DisplayPort-Audio funktioniert oder auch nicht

  • Hallo @all


    Ich fand jetzt das Thema "DP/HDMI-Audio per SSDT deaktivieren" insofern interessant, weil es bei mir gelegentlich deaktiviert ist, ohne dass ich dafür was tun muss.

    Nach einem Clean-Install von Monterey kommt es merkwürdigerweise jetzt sogar öfters vor, dass dieser Eintrag fehlt.

    Ich betreibe den LG-Monitor an einer Sapphire RX 5700XT per Display-Port. Whatevergreen und das boot-arg "agdpmod=pikera" sind in OpenCore eingebunden. Des Weiteren habe ich den PCIe-Export aus dem Hackintool den DeviceProperties der config.plist hinzugefügt oder wahlweise eine SSDT-RX5700XT.aml benutzt.

    Die habe ich zwar aus dem Netz gefischt, aber den Pfad geändert. Der Geräte-Manager in Windows hat ihn mir verraten. Im Dortania-Guide wird ja erklärt wie der Pfad angepasst werden muss.

    Egal was ich mache, es ist immer eine Glückssache ob ich Audio über den DisplayPort habe oder nicht.

    Leider weiß ich nicht wo ich hier ansetzen soll, um das Problem zu beheben. Vielleicht fällt Euch ja was ein.

    Vielen Dank schon mal im Voraus. Schönen Rest-Sonntag noch.


    SSDT-RX5700XT.aml

    MfG, docplag



  • Keiner ne Idee was bei mir schief läuft?

    MfG, docplag



  • Ich habe das gleiche Problem. Einmal Displayport-Kabel raus und reinstecken hilft

  • Ok, Danke. Ist ne Notlösung, aber leider nicht sehr praktikabel, da ich dann immer unter den Tisch kriechen muss. Der Stecker sitzt sehr fest im Displayport der Graka.

    Am LG-Monitor ist der Port auch sehr ungünstig plaziert. Lässt sich zwar schnell rausziehen, aber das Einstecken ist etwas "fummelig".

    MfG, docplag



  • Verwende mal den Bootflag -lilubetaall

    Es wird zwar geschrieben, dass es angeblich nicht mehr gebraucht wird, allerdings zeigte sich bislang schon oft mit den Monterey-Beta's, dass es viele Probleme lösen kann, nicht nur für den Audio-Bereich, sondern auch bei den neuen Problemen mit dem neuen BT-Inject-Kext für Monterey oder sonstiges.

    Selbst wenn es nicht gebraucht wird, ist der Bootflag nicht störend.

    Insbesondere beim Clean-Install würde ich es einbauen, wie Du ja auch in Post#1 beschrieben hast, so dass es bereits im Installer fruchtet.

    Vermutlich hilft dies schon, einfach mal versuchen. (ist keine Lösung, aber hat schon oft geholfen bei Problemen)


    Kabel ziehen und stecken ist sicher keine Dauerlösung, auch wenn es geht

    Thinkpad T450s: i7-5600U  2,6GHz-3,2GHz  12GB DDR3  IntelHD 5500  14" intern  BCM94360NG  SSD 512GB + NGFF M2 SSD 512GB  macOS 12.6.2 / 13.1 DP4

    Real: MacMini M1: M1 CPU  3,57GHz  8GB DDR4  M1 GPU  30" Apple-Cinema 32" LG 4k  SSD 250GB+512GB  macOS 12.6.2 / 13.1 DP3

    MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  NVIDIA Quadro K600 1GB  4k-TV 42"  BCM94360CD  SSD 2x250GB + 480GB  macOS 10.15.7 / 12.6.2 / 13.1 DP4

    MacMini2014: i5  2,8GHz  16GB DDR3  Intel Iris 5100  23" Apple-Cinema  1,12 TB Fusionsdrive  macOS 12.6.1

    iPhone8 64GB: iOS 16.1.1  iPad Pro 9,7" WiFi 32GB: iPadOS 16.2

  • Danke Dir MacPeet

    Ich hatte während der Monterey-Beta-Phase lilubetaall in Benutzung und da auch schon ab und zu die fehlende Displayport-Audio-Unterstützung. Ich werde es trotzdem noch mal mit dem bootarg versuchen.

    Allerdings gab es dieses Problem auch schon in BigSur und Catalina, da war es aber nicht so oft.

    Ich habe mir jetzt als Notlösung für 6€ ne DP-Kupplung bestellt, ein kurzes Kabel habe ich noch da. So lässt sich übergangsweise das Kabel besser ziehen und wieder stecken.

    MfG, docplag



  • Ich habe btw hatte dasselbe Problem das über Displayport kein Ton kam.

    Da ich aber auf lange "Frickelei" mit Opencore etc keine Lust hatte, habe ich einfach pragmatisch für rund 10 Euro einen HDMI Dummystecker gekauft und den an den HDMI Port geschlossen.... Sache erledigt. ;-)

    https://www.amazon.de/ADWITS-Unterstützung-Emulator-Headless-4096x2160/dp/B0788NPQFV/ref=sr_1_10?adgrpid=70204900279&gclid=EAIaIQobChMIj-_z1uPM9gIVjpBoCR3hpQ-UEAAYASAAEgKC0_D_BwE&hvadid=352704885066&hvdev=c&hvlocphy=9043313&hvnetw=g&hvqmt=e&hvrand=17881143092388389751&hvtargid=kwd-60331952178&hydadcr=1611_1721147&keywords=hdmi+dummy&qid=1647507494&sr=8-10

  • Irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch. Was genau macht jetzt der HDMI-Dummystecker?

    Seit dem du den am HDMI-Port angeschlossen hast bekommst du immer Ton über den Display-Port?

    MfG, docplag



  • Ich habe festgestellt: Sobald ich am HDMI Port einen Monitor kurz angeschlossen hatte, ging plötzlich der TON über Displayport. Deshalb hab ich jetzt einen HDMI Dummy am HDMI Port und der Ton am Displayport wird ausgegeben.


    Der HDMI Dummy simuliert einen angeschlossenen Monitor. Jetzt denkt der Mac zwar man hätte 2 Monitore angeschlossen, aber damit kann ich leben.

  • Ich hab tatsächlich dasselbe Problem unter Ventura.

    Hat es den was mit den SSDT Files zu tun? Ich hab eher das Gefühl, dass Mac Displayport nicht mag.

    Ich hab hier ein 2 Monitor Setup, 1x HDMI und 1x DP. Wenn ich nen 3. Monitor anschließe, crasht Hacintosh.
    Ich hab auf dem Tisch so ein Umschalter, mit dem kann ich den Monitor kurz trennen, aber bei 50% der Fälle, bleibt der DP Monitor dann einfach schwarz, wie als wenn er kein Bock hat.

    Die Frage ist: Kann man ein HDMI Adapter nutzen? Dass er den Monitor als HDMI Monitor erkennt? Ich meine, die meisten modernen GPUs haben ja HDMI 2.1, sprich dafür sollte es doch bestimmt ein Adapter geben auf DP 1.4?

  • a1k0n Danke für den Tipp. Habe ich bereits vor geraumer Zeit so gemacht. Das Problem besteht weiterhin, kommt aber in Ventura eher lelten vor.

    MfG, docplag