Betriebssystem für den PC von älterer Person

  • also mir bressiert es überhaupt nicht. Ich finde es schon klasse, dass du dir überhaupt die Mühe machst. Kein Stress und schon jetzt, vielen Dank g-force;-)

    Grüße

    Leggalucci


    Asus Prime Z390-A 1502 | i9 9900k | 48GB | AMD RX580 4GB | NVMe 500 GB | BCM94360CS2 | macOS 12.0.1 | OpenCore

  • Ich würde einfach mal ganz weg von dem Prinzip Computer gehen und nach einem iPad schauen. Ich hab damit tatsächlich gute Erfahrungen gemacht, weil sich das spielend einfach erlernen lässt. Deine Anforderungen passen ebenfalls genau ins Schema, weil dafür langt ein iPad allemal.


    Linux ist sicherlich ganz nett ABER gerade hier könnte es immer mal passieren, das irgendwas nicht mehr funktioniert und dann bootet das System nicht mehr. Windows 10 ist die beste Alternative aber auch das ist nicht wartungsfrei.

    iPads hingegen laufen irgendwie einfach immer und die Gefahr ist sehr gering, dass das System nicht mehr läuft.


    Würde ich mir mal überlegen.

     iMac 5K (2019): Core i3 8350K - 16 GB Corsair Ballistix Sport DDR4 - Radeon RX460 4GB - 500 GB SSD

     MacBook Pro 17": Core 2 Duo - 4GB DDR2 - GeForce 8600GT - 240 GB SSD

     MacBook: Core 2 Duo - 9GB DDR3 - GeForce 320M - 120 GB SSD

     iPhone 11 -  iPhone 8 -  iPhone 6S -  iPad Air 3 -  Pencil 1. Gen -  AirPods Pro


    cCttCRx.png



  • g-force lass dir so viel Zeit wie du brauchst. Es ist eine super Sache wenn du so ein Windows Installations Image baust. Da will ich dich nicht hetzen.


    Wsl. ist Windows 10 auf lange Sicht die beste Entscheidung. Ich persönlich halte von dem OS zwar garnichts werde aber auch bei einigen Systemen dazu gezwungen es zu benutzen. Also muss sich mein Vater halt auch diesem Zwang hingeben.


    Dass bei Linux es auch mal dazu kommen kann dass es nicht bootet o. Ä. habe ich auch schon bedacht. Dafür wollte ich mir einen SSH Zugang eigentlich freihalten aber ich habe irgendwie das Gefühl Linux "anwendungssicher" zu machen kommt ungefähr auf's gleiche raus wie der Versuch das Internet "kindersicher" zu machen - unmöglich.


    Ein iPad würde vielleicht als Ergänzung taugen wobei auch das sehr fraglich ist. Aber ersetzen kann es den PC nicht. Weder von der Software noch

    von der Hardware. z. B.

    Mehr als 2 Bildschirme, TV Aufnehmen, Soundkarte mit ewig vielen Ein- und Ausgängen, Scanner und Drucker, Zwei Netzwerkkarten, DVD/Blu Ray Brenner, ...

    Alles Sachen die mit einem iPad nicht gehen (soweit ich weis). Und Software ist dann noch so eine Sache. Ich muss versuchen entweder auf Windows 10 alte Software aus XP Zeiten zu installieren bzw. eine einigermaßen gleiche Alternative zu finden. Beim iPad unmöglich.


    Ich hoffe jetzt einfach mal dass Win10 dann nicht zu große Probleme macht wenn ich es installiere. Und wenn es nach XP ausschaut ist immerhin

    schonmal ein Kritikpunkt erledigt xD

  • hallo bounty96 ,

    du kannst linux wie du es schreibst "kindersicher" machen, das geht alleine schon dadurch, das du 2 konten hast oder erzeugst- einmal ein "root-admin darf alles" und ein "benutzerkonto, das darf dann grundlegende sachen" -und welche die du als root erlaubt hast. dazu z.b. noch ein lts oder stable linux so ginge das. mal als ansatz ;)


    du hast dich für win entschieden- :) , ich wünsche dir viel erfolg mit der zusammenstellung von g-force :) , das geht bestimmt auch - und zur not wird ein backup oder eine neuinstall gemacht :) . ja, denke auch an ein backup, das ist dann mitunter schneller wieder ein-aufgespielt, als eine neuinstallation :)

    lg :)

  • Das ist das erste was gemacht wird - ein Backup der gesamten Boot Platte.

    Die Strategie hat auch die letzten paar Jahre gut geklappt wenn der PC mal wieder nicht mehr funktioniert hat oder langsam geworden ist

    einfach das erstellte Backup einspielen und der PC war wieder im Werkszustand. Und die Nutzerdaten wurden nicht angefasst.


    Ja Linux könnte man schon gut absichern. Die Frage welche ich mir stellen würde wäre dann in welchem Verhältnis das Aufwand zum Nutzen steht.

    Und aus meiner Zeit als Level 2 PC Support weis ich dass Leute die sich entweder nicht mit Betriebssystemen auskennen und/oder sich nicht dafür Interessieren die schwerwiegensten Fehler zusatande bekommen. Da hab ich teilweise Fehler gesehen wo ich als Support nicht mal wusste wie man das als reiner Nutzer hinbekommt bzw. wie ich das nachstellen sollte xD


    Da sind mir dann doch die Windows Fehler die sich mit einem Neustart beheben lassen für meinen Vater lieber^^

  • letztlich- da du der supporter bist, solle es auch ein os sein, welches du selbst ohne viel aufwand warten kannst, im zweifel fällt es ja auch dich zurück. so ihr beide mit dem os zurechtkommen, umso besser :) - edit man könne sogar eine "extra" recovery-partition einrichten- und oder schon erwähnt ein backup parat haben, das läßt sich mittlerweile mit einer auswahl an freier oder giveaway-soft bewerkstelligen :)

  • Hier eine erste ISO zum Ausprobieren. Installiere mal und berichte mir dann, was noch geändert werden sollte.


    ISO-Download


    Es wäre toll, wenn Du über Windows-Update (und andere Medien) alle erforderlich Treiber installieren könntest. Ich helfe Dir dann bei der Sicherung der Treiber für weitere Installationen.

  • Ok danke schonmal. Bin grad erst von der Arbeit daheim und kann jetzt erst die Datei runterladen. Dauert ein bisschen (45 Minuten Restzeit steht da).


    Ich installiere es, installiere Treiber und Updates und melde mich dann nochmal.

  • Das kuck ich mir auch mal an :)

    Too Old To Rock 'n' Roll; Too Young To Die!

    Meine Systeme


  • Ich für meinen Teil würde älteren einfach kein Windows mehr empfehlen. Alleine schon was das Thema "Viren" angeht. Selbst n' Hackintosh wäre die bessere alternative. Andernfalls ein Ubuntu ... was machen diese Leute schon noch großartig? Mein Großvater z.B. hat ein Macbook Pro nur um die Tageszeitungen zu lesen und IPTV zu schauen. Der will gar kein Windows, weil es damit auch überhaupt gar nicht klargekommen ist.


    Daher würde ich älteren immer ein Macbook empfehlen.

    Liebe Grüße, alex


     Mac mini Late 2020 – M1 – 16GB RAM – 256GB SSD

     MacBook Pro 15” Late 2015 – i7 4980HQ – 16GB RAM – 256GB SSD

     MacBook Pro 13” Late 2014 – i5 4278U – 8GB RAM – 120GB SSD

    iPhone 11 – iPhone 8 Plus – iPad Pro 12,9" – AirPods 1. Gen – AirPods Pro – Apple Watch S5 44mm




  • Ja da sind viele Gründe dabei warum ich auch kein Windows empfehlen würde.

    Für den Durchschnittsanwender würde das auch vollkommen ausreichen.


    Leider habe ich (bzw. mein Vater) Ansprüche an den PC die ein Mac nicht erfüllen kann.

    Linux wäre eigentlich die beste Alternative (in dem Fall) aber halt auch irgendwie nicht

    weil die Umstellung trotz Oberflächenanpassungen usw. trotzdem zu groß wäre (für jemanden

    der eigentlich überhaupt nichts anderes will sondern etwas anderes braucht).

    Unter den Umständen muss man erstmal versuchen jemanden etwas komplett anderes schmackhaft zu machen xD.


    So sehr ich Windows 10 verachte... aber ich glaube das mit dem "auf XP getrimmten 10" wird wohl das beste sein.


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Also ich habe das OS jetzt installiert. Treiber sind drauf. Und alle verfügbaren Updates habe ich geladen.

    Bis auf die Taskleiste und diese allegemeinen "Flache riesig große Knöpfe wie wenn die Kundschaft blind wäre" sieht

    das ganze super aus.


    Vor allem das Startmenü gefällt mir. Sieht so aus wie das klassische Menü unter XP - bestens!

    Da hätte Microsoft nachdem sie das Startmenü in Win8 entfernt haben und dann voller Stolz angekündigt haben

    dass es in Win10 ein mega-super-tolles-neues Startmenü gibt genau dieses hier verwenden sollen xD


    Aber eins muss ich Win10 lassen: Gerade die exotische Hardware hat es gleich erkannt und sich selbst Treiber gezogen.


    In dem OS sind jetzt keine Treiber integriert, oder? Heißt ich könnte das XP-Style OS auch noch auf meinen Spiele PC installieren?


    ps. falls es jemand interessiert: Office 2000 läuft nicht auf Windows 10, aber Office 2003 SP3 schon. Das letzte Office ohne dieses

    hässliche "ribbon" Menü.

    Edited 2 times, last by bounty96 ().

  • Richtig, in diesem "XP-10" sind noch keine Treiber integriert. Da Du ja nun die passenden Treiber über WU gefunden hast, könntest Du diese extrahieren und mir zukommen lassen - ich würde sie dann in das Image integrieren. Die nächste Installation wird dann bedeutend einfacher. Wenn Du das möchtest, erkläre ich Dir gerne, wie das geht.


    Natürlich kannst Du das OS auch auf anderen PC installieren (auch wenn schon Treiber integriert sind).

  • Ja das wäre praktisch. Ich würde dir dann morgen nach der Arbeit die Treiber zukommen lassen.


    Funktioniert es eigentlich auch Programme in das OS zu integrieren? Also sowas wie Office, die TV Aufnahme Software, VLC und so...?

    Firefox war ja auch auch gleich mit drauf.

    Oder geht das nur mit Programmen die man nicht aktivieren muss bzw. für die man keinen Key braucht?

  • Frage bitte, welche Treiber braucht man denn da, um den Install fortzusetzen, ich habe das mal mit einem Z77x-D3H probiert.... komme nicht weiter, verlangt wird immer

    die Treiber.

    Kurzer Hinweis bitte

  • bounty96 Die Anleitung zur Extraktion der Treiber findest Du hier: Windows - Treiber-Sammlung & Anleitung

    Die Integration würde ich für Dich übernehmen, Du mußt mir nur den Treiber-Ordner zugänglich machen.

    Natürlich ist eine Integration von Programmen möglich (wie Du an Firefox gesehen hast). Ob man die Aktivierung übernehmen kann, hängt vom Programm und der Hardware ab.



    bananaskin Deine Treiber findest Du hier: https://www.gigabyte.com/de/Mo…rt-dl-driver-sataraidahci

    An welchem Punkt scheitert deine Installation? Ist das ein RAID-System?

  • g-force Vielen Dank für das Erstellen und Bereitstellen der ISO. Hab mir in einer VM die Oberfläche angesehen, da wird sich mein Schwiegervater freuen. :danke2:


    Grüße

    Leggalucci


    Asus Prime Z390-A 1502 | i9 9900k | 48GB | AMD RX580 4GB | NVMe 500 GB | BCM94360CS2 | macOS 12.0.1 | OpenCore

  • Für viele ist ja besonders das Startmenü interessant:


  • ps. falls es jemand interessiert: Office 2000 läuft nicht auf Windows 10, aber Office 2003 SP3 schon. Das letzte Office ohne dieses

    hässliche "ribbon" Menü.

    Ob das völlig veraltete Office 2003 die richtige Wahl ist? Es wird nicht mehr supportet, es gibt keine Updates mehr. Ich halte LibreOffice o.ä. für die bessere Alternative.


    EDIT: Konntest Du Office 2003 auf dem "XP-10" installieren und aktivieren? Hier hat es nämlich nicht geklappt.

  • Hallo g-force, Es wird immer wieder nach zu installierenden Treiber gesucht.....rödel, rödel ...keine gefunden

    Da ist wohl ein Raid Controller auf dem Board, aber die zu installierende SSD hängt am SATA-Port,

    und SATA-Mode ist auf AHCI gestellt,

    Driver auf einem USB-Stick ist : Marvel91xx SATA 6G Controller(mvs91xx.inf)


    Na ja, war ein Versuch wert..... vielleicht gibt es noch eine Version mit Treiber :)