[Sammelthread] MacOS Monterey 12.x DEV-Beta Erfahrungen

  • Also bist jetzt wurde die CpuTSCSync welche ich gepostet habe nicht einmal heruntergeladen. Daher kann es nicht sein das die einer getestet hat. Egal, ist ja nicht mein Problem. Bei mir läuft die 1A unter Monterey.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Bei mir läuft die 1A unter Monterey.

    Nochmal getestet. Habe leider keine Zeit um das vielfach zu machen, und spannend wäre es auch, wie es sich mit einer Installation von macOS Monterey verhält.

    Für die X299-Plattform ist bei den "10-18 Kernern" ein synchroner TSC Pflicht, ansonsten gibt es Probleme.

    Dazu gab es zuerst "VoodooTSCSync.kext" vom Voodoo Projects Team (Cosmosis Jones) und dessen deutliche Überarbeitung von RehabMan – https://github.com/RehabMan/VoodooTSCSync – welche seit längerem abgelöst wurde durch "TSCAdjustReset.kext", ebenfalls basiert auf VoodooTSC – https://github.com/interferenc/TSCAdjustReset

    Erst in jüngster Zeit gab es die universellere "CpuTscSync.kext", welche auch auf VoodooTSCSync basiert – https://github.com/acidanthera/CpuTscSync


    Allen diesen dreien ist gemein, dass sie auf den letzten CPU-Core matchen:




    Bei der von dir verlinkten Version passiert das nicht. Ich weiß nicht, ob das "gut" ist, nur einmal hochgefahren. Stattdessen ist ein Eintrag unterm ersten CPU-Core zu finden:



    Erfreuliches zum ersten Kurztest: sowohl ein aktuell frisch kompilierter "CpuTscSync.kext" (erstes Bild) wie auch deine Version (zweites Bild) laufen auf meinem X299 Deluxe (jeweils nur einmal hochgefahren). Im Zweifel würde ich also eher zum frisch kompilierten Kext raten, da hier in der IORegistry es so wie bekannt angezeigt wird.

    Ich habe jetzt natürlich keine längeren Tests gemacht und auch nicht das Verhalten beim Installieren untersucht – denn da traten ja erstmals Probleme (X299) auf. Insofern war ein Um- oder Zurückschwenken auf das funktionierende "TSCAdjustReset.kext" schnell erledigt, denn diese Kext wurde damals speziell für dieses System entwickelt. "Nachteil" dieser Kext war, dass man wie beim älteren "VoodooTSCSync.kext" immer korrekt die Anzahl der Cores (inkl. virtueller) beginnend ab "0" gezählt in die Kext eintragen musste. Bei der neuen "CpuTscSync.kext" entfiel das und machte diese Kexte wesentlich "universeller", gerade beim weiterreichen von EFI für diese Plattform.


    Fazit:

    Ich bleibe vorerst noch bei "TSCAdjustReset.kext", da diese definitiv läuft. "CpuTscSync.kext" ist aber wieder ein heißer Kandidat, gern sollten andere X299-User nochmal testen.


    Vielleicht kann Download-Fritz als Entwickler bei "Acidanthera" noch etwas dazu sagen?

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

    Edited once, last by apfelnico ().

  • Ein TSC-Sync Kext ist auch bei meinem Asus Laptop mit dem I7-7500U Pflicht. Ohne denn geht gar nichts.


    Unter Monterey funktionierte bis vor kurzem nur der "TSCAdjustReset.kext". Leider verliert der Kext unter Monterey nach Sleep seine Funktion. Unter BigSur ist das nicht der Fall.


    Vom "CpuTscSync.kext" funktioniert unter Monterey beim Asus Laptop mit dem I7-7500U nur die eine verlinkte Variante welche ich hier gepostet habe. Die dafür im vollen Umfang. Vor Sleep, nach Sleep und auch unter BigSur.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Also bist jetzt wurde die CpuTSCSync welche ich gepostet habe nicht einmal heruntergeladen.

    Also ich nutze eine Nightly von GitHub - mit der funktioniert es auf jeden Fall nicht.


    Auf welche Version baut deine auf?

     iMac 5K (2019): Core i3 8350K - 16 GB Corsair Ballistix Sport DDR4 - Radeon RX460 4GB - 500 GB SSD

     MacBook Pro 17": Core 2 Duo - 4GB DDR2 - GeForce 8600GT - 240 GB SSD

     MacBook: Core 2 Duo - 9GB DDR3 - GeForce 320M - 120 GB SSD

     iPhone 11 -  iPhone 8 -  iPhone 6S -  iPad Air 3 -  Pencil 1. Gen -  AirPods Pro


    cCttCRx.png



  • Und ich habe bereits mehrfach geschrieben das der auch nicht funktioniert unter Monterey.

    Egal, lassen wir das Thema. :offtopic2:


    REVAN ,

    https://github.com/acidanthera…63d8f9ec99bd2c0b96f6eac98

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • So konnte nun auch Monterey auf meinen System installieren:thumbup:


    Zum Durchbruch verhalf mir der CpuTSCSync von anonymous writer:danke2:

  • Seit dem letzten Update werden mir die internen Festplatten nicht mehr angezeigt. Sind SSD, NVME und HDD. Systeme APFS und NTFS von Mac bzw. Windows. Monterey liegt bei mir auf einer externen SSD über USB-C. Boot erfolgt von interner EFI mit 0.7.1 oder von der externen SSD mit OC 0.7.0.

    Die Festplatten sind weder im Festenplattendienstprogramm oder mit diskutil list zu sehen, können also auch nicht nachträglich gemounted werden. Es wird nur die Monterey SSD erkannt. In OC Bootscreen sind die ja da, also scheint es irgendwo in Monterey zu klemmen.


    Hat jemand eine Idee dazu? Vielleicht ist es ja mit der nächsten Beta behoben.

  • Wann denn nicht? Beim Start oder überhaupt nicht? Da ist es dann ne einfache Finder-Einstellung da kannst Du immer einstellen, was angezeigt werden soll: die Systemplatte, die anderen Platten, die externen oder die DVDs..


    :hackintosh:

  • Wie ich schon schrieb: Die sind nicht da. Nicht mal diskutil sieht die. Beim Start über OC kann ich alle auswählen. Fehlen seit Beta 3 in Monterey. Bin mir nicht sicher, ob ich da einen Bug-Report verfasse, da Hacki

  • Habe erfolgreich Monterey auf meinem "BigMac" (sehe Profil) installiert (upgrade vom BigSur)! :party:

  • Kann ich nicht bestätigen. Meine Externe 970evo bootet auf beiden KBL-Möhren und kann auch die interne BigSur 11.5 sehen. Laurin

    Grüße

    Arkturus

  • anonymous writer sorry hat etwas gedauert nun konnte ich dein CPUTSCSync.kext testen.


    --> funktioniert auf meinem X299er


    Mork vom Ork  zebalo  apfelnico


    Diese Version scheint nun in die richtige Richtung zu gehen...


    Sicherheitshalber nochmal... klick

  • Was wäre ein gutes smbios für Haswell cpu und kepler gpu? Habe mal getest mit MacPro7,1. Der Hacki (jetzt noch iMac15,1) startet einwandfrei. Bei Safari aber werden manche interseiten nicht geladen... oder die seite musste neu geladen werden.

  • Schon den Cache gelöscht?

    Grüße

    Arkturus

  • Diese Version scheint nun in die richtige Richtung zu gehen...

    Hoffen wir mal das es auch in diese Richtung geht. Bis jetzt gibt es noch nichts neueres aber ich verlasse mich da aber mal ganz auf das Acidanthera Team. :klatschen:


    CpuTscSync

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

    Edited once, last by anonymous writer ().

  • Bislang funktioniert auf meinen beiden KBL-Möhren Sleep ungenügend. Mit 11.5 gehen die fest in den Tiefschlaf. Bei der 12.0 Beta 3 gibt es eine ziemliche Alpträume. Am T470 springen nach ca. 15 Minuten die Lüfter an und laufen dann auf Hochtouren. Am Desktop wird laufen das Display kurz aktiviert. Jedenfalls am Notebook läuft erstmal Big Sur als Standard.

    Grüße

    Arkturus

    Edited once, last by Arkturus ().

  • Habe gestern mal einen kompletten Clean Install mit der 12.3 Beta 3 auf der int. M.2 SSD gemacht. Läuft soweit alles.


    Was mir aber auffiel ist, dass die internen HDD's über SATA nicht mehr erkannt werden. Egal an welchen SATA ich sie anschließe.

    Hatte aber funktioniert, als ich Monterey als Update über BS installieret habe.

    Die 2x int. M.2 SSD auf dem Board, sowie ext. HDD über USB werden erkannt.


    UPDATE: SATA Controller defekt. Habe nun mein Board mal eingeschickt. Schauen was passiert.

    „Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“ - Albert Einstein

    Edited once, last by StevePeter ().

  • funktioniert auf meinem X299er

    Schrieb ich weiter oben schon. Sowohl aktuell kompiliert, wie auch die verlinkte Variante. Unterschiede schrieb ich auch.

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Ja sorry überlesen und vergessen :wallbash: