Update auf macOS 12 Monterey Beta 5 will nicht :-(

  • Hey liebe Hackintosh-Gemeinde,


    Ich wollte meinen Hackintosh auf macOS 12 Monterey Update vorbereiten und hatte vorgesehen auf einer zweiten 970 EVO Plus m.2 SSD macOS 12 Beta 5 zu installieren.

    Die Installation funktioniert einwandfrei ohne KP oder Freezes.

    Wenn macOS 12 Beta 5 das erste mal startet bekomme ich den Willkommen Bildschirm angezeigt mit Auswahl der Sprache und nach einigen Sekunden friert das System ein und lässt sich nicht mehr bedienen.

    Ich habe die verschiedensten Kexte (VirtualSMC gegen FakeSMC getauscht, mit WEG ohne WEG) ausprobiert und meine SSDTs ausgetauscht, jedoch immer das gleiche Fehlerbild, keine Veränderung!

    Habe auch mal unter den Bootflags debug=0x100 und keepsyms=1 ausprobiert, es hat keine Änderung hervorgebracht, das System freezt... ich sehe nicht warum.


    Mein System läuft soweit mit Big Sur einwandfrei, außer das mir nur 10 statt 14 Kerne unter den Temperatur Sensoren angezeigt werden mit VirtualSMC, mit FakeSMC kann ich nicht booten!


    Big Sur Bootzeit 17 Sekunden

    Monterey Bootzeit 13 Sekunden


    Mein System:

    Clover 5138

    Asus WS X299 Sage NON 10G BIOS 3501

    Intel 9940x

    64GB DDR4 3200 MHz Corsair

    MSI Radeon RX5700 8GB

    Fenvi T919 Bluetooth/ WLAN Karte

    1x 512GB 970 EVO Plus

    1x 1 TB 970 EVO Plus


    Die Fenvi Karte hatte ich auch schon ausgebaut, keine Änderrung!


    Ich habe nicht vor auf OC zu wechseln, ich bin mit Clover zufrieden und seit Catalina lief alles wunderbar.

    Ich hatte mich zwar mal an OC versucht, jedoch komme ich da nicht weiter...


    Anbei mein EFI Ordner und ein Screenshot von den Temperatur Sensoren aus iStat. Ich hoffe ihr könnt mir helfen!


    LG

  • Eine Zwei Fragen.

    BigSur läuft ohne Probleme?

    Brauchst du diesen Kext unter Big Sur? TSCAdjustReset.kext


    debug=0x100 und keepsyms=1 werden zu Analyse vom System benötigt. Beheben aber keine Probleme.


    Hier würde ich beide Werte auf 0 setzen.

    Grüße und Good Hack Micha


    :hackintosh:

  • "debug=0x100 und keepsyms=1 werden zu Analyse vom System benötigt. Beheben aber keine Probleme."

    Das war mir klar, dachte ich sehe dann vllt woran es liegt, habe mich etwas doof ausgedrückt!


    Den TSCAdjustReset.Kext benötige ich unter Big Sur, hatte auch mal den CPUTSCSync.kext probiert der geht auch unter Big Sur.

    Jedoch funktioniert der CPUTSCSync.kext nicht unter Monterey, da funktioniert nur der TSCAdjustReset.kext.


    Ich setze mal beide werte auf 0, melde mich gleich!

  • Versuche mal diese Variante vom Kext.

    CpuTscSync


    Ist nicht die gleiche wie die auf Github.

    Grüße und Good Hack Micha


    :hackintosh:

  • Beide Werte auf 0 gesetzt - keine Änderung.

    TSCAdjustReset.kext entfernt - keine Änderung

    Den angehängten Kext von dir benutzt - keine Änderung.


    freezt nach kurzer Zeit ein. Siehe angehängtes Bild…


    :-(

  • Wenn es eine Kernelpanik ist sollte diese nach einem direkten Neustart von BigSur angezeigt werden.

    Funktioniert nur wenn NVram auch funktionirt. Wie man NVram prüft steht in der Wiki.


    Funktioniert NVram und BigSur zeigt keine Kernelpanik an dann läuft das System noch und irgendwas anders Blockt den Bildschierm.

    Grüße und Good Hack Micha


    :hackintosh:

  • Gerade erstmalig einen schwarzen Bildschirm bekommen mit ein paar Bildartefakten. Konnte aber diese Meldung noch erkennen:


    IOPLATFORMHALTRESTARTACTION ->APPLESMC


    Das ist wohl der Grund, wieso das System freezt.

  • Hatte nun schon 1-2 mal gelesen das welche wieder VSMCGEN=1 als bootarg gebraucht haben .. evlt hilft das bei dir ?


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian2_pic.png

  • julian91 Danke für den Tipp! Werde ich später mal probieren. Melde mich später nochmal!


    PS: hatte mal ein wenig gegoogelt und noch das gefunden, siehe Screenshot. Probiere ich auch mal aus.

  • Du wirst nicht alles vom Screenshot machen können, da es nicht alle bei Clover gibt.... Geht es in dem thread dort um die gleiche Hardware, welche du auch Hast?

    !!Kein Support per PN!!

    Vorsicht beim Update von CLOVER (v.5123 und neuer) !

    Wenn dein System gut läuft, erstell' einen Thread im Hardware Center mit EFI, und gib die verwendete Hardware dazu an.

    Bewegen im Hardware Center


    Welchen Bootloader sollte ich wählen? Hier gibt's eine Erklärung der Unterschiede, die einem bei der Entscheidung hilft: OpenCore EFI Bootloader 


    Grafikkarte defekt? - hier finden sich Infos dazu: Grafikkarten reparieren durch backen?!


    curse_pic.png

  • Ich weiss, aber die Quirks Parameter werde ich anpassen können. Das mit dem Secureboot eher nicht ohne weiteres. theCurseOfHackintosh


    Das System von ihm ist ein Z390, 8700k und Rx580.

    Nicht ähnlich, aber ich versuche es trotzdem mal später.

  • AllowRelocationBlock auch?

    apfelnico hat ja ähnliche Hardware, vielleicht kann er was dazu sagen.

    Die meisten x299 laufen mit opencore. OpenCore mit X299: ASUS WS X299 SAGE/10G

    !!Kein Support per PN!!

    Vorsicht beim Update von CLOVER (v.5123 und neuer) !

    Wenn dein System gut läuft, erstell' einen Thread im Hardware Center mit EFI, und gib die verwendete Hardware dazu an.

    Bewegen im Hardware Center


    Welchen Bootloader sollte ich wählen? Hier gibt's eine Erklärung der Unterschiede, die einem bei der Entscheidung hilft: OpenCore EFI Bootloader 


    Grafikkarte defekt? - hier finden sich Infos dazu: Grafikkarten reparieren durch backen?!


    curse_pic.png

  • Das weiss ich nicht, kann erst später nachgucken, bin im Office. theCurseOfHackintosh


    Ich habe den Thread auch gesehen und mich an OC versucht, aber ich bin gescheitert. System ist nicht hochgefahren unter Big Sur, habe es dann aufgegeben. Dachte unter Monterey funktioniert es auch mit Clover :-(

  • Ist auch nicht das Problem das du Clover nutzt. Opencore kann das auch nicht besser.


    Hier gab es bereits das Thema und in Netz findet man auch einiges dazu.

    Installationsloop sowohl mit Clover 5126 als auch Opencore 0.63 (IOPlatformHaltRestartAction ->AppleSMC)

    Grüße und Good Hack Micha


    :hackintosh:

  • Also der Tipp von julian91 hat leider nichts gebracht :-(

    System fährt hoch und friert ein.


    update:


    Es geht!!!

    Ich habe mal alle Kabel getrennt und das System fuhr sauber hoch. Habe dann alle Kabel wieder angesteckt und das System freezte wieder. Kurz um:


    Es liegt am Ethernetkabel bzw. An dem Ethernetcontroller intel i210. Ohne das Ethernetkabel funktioniert alles wunderbar!

  • Dazu gibt es in einer EFI auch keinen passenden Kext.

    Grüße und Good Hack Micha


    :hackintosh:

  • Der Controller wurde unter Big Sur ohne Kext erkannt und unter Monterey auch, nur sobald das Ethernetkabel dran war kam es zum freeze unter Monterey.


    Habe jetzt den I210 Controller deaktiviert im BIOS und nutze den I219 Controller mit IntelMausi.kext, läuft.

  • Erkennen und funktionieren sind zweierlei Sachen. Jedenfalls findest Hilfe zum Funktionieren im Netz.


    PS: Unter Monterey wurde einiges am Netzwerk gedreht.

    Grüße und Good Hack Micha


    :hackintosh:

  • Funktioniert auch unter Big Sur und Catalina ohne kext. Auch mit passenden Kext freezt das System mit dem I210 Controller unter Monterey.


    Sehr komisch! Aber bin froh, dass jetzt Monterey läuft.