0.1 OC 0.8.6

    Original MacBook Pro 14" M1max - macOS 13.0.1

  • Ich habe mich bei apfel-baum schon per PN bedankt. Ich möchte es auch hier öffentlich im Forum tun.


    Hallo Apfelbaum,


    ich möchte mich noch einmal recht herzlich bei dir bedanken für die Unterstützung mit deinem Mod-BIOS. Beim Einbau und der die Aktivierung des PCIe-Adapters und der NVME gab es keine Probleme. Hab die SSD auf die NVME mit Macrium Reflect geklont. Danach mit dem Festplattendienstprogramm den APFS-Container vergrößert. War das erste Mal, dass ich das gemacht habe. Der Umstand mit der Meldung, es könnte Stunden dauern, ist zum Glück nicht eingetreten. Hat keine 5 Minuten gedauert. Eine Neuinstallation, vor allem mit dem Kepler-Patch bei Monterey, wollte ich mir ersparen.


    Als Datengrab und Backup-Server ist der Rechner jetzt eigentlich viel zu schade.


    Diese Teile hatte ich mir ausgesucht.


    https://www.amazon.de/gp/product/B07VV9DYTL/


    https://www.amazon.de/gp/product/B089DNM8LR/


    Beim Adapter wäre, aufgrund des Kühlkörpers, eine Halterung zur Stabilisierung vorteilhaft.

    Zu meinem Unglück fehlt schön länger die Arretierung am zweiten PCIe-Slot.

    Images

    Edited 4 times, last by bluebyte ().

  • bluebyte

    das wird den user mit dem nick freuen das er gepingt wurde, hihi- mein nick schreibt sich anders ;)

    ich verstehe was du meinst und wen du meinst, nicht zu danken, so schwer war das ja glücklicherweise nicht.


    lg :)


    edit-korregiert, ja- ach passt :) , sollte auch kein anprangern darstellen, ist vielleicht wie damals in den 80ern, wo "jeder" die nummer von rosie kannte, nur war da garkeine rosie am anderen ende der leitung :) hihi

  • apfel-baum Tschuldigung, hab ich eben oben korrigiert.

  • Bei mir ist in den letzten 48 Stunden bezüglich Hackintosh IVY System mit QUO Motherboard und GeForce GT710 2GB etwas weitergegangen.

    Die Hardware hatte ich jetzt beisammen im Moment schaut das so aus:


    QUO

    GT710 (Kepler) lt. Systembericht schaut das so aus:

    NVIDIA GeForce GT 710:


    Chipsatz-Modell: NVIDIA GeForce GT 710

    Typ: GPU

    Bus: PCIe

    Steckplatz: Slot-1

    PCIe-Lane-Breite: x8

    VRAM (gesamt): 2 GB

    Hersteller: NVIDIA (0x10de)

    Geräte-ID: 0x128b

    Versions-ID: 0x00a1

    ROM-Version: VBIOS 80.28.b8.00.05

    Metal: Unterstützt, Funktionsset macOS GPUFamily1 v4

    Displays:

    HDMI UHD HDR:

    Auflösung: 5120 x 2880 (5K/UHD+ - Ultra High Definition Plus)

    UI sieht aus wie: 2560 x 1440 @ 30 Hz

    Framepuffertiefe: 24-Bit Farbe (ARGB8888)

    Hauptdisplay: Ja

    Synchronisierung: Aus

    Eingeschaltet: Ja

    Rotation: Unterstützt

    Helligkeit automatisch anpassen: Nein

    BT:

    Apple Bluetooth-Softwareversion: 7.0.6f8

    Hardware, Funktionen und Einstellungen:

    Name: Mac Pro

    Adresse: A4-5E-60-DB-3F-76

    Bluetooth Low Energy wird unterstützt: Ja

    Handoff wird unterstützt: Ja

    Instant Hotspot unterstützt: Ja

    Hersteller: Broadcom

    Transport: USB

    Chipsatz: 20703A1

    Firmwareversion: v169 c4825

    Bluetooth-Signal: Ein

    Sichtbar: Aus

    Verfügbar: Ja

    Zeigegerät automatisch suchen: Ein

    Entferntes Beenden des Ruhezustands: Ein

    Hersteller-ID: 0x05AC

    Produkt-ID: 0x8290

    Bluetooth-Kernspezifikation: 4.2 (0x8)

    HCI-Revision: 0x12D9

    LMP-Version: 4.2 (0x8)

    LMP-Unterversion: 0x21A9

    Gerätetyp (Obergruppe): Computer

    Gerätetyp (komplett): Mac Desktop

    Composite-Klasse des Geräts: 0x380104

    Geräteklasse (Obergruppe): 0x01

    Geräteklasse (Untergruppe): 0x01

    Dienstklasse: 0x1C0

    Tastatur automatisch suchen: Ein



    Leider bekomme ich nur 30 Hz (unter Windows 10 mit 3840x2160 sind es 60Hz) im Moment habe ich Skaliert eingestellt damit es aussieht wie 2560x1440.

    Kann ich macOS auf 60Hz bewegen ? Bootargument ?


    Das zweite Problem ist das Mapping der USB Ports ich dachte ich habe das im Griff und mache es so wie vor 4 Jahren mit meinem letzten Hackintosh:

    USBInjectAll.kext eingebunden und dann mit Hackintool USB Sticks 2.0 und 3.0 gesteckt unbenutzten eintrage löschen Kext erzeugen einbinden läuft aber leider läuft nicht. Ich dürfte da mit dem internen ein Problem haben ich stelle den Eintrag wo das BT Modul angebunden ist auf Intern vor dem Export aber wenn der Kext eingebunden ist und erneut hochgefahren ist geht BT nicht mehr erst wenn ich USBInjectAll.kext wieder aktiviere. Den sollte ich ja deaktivieren wenn die erzeugte USB Kext geladen wird.

    Also da stehe ich an. Die OC config.plist ist noch eine reine Baustelle ich hänge die trotzdem an.

    SMBios habe ich auf MacPro6,1 Catalina und Big Sur kann ich mit den beiden Einschränkungen 30Hz und kein funktionierendes USB Mapping ohne sonstigen sichtbaren Problemen hochfahren !

    Könnte mir da bitte jemand unter die Arme greifen ?


    ps: So wie es aussieht lädt der meinen USBPort.kext gar nicht obwohl in der config.plist eingetragen und auf YES gestellt.

  • plutect ich habe mich auch mit den Auflösungen und den Bildwiederholraten befasst. Gibt darüber interessante Artikel im Netz. Im Moment hab ich leider kein Windows auf dem Ivy-Rechner, um das zu überprüfen. Werde demnächst mal ein Windows draufpacken und berichten.

    Irgendwie dreht da Windows mit den Treibern an irgendeiner Schraube.


    Ich starte mal ...

    Images

  • Was ich gerade lese gibt der MacPro6,1 anscheinend nur 30Hz mit 4K aus :-(

    Eventuell muß ich ein anderes SMBios nehmen ? Da wäre aber die Frage welches manche nehmen mit dem QUO iMac14,? aber das ist dann wieder kein IVY mit GeForce.

    Leider beschäftigt mich das USB Mapping auch noch da komme ich leider auch nicht weiter :bahnhof:

    Hackintosh System ASUS Z690M-PLUS D4 Motherboard, Sapphire AMD 6600XT Grafikkarte - macOS 13.0.1 OC 0.8.6

    Original MacBook Pro 14" M1max - macOS 13.0.1

  • Was erwartest Du von ner knapp 10 Jahre alten CPU die für maximal 1080p ausgelegt ist?!?


    Wenn Du ne GeForce da drin hast, musst Du halt High Sierra mit WebDrivers verwenden.

  • Das hat nichts mit de SMBIOS zu tun. Hatte letztes Jahr den Ivy mit der RX850 mal mit SMBIOS 15,1 laufen. Das macht keinen Unterschied. Hab da auch bis zur Vergasung rumgeschraubt. Einfach Karte rein, hochfahren und freuen, dass der Computer noch so potent ist. Ob 30Hz oder 60Hz. Windows und die Treiber pricken da rum. Ich denke mal unter Mac OS ist alles Legacy. Genauso wie bei Linux. Kann mich auch irren. Man kann sich ja schließlich nicht jeden Sch... merken. Wie ich schon schrieb, es gibt über dieses Thema allerhand Infos im Netz.


    5T33Z0 er hat doch die Kepler drin.

    Images

  • Ich werde einmal zum Test iMAC19,2 einstellen ! Mal schauen, ich melde mich später habe Ihr für das Mapping eventuell eine Anleitung für Dummy's mit dem Dortania Guide diesbezüglich bin ich etwas überfordert.

    Hackintosh System ASUS Z690M-PLUS D4 Motherboard, Sapphire AMD 6600XT Grafikkarte - macOS 13.0.1 OC 0.8.6

    Original MacBook Pro 14" M1max - macOS 13.0.1

  • Sorry, aber dieses ewige SMBIOS-Switching ergibt für mich keinen Sinn :wacko:


    Bei deinem Rechner passt bis Catalina SMBIOS 13,2


    oder


    bis Monterey SMBIOS Mac Pro 6,1


    wie "Arsch auf Eimer"



    Meine Kabel ...


    https://www.amazon.de/gp/product/B096RHM71Z/


    https://www.amazon.de/gp/product/B08CZPJC3G/

    Edited 2 times, last by bluebyte ().

  • Das hat nichts mit de SMBIOS zu tun. Hatte letztes Jahr den Ivy mit der RX850 mal mit SMBIOS 15,1 laufen. Das macht keinen Unterschied. Hab da auch bis zur Vergasung rumgeschraubt. Einfach Karte rein, hochfahren und freuen, dass der Computer noch so potent ist. Ob 30Hz oder 60Hz. Windows und die Treiber pricken da rum. Ich denke mal unter Mac OS ist alles Legacy. Genauso wie bei Linux. Kann mich auch irren. Man kann sich ja schließlich nicht jeden Sch... merken. Wie ich schon schrieb, es gibt über dieses Thema allerhand Infos im Netz.


    5T33Z0 er hat doch die Kepler drin.

    Muss ich jetzt erst WebDrivers erklären, oder wie?

  • Web driver bei kepler Grafikkarte?

  • 5T33Z0 Häh, was soll das denn? Hier steigt ja bald keine Sau mehr durch.

    plutect hat sich doch eine Nvidia Geforce GT710 gekauft. Die hat einen Kepler-Chip.

    Dafür braucht man keinen Nvidia-Webdriver. Es sei denn, er hat es sich schon wieder anders

    überlegt und sie vor zwei Stunden wieder ausgebaut.


    IVY Bridge Zeitverschwendung oder noch machbar


    Ich installiere lieber weiter mein NAS

  • Natürlich braucht man die, wenn man alle features dafür aktivieren und die Cuda Cores nutzen will zum Rendern etc. Und das geht dann halt nur unter High Sierra

  • 5T33Z0 verstehe ich das jetzt richtig? Wenn die Webdriver unter High Sierra installiert sind, dann funktioniert auch VDA-Decoder?


    In dem Fall würde ich natürlich wieder meine GTX 1050 TI OC einbauen.

    Images

  • 5T33Z0 verstehe ich das jetzt richtig? Wenn die Webdriver unter High Sierra installiert sind, dann funktioniert auch VDA-Decoder?


    In dem Fall würde ich natürlich wieder meine GTX 1050 TI OC einbauen.

    nein , no wenn du willst kanst wider anfangen