[Sammelthread] MacOS Monterey 12.x DEV-Beta Erfahrungen

  • Auf meinem Acer auch normal durchgelaufen.

    SkyGo und NordVPN wollen immer noch nicht.

    Basti Wolf das Problem mit dem Bluetooth ist noch immer vorhanden.

  • Danke für die Rückmeldung, ist bei mir auch problemlos durchgelaufen, kann aber ebenfalls noch bestehende Bt Probleme bestätigen..leider

    Kein Support per Privatnachricht :)

    DU bist auf der Suche nach neuer hackbarer Hardware? Dann wirf doch mal einen Blick ins Hardware Center :)


    Zu deiner Hardware gibt es noch keinen Post im Hardware Center? Dann schreibe doch selbst einen kleinen Beitrag dazu und teile deine EFI mit der Community. Wir freuen uns von dir zu lesen :)

  • Ohne Probleme durchgelaufen ;-)


    Horsti

    nutze jetzt Viscosity, das handling ist einfach besser als im Router VPN einzustellen, und es funktioniert ohne Probleme.


    P.S.: ich habe keine Problem mit BT ?


    Microsoft Remote Desktop funktioniert jetzt :top:nutze ich für meine Headless AD Server 2019.

  • Ohne Probleme durchgelaufen. Keine BT Probleme mit meiner Konfiguration.


  • Auf AMD läuft die Beta 4 auch soweit ohne Probleme.

  • Basti Wolf , Ändert sich die Firmwareversion wenn das Problem besteht?


    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • kaneske  anonymous writer

    Ebenso erfolgreich aktualisiert, mit aktuell frisch kompilierten "CpuTscSync". Keine Probleme, somit wieder "freigegeben" für X299. :)

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • anonymous writer werd ich nachher gleich mal checken :)

    Kein Support per Privatnachricht :)

    DU bist auf der Suche nach neuer hackbarer Hardware? Dann wirf doch mal einen Blick ins Hardware Center :)


    Zu deiner Hardware gibt es noch keinen Post im Hardware Center? Dann schreibe doch selbst einen kleinen Beitrag dazu und teile deine EFI mit der Community. Wir freuen uns von dir zu lesen :)

  • An meinem ASUS X299 SAGE/10G mega Probleme beim Update:


    da ich meine Rechner grundsätzlich OHNE Lilu und Plugins betreibe (und das bislang ohne grobe Fehler) hatte ich hier beim Update auf Monterey Beta4 massive Probleme!

    Das herunterladen des Updates und der erste Schritt der Installation liefen noch unauffällig. Aber schon nach dem ersten Neustart massive Anlaufschwierigkeiten.

    Das OC 0.7.1 Menu kommt, Macintosh HD ausgewählt und wie immer via VERBOSE gestartet: dann mittendrin diverse Thunderbolt Fehlermeldungen <-- ich nutze an diesem Rechner

    eine gepatchte TitanRidge. Re-Boot und im BIOS Thunderbolt deaktiviert. Bringt nur leider nichts bei einer gepatchten TitanRidge. Wieder die selben Fehlermeldungen im

    Verbose. Also: Karte ausgebaut. Re-Boot. Ergebnis: massive Fehlermeldung bezüglich RAM auf der RADEON VII !!! Es folgte ein automatischer Re-Boot.

    NVRAM im OC-Menu gelöscht und Rechner neu gestartet. Wieder die selben Meldungen im Verbose mit AMD Meldungen. Rechner reboot via OC - diesmal jedoch mit WINDOWS.

    Rechner startet sauber. Windows Anmeldung und direkter Neustart - wieder mit Macintosh HD. Diesmal sauber durchgelaufen und abschliessend erneuter Reboot. MONTEREY

    als Startlaufwerk gewählt: wieder massive AMD Einträge! FU.. !!! Watt iss datt?

    Rechner aus, BIOS RESET und Settings neu gesetzt. Restart von der Monterey Platte - diesmal sauber durchgelaufen und es erfolgte der letzte automatische Reboot. Installation

    abgeschlossen - Beta4 ist drauf. TitanRidge wieder eingebaut - Restart.


    Jetzt läuft die Kiste erstmal wieder sauber, aber NORMAL geht definitiv anders. Freizeitbeschäftigung fürs Wocheende ist somit bereits vordefiniert ;-)


    PS: selbe Vorgehensweise am ASRock X299 CREATOR ohne Probleme: Monterey beta4 im ersten Anlauf sauber durchgelaufen. TitanRidge Thunderbolt3 on Board und AMD RX6900XT ohne jegliche Fehlermeldungen.

    ASUS WS X299 SAGE/10G • Intel Core i9-7920X 12-Core 2.9GHz • 96GB RAM • ASRock Radeon VII Phantom Gaming • 2x Samsung 970EVO NVMe M.2 SSD 500GB
    Custom Wasserkühlung • Thermaltake TheTower 900 • 1x LG 38UC99-W @ 3840 x 1600 (75Hz) via DP • SAMSUNG TV UE46ES7090 @ 1920 x 1080 (60Hz) via HDMI
    WINDOWS 7 ENTERPRISE • WINDOWS 10 ENTERPRISE INSIDER (PRO950 NVMe) • macOS 10.15.x latest Build (on Samsung 960 EVO NVMe) • OpeCore always latest

  • Am Dell auch ohne Probleme durchgelaufen, habe sogar das Gefühl, das es jetzt nochmal ein gutes Stück schneller läuft.

    !!!KEIN SUPPORT PER PN!!!

  • Beta 4 on 3970x threadripper!

  • Mir wird kein Update angezeigt, wäre wohl Aktuell.. SIP ist Aktiv =O

  • Aluveitie Patch funktioniert nicht bei mir. Bearbeitet mit Propertree.

    Habe patches.plist ersetzt (alte gelöscht, neue eingesetzt)

    ProvideCurrentCpuInfo auf true

    Nach algrey - Force cpuid_cores_per_package und unter Count 6 eingetragen. ( 3x gefunden )

    Leider bleibt der Boot hängen.

    Windows: AMD 2700X | GIGABYTE AORUS X570 Master | 16 GB GSkill Trident Z DDR4-3600 CL18 | MSI GTX 1080 ti Gaming | Auzentech X-Fi HT HD | WD SN750 | Corsair RM750i

    MAC OS: AMD 2600 | GIGABYTE AORUS B450 i Pro | MSI RX 480 Gaming X | 16 GB AORUS DDR4-3200 CL16 | 500 GB M.2 SSD | Enermax Platimax D.F | MacOS X 12 + OC

  • Beta 4 sauber und schnell durchgelaufen.


    „Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“ - Albert Einstein

  • Am ASUS auch ohne Probleme durchgelaufen.

  • @Aluveitie Fehler gefunden:

    Falsch ist:

    Nach algrey - Force cpuid_cores_per_package und unter Count 6 eingetragen. ( 3x gefunden )

    Richtig:

    Nach algrey - Force cpuid_cores_per_package und unter Replace (6 Kerner)

    B8 06 0000 0000

    BA 06 0000 0000

    BA 06 0000 0090

    ändern. MacOS Bootet. :)

    Windows: AMD 2700X | GIGABYTE AORUS X570 Master | 16 GB GSkill Trident Z DDR4-3600 CL18 | MSI GTX 1080 ti Gaming | Auzentech X-Fi HT HD | WD SN750 | Corsair RM750i

    MAC OS: AMD 2600 | GIGABYTE AORUS B450 i Pro | MSI RX 480 Gaming X | 16 GB AORUS DDR4-3200 CL16 | 500 GB M.2 SSD | Enermax Platimax D.F | MacOS X 12 + OC

  • Gordon-1979 sorry for English but my German could be also worst.

    in below schema you can see how to build patch for different system.

    XX is your cores number, as you did well 06 for a 6 cores, 08 for a 8 cores, 0c for a 12 cores, 10 for a 16 cores, 20 for a 32 cores



    It is possible to not use this patch if you compile Opencore shaneee PR which include those patches inside a quirk:

    ProvideCurrentCpuInfo


    attention only PR Opencore edition has those patches included. Official release No

    Sorry to be a bit off topic

  • So, nach der Spätschicht nun auch mal dazu gekommen die neue Beta zu installieren. Verlief wie immer reibungslos auf meinem Laptop Medion Erazer P7647 sowie auch auf meinem Z270er System. Auf'm Laptop kam mir dieses mal das Procedere etwas länger vor als sonst.

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • karacho ja das kann ich bestätigen.. fühlte sich wirklich, elendig, lang an auf dem Laptop. Habe es leider nicht genau protokoliert aber ne Stunde war es bestimmt.