Monterey 12.01 startet nur mit cpus=1

  • Hallo Forum,


    ich bekomme Monterey nur mit cpus=1 als zusätzlichen bootflag zum laufen.


    Bei der Suche mit Google bin ich immer wieder auf 2 Kexte ( VoodooTSCSync.kext, CpuTscSync.kext ) gestoßen,

    die aber auch nur eine Kernelpanic auslösen.


    Die config.plist habe ich mit "OCAT-Win64" erstellt, unter der Dortania Anleitung

    ( https://dortania.github.io/Ope…ridge.html#starting-point ) , die

    wohl noch nicht auf OC 0.75 aktualisiert ist. Kexte und Driver sind aktuell.


    Hat jemand noch eine Idee?

    Könnte sich jemand vielleicht die config.plist ansehen?


    LG Franziska1993

    Files

    • config.zip

      (5.23 kB, downloaded 16 times, last: )

    Desktop macOS Betriebssysteme (siehe Spoiler):

  • Hallo 5T33Z0 ,


    mit der config bin ich am hängen.


    Da die Fehlermeldung beim start zu schnell weg ist und rebootet, habe ich davon

    eine Videoaufnahmen gemacht die ich iPhone auf Catalina am übertragen bin

    und getrimmt habe.


    LG Franziska1993


    Files

    Desktop macOS Betriebssysteme (siehe Spoiler):

  • Franziska1993 Kann da jezt keine Fehlerrmeldung erkennen, die mir was sagt.


    Abe ich weiß jetzt glaub ich, woran es liegt:


    - Beide Grafikkarten werden nicht mehr unterstützt und müssen im postinstall reingepatcht werden. Meh dazu später.


    Aber jetzt brauchst Du erstmal
    - ein anderes SMBIOS, iMac13,1, damit iGPU verwendet wird statt GPU

    - Anderen Framebufferpatch damit die onboard-grafik zur Anzeige verwendet wird. Läutf dann über software renderer. Hänge ich gleich an, die config.


    Config v2: config_V2.plist (umbenennen nicht vergessen)


    IntelHD4000 Patcher: https://github.com/chris1111/P…-Monterey/releases/tag/V3


    Kepler Patcher https://github.com/chris1111/G…r-patcher/releases/tag/V2

  • Hallo 5T33Z0,


    mit dem SMBIOS habe ich soweit verstanden, aber wie ist die Reihenfolge?


    Mit welchen GPU starte ich die config_V2.plist (die in config.plist umbenannt wird)?


    Beide Patcher kenne ich, hatte zuvor bereits die GT710 gepatched, konnte aber ohne

    cpus=1 nicht damit starten.


    LG Franziska1993

    Desktop macOS Betriebssysteme (siehe Spoiler):

  • Franziska1993 Du musst den Monitor an die iGPU hängen. Die NVIDIA erst an nachdem die Driver reingepatcht sind. Aber kann sein, dass der Framebuffer dafür noch modifiziert werden muss dür die Anschlüsse.


    Wenn Du mich fragst: für Ivy Bridge ist eigentlich alles nach macOS Catalina nur Quälerei. Bringt keinen Zugewinn, eher büßt man Leistng ein. Nutze auf meinem Notebook auch nur Catalina.

  • Hallo 5T33Z0,


    ich muss die iGPU im UEFI-BIOS umstellen, dann müsste das gehen.


    Ich habe einen i7 3770 mit 16 GB RAM, da macht auch BigSur richtig Spaß.

    Catalina ist immer eine Rückversicherung, falls es Probleme gibt.


    Bis gleich, FRanziska1993


    Update: Ohne cpus=1 kann ich die geschickte config nicht benutzen, um

    dem HD4000 Patch von Chris111 zu installieren.


    Ich werde das ganze auf morgen verschieben, da ich auch die Stecker DVI auf HDMI wechseln muss.

    Desktop macOS Betriebssysteme (siehe Spoiler):

    Edited once, last by Franziska1993 ().

  • Franziska1993 Strange. Aber in Monetrey booten geht mit iMac13,1?


    Und OpenCore ist die neuste Version. die man mit OCAT syncen kann?

  • Hallo 5T33Z0,


    > Aber in Monetrey booten geht mit iMac13,1?


    Nein, ich hatte die Kernel-Panic wie gehabt, aber um die config zu bearbeiten,

    hätte in Windows (ohne richtige Grafiktreiber) booten müssen oder wie mir gerade eingefallen ist, in Catalina.


    > Und OpenCore ist die neuste Version. die man mit OCAT syncen kann?


    Ja, ich habe mir die OC 0.75 gezogen und dann ohne Altlasten in OCAT geöffnet bzw. auch bearbeitet.

    Über Dortania habe ich mir die Kexte runtergeladen.


    Für OCAT gibt es jetzt ein Update, worauf ich aber nicht scharf war.


    Vorher hatte ich mit dem UEFI BIOS auch noch Probleme mit der Grakaeinstellung von extern auf intern.

    Sowas kostet natürlich Zeit.


    Bis morgen, Franziska1993

    Desktop macOS Betriebssysteme (siehe Spoiler):

  • Franziska1993 Der Fix den du benötigst heisst in Clover "PatchAPIC", die Entsprechung in OpenCore ist AvoidRuntimeDefrag. Aber irgendwas scheint damit nicht zu stimmen. Ist ja enabled, wenn ich das richtig sehe.


    Ah, hier ist die Ursache des Problems: https://caizhiyuan.gitee.io/op…g-sur/#avoidruntimedefrag

    Quote

    With macOS Big Sur, the AvoidRuntimeDefrag Booter quirk in OpenCore broke. Because of this, the macOS kernel will fall flat when trying to boot. Reason for this is due to cpu_count_enabled_logical_processors requiring the MADT (APIC) table, and so OpenCore will now ensure this table is made accessible to the kernel. Users will however need a build of OpenCore 0.6.0 with commit bb12f5f or newer to resolve this issue.

    Ganz wichtig, wenn man gepatchte Treiber verwendet: zwingend SIP deaktivieren, sonst bootet die Kiste nicht!

    Für Monetrey: EF 0F 00 00

    Edited once, last by 5T33Z0 ().

  • Hallo 5T33Z0,


    > Aber irgendwas scheint damit nicht zu stimmen. Ist ja enabled, wenn ich das richtig sehe.


    Stimmt, sogar in einer älteren OC Version die ich zuerst für Monterey benutzt hatte, aber

    auch da das cpu=1 auftrat um überhaupt zu booten.


    Bevor ich weiter mache, werde ich noch zuerst etwas weiter das Problem (er)googeln.


    LG Franziska1993

    Desktop macOS Betriebssysteme (siehe Spoiler):

  • Hallo 5T33Z0,


    ich denke in der anderen Richtung, habe eine config.plist für Monterey gefunden,

    die ungefähr meiner Hardware entspricht (auch Ivy Bridge).


    Ich werde die Kexte und Driver meiner config anpassen und dann testen.


    Der Grund wieso ich nicht denke, dass es am Microcode der CPU liegt, den ansonsten

    würde es auch mit BigSur Probleme geben.


    LG Franziska1993

    Desktop macOS Betriebssysteme (siehe Spoiler):