Brauche Hilfe bei USB2 Initialisierung

  • Hallo,

    bei meinem Häcki funktioniert nach wie vor kein USB2. Zur Überbrückung habe ich eine PCIe USB3-Karte drin, das soll aber nicht die Endlösung sein. Prinzipiell müßte der USB2-Controller funktionieren, denn mit einer Testinstall einer (ich weiß, hier nicht supporteten) Distro von High Sierra wird er unterstützt. Ich habe aktuell eine Vanilla von Monterey Beta am laufen und bin bis auf USB2 auch sehr zufrieden damit - Bootloader OpenCore - BIOS ist Legacy.
    Ich habe nach der Anleitung Kext as Kext can oder USB 3.0 ohne USBInjectAll versucht, ein Kext für USB2 nachzuempfinden, wenn sich das mal jemand anschauen könnte, ob ich da grobe Fehler drin habe? Im Anhang ist dieses Kext sowie ein Auszug der ACPI-Tabellen.

    Files

    • anhang.zip

      (11.75 kB, downloaded 17 times, last: )

    Desktop Mac Catalina 10.15.7 - Clover r5101 - iMac 18,1 - Fujitsu Primergy TX150 S7 - Intel Xeon X3460 - NVIDIA GeForce GT 730 2GB - 32GB RAM


    Laptop Mac High Sierra 10.13.6 - Clover - iMac 12,2 - Clevo P150HM - Intel Core i7 2820QM - NVIDIA GeForce GTX 470M 1.5GB - 16GB RAM

  • Deine USB-plist zeigt ein Modell iMacpro1,1, wenn du aber ein SMBIOS imac18,1 fährst , laut deinen Angaben,

    dann greift der usb-kext nicht

  • Ähm, ja. In der Signatur steht ja auch noch Catalina 10.15.7 und Clover als Bootloader. Das ist so nicht mehr aktuell, es ist jetzt schon als SMBIOS der iMac Pro 1,1 in der OpenCore config.plist drin.
    Gibt es denn irgendein Tool, mit welchem man ansonsten so ein Kext auf Syntax prüfen kann und ob es ladbar ist?
    Wie man im angehängten Screenshot sehen kann, scheinen ja eigentlich alle USB-relevanten Kexte geladen zu sein (also insbesondere auch AppleUSBEHCIPCI sowie auch AppleBusPowerController). Der USB2 Controller hat von Hause aus die IDs EH01 3B34 und der EH02 3B3C. In der erwähnten Distro meldet sich EH01 als 3A34 und EH02 als 3A37. Dort wird dann USBInjectAll 7.1 als Injector geladen. Diesbezügliche Tests, das so nachzuempfinden, haben aber nichts gebracht. Also die DeviceIDs in der config.plist dementsprechend unter Devices Add zu verbiegen. Hat noch jemand einen guten Hinweis oder Tipp?
    Übrigens hat es in der Original-DSDT die Einträge USBA auf Adresse 001D0000 und USBB auf 001A0000 - in meiner config.plist habe ich USBA nach EH01 und USBB nach EH02 gepatcht, was zumindest schonmal geht.

    Images

    Desktop Mac Catalina 10.15.7 - Clover r5101 - iMac 18,1 - Fujitsu Primergy TX150 S7 - Intel Xeon X3460 - NVIDIA GeForce GT 730 2GB - 32GB RAM


    Laptop Mac High Sierra 10.13.6 - Clover - iMac 12,2 - Clevo P150HM - Intel Core i7 2820QM - NVIDIA GeForce GTX 470M 1.5GB - 16GB RAM

  • Wieso findet sich hier keine EFI von dir, so können die Leute auch besser helfen.


    Das Hackintool zeigt dir das meiste relevante an, auch ob der Kext geladen wurde müsste dort zu sehen sein.Poste dann am besten auch gleich mal ein screen vom hackintool, wie es dort bei USB überhaupt aussieht Ansonsten kannst du noch mit diesem tool in der registry schauen https://github.com/khronokerne…blob/master/ioreg-302.zip


    Hier noch ein link zu einem Tutorial :

    https://dortania.github.io/Ope…sb-mapping-the-manual-way


    Link 2:


    https://www.reddit.com/r/hackintosh/comments/n2udl3/usbtoolboxᵇᵉᵗᵃ_making_usb_mapping_simpler/

    Dell XPS 13 7390  Intel® Core™ i7-10510u - Intel Iris Plus - Killer WLAN / Bluetooth Modul - 500GB NVMe - 16 GB RAM - Big Sur - MacBookPro16,3 - OpenCore 0.7.5

    Dell Latitude 7280  Intel® Core™ i7-7600u Kaby Lake - HD 620 - BCM94360NG Modul - 500GB NVMe - 16 GB RAM - Monterey - MacBookPro15,2 - OpenCore 0.7.5

    ASUS H170 G11CB-DE006T  Intel® Core™ i7-6700 Skylake - HD 530 - BCM94360NG Modul - 256GB SSD - 16 GB RAM - Big Sur - iMAC17,1 - OpenCore 0.7.4

    MSI B150-i Gaming Pro  Intel® Core™ i5-6400 Skylake - HD 530 - BCM94360NG Modul - 500GB SSD - 12 GB RAM - Monterey - iMAC17,1 - OpenCore 0.7.2

    Intel NUC6I7KYK  Intel® Core™ i7-6770HQ Skylake - Iris Pro 580 - Intel WLAN / Bluetooth Modul - 256 GB NVMe - 16 GB RAM - Big Sur - iMac17,1 - Open Core 0.7.4

  • Ok. Anbei die gewünschten Dateien. Vielleicht können die Profis was damit anfangen und einen guten Tip abgeben. Danke schon mal im voraus an alle, die sich die Zeit nehmen .

  • Schick auch mal ein Bild vom Hackintool...unter USB bitte ein screenshot machen. Also dort wo die Controller und die einzelnen Ports normal zu sehen sind

    Dell XPS 13 7390  Intel® Core™ i7-10510u - Intel Iris Plus - Killer WLAN / Bluetooth Modul - 500GB NVMe - 16 GB RAM - Big Sur - MacBookPro16,3 - OpenCore 0.7.5

    Dell Latitude 7280  Intel® Core™ i7-7600u Kaby Lake - HD 620 - BCM94360NG Modul - 500GB NVMe - 16 GB RAM - Monterey - MacBookPro15,2 - OpenCore 0.7.5

    ASUS H170 G11CB-DE006T  Intel® Core™ i7-6700 Skylake - HD 530 - BCM94360NG Modul - 256GB SSD - 16 GB RAM - Big Sur - iMAC17,1 - OpenCore 0.7.4

    MSI B150-i Gaming Pro  Intel® Core™ i5-6400 Skylake - HD 530 - BCM94360NG Modul - 500GB SSD - 12 GB RAM - Monterey - iMAC17,1 - OpenCore 0.7.2

    Intel NUC6I7KYK  Intel® Core™ i7-6770HQ Skylake - Iris Pro 580 - Intel WLAN / Bluetooth Modul - 256 GB NVMe - 16 GB RAM - Big Sur - iMac17,1 - Open Core 0.7.4

  • Hab den Screenshot in den vorigen Beitrag gesetzt. Leider wird ja nur der USB3 Controller im Hackintool angezeigt, das ist ja das Problem.
    Jetzt habe ich nochmal in die Distro gebootet, dort sieht das entsprechend im Hackintool so aus:

  • Hier wir haben mal auf der letzten Hackcon ein vortrag zu gemacht unter umstäden hilft dir das

    Mit freundlichen grüssen KayKun


    Aktuelle Hackintosh Systeme:

    MacBook Pro 12,1 | Lenovo ThinkPad E550 | Intel Core i7 5500U | Intel HD 5500 | AMD Radion R7 M260 | 16GB DDR3 Ram | 500 GB SSD | Dell DW18020A | macOS Big Sur 11.5 | OpenCore 0.7.4 | >>> EFI <<<

  • was war das vorher für ein Betriebssystem? Und jetzt ist es Monterey ?

    Also wenn du mal die zwei Registrie miteinander vergleichen tust, dann lese ich da mehr als genug usb2 Ports. Versuchs erstmal mit dem Kext wo ich angehängt hab. Mal schauen ob das was bringt.


    lade dir auch mal https://github.com/corpnewt/USBMap das runter und schau mal mit dem tool. mir hat es vor paar Wochen auch ein Controller nicht angezeigt und in diesem tool wars dann doch da.

    Files

    Dell XPS 13 7390  Intel® Core™ i7-10510u - Intel Iris Plus - Killer WLAN / Bluetooth Modul - 500GB NVMe - 16 GB RAM - Big Sur - MacBookPro16,3 - OpenCore 0.7.5

    Dell Latitude 7280  Intel® Core™ i7-7600u Kaby Lake - HD 620 - BCM94360NG Modul - 500GB NVMe - 16 GB RAM - Monterey - MacBookPro15,2 - OpenCore 0.7.5

    ASUS H170 G11CB-DE006T  Intel® Core™ i7-6700 Skylake - HD 530 - BCM94360NG Modul - 256GB SSD - 16 GB RAM - Big Sur - iMAC17,1 - OpenCore 0.7.4

    MSI B150-i Gaming Pro  Intel® Core™ i5-6400 Skylake - HD 530 - BCM94360NG Modul - 500GB SSD - 12 GB RAM - Monterey - iMAC17,1 - OpenCore 0.7.2

    Intel NUC6I7KYK  Intel® Core™ i7-6770HQ Skylake - Iris Pro 580 - Intel WLAN / Bluetooth Modul - 256 GB NVMe - 16 GB RAM - Big Sur - iMac17,1 - Open Core 0.7.4

    Edited once, last by Hecatomb666 ().

  • XHCI-unsupported. kext kann nicht die Lösung sein - wie der Name schon sagt - es geht bei mir um EHCI. Für die Inbetriebnahme von XHCI gibt es 'ne Menge Vorschläge in verschiedensten Foren. Problem ist halt, daß USB2 meistens OOB funktioniert - aber eben bei meinem Board nicht.

    Desktop Mac Catalina 10.15.7 - Clover r5101 - iMac 18,1 - Fujitsu Primergy TX150 S7 - Intel Xeon X3460 - NVIDIA GeForce GT 730 2GB - 32GB RAM


    Laptop Mac High Sierra 10.13.6 - Clover - iMac 12,2 - Clevo P150HM - Intel Core i7 2820QM - NVIDIA GeForce GTX 470M 1.5GB - 16GB RAM

  • Die Quelle darf ich hier nicht Posten. Aber das soll die Lösung sein. Anders schau dir deine ssdt mal alle durch...


    Issue resolved: Dont use newest USBInjectAll.kext 0.7.1, use 0.7.0. He stripped relevant EHCI entries!!


    Nachtrag: Schau im Hackintool bei usb ob die Controller zu sehen

    Dell XPS 13 7390  Intel® Core™ i7-10510u - Intel Iris Plus - Killer WLAN / Bluetooth Modul - 500GB NVMe - 16 GB RAM - Big Sur - MacBookPro16,3 - OpenCore 0.7.5

    Dell Latitude 7280  Intel® Core™ i7-7600u Kaby Lake - HD 620 - BCM94360NG Modul - 500GB NVMe - 16 GB RAM - Monterey - MacBookPro15,2 - OpenCore 0.7.5

    ASUS H170 G11CB-DE006T  Intel® Core™ i7-6700 Skylake - HD 530 - BCM94360NG Modul - 256GB SSD - 16 GB RAM - Big Sur - iMAC17,1 - OpenCore 0.7.4

    MSI B150-i Gaming Pro  Intel® Core™ i5-6400 Skylake - HD 530 - BCM94360NG Modul - 500GB SSD - 12 GB RAM - Monterey - iMAC17,1 - OpenCore 0.7.2

    Intel NUC6I7KYK  Intel® Core™ i7-6770HQ Skylake - Iris Pro 580 - Intel WLAN / Bluetooth Modul - 256 GB NVMe - 16 GB RAM - Big Sur - iMac17,1 - Open Core 0.7.4

  • Das hatte ich auch schon gefunden und mit der Version 0.7.0 getestet, weil dort in den IOProperties die entsprechenden Einträge für iMacPro 1,1 noch drin waren und in späteren Versionen nicht mehr. Trotzdem danke.
    Und nein - die Controller werden eben nicht im Hackintool gelistet, ansonsten wäre ich bestimmt schon weiter. Anscheinend müßten die im ACPI gelisteten DeviceIDs irgendwie gepatcht werden, nur weiß ich nicht genau, wie ich das korrekt hinbekommen kann und welche ich exakt verwenden müßte.
    Hab schon versucht 3B34 nach 3A34 sowie 3B3C nach 3A37 zu biegen (mittels DeviceProperties -> add) in der config.plist vom OpenCore. Dann zeigt er die im Hackintool unter PCIe auch so an, aber funktioniert eben nicht so, daß auch die Controller unter der Rubrik USB angezeigt werden.
    Ich werde mir auf mein Problem bezogen mal den Fred von Apfelnico USB mittels SSDT deklarieren reinziehen.

    Desktop Mac Catalina 10.15.7 - Clover r5101 - iMac 18,1 - Fujitsu Primergy TX150 S7 - Intel Xeon X3460 - NVIDIA GeForce GT 730 2GB - 32GB RAM


    Laptop Mac High Sierra 10.13.6 - Clover - iMac 12,2 - Clevo P150HM - Intel Core i7 2820QM - NVIDIA GeForce GTX 470M 1.5GB - 16GB RAM

  • NickRandom und wenn Nicos Thread Dir nicht hilft oder Dir das zu kompliziert ist und Du obendrein vielleicht noch parallel Windows auf dem Rechner laufen hast dann wäre die USBToolBox eine praktikable Lösung. Der Vorteil vom dem Tool ist das es auch unter Windows läuft und damit nicht mit den Einschränkungen zu kämpfen hat die sich durch das Portlimit und den ggf. nicht mehr funktionierenden Quirk zum aushebeln des Limits unter MacOS ergeben. Du findest das Tool und ein kleines Howto hier: https://github.com/USBToolBox/tool

  • Soweit ich weiß mit diesem altem Board USB2.0 hängen an EHCI und müssen zu EH01 geändert werden und dazu SSDT-XSOI.aml nehmen, ohne fix _OSI werden nicht erkannt

  • Ah, du meinst das hier: https://github.com/RehabMan/OS…blob/master/SSDT-XOSI.dsl
    Werde ich, sobald ich Zeit dafür finde, gleich mal testen. Danke schonmal.

    Desktop Mac Catalina 10.15.7 - Clover r5101 - iMac 18,1 - Fujitsu Primergy TX150 S7 - Intel Xeon X3460 - NVIDIA GeForce GT 730 2GB - 32GB RAM


    Laptop Mac High Sierra 10.13.6 - Clover - iMac 12,2 - Clevo P150HM - Intel Core i7 2820QM - NVIDIA GeForce GTX 470M 1.5GB - 16GB RAM