[Sammelthread] MacOS Monterey 12.x DEV-Beta Erfahrungen

  • Hab dann erstmal wieder 11.6 fresh installiert

    Wie meinst du das Fred?, Hattest du versucht BigSur mit Monterey upudaten?


    Also vom Monterey Beta 6 zu Beta 7 hilft nichts mehr wenn es mal abgebrochen hat.

    Also wenn es geladen vorbereitet und nach dem ersten boot abbricht hilft auch die neue trick mit Imac17,1 nicht,

    man muss wieder mit SecureBoot Beta anzeigen, laden, während dem laden den SecureBoot disablen und zu Imac17,1 wechseln.

    Nach dem Abschluss der ersten boot kann man wieder beides zu ursprung kehren, die Installation geht dann ohne probleme weiter.


    So jedenfalls auf meine beiden Systeme.


    Gruss Coban

     MSI-Z590Pro Wifi | Intel® Core™ i9-10900k CometLake | 32GB DDR4 RAM | Radeon RX 570 Red Devil | Nvme WD Black SN750 1TB | BCM94360NG | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15 / BigSur 11.0 / Monterey Beta / Win 10 Pro / Win 11 Pro Beta / Ubuntu 21.04

     MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB HDD | BCM943602BAED DW1830 | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15 / Windows 10 Pro / Ubuntu 21.04

     Lenovo S340-15IIL | Intel® Core™ i7-1065G7 IceLake | 12GB DDR4 RAM | Intel® Iris Plus Graphics G7 | Nvme Intel SSDPEKNW512G8L/SSD Samsung 256GB | BCM94360NG | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15 / BigSur 11.0 / Win 10 Pro / Ubuntu 21.04


    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

  • Das hört sich doch nach einer Lösung zum Monterey Installalatiosproblem an. Kann es nur nicht mehr Testen da beide Hacks auf dem neusten Beta Stand sind.

    Eventuell kann jemand berichten wo noch kein Update gemacht hat.


    https://github.com/acidanthera…f983d42e5bbf08e3d2d43d8f6

    Ich habe es noch nicht drauf und Update im Loop.

    Das heist, OpenCore Updaten?

    Windows: AMD 2700X | GIGABYTE AORUS X570 Master | 16 GB GSkill Trident Z DDR4-3600 CL18 | MSI GTX 1080 ti Gaming | Auzentech X-Fi HT HD | WD SN750 | Corsair RM750i

    MAC OS: AMD 2600 | GIGABYTE AORUS B450 i Pro | MSI RX 480 Gaming X | 16 GB AORUS DDR4-3200 CL16 | 500 GB M.2 SSD | Enermax Platimax D.F | MacOS X 11 + OC

  • So hier nun auch erfolg zu vermelden auf dem Optiplex mit der "Änderung auf 17,1" Methode


    1. Update neu geladen! (Wichtig, da ich auch versucht habe erst einfach vom bestehenden "Macintosh HD" Update Versuch von gestern Abend zu booten mit 17,1 Bios, was aber nicht funktioniert hat.

    2. Beim ersten Reboot vom USB Stick gebootet (OC mit geändertem SM Bios 17,1)

    3. Dann einfach durchlaufen lassen und bei allen weitern Neustarts hat er wieder ganz normal von der Platte gebootet mit meinem normalen SM-Bios 16,1


    Dell Optiplex 3020 SFF / Core I5 4590 / Intel HD4600 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO / Aukru USB Nano Bluetooth Adapter V4.0/ BigSur 11.6 (20G165) / OpenCore 0.75 / Magic Mouse 2 / Magic Keyboard 2 / Magic Trackpad 2 / MONTEREY 12.0.1 (21A558)


    Real Mac / MacBook Pro 13 Zoll Mitte 2012 /2,5 GHz Dual-Core Intel Core i5 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO/ Intel HD Graphics 4000 / BigSur 11.6 (20G165) via Opencore 0.73


  • Nun ging es bei mir auch per Update. Entweder lag es daran, dass ich in der iMac17,1 config secureboot auf Disabled gestellt habe oder am NVRAM Reset vor dem ersten reboot.

    Fullinstaller dauerte mir zu lange...


  • Bei mir hat es letztlich so funktioniert:

    mit der laufenden ID als MacPro 6,1

    CSR = 0000 0000

    DMGLoading = Any

    SecurityBootModel = Disabled

    mit Monterey Beta 6 das Update geladen,

    EINEN Eintrag in der PList von OC 0.6.8 geändert:

    bei PlatformInfo/SystemProductName: aus MacPro6,1 wurde iMac17,1, wie von apfelnico für den iMacPro vorgeschlagen.


    Der Rest lief dann automatisch durch:

    Restart auf die virtuelle Platte,

    ewig langes Rumgeeiere bei den geänderten Kexten im Verbose-Modus

    Restart ohne virtuelle Platte auf die Monterey-Platte mit Apples angezeigter Restzeit

    Damit läuft der Kasten als iMac.


    Und nachdem das neue System dann stabil lief in der PList aus dem iMac wieder einen MacPro gemacht und den Rechner nochmal neu gestartet.

    Wie man sehen kann reicht diese eine Veränderung aus, um in OC aus dem iMac wieder einen MacPro zu machen.

    Bei Clover sollte man bei den aktuellen Versionen wohl auch BIOS-Version und Board-ID an das geänderte Modell anpassen, sonst meckert der eingebaute Validator beim Restart. Das kenne ich von vorherigen Experimenten, jetzt hat mir meine EFI mit dem alten OC 0.6.8 ausgereicht. Aber ich habe ja auch jeweils nicht nur eine Festplatte mit EFI in meinen Rechnern..


    :hackintosh:

  • Update läuft gut:


    danke für die Vorarbeit ;-) an alle !


    Normale Efi Full Secure mit j137 für iMacPro1,1


    erster Neustart über USB EFI

    SecureBootModel auf Disabled

    DMGLoading auf Any

    iMac17,1


    danach wieder Normal über full Secure

    musste aber einen Uefi Reset machen wollte erst nicht Starten


    Bluetooth und WLAN etc. laufen bei mir so gut wie vorher

    anonymous writer


    Habe das Feature mal auf True gesetzt, aber leider ist das Update schon durch.

    Werde es beim nächsten mal Probieren ;-)


    "Das hört sich doch nach einer Lösung zum Monterey Installalatiosproblem an. Kann es nur nicht mehr Testen da beide Hacks auf dem neusten Beta Stand sind.

    Eventuell kann jemand berichten wo noch kein Update gemacht hat."


    https://github.com/acidanthera…f983d42e5bbf08e3d2d43d8f6

  • Was ich ja richtig gut finde ist das mit der Beta 7 nun auch Universal Control funktioniert zumindest tut es das zwischen meinem Desktop und dem Laptop :)

    Und das ist schon ziemlich cool muss ich sagen ;)

  • Sagt mal, gibts denn irgend einen der bekannten OSXFuse, Paragon oder sonst ein Tool, welches unter der Beta läuft um ext4/ext2 zu mounten? Die fliegen mir grad alle um die Ohren.

  • Danke für den Tip mit dem iMac 17,1.

    Update bei mir auch durch mit Clover 5139

  • plutect BT hat immer noch mit Wake Probleme .

    Übergangsweise habe ich mit sleepwatcher und einem Einzeiler-Script den bluetoothd zum Neustart überreden können.

    Funktioniert zuverlässig, aber wieso das mi Beta 6 und 7 so ist würde ich schon gerne wissen.

  • Nach 3 Versuchen endlich Beta 7

    Images

    MacBook Air 5.2 / Mid2012 / Big Sur 11.6 (Opencore Legacy Patcher 0.2.4)
    Mac Pro 3.1 2008 /2.8 GHz / Catalina 10.15.7 (dosdude)

    Macbook 7.1 2010 / 8Gb / 256Gb SSD / Catalina 10.15.7 (dosdude)
    iPhone XR 64 GB / IOS 14.8

    Asrock Deskmini 310 / i3 8100 /16Gb Ram/Big Sur/Monterey Beta 7/Opencore 073

  • Sagt mal, gibts denn irgend einen der bekannten OSXFuse, Paragon oder sonst ein Tool, welches unter der Beta läuft um ext4/ext2 zu mounten? Die fliegen mir grad alle um die Ohren.

    Ich habe von Paragon unter Monterey das NTFS for Mac in einer Vorschau Version laufen:

    Die "normale" NTFS for Mac die unter Big Sur läuft funktioniert unter Monterey nicht, eventuell gibt es extFS für Mac auch in einer Beta Version für Monterey ?

    Hackintosh: Z97X-UD3H Rev. 1.0 - OpenCore v0.7.4 - macOS 12.0.1 - I7 4790K - Corsair H100i Cooling - G.Skill 32GB 2400 MHz - Sapphire AMD Radeon RX 580 Pulse OC 8GB - Corsair MP510 M.2

  • Ich habe von Paragon unter Monterey das NTFS for Mac in einer Vorschau Version laufen:

    Die "normale" NTFS for Mac die unter Big Sur läuft funktioniert unter Monterey nicht, eventuell gibt es extFS für Mac auch in einer Beta Version für Monterey ?

    Die habe ich gesucht und bisher nicht gefunden...

  • Sagt mal, gibts denn irgend einen der bekannten OSXFuse, Paragon oder sonst ein Tool, welches unter der Beta läuft um ext4/ext2 zu mounten? Die fliegen mir grad alle um die Ohren.

    Das gleiche gilt fuer extFS von Paragon, das laeuft hier auch in einer Trial Version unter MacOS Monterey auf einem iMac M1


    MfG Claus

    "Wer einen Fehler begangen hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen weiteren Fehler."

    (aus den Lehren des Konfuzius)


    ich lebe in Leshan, China


    Mein System:

  • Ich lad jetzt mal den FullInstaller, da ich auch mit iMac17,1 nach dem ersten reboot, den MacintoshHD eintrag nicht loswerde und immer nur ein rollback bekomme.

    bfrorum Ich hab ihn mit MDS gefunden, allerdings im CustomerSeed.


    Hi hackmac004


    Wie heißt denn das Download App?

    Ich mach es immer mit einem Terminal Befehl

  • Anscheinend soll mit Beta 7 nun SmallTree wieder funktionieren

    AMD Ryzen 9 3950X | ASUS Strix X570-I Gaming | 64GB DDR4-3600 RAM | Corsair MP600 M.2 NVMe | Radeon RX 6900 XT | Phanteks Enthoo Evolv Shift | Custom Loop | MacOS 12 | OpenCore

    Ryzen MacPro Thread | Github repo | Gitee Repo

  • spacepilot3000 ,


    schau mal hier, da habe ich es her.


    MfG Claus

    "Wer einen Fehler begangen hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen weiteren Fehler."

    (aus den Lehren des Konfuzius)


    ich lebe in Leshan, China


    Mein System: