[Sammelthread] MacOS Monterey 12.x DEV-Beta Erfahrungen

  • LAN funktioniert gar nicht, benutze den SmallTreeIntel82576.kext …

    Funktioniert prächtig wie eh und je (Monterey Beta1, Beta2):


    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Hallo Gordon-1979 ,

    daher habe ich dir die config verlinkt. Ich habe den Kext danach und das ist bei OpenCore wichtig.


    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Funktioniert prächtig wie eh und je (Monterey Beta1, Beta2):


    Du hast Intel, nicht AMD.

    Hallo Gordon-1979 ,

    daher habe ich dir die config verlinkt. Ich habe den Kext danach und das ist bei OpenCore wichtig.


    Leider ohne Erfolg. Fehler Bleibt.

    Windows: AMD 2700X | GIGABYTE AORUS X570 Master | 16 GB GSkill Trident Z DDR4-3600 CL18 | MSI GTX 1080 ti Gaming | Auzentech X-Fi HT HD | WD SN750 | Corsair RM750i

    MAC OS: AMD 2600 | GIGABYTE AORUS B450 i Pro | MSI RX 480 Gaming X | 16 GB AORUS DDR4-3200 CL16 | 500 GB M.2 SSD | Enermax Platimax D.F | MacOS X 11 + OC

  • Beta 2 funktioniert bei mir auch ganz gut.

    Mein altes Quo Board hat aber jetzt ein Ethernet Problem.

    Die Apple Original kext Intel82574L tut es nicht mehr. Behauptet es sei kein Kabel eingesteckt. Gleiche Opencore 0.70 EFI funktioniert mit BigSur 11.4 und mit Monterey Beta 1.

    Liegt vielleicht am übergeordneten IONetworkingFamily.kext.

    Wenn das so wäre müssten eigentlich auch die anderen Plugins wie die Aquantia Karten u.a. Betroffen sein was ich mangels Hardware nicht überprüfen kann.

  • Ich bin leider total am verzweifeln.. Monterey stürzt ständig ab und lässt sich nichtmal Herunterfahren/Neustarten ohne vorher abzustürzen..


    OC 0.7.1 mit Nightly und alle Kexte auf neustem stand. Habe schon ohne WEG, VirtualSMC, FakePIID usw getestet, leider alles ohne erfolg.

    Bootarg = -lilubetaall -v keepsyms=1 debug=0x100 alcid=1 agdpmod=pikera

  • icecloud Smalltree funktioniert auch nicht mehr mit Monterey.

    AMD Ryzen 9 3950X | ASUS Strix X570-I Gaming | 64GB DDR4-3600 CL16 RAM | Corsair MP600 M.2 NVMe | Radeon RX 6900 XT | Phanteks Enthoo Evolv Shift | Custom Loop | MacOS 12 | OpenCore

    Ryzen MacPro | EFI | RadeonSensor | Aureal

  • Auf meinem T470 läuft momentan alles aus dem Ruder. Nach einem Update von 11.5 auf 12.0 ist beim letzten reboot vor Abschluss der Installation das System in einer KP hängen geblieben. Nach Neustart wurde Big Sur wieder gebootet, wenngleich zumindest Recovery 12.0 dmg abgeschlossen war. Big Sur ließ sich nicht mehr booten, unabhängig welche Boot-arg verwendet werden. Bleibt mit KP hängen. Neuinstallation ging nicht, da weder Recovery noch Install-Stick gebootet werden können, weder 11.5 noch 12.0. nichts geht mehr. Entweder KP oder das System bleibt an unterschiedlichen Stellen einfach stehen. BIOS schon mit Default neu sortiert. Hilft nichts. Ich habe irgendwie USB in Verdacht.
    habe die NVMe M.2 ausgebaut und auf dem Desktop als ext. USB mit 12.0 clean installiert. Kann bis zur Systemeinrichtung auf dem T470 fehlerfrei gebootet werden. Nach Datenmigration vom. TM wieder KP. Andere externe Installationen von 11.5 oder 12.0 booten auf dem T470 ohne Probleme.
    An der EFI kann das doch nicht liegen.
    Bin erstmal ratlos 🤨 🤔


    EDIT: Habe jetzt den Installer auf der internen NGFF platziert und nun bootet wenigstens dieser. Fange damit von vorne an.

    Scheinbar ein Problem vom USB

    Grüße

    Arkturus

    Edited 2 times, last by Arkturus ().

  • Aluveitie Dann hoffen wir mal auf die nächste Beta

  • bei mir bleibt es leider bei bescheidener Boottime :(

    ASRock Z97M Anniversary

    i7

    16GB Ram

    RX 5500

  • Ich tendiere eher wohl der Meinung, dass Apple noch drie vier Jahre diese intel / AMD - M1/2/3 Schiene fahren wird, dannach ist das Licht für nicht Apple Hardware aus!

    Plus die 3-4 Jahre die Apple das letze OS was damit läuft mit Patches etc versorgt.

    Neu Intel / AMD HW wird sicherlich schwieriger lauffähig zu bekommen ja , aber wer jetzt Z490 /z590 hat wird denke ich noch bestimmt seine 6-7 jahre an Hackintosh seinen Spaß haben.


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian2_pic.png

  • Für neuere Intel HW braucht es dann allenfalls halt auch Kernel Patches wie bei AMD.

    AMD Ryzen 9 3950X | ASUS Strix X570-I Gaming | 64GB DDR4-3600 CL16 RAM | Corsair MP600 M.2 NVMe | Radeon RX 6900 XT | Phanteks Enthoo Evolv Shift | Custom Loop | MacOS 12 | OpenCore

    Ryzen MacPro | EFI | RadeonSensor | Aureal

  • bei mir bleibt es leider bei bescheidener Boottime :(

    Deaktiviere mal alle unwichtigen Kexte und teste dann mal.

    Bei mir mach der Bluetooth Kext Probleme mit der Bootzeit.

    Windows: AMD 2700X | GIGABYTE AORUS X570 Master | 16 GB GSkill Trident Z DDR4-3600 CL18 | MSI GTX 1080 ti Gaming | Auzentech X-Fi HT HD | WD SN750 | Corsair RM750i

    MAC OS: AMD 2600 | GIGABYTE AORUS B450 i Pro | MSI RX 480 Gaming X | 16 GB AORUS DDR4-3200 CL16 | 500 GB M.2 SSD | Enermax Platimax D.F | MacOS X 11 + OC

  • Muss anscheinend USB Mapping starten am Ryzentosh da er seit Monterey die vorderen USB Anschlüsse am Phantek nicht mehr erkennt.

    Ist der Dortania Guide dafür hilfreich oder was würdet Ihr sonst empfehlen?

  • USBToolbox unter Windows und da die Kext mappen

  • Gibt es eine Anleitung dafür?


    Müsste ja dann erstmal Dual Boot auf der Maschine einrichten damit Windows da ist.

  • @Phoenix85 mal mit dem Hackintool probiert?

    @anonymous writer ich habe mal die IntelBluetoothInjector.kext deaktiviert, jetzt ist die Bootzeit wieder schnell.

    Windows: AMD 2700X | GIGABYTE AORUS X570 Master | 16 GB GSkill Trident Z DDR4-3600 CL18 | MSI GTX 1080 ti Gaming | Auzentech X-Fi HT HD | WD SN750 | Corsair RM750i

    MAC OS: AMD 2600 | GIGABYTE AORUS B450 i Pro | MSI RX 480 Gaming X | 16 GB AORUS DDR4-3200 CL16 | 500 GB M.2 SSD | Enermax Platimax D.F | MacOS X 11 + OC

  • Auf meinem T470 läuft momentan alles aus dem Ruder. Nach einem Update von 11.5 auf 12.0 ist beim letzten reboot vor Abschluss der Installation das System in einer KP hängen geblieben. Nach Neustart wurde Big Sur wieder gebootet, wenngleich zumindest Recovery 12.0 dmg abgeschlossen war. Big Sur ließ sich nicht mehr booten, unabhängig welche Boot-arg verwendet werden. Bleibt mit KP hängen. Neuinstallation ging nicht, da weder Recovery noch Install-Stick gebootet werden können, weder 11.5 noch 12.0. nichts geht mehr. Entweder KP oder das System bleibt an unterschiedlichen Stellen einfach stehen. BIOS schon mit Default neu sortiert. Hilft nichts. Ich habe irgendwie USB in Verdacht.
    habe die NVMe M.2 ausgebaut und auf dem Desktop als ext. USB mit 12.0 clean installiert. Kann bis zur Systemeinrichtung auf dem T470 fehlerfrei gebootet werden. Nach Datenmigration vom. TM wieder KP. Andere externe Installationen von 11.5 oder 12.0 booten auf dem T470 ohne Probleme.
    An der EFI kann das doch nicht liegen.
    Bin erstmal ratlos 🤨 🤔


    EDIT: Habe jetzt den Installer auf der internen NGFF platziert und nun bootet wenigstens dieser. Fange damit von vorne an.

    Scheinbar ein Problem vom USB

    es hilft nichts, das T470 ist scheinbar unbrauchbar. Mit der EFI kann ich externe Installationen und auch den Installer auf der internen NGFF booten. Aber die Installation kann nicht abgeschlossen werden. Bleibt jetzt kontinuierlich wie im Bild gezeigt hängen.


    EDIT: kein Problem von macOS 12.0, sondern generell. Derzeit versuche ich Big Sur neu zu etablieren

    EDIT: Habe die Installation auf dem Desktop als ext. ssd vollendet und läuft es erstmal ext. auf dem T470. Bin gespannt, was passiert wenn ich die wieder einbaue.

    Files

    • EFI.zip

      (17.6 MB, downloaded 10 times, last: )

    Grüße

    Arkturus

    Edited 2 times, last by Arkturus ().

  • macOS Monterey Beta 2: In Safari werden nicht mehr meine "Favoriten" angezeigt, wenn ich ins "intelligente Suchfeld" klicke (also wo die URl steht). Es klappt zwar wie bisher ein Kasten darunter auf, aber nur grau ohne Inhalt. Mit Beta 1 war noch alles korrekt.

    In den Einstellungen zu Safari kann ich unter "Suchen" zwar beim "Intelligenten Suchfeld" die "Favoriten einblenden" (und abwählen), der Unterschied ist lediglich, ob nun der leere graue Kasten erscheint oder nicht …

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Gordon-1979 Lass den IntelBluetoothInjector draußen und pack BlueToolFixup rein, dann sollte Bluetooth gehen.

    !!!KEIN SUPPORT PER PN!!!