[Sammelthread] MacOS Monterey 12.x DEV-Beta Erfahrungen

  • DerTschnig Du kannst dir auch einfach selbst eine mit dem OpenCore Legacy Patcher erstellen;).

    !!!KEIN SUPPORT PER PN!!!

  • DerTschnig Es ist das 13er Modell. Die EFI hast du schon. Hatte ich dir mal via PN geschickt. Wie HackBook Pro schon sagt, kann man mit dem Opencore Legacy Patcher (OCLP) quasi maßgeschneidert eine passende EFI erstellen.

    Mac Pro 1.1 Mod

    i5 10500 - Mainboard: GA-Z490m - 32GB Corsair Vengeanxe LPX (3200MHz) - Sapphire RX 580 8GB - Monterey 12.0.1 - OC 0.7.6 in einer schicken Mac Pro Käsereibe


    echte : MBP 9.2 - 8GB - 128 GB SSD - Monterey 12.0.1  iPhone SE (2016)  iPad Air 2 64GB


  • HackBook Pro  Nordel Vielen dank


    kenn ich..


    bei mir funktioniert aber ca. seit 2 Monaten der OCLP nicht mehr.. Keine Ahnung was da los ist...

  • DerTschnig


    lade dir mal Python 3.9.6 runter. https://www.python.org/downloads/

    Dell Optiplex 3020 SFF / Core I5 4590 / Intel HD4600 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO / Aukru USB Nano Bluetooth Adapter V4.0/ OpenCore 0.77 / Magic Mouse 2 / Magic Keyboard 2 / Magic Trackpad 2 / MONTEREY 12.0.1 (21A559)


    Real Mac / MacBook Pro 13 Zoll Mitte 2012 /2,5 GHz Dual-Core Intel Core i5 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO/ Intel HD Graphics 4000 / BigSur 11.6.1 (20G224) via Opencore 0.76



  • Ryzentosh läuft hier 1a mit der latest Beta 3.


    Brauchte nur paar Anpassungen von Shanees OC PR et voila läuft bei mir.

  • Phoenix85 hast du etwas mehr Infos dafür ich bin noch auf OC 70 Big Sur

    welche Änderung hast du vorgenommen würde das gerne Probieren

    Hackintosh


    Windows 11 Pro / 12.01 Monterey (21A559)


    Ryzentosh: RYZEN 5950X 3,5 GHZ, Gigabyte Aorus X570 MASTER, 32 GB DDR4 3600 MHZ, 1TB NVME WD SN850 , Grafikkarte 5700XT Red Devil

  • Phoenix85 Man geht das schnell:)! Kurz nach Release, und schon läufts. Du hast übrigens einen falschen Screenshot drin;).

    !!!KEIN SUPPORT PER PN!!!

  • Latest OpenCore und latest Kexts ist ein Muss.


    Dann brauchst du den CPU Patch von Shanee.


    Gibt es in anderen Foren zum Download.


    Bin von 46 CPU Patches auf 34 runter laut ProperTree.


    Und läuft weiterhin stable bis auf SmallTree Intel Netzwerkkarte.

    [user='70758']Phoenix85[/user

    ] hast du etwas mehr Infos dafür ich bin noch auf OC 70 Big Sur

    welche Änderung hast du vorgenommen würde das gerne Probieren

  • Neue Candidate ist soeben raus...


  • Neue Candidate ist soeben raus...

    Falscher Thread: this one is 4 Monterey only ;-)

    ASUS WS X299 SAGE/10G • Intel Core i9-7920X 12-Core 2.9GHz • 96GB RAM • ASRock Radeon VII Phantom Gaming • 2x Samsung 970EVO NVMe M.2 SSD 500GB
    Custom Wasserkühlung • Thermaltake TheTower 900 • 1x LG 38UC99-W @ 3840 x 1600 (75Hz) via DP • SAMSUNG TV UE46ES7090 @ 1920 x 1080 (60Hz) via HDMI
    WINDOWS 7 ENTERPRISE • WINDOWS 10 ENTERPRISE INSIDER (PRO950 NVMe) • macOS 10.15.x latest Build (on Samsung 960 EVO NVMe) • OpeCore always latest

  • Oh no, stimmt… Anyway...


    Sagt mal hat einer die neue Release Version vom CPUTSCSync aus dem Lilu-Plugin Portfolio getestet?

    Bisher war ja leider kein Boot möglich mit der Kext.


    Kann gerade leider nicht testen, Wavelab ist noch am aufnehmen...


    apfelnico  zebalo  Mork vom Ork

    Edited once, last by kaneske ().

  • Mir ist noch aufgefallen das nach Update auf Version 12.0 Beta (21A5284e) Die Windows/Untitled Partition als externe Festplatte angezeigt wird und dem zu folge auf dem Schreibtisch rum lungert.

    Gibt es da einen Kniff zum fixen?


  • Meine Erfahrung nach Beta 3:

    System ist stabiler. CpuTSCSync läuft immer noch nicht - demnach läuft auch mein Sleep nicht. USB Bluetooth Device läuft, sollte aber niemals deaktiviert werden, ansonsten kann man sie nicht mehr aktivieren.

  • Schau mal hier vorbei. Vielleicht hast Glück.

    Kurzanleitung: High Sierra, Mojave ,Catalina und BigSur auf ASUS Zenbook UX330UAK


    BlueToolFixup hast in Verwendung unter Monterey?

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Ich habe mal versucht, auf meinem Laptop von USB in den Monterey Beta2 Installer zu booten. Bekomme aber eine Loop über den com.apple.bluetoothd Dienst.

    Es ist eine DW1560 verbaut, die unter Big Sur ihren Dienst verrichtet. Ich werde mal einige Nutzer beobachten, ob die weiter kommen.


    Schönes WE!!!

    Ein Clean-Install hat nicht funktioniert, wohl aber ein Update aus Big Sur heraus. Bis auf Bluetooth, USB 3.0 und ein paar FN-Tasten funktioniert schon überraschend viel.

    Hackbook Pro 2016: Big Sur - 11.2 - Lenovo Ideapad 510S-14ISK - Intel Core i7-6567U - IRIS 550 - 8GB - BCM94352Z

    Hack Mini 2018: Intel NUC7i5BNK - Passivgekühlt

    Hack Pro2020: Gigabyte Vision G Z490 - Intel Core i9-10900K - Radeon RX 6900XT - Fenvi FV-T919 - Sonet Solo 10G

  • Mir ist noch aufgefallen das (…) die Windows/Untitled Partition als externe Festplatte angezeigt wird …

    Da könnte das helfen,

    https://github.com/cdf/Innie


    oder den Controller per SSDT, Kext oder OpenCores Device Properties näher zu beschreiben, ein "built-in" hilft, hier ein BEISPIEL:



    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Mit neuester CPUTSCSync aus dem LiLu Portfolio noch kein Boot möglich mit Monterey Beta.

  • Jemand bezüglich CPUTSCSync schon das probiert und was ich dazu geschrieben habe?


    Kurzanleitung: High Sierra, Mojave ,Catalina und BigSur auf ASUS Zenbook UX330UAK

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Auf meinem HP ohne Probleme durchgelaufen....


    Meine erstes Projekt

    INTEL NUC8i3BEH mit 32 GB DDR4-RAM, 500GB SSD, installiert MacOS Big Sur. OpenCore.

    Inzwischen läuft auch die festverbaute Intel-WLAN/Bluetooth-Karte, sowie der SD-Karten-Leser! :) - Macmini 8.1


    Mein zweites Projekt:

    AsRock H310-CM mit Intel Core I3-9100F, 16 GB DDR4-RAM, ASUS Rx560 4GB, MacOS Big Sur, OpenCore - iMac19.1


    Mein drittes Projekt:

    Notebook HP-Probook 440 G6, Intel Core i5_8265U, Intel Grafik UHD-620, 16 GB DDR-4, WLAN-Karte BCM94369CS2 mit Flex-Adaper auf M.2, MacOS Monterey, OpenCore - MacBookPro 15.2


    Mein viertes Projekt:

    Gigabyte Z490M mATX, Intel Core i5-10500, 16 GB DDR4-RAM, ARock Radeon RX5500, 500GB NVMe M.2, BCM94360CS2 - MacOS Monterey OpenCore - iMac 20.2

  • Jemand bezüglich CPUTSCSync schon das probiert …

    Aktuelle Kexte, frisch kompiliert, läuft nicht. Jedenfalls nicht mit X299 Architektur und 10-18 Kerner. Hatte zuvor "TSCAdjustReset.kext" in Benutzung, jetzt eben wieder. Ist ja altbekannt, nur muss eben in der Kext noch die Anzahl der virtuellen Cores (Threads, von "0" an gezählt) angegeben werden.

    Das entfiel ja bei "CpuTscSync.kext", war somit universeller. Nur leider seit macOS Monterey nicht zu gebrauchen.

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)