Rebootschleife bei Installation von BigSur und OC

  • Guten Morgen liebe Hackygemeinde,

    Ich habe einen Bootstick mit der aktuellen Version von BigSur angefertigt.

    Die EFI des Sticks habe ich mit OC versehen und konfiguriert. (Siehe Dateianhang)

    Mein System ist, wie in meinem Profil beschrieben.

    Falls von Bedeutung: Die iGPU ist im Bios deaktiviert.

    Nach dem Start meines USB-Stick bekomme ich ein Auswahlmenu, in dem ich dann die Inst-Partition mit BigSur auswähle. Jetzt dauert es ca. 10 Sekunden und der Rechner startet neu.

    Die Ausgabe von OC lege ich Euch auch mal in die Dateianhänge.

    Vielleicht kennt ja jemand das Problem und weiss eine Lösung.

    Ich Danke Euch

    Files

    • Archiv.zip

      (3.54 MB, downloaded 7 times, last: )

    Edited once, last by bobsonbob ().

  • Moin,

    versuch doch mal SecureBootModel auf "Disabled" zu stellen, und was bewirkt denn der Eintrag in den boot-args: alkalisch=1 ?..Grüsse

  • Alkalisch... :D

    Habe ich geändert.

    Das Ändern auf "Disabled" hat leider keine Besserung gebracht.

  • ..NVRam gelöscht?..

    ansonsten bastel ich mal was..

    ....da Deine IGPU sowieso deaktiviert ist, würde ich SmBios Imac 1.1 wählen, das hat nur Vorteile..versuch mal mit dieser, und bei Start mit einer neuen EFI, unbedingt NVRam vorher löschen..Grüsse..ahh Deinen USB Kext musst Du noch einbinden..hab ich vergessen..

    Files

    • EFI.zip

      (3.52 MB, downloaded 4 times, last: )

    Stay Funky!!;)

    Edited 2 times, last by blubass ().

  • Ja, NVRam habe ich gelöscht. Habe mal eine neue SSD eingebaut und dort BigSur mit dem normalen Setup drauf gezogen. Auch diese Partition bleibt, wie der USB-Stick an der selben Stelle hängen.

    Im Anhang ist die oc.txt vom Versuch mit der SSD-Installation.


    Und vielen lieben Dank, das Du dich da reinhängen magst. Gibt mal nen Bierchen, wenn es passt...:)


    Versuche das jetzt mal mit deiner EFI


    Deine EFI hat leider nicht geholfen. Stürzte nach den ersten 7 Zeilen ab und hat mir leider auch keine TXT ausgegeben.

  • Ok..versuch mal selbst eine EFI komplett neu zu basteln, immer dem Guide folgen,..ausser dem SMBios, wenn Du die IGPU nicht brauchst und wenn Du fertig bist mit dem Kext Manager validieren...das wird schon..aaah hab gerade gesehen -Du hast ja ein Z370 Board, da brauchst Du noch die SSDT-PMC..

    Files

    • SSDT-PMC.aml

      (414 Byte, downloaded 4 times, last: )

    Stay Funky!!;)

  • Bin jetzt mit den USB-Treiber weiter gekommen, werde das morgen weiter probieren. Jetzt hatte ich feinfach mal den Bildschirm abfotografiert.

    Ich möchte Dir für deine Hilfe Danken. Versuche es weiter. Irgendwann wirds schon klappen.

    Liebe Grüße

  • Aber gerne doch..berichte weiter!!Viel Spass!!

  • Guten Morgen,

    der einzige Vorteil, wenn man Corona hat....Man kann die Tage am Rechner verbringen. Gott sei Dank habe ich einen milden Verlauf. Bin ja auch geimpft. Aber zurück zum Thema...

    Sagt mal, kann es sein, das es einfach ein Problem mit der aktuellen BigSur-Version gibt?

    Ich werde jetzt noch eine EFI von ganz vorne neu aufbauen. Vielleicht habe ich auch echt etwas übersehen.

    Dies hier ist meine aktuelle EFI. Wie gesagt, fange ich einfach noch mal von vorne an. Das übt je auch...:)

    Files

    • EFI.zip

      (3.54 MB, downloaded 4 times, last: )
  • Bei Dir sieht man ein Lernwilligkeit.

    Deswegen der Tip mal auf Github zu schauen ob es da evtl. schon konfigurationen gibt mit der du die deine abgleichen kannst (auch dabei lernt man was wenn man nachschaut welche der Optionen anders sind und warum).


    Ich mache das selber mitunter (Speziell wenn es um iGPU Werte geht, die zwischen den Boards schon stark unterschiedlich sein können).


    Hier mal ein Beispiel:

    Link zu einer OC Config deines Boards auf Github


    PS: Ich hatte es ohne Impfung. Verlauf war Medium, oder besser gesagt mich hats 3 Tage voll umgehauen. Danach hatte ich ein halbes Jahr Probleme mit Kurzatmigkeit und vor allem starke Konzentrationsprobleme.

  • Ein Meeeega-Tip....Vielen Dank. Da kann ich mir eventuell das eine oder andere spicken.

    Das ist ja irgendwie wie mit dem Rad. Vieles braucht man ja nicht neu erfinden. Aber ich habe auch echt Spass daran, die Sachen zu ergründen und die Dinge zu verstehen. Einfach toll, wenn man sich immer öfter selber helfen kann.

  • bobsonbob


    Mir sind ein paar Unstimmigkeiten aufgefallen.


    Dein Board Gigabyte Z370 AORUS Gaming 7 brauch kein SSDT-PMC.aml


    Deine kext reihen folge stimmt nicht.


    Das muss so sein .

    Edit:


    Mit dem tool ocvalidate findest du im Ordner Utilities/ocvalidate habe ich deine config.plist gescheckt.


    Das kämm raus.

    Lösen kannst du das erstmal in dem du das löscht.

    Hackbook HP Notebook - 15-ac135ng (ENERGY STAR)


    MacBookPro13,2 , CPU i5-6200U , 12GB RAM , Intel Grafik HD520 , OpenCore 0.7.0

    Edited once, last by OSX-Einsteiger ().

  • Hallo OSX-Einsteiger,

    Ich bin jetzt alle Sachen noch mal durchgegangen. Habe die EFI etliche Male editiert und hoffentlich alle Fehler behoben. Ich bleibe bei meinem Boot aber immer wieder an der selben Stelle hängen. Jetzt ist schon der dritte Tag in Folge vergangen und hänge immer noch an der selben Stelle. Puuuuuuuhh.

    Ihr seid meine letzte Hoffnung. Ich stelle Euch noch mal meine aktuelle EFI, die letzte txt vom Boot und ein Foto meines Bildschirms vom letzten Boot mit rein. Ich hoffe, das jemand eine Lösung hat. Wenn ich doch wenigsten mal eine Zeile weiter käme. :(

    Meine OC-Version ist übrigens 0.7.5

    Files

    • Forum.zip

      (7.66 MB, downloaded 4 times, last: )
  • Bleib mal lieber auf 0.7.4. Die 0.7.5 ist nicht offiziell releast.


    Das ist die die von Dortania aktuell supportet wird. Auch der OC Validator basiert darauf.


    Hab mich schon gewundert warum du unter Platforminof da einen Memory Section hast.

  • bobsonbob


    Teste mal die EFI ist OpenCore 0.7.4 , nicht wenn an dein BIOS settings liegt [hehee]

  • Dankeschön

    Habe jetzt beide EFIs getestet.

    1. Bei der EFI vom OSX-Einsteiger bin ich ein wenig weiter gekommen, glaube ich. Ich musste nur kurz den Link zu einem Kext verbessern. Dann konnte ich die InstPartition starten. Nach ein paar Zeilen kam dann eine Fehlermeldung. Die Fehlermeldung (txt und Bildschirm), sowie die EFI hänge ich noch mal an. Vielleicht ist es ja nur noch eine Kleinigkeit.

    2. Bei der EFI vom MPC561 kommt nach starten der Installationspartition ein Apfel. Textausgabe hatte ich leider nicht. kann ich die einschalten. Auch in der EFI hatte OC keine Textdatei abgelegt.

    Jetzt habe ich wieder MEEEGA Elan. Viiiielen Dank

    Files

    • Test1.zip

      (8.95 MB, downloaded 5 times, last: )

    Edited once, last by bobsonbob: 2 Tests durchgeführt. ().

  • Warum hast du jetzt das SMBIOS gewechselt ?

    Hackbook HP Notebook - 15-ac135ng (ENERGY STAR)


    MacBookPro13,2 , CPU i5-6200U , 12GB RAM , Intel Grafik HD520 , OpenCore 0.7.0

  • Ich hatte es mit dem neuen SMBIOS versucht, da man mir sagte, der ImacPro1,1 würde weniger Probleme machen. Lief aber leider mit beiden Konfigurationen nicht weiter.

    Ich probiere immer etwas weiter, bevor ich nur sitze und warte.

    Ich kann Dir die Fehlerausgabe mit dem anderen SMBIOS noch senden. Moment...

  • Es könnte an dein RAM liegen hattest du auch was in Clover eingetragen ?

    Hackbook HP Notebook - 15-ac135ng (ENERGY STAR)


    MacBookPro13,2 , CPU i5-6200U , 12GB RAM , Intel Grafik HD520 , OpenCore 0.7.0