[Sammelthread] MacOS Monterey 12.x DEV-Beta Erfahrungen

  • Garkein Picker mehr?

    Jo schwarzes Bild und kein ansatzweiser Boot möglich, nix.

  • Für alle wie mich ;-)

    und als Archiv der Link ins Dortania in dem alles erklärt wird, inkl Python3 Befehle und ApECID Personalisierung des Volumes einer vorherigen Installation unter System Recovery.


    https://dortania.github.io/Ope…plesecureboot.html#apecid

  • Ja, da bin ich auch gerade, aber wenn ich den Troubleshooting Befehlt zum Kopieren der Dateien ins Preboot auslöse kommt:


    Operation not permitted :-(

  • Bin noch beim Backup,

    da mir mit iMacPro1,1 natürlich das Update ohne SecureBoot nicht angezeigt wird ;-(

  • karacho danke dir nochmal für die Hinweise, habe es gelöst bekommen. Eigene Blödheit teilweise...


    Lösung:


    SecureBootModel muss aktiv sein, bei mir j137 (iMacPro1,1)...

    Dafür (ja klar) muss auch DMGLoading auf "Signed" stehen, und war bei mir auf "Any"...


    Drauf kommen, jo, das ist wichtig. Das tat ich dann nachdem ich die mal deaktivierten Debug Features wieder aktiviert hatte und der Loader mir auch mitteilen konnte was er nicht mag an meinen Einstellungen.


    Ergo:


  • Absolut Problemloses Update wie beim letzten mal auch.


    Wie bereits beim letzten mal berichtet gleiche Vorgehensweise.


    Lokale EFI:

    > SecureBootModel passend für meinen Laptop auf j214k

    > Selbst generierte Nummer bei ApECID eingetragen

    > SIP seit 2 Jahren nicht einmal deaktiviert


    Eine zweite EFI auf einem USB-Stick kopiert und die folgende eine Änderung gemacht:

    > SecureBootModel auf Disabled


    1.Von der lokalen EFI Monterey gestartet und das Update losgetreten.

    2. Nur den ersten Neustart von der EFI auf dem USB-Stick gemacht. SecureBootModel auf Disabled

    3. Nächster Neustart ohne USB-Stick lokale EFI SecureBootModel wieder an auf j214k

    4. Noch einen Neustart von der lokal EFI und danach an der neuen Beta freuen.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Am ASUS wird das Update nicht angezeigt, dann muss ich mich wohl um SecureBoot kümmern, muss man nur den richtigen Wert in SecureBootModel eintragen, oder noch was anderes?

    !!!KEIN SUPPORT PER PN!!!

  • ValueSMBIOSMinimum macOS Version
    DisabledNo model, Secure Boot will be disabled.N/A
    DefaultCurrently set to x86legacy11.0.1 (20B29)
    j137iMacPro1,1 (December 2017)10.13.2 (17C2111)
    j680MacBookPro15,1 (July 2018)10.13.6 (17G2112)
    j132MacBookPro15,2 (July 2018)10.13.6 (17G2112)
    j174Macmini8,1 (October 2018)10.14 (18A2063)
    j140kMacBookAir8,1 (October 2018)10.14.1 (18B2084)
    j780MacBookPro15,3 (May 2019)10.14.5 (18F132)
    j213MacBookPro15,4 (July 2019)10.14.5 (18F2058)
    j140aMacBookAir8,2 (July 2019)10.14.5 (18F2058)
    j152fMacBookPro16,1 (November 2019)10.15.1 (19B2093)
    j160MacPro7,1 (December 2019)10.15.1 (19B88)
    j230kMacBookAir9,1 (March 2020)10.15.3 (19D2064)
    j214kMacBookPro16,2 (May 2020)10.15.4 (19E2269)
    j223MacBookPro16,3 (May 2020)10.15.4 (19E2265)
    j215MacBookPro16,4 (June 2020)10.15.5 (19F96)
    j185iMac20,1 (August 2020)10.15.6 (19G2005)
    j185fiMac20,2 (August 2020)10.15.6 (19G2005)
    x86legacyNon-T2 Macs in 11.0(Recommended for VMs)11.0.1 (20B29)


    #




    iMacPro J137 unter SecureBootModel eintragen

    Code
    1. python3 -c 'import secrets; print(secrets.randbits(64))'

    und Nummer ausgelesen unter

    ApECID

    eingetragen


    DMGLoading auf "Signed"


    in Recovery Booten und

    Code
    1. # Run this command after setting your ApECID value
    2. # You'll also need an active network connection in recovery to run this command for New install / Catalina
    3. Replace Macintosh HD with your HD Name
    4. bless --folder "/Volumes/Macintosh HD/System/Library/CoreServices" --bootefi --personalize

    hatte noch einen Neustart aus dem Bootloader OC wegen der Generierung.



    WICHTIG !!!!!! erster Neustart mit EFI von Le Stick mit SecureBootModel auf Disabled !!!


    Ist mit OpenCore 0.7.4 nicht mehr nötig, läuft wieder durch.


    Ich habe s mal anders Probiert, nix geht ;-(

    Aber kein Problem, einfach wieder in die Normale HD Starten und Update erneut anschmeissen, dann eben von Le Stick mit SecureBootModel Disabled das erste mal die Macintosh HD Installation starten usw.:


    Dank an:

    anonymous writer


    Lokale EFI:

    > SecureBootModel passend für meinen Laptop auf j214k

    > Selbst generierte Nummer bei ApECID eingetragen

    > SIP seit 2 Jahren nicht einmal deaktiviert


    Eine zweite EFI auf einem USB-Stick kopiert und die folgende eine Änderung gemacht:

    > SecureBootModel auf Disabled


    1.Von der lokalen EFI Monterey gestartet und das Update losgetreten.

    2. Nur den ersten Neustart von der EFI auf dem USB-Stick gemacht. SecureBootModel auf Disabled

    3. Nächster Neustart ohne USB-Stick lokale EFI SecureBootModel wieder an auf j214k

    4. Noch einen Neustart von der lokal EFI und danach an der neuen Beta freuen.


  • msart Muss man das mit der ApECID und dem Recovery machen? Oder reicht auch einfach nur der Wert für Secureboot?

    !!!KEIN SUPPORT PER PN!!!

  • Genau wie von msart beschrieben.

    Der Wert von Python Script gehört nach ApECID. Ist sozusagen der Fingerabdruck welcher wie die Seriennummer nur für den eigenen Rechner gilt.


    Wenn beides eingetragen ist SecureBootModel und ApECID startet der Rechner nach dem zweiten Neustart direkt in den Recovery Mode. Dort muss man dann denn bless Befehl im Terminal ausführen.


    Das ganze macht man nur einmal.


    TIP: Denn bless Befehl in eine TXT Datei speichern und diese in den EFI-Ordner kopieren. Dann kann man sich dort den nötigen Befehl herauskopieren.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • anonymous writer Nur damit ich das richtig versteh, nachdem ich die ApECID gesetzt habe, muss ich einfach normal macOS booten, und dann rebootet er automatisch ins Recovery?

    !!!KEIN SUPPORT PER PN!!!

  • Ja so ist es da OSX dann einen Secure Fehler verursacht.

    Du kannst natürlich auch gleich in den Recovery Mode starten.


    Das mit SecureBootModel auf Disabled bei einem Update und beim ersten Neustart ist nur eine Übergangslösung.

    Unter BigSur funktionieren die Updates ohne diesen Schritt. Unter Monterey sind die Opencore Entwickler dabei eine Lösung zu finden.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • anonymous writer Okay, dann muss ich also so vorgehen, oder hab ich das falsch verstanden?

    1. SecureBootModel und ApECID eintragen
    2. Ins Recovery booten und den Befehl ausführen

    Ich werde das dann erstmal am Dell probieren, und dann am ASUS, der ASUS ist mein Hauptsytem, von daher probier ich es lieber erst am Dell aus.


    Laut karacho sollen die Updates auch wieder mit SecureBoot gehen.

    !!!KEIN SUPPORT PER PN!!!

  • Ja so geht das.


    Es kann aber nichts passieren da du auch immer mit SecureBootModel auf Disabled starten kannst wenn du das mit dem bless Befehl nicht hinbekommst.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Securebootmodel = j160 (MacPro7,1)

    ApECID = 8714138871211469047 (Format: Number, als Beispiel)

    DMGLoading = Signed


    Wenn ich die Settings wie beschrieben setze, bleibt der Bildschirm schwarz beim Versuch ins Recovery zu booten. Mit APECID = 0 bootet er durch. Habe ich etwas übersehen?


    So sähe es aus:

    config.plist

  • anonymous writer Okay, danke, dann werde ich es mal ausprobieren, hoffentlich findet er dann das Update.

    !!!KEIN SUPPORT PER PN!!!

  • So ist durch, aber immer noch keinen Zugriff auf die Energieeinstellungen.

    Hat einer das gehabt? Gelöst?


    Mich bitte dann mal zitieren, danke im Voraus!!!



    Edit: nach aktivieren des vollständigen SecureBoot geht es.

    Edited once, last by kaneske ().

  • Nach vielen schwarzen Bildschirmen habe ich es nun wie folgt hinbekommen:


    Für den Download:

    1. USB Stick --> nur SecureBootModel auf passenden Wert setzen und ApECID = 0
    lokale EFI --> bleibt bei SecureBootModel = Disabled und ApECID = 0

    2. Vom Stick booten

    3. Update laden


    Für das Update

    4. Vor Neustart USB-Stick entfernen

    5. Von der lokalen EFI starten

    6. Update durchlaufen lassen.


  • Bei mir klappt und klappt es einfach nicht.


    Ist nun soweit das er nicht mal mehr den Download für Beta 6 anzeigt.


    Nutze iMac Pro 1.1 mit SecureBoot Model = j137


    DMGLoading ist auf "Signed"


    ApECID ist eingetragen und auch in der Recovery mit dem entsprechenden Befehl abgesetzt.


    Aktuell habe ich SIP auf Disabled


    Jemand noch eine Idee?

  • Laut karacho sollen die Updates auch wieder mit SecureBoot gehen.

    Nö, nicht laut mir. Ich schrieb laut der Configuration.pdf bzw. Differences.pdf ;-)


    Aktuell habe ich SIP auf Disabled

    Stell es auf 00000000 und trage bei NVRAM->Delete->7C436110-AB2A-4BBB-A880-FE41995C9F82 noch csr-active-config ein. Und mach dann weiter, wie von anonymous writer in Post 909 beschrieben.


    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...