[Sammelthread] MacOS Monterey 12.x DEV-Beta Erfahrungen

  • So, jetzt aber geschafft. Das Bild zeigt nach der Installation mit iMacPro1,1 meine Arbeitsumgebung!



    Mit SMBios iMacPro1,1 und den Hinweisen hier, hat sich die Installation der Beta 2 auch erledigt. :klatsch:

    Files

    • config.plist

      (20.2 kB, downloaded 23 times, last: )

    Bootloader: Open Core

    MoBo: Gigabyte Z590 Vision G

    WiFi : intel AX3000 WiFi 6 / BCM4360

    CPU : Intel Core i9 10850K 10x 3.60GHz
    GPU : Radeon RX 5700 8GB
    Mem : 32 GB DDR4 3600 4x 8GB
    SSD M2: OSX 11 / OSX 12
    SSD M2: WIN11 / Linux
    Case: Corsair Carbide Series 275R

    Edited once, last by greecedrummer ().

  • greecedrummer Was hast du da im Hintergrund laufen?

    !!!KEIN SUPPORT PER PN!!!

    Edited 2 times, last by HackBook Pro ().

  • Schaut eher nach nicht laufendem Powermanagement aus...:/

  • kaneske das liegt am nicht kompatiblen SMBIOS des iMacPro1,1. Das SMBIOS kann mit der CPU nichts anfangen. In der Config fehlen die Einträge für CPU-Friend & Co.

    greecedrummer funktioniert bei dir Ethernet?


    Warum steht in "Über diesen Mac" ein Mac Pro 7,1, aber in der Config ein iMac Pro 1,1?

    Edited once, last by bluebyte ().

  • greecedrummer "SSDT-SBUS-MCHC.aml" hat auf diesem System nichts verloren.

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • apfelnico jap hast recht, war ein Experiment und hatte es vergessen raus zu nehmen hatte einiges EFIs im Laufen, Danke Dir :)


    kaneske mit Mac Pro 7,1 hat er Bootloops dass mir schlecht wurde, kann es Dir auch nicht erklären... Mit iMacPro1,1 und entsprechenden BootArgs hat er es gepackt, wie man ja auf den Bildern sehen kann ;)


    Im Hintergrund lief der Google Browser hoher Belastung :top:. Nein meine CPU Timings passen 700 MHz Idle und 38C bin ich zufrieden.


    Netzerk:

    Hier kann man lesen wie ich es gelöst habe.

    Auch mit 2,4 GBit verbunden und klappt Bombe mit der Fritzbox 6660


    Powermanagement:

    Beim USB Mapping muss man gut aufpassen, dass man USB Audio und ITE device auf intern stellt, dann passt es auch mit dem Einschlafen bei allen Z 590 Boards von Gigabyte habe beide Serien getestet! Wen man die USB Ports nicht so einstellt, wacht er nach einer Sekunde wieder auf!



    Bisher läuft alles stabil, ausser Blauzahn will nicht angezeigt werden, funktionieren tut er aber :think:

    Bootloader: Open Core

    MoBo: Gigabyte Z590 Vision G

    WiFi : intel AX3000 WiFi 6 / BCM4360

    CPU : Intel Core i9 10850K 10x 3.60GHz
    GPU : Radeon RX 5700 8GB
    Mem : 32 GB DDR4 3600 4x 8GB
    SSD M2: OSX 11 / OSX 12
    SSD M2: WIN11 / Linux
    Case: Corsair Carbide Series 275R

  • ausser Blauzahn will nicht angezeigt werden, funktionieren tut er aber

    Ist das nicht "ITE"?

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • anonymous writer Die erste Serial ein Treffer! Bei dem MBP16,2 findet man anscheinend schnell eine passende Serial. Ansonsten hab ich am Dell keine Probleme bemerkt, alles läuft wie gewohnt einwandfrei.

    !!!KEIN SUPPORT PER PN!!!

  • @hackmac004 nochmal das Ganze:


    installiert habe ich es mit der iMacPro1,1 SMBios also komplette EFI dafür.


    Danach wenn alles installiert ist, arbeite und lade ich die komplett eingerichtete EFI für MacPro7,1 ... Habe alles oben geschrieben, natürlich mit NVRam reset!


    Alle funktionierenden Serial usw mache ich mit OpenCore Configurator, mir egal wie abstoßend ihn alle finden, wie man sehen kann, es läuft alles bei mir :klatsch: ein gegen-check der Serials bestätigt auch dass es funktioniert ;)


    Und nochmal das ganze:

    Ich konnte mit SMBios MacPro7,1 nicht die macOS12 Beta 2 installieren, wohl aber Beta 1 (...)

    Daraufhin laß ich hier, dass man BootArgs setzen kann, die wahrscheinlich die Beta 2 komplett durch installieren würde. Alle versuchen schlugen bei mir jedoch fehl, bis eben das SMBios imacPro 1.1 geklappt hat.


    apfelnico ITE Device ist nicht Blauzahn, es ist ein Controller für HUB,s Serielle Schnittstellen usw, ist am Z590 auf Schnittstelle eSPI Bus angeschlossen.



    Eigentlich funktioniert alles ausser dass Blauzahn im Hackintool nicht auftaucht. Sonst geht´s ja mit dem pairing recht gut. Bischen komisch ist es ja doch...



    sogar das Wlan drucken geht überraschender Weise



    2x DP Port ohne WEG zu laden deshalb auch dieses SMBios MacPro7,1 ;)


    Kann mich nicht beschweren. Falls es noch fragen gibt, immer her damit :top:


    Welche App nicht geht ist Clean my Mac, wird bestimmt jedoch neu programmiert, da die Firma auch in derBeta Phase von macOS11 bekannt gab, dass es auf Relase Datum laufen wird.


    Tuxera NTFS geht auch sauber.

    MS Office geht auch

    iStatMenus geht sauber.

    All-in One Messenger geht auch gut.

    Und diverse Software die ich benötige, geht überraschend auch.


    Was mir aufgefallen ist, das wurde auch hier beschrieben auf den Z590 Boards, im in OC DisableRtcChecksum setzen muss!


    Die BootZeiten sind rasant schnell, na hoffentlich bleibt es auch so.

    Bootloader: Open Core

    MoBo: Gigabyte Z590 Vision G

    WiFi : intel AX3000 WiFi 6 / BCM4360

    CPU : Intel Core i9 10850K 10x 3.60GHz
    GPU : Radeon RX 5700 8GB
    Mem : 32 GB DDR4 3600 4x 8GB
    SSD M2: OSX 11 / OSX 12
    SSD M2: WIN11 / Linux
    Case: Corsair Carbide Series 275R

    Edited 2 times, last by greecedrummer ().

  • Ich habe mal versucht, auf meinem Laptop von USB in den Monterey Beta2 Installer zu booten. Bekomme aber eine Loop über den com.apple.bluetoothd Dienst.

    Es ist eine DW1560 verbaut, die unter Big Sur ihren Dienst verrichtet. Ich werde mal einige Nutzer beobachten, ob die weiter kommen.


    Schönes WE!!!

    Hackbook Pro 2016: Big Sur - 11.2 - Lenovo Ideapad 510S-14ISK - Intel Core i7-6567U - IRIS 550 - 8GB - BCM94352Z

    Hack Mini 2018: Intel NUC7i5BNK - Passivgekühlt

    Hack Pro2020: Gigabyte Vision G Z490 - Intel Core i9-10900K - Radeon RX 6900XT - Fenvi FV-T919 - Sonet Solo 10G

  • Ich hab einen neuen Bug gefunden in den Karten:

    Das ist mir gestern am Abend das erste Mal aufgefallen, aber jetzt nach dem morgendlichen Neustart ist es wieder zu sehen.

    Auch Groß- und Klein-Stellen hilft nicht. Man muss das Programm schon neu starten:


    :hackintosh:

  • Installation auf meinem HP-Probook auch geschafft. Mit OC 0.7.0 hatte ich keinen Erfolg, die Installation lief nicht bis zum Ende. Nach der Aktualisierung aller Kexts und auf OC 0.7.1 lief die Installation sauber durch.



    Soweit scheint auch alles zu funktionieren, bis auf Bluetooth. Bluetooth lässt sich nicht einschalten. Es ist eine Original Apple-Karte aus einem Macbook verbaut und läuft unter BigSur mit der selben EFI ohne Kexts. WLAN läuft. Im Hackintool wird Bluetooth unter USB erkannt:



    Unter Systeminformationen - USB auch:



    Unter Systeminformationen - Bluetooth wird als Adresse NULL angegeben:



    Vermutlich deshalb lässt es sich nicht aktivieren:



    Vielleicht hat jemand einen spontanen Typ, wo ich mal suchen soll. Besten Dank...

    Meine erstes Projekt

    INTEL NUC8i3BEH mit 32 GB DDR4-RAM, 500GB SSD, installiert MacOS Big Sur. OpenCore.

    Inzwischen läuft auch die festverbaute Intel-WLAN/Bluetooth-Karte, sowie der SD-Karten-Leser! :) - Macmini 8.1


    Mein zweites Projekt:

    AsRock H310-CM mit Intel Core I3-9100F, 16 GB DDR4-RAM, ASUS Rx560 4GB, MacOS Big Sur, OpenCore - iMac19.1


    Mein drittes Projekt:

    Notebook HP-Probook 440 G6, Intel Core i5_8265U, Intel Grafik UHD-620, 16 GB DDR-4, WLAN-Karte BCM94369CS2 mit Flex-Adaper auf M.2, MacOS Monterey, OpenCore - MacBookPro 15.2


    Mein viertes Projekt:

    Gigabyte Z490M mATX, Intel Core i5-10500, 16 GB DDR4-RAM, ARock Radeon RX5500, 500GB NVMe M.2, BCM94360CS2 - MacOS Monterey OpenCore - iMac 20.2

  • RenStad


    Habe kein Monterey und kein Bluetooth. Aber im Juli Update Post von Acidanthera steht was von Bluetooth Problemen unter MacOS 12 und dessen Behebung mittels BluetoolFixup.kext, der Teil des BrcmPatchRAM Packages ist. Vielleicht hifts weiter.

  • Thx LetsGo .. hatte das identische Problem wie RenStad .

    Kext eingepflegt und schon lief es.

  • Bekomme gerade nicht das iPad Pro M1 mit USB C verbunden mit Big SUR, wie es scheint wird ein Thunderbolt Anschluss benötigt einfach USB C geht nicht… mehr.. Dann sollte ich doch auf Monterey umsteigen…


    Hat jemand bereits Erfahrung mit M1 IPad Pro und Thunderbolt auf Monterey?


    zur Info: Nur mit Apple Original Thunderbolt Kabel konnte ich in Monterey die Verbindung aufbauen. Mit allen anderen USB C Kabel ging es nicht mit Monterey. Hot Plug-in geht nicht muss vorab zum Booten angesteckt sein.

  • LetsGo und Horsti vielen Dank für Eure schnellen Antworten. Ich werde das mal testen und berichten. Sitze gerade an einer Strandbar vor dem Handy. Mal schauen, ob ich es nachher schaffe.


    EDIT: Bin nun dazu gekommen, mich noch einmal meinen Bluetooth-Problem zu widmen. Bevor ich Euren Rat, die BluetoolFixup.kext einzubauen, umsetzte, habe noch einmal einen NVRAM-Reset gemacht. Und siehe da, Bluetooth erhält nach dem Start wieder eine Mac-Adresse und lässt sich aktivieren. Die Kext also doch nicht nötig. Klasse, manchmal fallen einem die einfachsten Dinge nicht ein. Trotzdem noch einmal danke, dass Ihr Euch Gedanken gemacht habt.


    Fazit: Nun läuft alles, wie gehabt.

    Meine erstes Projekt

    INTEL NUC8i3BEH mit 32 GB DDR4-RAM, 500GB SSD, installiert MacOS Big Sur. OpenCore.

    Inzwischen läuft auch die festverbaute Intel-WLAN/Bluetooth-Karte, sowie der SD-Karten-Leser! :) - Macmini 8.1


    Mein zweites Projekt:

    AsRock H310-CM mit Intel Core I3-9100F, 16 GB DDR4-RAM, ASUS Rx560 4GB, MacOS Big Sur, OpenCore - iMac19.1


    Mein drittes Projekt:

    Notebook HP-Probook 440 G6, Intel Core i5_8265U, Intel Grafik UHD-620, 16 GB DDR-4, WLAN-Karte BCM94369CS2 mit Flex-Adaper auf M.2, MacOS Monterey, OpenCore - MacBookPro 15.2


    Mein viertes Projekt:

    Gigabyte Z490M mATX, Intel Core i5-10500, 16 GB DDR4-RAM, ARock Radeon RX5500, 500GB NVMe M.2, BCM94360CS2 - MacOS Monterey OpenCore - iMac 20.2

    Edited once, last by RenStad ().

  • Ich habe soeben mal Monterey auf meiner BigSur SSD installiert, hat alles geklappt bis auf einen Black screen vor dem Login. Remote sehe ich den Desktop, mein Bildschirm bleibt allerdings dunkel. Was fehlt ihm denn …?


    Ah, sehe gerade das meine Signatur nicht mehr aktuell ist:

    OpenCore 0.7.0


    Edit:

    Mit den aktuellen Kexten (meine waren erst ein paar Wochen alt) habe ich jetzt wieder ein Bild!

    Grüße, MacDream

    Edited once, last by macdream ().

  • Netzwerk, bzw. LAN klappt allerdings nicht. WLAN funktioniert, Bluetooth auch.

    Grüße, MacDream