OpenCore update'n, schnell und einfach, wie?

  • Hallo zusammen.

    Der KextUpdater zeigt mir an das eine neue Version von OC vorhanden ist und hat sie mir herunter geladen.

    Wie installiere ich das nun schnell und einfach ohne mir was kaput zu machen?


    Kann mir wer bitte mal zur Hand gehen und mir mein Update erklären, danke.

  • Kein Support per Privatnachricht

    DU bist auf der Suche nach neuer hackbarer Hardware? Dann wirf doch mal einen Blick ins Hardware Center


    Zu deiner Hardware gibt es noch keinen Post im Hardware Center? Dann schreibe doch selbst einen kleinen Beitrag dazu und teile deine EFI mit der Community. Wir freuen uns von dir zu lesen :)

    • Helpful

    Mache das Update immer gleich.


    Neuste OC Version und Kexte herunterladen und entpacken.

    https://dortania.github.io/builds/


    Relevante Dateien ersetzen

    Code
    1. /EFI/BOOT/BOOTx64.efi
    2. /EFI/OC/OpenCore.efi
    3. /EFI/OC/Drivers/*
    4. /EFI/OC/Tools/*

    Mit der zur OC Version beigefügten ocvalidate die config.plist prüfen.


    Die fehlenden Einträge aus der beigefügten Sample.plist "ResizeAppleGpuBars + ResizeGpuBars" ergänzen und nochmals prüfen.


    Falls Vault auf Secure steht die Vault Dateien erzeugen. Habe dazu eine Script erstellt welches das mit einem Klick automatisch macht.


    Neustart und am neuen OC freuen. :)


    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • @anonymous writer


    Schritt: Fehlende Einträge ergänzen..

    wie geht es nun genau weiter?!


  • Suche mal nach Drivers und du wirst das hier finden.



    Vermutlich fehlt nur "Comment".


    "Misc->BlessOverride: \EFI\Microsoft\Boot\bootmgfw.efi" wird es wahrscheinlich gar nicht geben in deiner EFI und sollte dann entfernt werden.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Einfach der Anleitung in meinem Link folgen.


    PS: OCAT monitort mittlerweile den ACPI Ordne – wenn die Config offen ist und man dann .aml in den ACPI Ordner legt, wird es automatisch hinzugefügt.

  • @anonymous writer


    Code
    1. vudo@NEPTUN ocvalidate % ./ocvalidate /Volumes/EFI/EFI/OC/config.plist
    2. Completed validating /Volumes/EFI/EFI/OC/config.plist in 2 ms. No issues found.
    3. vudo@NEPTUN ocvalidate %

    Gehe davon aus den NVRAM beim nächsten Start zu löschen, richtig?
    Ansonsten wäre nu der go angesagt..

    @ST33Z0
    Habe das mit deinem Script einfach noch nicht am Start, weil mir bei den ganzen Infos der klare Index fehlt. Für mich geht lediglich die "Schnelle Nummer", ich möchte nichts weiter erfahren was den Hintergrund angeht sondern benötige reine Essenz zu Ausführung. Wenn du das mal in einen fixen Ablauf schreiben kannst der rein für Anwender gedacht ist, dann bin ich dein Fan!

    Aktuell ist es einfach so.. das es mir nur um die Funktion meiner benötigten Apps auf dem getreaktem OS geht, damit ich mich mit den für mich wichtigen Dingen beschäftigen kann und das ist nicht Zeit bei irgendeinem gefummel zu verbringen. Ich komme zwar aus der Branche, aber das war schon Mitte der 90er und inzwischen hat sich einfach alles so stark verändert das ich auf Grund meiner geringen Aktivitäten nicht noch in einem Bereich spezialisiere bin und drum rum ist dunkel;-)

  • NVRAM beim nächsten Start löschen mache ich eigentlich nie. Aber schaden kann es sicher auch nicht.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Keinen Bock haben, eine Anleitung durchzuarbeiten kann ich nachvollziehen. Dieses Verhalten dann aber on top mit der Schutzbehauptung zu rechtfertigen, dass "bei den ganzen Infos der klare Index fehlt" sagt mehr über den Charakter des Kommentatoren aus, als über die Qualität des Guides.

  • OCAT monitort mittlerweile den ACPI Ordne – wenn die Config offen ist und man dann .aml in den ACPI Ordner legt, wird es automatisch hinzugef

    Das habe ich noch nicht ganz verstanden,

    Beispiel: ich habe in meinem ACPI-Ordner 2 Dateien .... SSDT-EC-USBX.aml und SSDT-PLUG.aml

    da werden dann auch automatisch die neuesten eingefügt, oder muß ich nur 1mal .aml in den Ordner tun, und den Rest macht das Tool?

  • Keinen Bock haben, eine Anleitung durchzuarbeiten kann ich nachvollziehen. Dieses Verhalten dann aber on top mit der Schutzbehauptung zu rechtfertigen, dass "bei den ganzen Infos der klare Index fehlt" sagt mehr über den Charakter des Kommentatoren aus, als über die Qualität des Guides.

    Digger, fahre mal runter. Mit Ü50 ist man nicht mehr so schnell und auch nicht mehr so interessiert an allem. Man trägt auch andere Verantwortungen und hat viel um die Ohren. "Kein Bock" ist nicht angebracht - es ist mehr "geistige Freiheit und Alterssturheit" die sich breit macht. Kannst aber gerne mal an die Uni kommen und dir über Elektromagnetik 12 Semester rein ziehen, frage dich dann gerne wie dein "Bockzustand" ist :-D So nu aber gut.. ich habe mich ja nicht beschwert sondern nur den Ansatz von @anonymous writer angenommen weil ich den noch einigermaßen verstehen konnte.

    OC 0.74 ist installierten läuft. Auch mein Fehler den ich die letzte Zeit hatte zeigte wohl das es am OC lag und nicht am OS selbst. Mit der damalig installierten 0.71er hatte ich wenig Ärger.. nach Aktualisierung bzw. neu anlegen mit dem OCpatcher auf 0.73 ging es dann los.. jetzt mit 0.74 sind diese Probs nu auch weg.. soweit so gut und vielen Dank allen für die Resonanz zum Thema, locker & gesund bleiben!

  • Ghostbuster Es gibt leider immer wieder user hier, die sich mit ihrem Hackintosh-Projekt kaum oder keine Mühe geben, und fragen, ob man ihnen nicht ein Video erstellen könnte, welches ihre Probleme lösen soll. Diese Leute hätten die Zeit.

    Mir geht es wie dir, da ich den Häck insbesondere derzeit zum Arbeiten brauche.

    5T33Z0 Das auxiliary tool ist großartig!

    iMac19,1: Monterey, Windows10, BL: OpenCore v075, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • Bin auch Ü50 mit Job und Kinder. :S


    Aber gib mir Mühe nicht überall hinterherzuhinken. :)

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Keiner hat behauptet das nicht ich das Problem bin, aber man kann einfach nicht überall mit spielen und ich habe zu viele Baustellen.

    Am Ende ist alles Gut, denn ich habe wieder was dazu gelernt, habe Ansätze um mich mal tiefer ein zu lesen wenn der Rüpel mich treibt und ohne den Feedback wäre ich ja aufgeschmissen gewesen.


    Die Variante mit dem Script muß ich mir erst mal in Grundlage einarbeiten, eine schnelle Nummer bei de Ränge an Ressourcen die da auf dem Hub liegen hat mich einfach schon beim reinlesen irritiert.


    Wichtig ist doch - das jedem gut getan ist, danke noch mal!

  • Ghostbuster wenn du nicht bereit bist, für deinen Hackintosh-Forum etwas Zeit zu nehmen, dann bist du hier völlig fehl am Platz. Dann wäre es in deinem Fall besser, Windows oder Linux zu installieren. Wenn du so sehr von Mac OS überzeugt bist, dann kauf dir einen echten Mac.


    Das mit dem Alter ist aus meiner Sicht ganz dünnes Eis. Ich bin ein Fast-Sechziger. Wir beide gehören eigentlich zu der Generation, die noch mit Schaltplänen und Lötkolben an ihren 8-Bit-Maschinen gewerkelt haben, um das Letzte aus den Kisten zu holen. Vielleicht hast du diesen Lebensabschnitt auch verpasst.

    Big Mac / Gigabyte Z490 Vision G / Sapphire RX580n / 64 GB RAM / SATA-Controller


    Little Mac / Gigabyte GA-Z77-DS3H / Nvidia GeForce GTX 1050 TI OC High Sierra iMac13,2 / HD4000 Catalina iMac 13,1 / 32 GB RAM

  • Das habe ich noch nicht ganz verstanden,

    Beispiel: ich habe in meinem ACPI-Ordner 2 Dateien .... SSDT-EC-USBX.aml und SSDT-PLUG.aml

    da werden dann auch automatisch die neuesten eingefügt, oder muß ich nur 1mal .aml in den Ordner tun, und den Rest macht das Tool?

    Nein. Monitoring der Ordner bedeutet dass die Liste der .aml Dateien in der Config automatisch synchronisiert wird, wenn ich Änderungen am ACPI Ordner vornehme, wie: Dateien hinzufügen, löschen oder umbenennen. Beim Kexts und Drivers Ordner ist es übrigens genauso. Also benötigt man ProperTree eigentlich auch nicht mehr.

  • Bevor das hier ohne Grund eskaliert.. mein Problem ist gelöst und der Ansatz von @anonymous writer war für mich verständlich und umsetzbar. Alles in allem ist dafür ein halber Vormittag Zeit drauf gegangen und mehr als eine Problemlösung habe ich nicht gesucht!

    Daher, wenn sich jemand für die Umsetzung von @ST33Z0 näher interessiert, es gibt ein großes Thema zu seinen Skripten wie ich gesehen habe. Sicher steht er zur Seite bei Fragen.

    Für mich ist das nicht nötig, daher bitte ich auch um Verständnis wenn ich einen anderen Lösungsansatz angegangen bin. Heist ja nicht das ich mich nebenher nicht tiefer einlese und gut das es Leute gibt die auch mehr aus wenig machen, so ist es in vielen Bereichen. Unmut ist hier dennoch nicht angesagt, daher @bluebyte ist dein Beitrag auch vollständig sinnbefreit und für mich unverständlich.