Hacki um die Software herum bauen.

  • MSI BIOS machen teils Probleme mit Monterey, würde eher Asus empfehlen. Falls du später mal ein CPU upgrade machen willst zu Zen 3D würde sich eher ein B550 oder X570 empfehlen.

    AMD Ryzen 9 3950X | ASUS Strix X570-I Gaming | 64GB DDR4-3600 CL16 RAM | Corsair MP600 M.2 NVMe | Radeon RX 6900 XT | Phanteks Enthoo Evolv Shift | Custom Loop | MacOS 12 | OpenCore

    Ryzen MacPro | EFI | RadeonSensor | Aureal

  • Wow, Euere Hilfe ist wirklich toll. Ich sehe jetzt schon einigermassen welche Hardware ich kaufen werde. Eine Sache die unbedingt funktionieren muss ist Bluetooth (Keyboard, Maus) da ich über HDMI am Flatscreen TV arbeite. Ich habe aber noch etwas Rares aus meinem defekten iMac 2009 ausgebaut. Die Wi-Fi, Bluetooth Karte. Kann man die mit PCI Adapter an ein B550 oder X570 betreiben oder geht Bluetooth Onboard vom Motherboard? Bild: Antennen und Wi-Fi, Bluetooth Driver. Weiss zwar nicht mehr welche Antenne wofür ist, werde das aber schon rausfinden wenn es dann soweit ist.

  • Atalantia Schau mal hier wegen der Wifi-Karte.

    iMac19,1: Monterey, Windows10, BL: OpenCore v075, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: WD SN850 NVME 500GB, Samsung 860 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • Ist es nicht Motherboard abhängig was für Karten das angesteckt werden? Einfach der Treiber muss vorhanden sein?

  • Atalantia Einen PCIe-Adapter wirst du wohl noch brauchen. Da aber PCIe unabhängig von Mainboards spezifiziert ist, nehme ich an, dass es keinen Unterschied macht, ob Amd- oder Intelchipsatz. Oder irre ich mich da? Den Treiber bringt normalerweise macOs mit, außer bei speziellen Fällen.

    iMac19,1: Monterey, Windows10, BL: OpenCore v075, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: WD SN850 NVME 500GB, Samsung 860 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • Hat die BCM94322MC auch BT? Falls nicht, nur als Tip, die hier ist einer der besten BT Wifi Karten, die OOB funktioniert und dann auch mit allen apple features wie Airdrop etc. für einen guten Preis.

    Offer: Fenvi T919 Item done

    Einwandfreie Fenvi T919 OOB WiFi /BT Karte

    komplett mit Antennen, Kabel etc…

    Versand: 4,99€ DHL zusätzlich.

    Zahlung via Paypal.
    40€

    BT Dongles funktionieren auch. Schau mal bei google welche das sind.

  • Falls du ein Board mit Wifi kaufst, kannst du einfach die onboard mit einer kompatiblen austauschen.

    AMD Ryzen 9 3950X | ASUS Strix X570-I Gaming | 64GB DDR4-3600 CL16 RAM | Corsair MP600 M.2 NVMe | Radeon RX 6900 XT | Phanteks Enthoo Evolv Shift | Custom Loop | MacOS 12 | OpenCore

    Ryzen MacPro | EFI | RadeonSensor | Aureal

  • Hat die BCM94322MC auch BT?

    Ich glaube schon. Kann aber keine zuverlässige Informationen finden. Jedenfalls hat die Karte zwei Antennenstecker was aber kein zuverlässiges Indiz ist.

  • Also mein erster Entwurf sieht so aus:


    -ROG STRIX B550-F GAMING

    -NVIDIA GEFORCE GTX 770

    -Ryzen 9 5900

    -128GB RAM (vielleicht 64)

    -Samsung EVO 840 SSD

    -OpenCore Bootloader

    -Netzteil, Gehäuse


    Die Liste sollte in etwa komplett sein. Da hätte man die Möglichkeit später noch eine zweite GPU einzubauen.

    Ist diese Konfiguration möglich?

    (Bluetooth, Ethernet und Audio muss gehen. Wi-Fi, Sleep-Awake unwichtig)

  • Mit der GPU geht maximal Big Sur, seit der letzten Beta von Monterey wird Kepler nicht mehr unterstützt. Ausserdem bekommst du mit Nvidia nur die Hälfte der GPU Performance unter AMD.


    Solange du eine SATA nimmst sind Samsung SSDs ok. Onboard Bluetooth funktioniert mit entsprechender Kext, Onboard Ethernet mit entsprechender FakeID.

    Beachten musst du, das unter AMD onboard Mic In nicht geht mit AppleALC, da müsstest du entweder VoodooHDA oder ein USB Dongle oder Mic nehmen.

    AMD Ryzen 9 3950X | ASUS Strix X570-I Gaming | 64GB DDR4-3600 CL16 RAM | Corsair MP600 M.2 NVMe | Radeon RX 6900 XT | Phanteks Enthoo Evolv Shift | Custom Loop | MacOS 12 | OpenCore

    Ryzen MacPro | EFI | RadeonSensor | Aureal

  • Auch unter Windows wird es keine neuen Treiber mehr für die Kepler-Karten geben, laut Nvidia.

    Es gab mal Probleme mit Audio unter Ryzen. Sind die behoben?

    iMac19,1: Monterey, Windows10, BL: OpenCore v075, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: WD SN850 NVME 500GB, Samsung 860 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • APUs verursachen Audio Probleme, gibt ein Workaround aber mit den normalen Ryzen ohne integrierte Grafik gibt es keine Probleme.

    AMD Ryzen 9 3950X | ASUS Strix X570-I Gaming | 64GB DDR4-3600 CL16 RAM | Corsair MP600 M.2 NVMe | Radeon RX 6900 XT | Phanteks Enthoo Evolv Shift | Custom Loop | MacOS 12 | OpenCore

    Ryzen MacPro | EFI | RadeonSensor | Aureal

  • Nur die Hälfte? Mann, das ist ja richtig knauserig :think: Dann werde ich versuchen die:

    -AMD RX VEGA 64

    zu bekommen. Alles muss nur bis maximum 10.14 funktionieren. Höher macht für mich keinen Sinn. So wie ich verstanden habe sind danach nur noch halbfunktionierende Gadgets dazugekommen aber das OS wurde nicht besser. Brauche nur ein möglichst primitives Arbeitstier.

  • macOS und Grafikunterstützung ist besser geworden, Technologie wie Metal ebenfalls deutlich. Das sind Welten zwischen aktuell Monterey und 10.13.

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Danke an alle. Ich habe es jetzt recht klar welche Hardware ich brauche. Nun gehts ans Suchen. Da ich in Asien lebe und da noch 300 km von der nächsten Grossstadt wird das nicht ganz so einfach.


    Aluveitie

    Deine Konfiguration gefällt mir. (naja wem nicht) Eine echte Power-maschine ist das.

    Ich weiss allerdings nicht ob ich mir die Radeon RX 6900 XT leisten kann. Die ist ja echt teuer.

    Corsair MP600 M.2 NVMe kann man sich leisten aber ob ich die hier irgendwo finden kann..?

    Naja, ich mach mich jetzt mal auf Komponentensuche. Das Problem ist auch... wenn man, sagen wir mal das Motherboard oder den Prozessor gebraucht findet, kann man das nicht sofort testen, weil die anderen Komponenten noch nicht vorhanden sind. Man muss also erst alle Komponenten haben und dann... Überraschung!

    Vielleicht doch besser alles neu im Computershop kaufen und zusammenbauen lassen :think:

  • Eigentlich war ich auf eine 6800 XT aus, aber bei AMD konnte ich "nur" eine 6900 XT ergattern. Zu MSRP war das in dieser Situation immer noch ein Glücksfall.


    Du kannst für 10 Euro oder so eine alte PCIe Grafikkarte kaufen, HD 7000 oder sowas. Damit lassen sich CPU und Motherboard schon mal testen, ins BIOS kommst du auch ohne Disk.

    AMD Ryzen 9 3950X | ASUS Strix X570-I Gaming | 64GB DDR4-3600 CL16 RAM | Corsair MP600 M.2 NVMe | Radeon RX 6900 XT | Phanteks Enthoo Evolv Shift | Custom Loop | MacOS 12 | OpenCore

    Ryzen MacPro | EFI | RadeonSensor | Aureal