Hackintosh läuft trotz Fehlern in OCConfigCompare - Ignorieren?

  • Habe eine EFI aus dem Netz geladen und minimal verändert, damit sie auf meinem Rechner läuft (Setup in meiner Signatur). Konnte erfolgreich Big Sur mit OpenCore 0.7.2 installieren und bisher funktioniert alles, was ich testen konnte: WLAN, USB 2.0, USB 3.0, Audio und Grafik.

    Kexte und Treiber habe ich manuell auf die aktuellsten (nightly) Versionen aktualisiert.

    In einem Tutorial wurde empfohlen in Fällen wie meinen das Tool OCConfigCompare zu benutzen, da die ursprüngliche config.plist womöglich nicht mehr aktuell ist. In der Tat gab es viele Einträge, die gegenüber der sample.plist fehlen oder hinzugefügt wurden. Habe bereits gegoogelt um die Bedeutung der Einträge herauszufinden, jedoch werde ich daraus leider nicht schlau. Könnte jemand sich den Log anschauen und mir sagen ob ich Einträge in meiner config.plist ändern sollte und falls ja welche?


    LG


  • Könnte jemand sich den Log anschauen und mir sagen ob ich Einträge in meiner config.plist ändern sollte und falls ja welche?

    Im Grunde steht alles da im Log Schwarz auf Weiß, was wo (in welcher Section) deiner config.plist fehlt und welche Eintrtäge mit der Sample.plist abzugleichen sind.

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • karacho Ich bin mir leider nicht sicher welche Werte aufgrund meines individuellen Setups nötig sind und welche geändert werden können, ohne das ich mir OpenCore zerschieße.

  • Die stehen doch alle im Log.

    Öffne mit einem Plist Editor die Sample.plist der OC Version welche du nutzt, und in einem anderen Fenster öffnest du deine config.plist, die Fenster nebeneinander stellen und dann die Einträge abgleichen.

    Als Beispiel: bei config.plist -> Booter -> Quirks - Missing Key: AllowRelocationBlock.

    Dieser Eintrag fehlt (Missing Key) in deiner config.plist und wird dementsprechend von OCConfigCompare angemahnt. Da deine config.plist jedoch, so wie sie jetzt ist, dein macOS auch klaglos bootet, sind die Meldungen im Log auch eher kosmetischer Natur. Du brauchst beim abgleichen an den Werten nichts ändern. Lass die Standardwerte so, wie sie in der Sample.plist stehen.


    Edit: Mach zuvor ein Backup deiner EFI.

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...