Windows 10/11 im "Big Sur-Style"

  • Moin,


    hier eine Windows 10 Version, die Komplette auf Mac Sur Umgebaut ist.

    Anschauen Lohnt sich; YouTube

    Ganz Unten steht Link für Downloaden bei Youtube.

    Mac Pro 4.1/5.1 12 Core 3.06 Ghz 48 Gb Ram

    Macbook Pro (2015) i5 16 Gb Ram


    Hackintosh: Mac Big Sur / Win10/11

    IntelNuc8/i7 als MacMini mit Akasa Turing Gehäuse!

  • g-force

    Changed the title of the thread from “Mac Sur / Windows 10/11” to “Windows 10/11 im "Big Sur-Style"”.
  • Zygi Ich habe den etwas mißverständlichen Titel des Threads angepasst.

  • Sweet, es geht also. Windows ist demnach nur deshalb hässlich, weil MS es nicht schöner machen will.


    Ich denke zwischen der Big Sur Optik und dem häßlichen Entlein Win10 sind eine Menge Stufen möglich, dennoch müssen wir uns täglich mit Dialogen aus der Win95-Zeit rumschlagen, Datei-öffnen-Fenster vergrößern, damit man sieht, wo man ist, den Explorer ständig anpassen, weil die GUI nicht "mitdenkt" und so weiter.


    Nein. Windows bleibt Windows und die GUI nimmt MS einfach nicht ernst. Die einzigen großen Schritte waren die Fenster damals unter Windows 1.0 und Win95. Alles danach war inkonsequent, nicht durchdacht und am User vorbei.


    Vorbei, kein Windows mehr, wo es nicht wirklich, wirklich sein muss.

    GA-Z97X-UD7 TH / 4790K / Radeon VII / LG 34UM95-P
    GA-Z97N-WiFi / 4790K / RX580
    HP ProBook 650 G1 / Clover

  • Ja sagt Mal haste überhaupt W11 Installiert getestet, scheinbar nicht sonst würdest so etwas hier nicht behaupten, hier hat windows 11 guten sprung gemacht, es ist nicht zu erkennen diese Elemente was du hier Darlegst, stimmt überhaupt

    nicht, Windows 11 ist viel schnelle geworden, und auch sein W-Explore ganz neue Struktur vom aufbau, ich sage mal gute Arbeit von Microsoft, ich reder hier nicht von dem System was ich hier verlinkt habe, das hat sich eine ausgedacht der

    viel mit Hackintosh Experentiert hat, und hat hier einen Hacktoshwindows gezaubert.

    Mac Pro 4.1/5.1 12 Core 3.06 Ghz 48 Gb Ram

    Macbook Pro (2015) i5 16 Gb Ram


    Hackintosh: Mac Big Sur / Win10/11

    IntelNuc8/i7 als MacMini mit Akasa Turing Gehäuse!

  • Ich habe Windows 11 in einer VM getestet. Und habe gezwungenermaßen auch täglich Kontakt mit Windows 10.

    Ich kann mich allerdings nur dem anschließen was EdD1024 geschrieben hat.

  • VM ist praktisch 65% werte von echte Installation, und von 10 war hier keine rede!

    Mac Pro 4.1/5.1 12 Core 3.06 Ghz 48 Gb Ram

    Macbook Pro (2015) i5 16 Gb Ram


    Hackintosh: Mac Big Sur / Win10/11

    IntelNuc8/i7 als MacMini mit Akasa Turing Gehäuse!

  • Zygi Du verlinkst eine gemoddete Windows 10 Version...

    EdD1024 ärgert sich darüber das MS anscheinend einfach Win10 nicht schön machen wollte und User sich mit hässlichen GUIs rumschlagen muss.


    Finde den Fehler Zygi !

    Hast du überhaupt verstanden was er geschrieben hat ?

  • Ich stelle fest egal was man hier postet, zu meckern finden sich immer leute die zusammen passen!

    Mac Pro 4.1/5.1 12 Core 3.06 Ghz 48 Gb Ram

    Macbook Pro (2015) i5 16 Gb Ram


    Hackintosh: Mac Big Sur / Win10/11

    IntelNuc8/i7 als MacMini mit Akasa Turing Gehäuse!

  • Gut gemeinter Tipp… Zygi


    Lies dir mal durch worüber ihr euch unterhaltet habt, was du dann von dir gegeben hast, anschließend wofür du Kritik bekommen hast, bevor du irgendwas postest.

  • Man darf das alles nicht zu ernst nehmen. Tut mir leid, wenn ich jemand verärgert haben soll. Zygi z.b.


    Inzwischen hatte ich mal das finale Windows 11 installiert und konnte damit keinen ganzen Tag durchhalten.


    Alleine schon die Installation hatte mir komplett die Laune verhagelt, ohne Microsoft Account ließ es sich nicht installieren. Vielleicht gibt es da einen Trick aber ich wusste ihn nicht. Und ich will auch keine Tricks kennen müssen, um einen lokalen Benutzer anlegen zu können. Ohne Cloud, ganz altmodisch.


    Nun ist mein MS-Passwort bei 32 Zeichen, glaube ich, ich nutze natürlich einen Passwortmanager oder Win Hallo. OK, also Passwort vorübergehend geändert und nach ein paar üblichen Wänden um mich herum Win11 runter, Win10 rauf. Hat den charmanten Vorteil, dass Win10 jetzt glaube ich unter 5 Sekunden startet. Wenn ich es denn mal brauche, was seeehr selten geworden ist.


    Insofern bin ich voll für Win11, macht Dein System für das häßliche Win10 sauber...[wech]

    GA-Z97X-UD7 TH / 4790K / Radeon VII / LG 34UM95-P
    GA-Z97N-WiFi / 4790K / RX580
    HP ProBook 650 G1 / Clover

  • EdD1024


    Hast du Windows 10 Pro oder Home am Laufen? Bei meinem Update von Win 10 Pro auf Win 11 wurde nämlich nie nach nem Microsoft Account gefragt.

  • Ich fand das Win 11 Upgrade besser als alles andere was ich bis dato gesehen habe bei Win und OSX. War ganz altmodisch mit meinem MS Account eingeloggt (wie bei OSX mit meinem Applle Account). Hab das Update gestartet das nebenher lief. ich konnte weiter arbeiten ohne irgendwas zu bemerken. Da musste einmal rebootet werden. Das hat so ca. 10 Minuten gedauert und Win 11 war da und ich konnte weiterarbeiten.


    Da hat Monterey wesentlich länger im update gebraucht.


    Man muss auch mal die Kirche im Dorf lassen. MS entwickelt sich auch weiter. Und ist mit Win 11 auf einen imho guten Weg. Wenn die noch bissl mehr mit Virtuellen Screens machen würden ähnlich OSX und eine Maus wie die Magic hätten mit dem wischen...


    Und trotz meines Lobes für MS. Wofür ich die immer noch hasse sind die Ribbons...

  • EdD1024


    Hast du Windows 10 Pro oder Home am Laufen? Bei meinem Update von Win 10 Pro auf Win 11 wurde nämlich nie nach nem Microsoft Account gefragt.

    Das war eine ganz blanke SSD, ich denke die Lizenz ist im BIOS, dürfte also Home gewesen sein.


    MPC561 Die Ribons sind doch jetzt weg, oder?

    GA-Z97X-UD7 TH / 4790K / Radeon VII / LG 34UM95-P
    GA-Z97N-WiFi / 4790K / RX580
    HP ProBook 650 G1 / Clover

  • EdD1024


    ich mein im Office Paket. Seit die den Scheiss eingeführt haben find ich nix mehr.


    //Edit: Im Explorer ist mir egal. Dennutz ich eh nicht. Bin oldschool mit Total Commander unterwegs