USB Stick wird mit GUID nicht erkannt?

  • ... mit MBR schon auf meinem LENOVO M93p tiny, was ja laut Technolli ein super Hackintosh ist.

    Habe mehrere Sticks ausprobiert, auf MacBook Air gelöscht mit MacOS journaled GUID - wird garnicht erkannt vom BIOS, mit FAT32 MBR - ganz normal erkannt ... ???

    Da ist doch generell was faul, finde aber irgendwie keine BIOS einstellung dazu ...


    Weiss da jemand vielleicht 'ne Lösung???


    Gruss

    Krahni

    Edited once, last by krahni ().

  • das problem hätte ich gerne ;-)

    nee, das teil bootet nichmal vom macos install stick!

    neue ssd drin ...

    irgendwie will das board keine guid-sticks ... :-(

  • Was sagt die Terminalausgabe von diskutil list mit angestecktem Stick?

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • geht nicht, bekomme ja kein macos drauf ...

    windows 10 hab ich auf 'ner anderen ssd installiert, da wird in der laufwerksverwaltung der usb-stick mit guid-partitionstabelle mit richtigen partitionsgrössen angezeigt.

    irgendwie kann nur das bios mit dem teil nix anfangen, ist die letzte bios version fehlerhaft?

  • Das verstehe ich jetzt nicht. Du schriebst oben...

    Habe mehrere Sticks ausprobiert, auf MacBook Air gelöscht mit MacOS journaled GUID

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • achso:

    Code
    1. /dev/disk2 (external, physical):
    2. #: TYPE NAME. SIZE. IDENTIFIER
    3. 0: GUID_partition_scheme. *15.4 GB. disk2
    4. 1: EFI EFI 209.7 MB. disk2s1
    5. 2: Apple_HFS bigsur 15.0 GB disk2s2
  • Ok, das meinte ich. Jetzt mounte mal die EFI Partition mit sudo diskutil mount disk2s1 und da kopierst du deinen EFI Ordner rein. Nicht die einzelnen Ordner BOOT und OC (oder Clover) sondern den EFI Ordner komplett. Beim Neustart dann über das Bios Bootmenu (mit F8 oder F12, je nach Board und Bios) vom Stick booten. Das sollte dann so aussehen in der EFI Partition auf dem Stick.



    Und nicht so.


    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • o.k. ...

    du hast mich auf den richtigen weg gebracht - der efi ordner enthält nur müll, da ist irgendwas schiefgegangen.

    dabei bin ich der meinung ich habe mit OC das image konfiguriert ...

    danke erstmal, werde den stick nochmal neu erstellen.


    edit:

    ändert aber eigentlich nix am generellen problem, das fu**ing board erkennt einen guid stick garnicht, der sollte ja zumindest beim booten als option angezeigt werden - egal ob bootfähig oder nicht ...


    gruss

    andreas

  • Evtl beschreibst du mal, wie genau du den Stick am MacBook schritt für Schritt formatierst.. umso genauer du dabei bist und umso detaillierter die Beschreibung umso genauer können wir helfen. :)

    Kein Support per Privatnachricht

    DU bist auf der Suche nach neuer hackbarer Hardware? Dann wirf doch mal einen Blick ins Hardware Center


    Zu deiner Hardware gibt es noch keinen Post im Hardware Center? Dann schreibe doch selbst einen kleinen Beitrag dazu und teile deine EFI mit der Community. Wir freuen uns von dir zu lesen :)

  • der sollte ja zumindest beim booten als option angezeigt werden - egal ob bootfähig oder nicht ...

    Nein. Eine leere EFI Partition wird nicht im Bios angezeigt. Die EFI Partition sollte zumindest den Ordner EFI enthalten und in diesem EFI Ordner den Ordner BOOT mit der BOOTx64.efi darinnen. Das wird vom Bios erkannt. Booten kannst du macOS oder den Installer so trotzdem noch nicht. Das sollte dir nur veranschaulichen wie es funktioniert. Das UEFI Bios sucht in einer EFI Partition die *.efi Datei im Ordner EFI->BOOT->BOOTx64.efi, diese wiederum lädt die OpenCore.efi im Ordner EFI->OC, welche dann den Rest erledigt (z.B welche *.efi Treiber im Ordner EFI->OC->Drivers geladen werden sollen oder auch die OpenShell.efi im Ordner EFI->OC->Tools) und dir dann den macOSInstaller oder ein installiertes macOS anzeigt, sofern deine config.plist korrekt konfiguriert und funktionstüchtig ist.

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

    Edited 2 times, last by karacho ().

  • so ...

    kaum macht man's richtig, klappt's auch mit MacOS Big Sur ;-)

    alles nochmal neu gemacht nach der anleitung von technolli und schon klappt fast alles.

    jetzt bekomme ich nach etwa der hälfte der installation:

    "Beim Laden de Updates ist ein Fehler aufgetreten."

  • Folgende Fehlermeldung bekomme ich kurz vor der Hälfte der Installation:

    "Beim Laden des Updates ist ein Fehler aufgetreten."


    Bootstick (3 verschiedene probiert) jetzt schon mehrfach erstellt, Installationsimage auf meinem MacBook Air 2014 geladen unter Mojave ...

    Kann es sein, dass dem Installationsprogramm die SSD nicht gefällt?

    Ist 'ne nagelneue Kingston KC600.


    EDIT:

    hab eben noch 'ne andere SSD getestet, genau der gleiche Fehler ...


    Gruss

    Andreas

  • Moin,


    es ist sicher hilfreich, wenn du erläutern würdest, was du genau machen möchtest. Dazu solltest du deine Hardware in deinem Profil eintragen und welchen Bootloader du verwendest in welcher Version. Wie hast du den Bootstick erstellt?

    Boote im Verbosemode und mache ein Foto, von der letzten Meldung und zusammen mit deiner gezippte EFI hochladen.


    Viel Erfolg

  • krahni hab mal deine beiden Themen zusammengefügt, da es um die gleiche Thematik geht und um deine Helfer nicht zu verwirren ;)

    Kein Support per Privatnachricht

    DU bist auf der Suche nach neuer hackbarer Hardware? Dann wirf doch mal einen Blick ins Hardware Center


    Zu deiner Hardware gibt es noch keinen Post im Hardware Center? Dann schreibe doch selbst einen kleinen Beitrag dazu und teile deine EFI mit der Community. Wir freuen uns von dir zu lesen :)

  • Na, Big Sur installieren möchte ich auf mein LENOVO M93p Tiny ;-)

    - Big Sur Update auf mein MacBook Air 2014 (Mojave) geladen

    - Bootstick gelöscht mit FDP, APFS, Mac Journaled, GUID

    - per Terminal Big Sur Install.app drauf

    - mit neuestem OC EFI erstellt nach Anleitung von Technolli (youtube) für LENOVO M93p Tiny

    - EFI vom Stick gemounted und draufkopiert

    - bootet prima von USB, SSD mit FDP richtig formatiert, Installation gestartet - die stoppt dann so kurz vor der Hälfte ...

    EFI.zip

  • Big Sur Update auf mein MacBook Air 2014 (Mojave) geladen

    Womit runtergeladen?


    per Terminal Big Sur Install.app drauf

    Wie groß ist die Installer App? Der Full Installer sollte so um die 12 GB groß sein.

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • Womit runtergeladen?


    Wie groß ist die Installer App? Der Full Installer sollte so um die 12 GB groß sein.

    über systemeinstellungen/software update heruntergeladen, grösse 12,47GB


    edit:

    ich lade gerade mal einen 11.6 full-installer herunter ... wahrscheinlich hast du recht und da steckt was macbook-air-spezifisches drin ...

    Edited once, last by krahni ().