YouTube-Werbeblocker

  • Der beste Adblocker ist immer noch, über Argentinien sich einfach YouTube Premium für n' Euro im Monat holen. Kein gefummel und man bekommt noch YouTube Music dazu.

    Liebe Grüße, alex


     Mac mini Late 2020 – M1 – 16GB RAM – 256GB SSD

     MacBook Pro 15” Late 2015 – i7 4980HQ – 16GB RAM – 256GB SSD

     MacBook Pro 13” Late 2014 – i5 4278U – 8GB RAM – 120GB SSD

    iPhone 11 – iPhone 8 Plus – iPad Pro 12,9" – AirPods 1. Gen – AirPods Pro – Apple Watch S5 44mm




  • Der beste Adblocker ist immer noch, über Argentinien sich einfach YouTube Premium für n' Euro im Monat holen.

    Same, wesentlich weniger Aufwand, youtube offline dazu und man kann es mit der Familie/Freunden teilen (dann ca. 1,8€). Es fühlt sich zwar wie das Belohnen eines nervigen Verhaltens an, aber dank VPN und diesen Preisen passt die Kosten Nutzen Rechnung.

    iMac Pro: Asus Prime Z390-A, i5-9600K, Vega 56, BCM943602cs - OC
    MacBook Pro 13" 2020: Lenovo IdeaPad 5-15IIL05: i7-1065G7, Iris Pro Plus G7, Intel AX201 - OC
    ________________________________

    - Dortania OC Install Guide | Dortania OC ACPI Guide | Dortania OC Post-Install Guide

    - Was ist mein Problem? > Ordentlich beschreiben!

    - Gibt es das schon im Forum? > Suche nutzen

    - Wie kann mir geholfen werden? > Ordentlich beschreiben! Nett sein & Danke sagen!

  • Übers iPhone gehts mit ad guard, jedoch nur über Safari und dort dann nur mit einer Auflösung von 720p ..

    Kein Support per Privatnachricht

    DU bist auf der Suche nach neuer hackbarer Hardware? Dann wirf doch mal einen Blick ins Hardware Center


    Zu deiner Hardware gibt es noch keinen Post im Hardware Center? Dann schreibe doch selbst einen kleinen Beitrag dazu und teile deine EFI mit der Community. Wir freuen uns von dir zu lesen :)

  • Also ich benutze Adguard mit Safari und da hängt sich nichts auf. Das Video wird ganz normal – ohne Werbung – abgespielt. Keine Probleme damit, auch auf dem iPhone und iPad nicht. Adguard ist in der Installation nur etwas eigenwillig, aber ansonsten.


    Die Lösung von Unix ist ganz sexy, kann man mal ausprobieren.

     iMac 5K (2019): Core i3 8350K - 16 GB Corsair Ballistix Sport DDR4 - Radeon RX460 4GB - 500 GB SSD

     MacBook Pro 17": Core 2 Duo - 4GB DDR2 - GeForce 8600GT - 240 GB SSD

     MacBook: Core 2 Duo - 9GB DDR3 - GeForce 320M - 120 GB SSD

     iPhone 11 -  iPhone 8 -  iPhone 6S -  iPad Air 3 -  Pencil 1. Gen -  AirPods Pro


    cCttCRx.png



  • Basti Wolf habe Zuhause eine Himbeere mit pihole und verbinde mich per VPN auf dieses wenn ich unterwegs bin, so komme ich auch mobil auf den Genuss von werbefreien/trackingfreiem Internet.


    WireGuard ist relativ simpel und relativ Ressourcen schonend, wenngleich der Akku am iPhone und Co. definitiv schneller leer geht wenn einen VPN Verbindung dauerhaft an ist.


    Alternativ dazu habe ich lange den Brave Browser genutzt, der Werbung & Tracking von Haus aus blockt.

  • Habe eine ziemlich gute Alternative gefunden. Ist eine direkte App (Art Browser) und heisst Clicker for YouTube. Kam einmalig um die 9€ rum und blockiert Ads.


    Bin heut auch wieder mit meinem MacBook zurück auf Mojave gegangen.

    Nützt mir nicht s das Big Sur toll aussieht wenn die Usability für die Bube ist :D


    Will damit aktiv arbeiten und mich nicht am Aussehen erfreuen. Muss nur noch 5800 Bilder aus der iCloud-Mediathek laden da ein Downgrade der Mediathek leider nicht möglich ist.


    Ansonsten bin ich nun wieder glücklich mit dem MacBookAir unterwegs. Vllt kommt bei M2 oder M2X/M3 eventuell ein Wechsel mal in Frage aber im Moment schaue ich mir die ARM Sache erstmal von weiten an.

    • Gigabyte z390 Gaming M
    • i7-9700k
    • MQUPIN Gigabit-Netzwerkkarte, BCM94360CS2 (nativ)
    • Sapphire RX 580 Nitro+
    • OpenCore 0.6.3
    • 11.0.1 (20B28

  • ich nutze am macbook pro opera und hab mit youtube werbung nix am hut :top:

  • Die Kombination Ungoogled Chromium + Adguard funktioniert hier bestens.

     iMac 5K (2019): Core i3 8350K - 16 GB Corsair Ballistix Sport DDR4 - Radeon RX460 4GB - 500 GB SSD

     MacBook Pro 17": Core 2 Duo - 4GB DDR2 - GeForce 8600GT - 240 GB SSD

     MacBook: Core 2 Duo - 9GB DDR3 - GeForce 320M - 120 GB SSD

     iPhone 11 -  iPhone 8 -  iPhone 6S -  iPad Air 3 -  Pencil 1. Gen -  AirPods Pro


    cCttCRx.png



  • Welches Adguard? AdGuard Home oder Adguard for Safari?


    AdGuard Home hilft nicht weil die Werbung vom gleichen Server wie das Video kommt und für Adguard for Safari ist das MacBook zu schwach :)

    • Gigabyte z390 Gaming M
    • i7-9700k
    • MQUPIN Gigabit-Netzwerkkarte, BCM94360CS2 (nativ)
    • Sapphire RX 580 Nitro+
    • OpenCore 0.6.3
    • 11.0.1 (20B28

  • @a01kn Von meiner Warte empfehle ich dann "Adblock Plus for Safari" im Appstore. Der macht die komplette Werbung erstmal platt. Dann muss man sich auch keine Gedanken machen, wenn man mal woanders hingeht als "You Tube". Ich kann mir nicht vorstellen, daß man nur Youtube macht. (auch uBlock arbeitet mit den Filterlisten von Adblock)


    Bei den Produkten von Eyeo soll man nur wissen, daß es "standardmäßig" bei denen "vordefinierte" Werbung gibt, die mit der Standard-Einstellung diese Werbung durchläßt. Werbung nicht durchzulassen ist kein "Diebstahl" wie es manche Seiten behaupten!


    Nun zur Standardeinstellung. Hier macht man auch die erlaubte Werbung zu:


    https://adblockplus.org/acceptable-ads#optout


    Einfach mal ausprobieren, ist ja kein Aufwand.

    (habe gelesen (YT), daß AdGuard die https Verbindung aufbricht, damit gibt es auf der CPU viel zu viel zu tun)


    ozw00d :emojiSmiley-06:

    Meine, sachliche Meinung dazu.


    Warum einen Käfer (mit Spoilern) fahren, wenn es den Ferrari zum gleichen Preis gibt (monetär).


    Bei der Empfehlung halt mal den Raspi zu nehmen, vergißt man gerne seinen Kenntnis-Stand, der hier sehr hoch ist. Das ist dann Hard- und Software. Für die Docker-Lösung ist erstmal "nur" Software notwendig. Es gibt auch Menschen die wollen/können sich das nicht leisten. (Habe bis jetzt verstanden, daß er kein Netzwerk primär schützen will??). :emojiSmiley-06:


    Bin der Meinung auch eine Epyc CPU wird sich definitiv langweilen (ich bin mal so frei, ab Pentium V aufwärts). Das definitv schwächste Glied (bottleneck) ist das Netzwerk. Wenn man dann eine Lösung nimmt die noch mehr filtert, hat man nochmals weniger CPU-Aufwand. Hier ist nichtmal Docker angesprochen zum Beispiel das "Adblock Plus" von oben. :emojiSmiley-06:


    =====


    Zum Thema Himbeere. Wenn jemand aktuell was vorhat, benötigt nicht einmal einen "Zero W", er kann für gleiches Geld einen besseren, kompletten Raspberry PI 3 haben. Von mir auf dem Marktplatz (Spende an das Forum). "Zero W" hat noch WLAN dabei, höchste Stufe, "n" 150 Mbit (theoretisch). In den meisten Fällen, wird dann dies nicht genutzt werden, die 150 in einer Wohnung sind sehr schnell weg. Üblicherweise steht dann das Ding versteckt. (100 Internet sind wohl heute Standard).


    Wie immer, jeder entscheidet dann zuletzt. :emojiSmiley-55:

    ========

    Schützt unsere Kinder, das wichtigste, das die Menschheit hat.

    =====

    42

    (H2G2)

    We have the first snowflake. Now let's build a blizzard. - Douglas Adams

  • Bei mir funzt Adguard 1A. Egal ob Safari Mac, Macbook oder iPhone.


    Da blockt nichts oder ruckelt und das ganze ist quelloffen.

    https://github.com/AdguardTeam/AdGuardForSafari

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Danke für die Antworten aber ihr sollten vor dem losschreiben vorher mal checken um was es geht :D


    Wie in meinem ersten Post erwähnt bremst Adguard for Safari mein in die Jahre gekommenes MacBook extrem aus. Jetzt bekomme ich immer wieder als Tipp ich soll Adguard for Safari nehmen :D


    Naja wie dem auch ist hab ja nun selber was gefunden. Danke trotzdem.


    P.S Bei Adguard sollte grundsätzlich immer dazu geschrieben werden um was es sich handelt. Wie oben erwähnt tut s Adguard for Safari und AdGuard Home leider nicht.

    • Gigabyte z390 Gaming M
    • i7-9700k
    • MQUPIN Gigabit-Netzwerkkarte, BCM94360CS2 (nativ)
    • Sapphire RX 580 Nitro+
    • OpenCore 0.6.3
    • 11.0.1 (20B28

  • Ich nutze den Chrome Browser mit diesen Erweiterungen:



    Hab keine Probleme, fühlt sich Youtube an wie vor 10 Jahren ;)

    Genau weil diese AddOns so sauber bei Chrome (noch) funktionieren, wechsle ich auf keinen anderen Browser. Weil, egal was ich für Bemühungen anstrebe bei den Anderen es zum scheitern verurteilt ist, wenn man nicht VPN aktiv nutzt oder weis der Kuckuck was noch dazugehört, brauch ich alles nicht! Klar finden sich Lösungen im Netz aus allen Seiten, letzten Endes muss jeder für sich entscheiden ob es passt!

    Bootloader: Open Core

    MoBo: Gigabyte Z590 Vision G

    WiFi : intel AX3000 WiFi 6 / BCM4360

    CPU : Intel Core i9 10850K 10x 3.60GHz
    GPU : Radeon RX 5700 8GB
    Mem : 32 GB DDR4 3600 4x 8GB
    SSD M2: OSX 11 / OSX 12
    SSD M2: WIN11 / Linux
    Case: Corsair Carbide Series 275R

  • a1k0n


    dann check doch wie ich erwähnt habe mal einen anderen browser ab ;) vllt läuft es dort ja besser? zb. opera da ist auch schon alles integriert da braucht man nichts mehr zusätzlich!

  • Hi anonymous writer , nicht weil ich es besser weiß, ich habe gegooglt. Das ist nichts persönliches. ;)


    ===============

    Für alle:


    Zu Quelloffenheit, auch mein Favorit.

    AdblockPlus steht ebenfalls unter der GPLv3. (und auch kostenlos)


    Hier der Link auf die 76 Repositories von adblockplus

    https://github.com/adblockplus


    Bei adguard finde ich keinen funktionierenden Link auf eine Homepage (auch Apple-Store)

    Ein Forum gibt es.


    Adguard wirbt mit lächerlichen 25 Mio Installationen. "Adblock Plus" mit 500 Mio.

    Adguard wirbt mit 5.000 verschiedenen Filtern und dokumentiert nicht, welche.

    Die komplette EasyList ist bei "Adblock Plus" integriert (ist auch im Adblock-Format, vermutlich nicht unabsichtlich :emojiSmiley-06:). Aus der "Luft" 50.000 werden lange nicht ausreichen. Updates werden von "tausenden gepflegt".


    "Adblock Plus" läuft auf jedem Gerät (Android/iPhone) und jedem Browser s.u.


    Hier der Link, weil es viele in der Richtung Apps gibt, die behaupten, ...

    https://adblockplus.org/de/download





    PS

    Beim Firefox gibt es nur genau einen für mich: uBlock. Der benutzt sehr viele eigene Regeln, kommentiert. Ein "bloßer" EasyList-Filter kommt da nicht mit. Deshalb wird er dann sicher auch mit einem PI-Hole oder ähnlichem laufen. (Beim Browser soll man dann nicht eine zweite Extension installieren)


    Beim "Filtern" besteht anscheinend noch ein Mißverständnis. Mit dem Browser fordert man eine Webseite an, wir gehen mal davon aus, daß es der erste Kontakt mit dem Server ist. Dann wird erstmal verschlüsselt. Dann kommt die Page auf den Browser und wird entschlüsselt. Bis zu diesem Zeitpunkt kann niemand den Inhalt sehen. (Für den Erstkontakt, besteht sehr wohl eine Filterliste. (hosts), deshalb kann ein evtl. pi-Hole/Firefox etc. hier schon blocken). Wenn uBlock und pi-hole, dann ist erstmal uBlock der Master bei den ausgehenden Links. Sehr viele Requests kommen dann beim pi-Hole gar nicht mehr an.


    Dann wird die Webseite ausgepackt (http). In dieser Webseite ist vielleicht eine Menge "Malware", die wird rausgefiltert (uBlock,/NoScript/...). Dort sind dann die Links auf die zu holenden anderen Webseiten, z.B: Werbung (ads). Diese werden dann mit der Filterliste rausgefiltert. Das heißt, für diese Links wird es 0 Netzwerktraffic geben, sie werden nicht angefordert.


    Wie immer, lerne gern dazu. 8)

    (der Vollständigkeit halber AdGuard bricht die https-Verbindung auf und spielt damit Man In the middle (mitm), mit "eigenem" Zertifikat. Adguard referenziert an dieser Webseite auf eine "Google" Seite. Die würde ich verklagen, weil "Google" mißbraucht wird um allgemein HTTPS zu erklären)


    Jeder entscheidet für sich.

    :emojiSmiley-55:

    ========

    Schützt unsere Kinder, das wichtigste, das die Menschheit hat.

    =====

    42

    (H2G2)

    We have the first snowflake. Now let's build a blizzard. - Douglas Adams

  • AdblockPlus gerade mehrfach getestet und sofort Werbung erhalten. Schade.


    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Kommt die Werbung mit einem AdBlocker echt immer wieder durch? Habe schon lange keinen AdBlocker mehr aktiv.

    Liebe Grüße, alex


     Mac mini Late 2020 – M1 – 16GB RAM – 256GB SSD

     MacBook Pro 15” Late 2015 – i7 4980HQ – 16GB RAM – 256GB SSD

     MacBook Pro 13” Late 2014 – i5 4278U – 8GB RAM – 120GB SSD

    iPhone 11 – iPhone 8 Plus – iPad Pro 12,9" – AirPods 1. Gen – AirPods Pro – Apple Watch S5 44mm




  • anonymous writer

    Hast Du die erlaubten Ads abgeschaltet?

    ========

    Schützt unsere Kinder, das wichtigste, das die Menschheit hat.

    =====

    42

    (H2G2)

    We have the first snowflake. Now let's build a blizzard. - Douglas Adams

  • Adguard for Safari kommt null durch.


    Hallo @___.___, denke ja.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • HAI Ich hatte lange Zeit ABP verwendet, und war auch sehr zufrieden damit, nach einiger Zeit ging er aber nicht mehr (zumindest bei YouTube), AdGuard funktioniert bis jetzt problemlos.

    !!!KEIN SUPPORT PER PN!!!