RTX 3070 TI & RTX 3080 TI (LHR) - Verfügbarkeit und Diskussionen

  • Morgen werden vermutlich die neuen LHR (Lite Hash Rate) RTX Grafikkarten vorgestellt - was haltet ihr davon? Wie wird die Verfügbarkeit aussehen und bleibt die mining sperre länger bleiben (am besten für immer..) oder wird das schnell umgangen (3060).

    Wies nvidia scalping verhindern (z.b. Nur ein Stück pro Kunde) oder wird es gleich wie bei den bisherigen gpus aussehen.


    Welche UVP Preise würdet ihr für die zwei neuen gpus schätzen?

  • Preis:

    Für die 3070 Ti würde ich mal so 649 und die 3080 Ti 999 UVP schätzen, bei dem derzeitigen Markt natürlich mehr.


    Verfügbarkeit:

    Schau dir den derzeitigen Markt an und was in den letzten Tagen bei Kleinanzeigen so alles an 3090 und 3080 Karten angeboten werden, jeder versucht noch seine Farmingkarte so gut es geht ohne Verluste mit ein bisschen Gewinn an den Mann zu kriegen, bevor es losgeht mit dem Preissturz.

    Farming ist eh fast Tot, ETH und Bitcoin ist wie einem Sterbender der andauernd defibrilliert wird um ihm am Leben zu erhalten aber bald geht es abwärts, dann gibt es GPUs zum anständigen Preis.

    Ich hatte mein ganzes Farmingequipment und Coins Anfang April schon alles zu Geld gemacht, genau richtig vor der Talfahrt.

    China blockt, Indien blockt da ihr Netz das nicht Stämmen kann, Länder wollen eigene Kryptowährungen erstellen und die US Regulierungsbehörde hängt sich auch schon rein, den hoch das es mal hatte kommt nie wieder.

    CPU: AMD 3960X

    GPU: 2x RTX A5000 + WX5100

    MB: ASRock TRX40 Creator

    RAM: 256 GB ECC

    OS: Unraid / 2xWin 10 VM / macOS VM

  • Habe es mir bei eBay Kleinanzeigen mal angeshaut - ziemlich viele Karten, aber man kann auch nicht alles glauben (600€ für 3090, 1300€ für 3090).


    Preise werden wir heute wohl noch erfahren. Denke aber auch, dass die Preise viel höher als UVP sein werden und die FE für UVP sehr schnell ausverkauft ist. Die Mining-Sperre wirkt, soweit ich das verstanden habe, auch nur für ETH und andere Coins können wohl besser damit gemint werden...

    Die 3070Ti sollte etwas stärker als 3070 sein, aber schwächer als 3080. Die 3080TI sollte schon in der nähe der 3090 sein...


    Meint ihr es ist besser zum Release eine zu kaufen, oder abwarten?


    Update:

    3070 TI - 599 USD

    3080 TI - 1199 USD

  • Ich wurde versuchen direkt eine zu bekommen, die werden wenn sie denn zu bekommen sind eher teurer. Das Ganze soll und wird noch dieses Jahr so weiter gehen.


    Zu lecker sind die Gewinne…


    Am Ende ist kaum eine der gezeigten bisherigen Karten bei eBay Kleinanzeigen unter 1000-1100€ (Beispiel 3070) ernst zu nehmen und eher Faik.


    HWL postet immer die in Häppchen releasten Kleinmengen. Zu Preisen um und bei 1000-1100€ (auch 3070), kaufbare Angebotsmengen gehen aber bei 1250-1350€ (wieder 3070) los.


    Ergibt für mich: kaufe gleich haste eine sei froh, sonst versuche weiter aber nicht mit der Brechstange…


    Bob-Schmu alles von dir Totgesagte trat so nicht ein, die TI‘s kamen weit später, Intel geht in Richtung 7nm, AMD und BigNavi haben in macOS Support gefunden…

    Das Mining lohnt (noch) ziemlich und die Karten haben (wenn nicht sinnvoll und stringent begrenzt) eine relative Amortisationszeit von <1 Jahr, was auch immer man damit generiert.


    (hier will ich aber nicht weiter in das Thema weil es unfair gegenüber Gamern ist und auch nicht zum Thema gehört)


    Die LHR Karten sollen hoffentlich den Consumer Markt endlich abdecken und beruhigen, ich befürchte aber die Lieferbarkeit spielt dem entgegen.


    Sonst bin ich sehr begeistert von den Dingern, Sau schnell…und schick…würde doch bloß der Hacky mitspielen…


    Erstwelt Probleme…gibt schlimmeres.

  • Wer denkt, dass die LHR Karten von Nvidia zum Vorteil der Gamer aufgelegt hat, kennt wohl Nvidia nicht :D


    Die LHR Karten sind dazu da, Miner zu zwingen die Miningkarten zu kaufen. Nvidia will verhindern, dass beim nächsten Crypto Crash haufenweise Grafikkarten auf den Markt kommen und die Preise zusammenbrechen.

    Die Miningkarten können nur entsorgt werden und Gamer können nicht auf günstige Gebrauchtkarten hoffen wie beim letzten Crash.


    Wenn Nvidia den Grafikkartenmarkt beruhigen wollen würde, könnten Sie einfach aufhören Chips an Miner auszuliefern... Aber dafür verdienen Sie im Moment auf beiden Seiten zuviel Geld.

    AMD Ryzen 9 3950X | ASUS Strix X570-I Gaming | 64GB DDR4-3600 CL16 RAM | Corsair MP600 M.2 NVMe | Radeon RX 6900 XT | Phanteks Enthoo Evolv Shift | Custom Loop | MacOS 12 | OpenCore

    Ryzen MacPro | EFI | RadeonSensor | Aureal

  • (600€ für 3090, 1300€ für 3090).

    Die Preise sind eher ein Witz aber die anderen sind interessant, in 4 Tagen ca 180 gebrauchte GPUs zwischen 1500 und 2500 Euro neu dazu gekommen, wir reden hier von einer 3090, die einfach mal derzeit neu fast 3000 Euro kostet, die man sich nicht einfach mal so kauft und mit 500 Euro Verlust wieder verkauft nach zwei Monaten.

    Meint ihr es ist besser zum Release eine zu kaufen, oder abwarten?

    Warte lieber ab, eine 3080Ti wird sich bei deutschen Händlern so um die 2000 Euro einpegeln, da kann man sich lieber eine gebrauchte 3090 kaufen die erst 3 - 4 Monate alt ist und da ist es egal ob es eine Farmingkarte war oder nicht.

    Die 12GB RAM sind einfach zu wenig, hätten sie 16GB verbaut, dann würde ich sagen gut gemacht Nvidia, anständiger 6900XT Gegner, auch an den Kunden gedacht, mit 2GB mehr und nicht mal 2000 CUDAs mehr als die 3080 aber 350W ist die Karte eher ein Witz und auch nur ein Restverwerter, eigentlich traurig wer dafür Geld ausgibt.


    Bei einer 3070Ti das gleiche, da hätten sie 12GB statt 8GB verbauen können, das ist ein Witz was die Firma da macht,


    3060: 12GB GDDR6

    3060Ti: 8GB GDDR6

    3070: 8GB GDDR6

    3070Ti: 8GB GDDR6X

    3080: 10GB GDDR6X

    3080Ti: 12GB GDDR6X

    3090: 24GB GDDR6X


    die Logik daraus muss mir mal jemand erklären, zu mal die 3070Ti nur die billigen GDDR6 Speicher bekommt.


    3070: 10GB GDDR6 LHR

    3060Ti: 12GB GDDR6 LHR

    3070Ti: 12GB GDDR6X LHR

    3080: 12GB GDDR6X LHR

    3080Ti: 16GB GDDR6X LHR

    3090: 24GB GDDR6X


    Diese Konstellationen wäre auf jeden Fall Kundenfreundlicher und logischer, zwar fällt da die 3080 runter aber als LHR Karte ist es möglich diesen Fehler noch zu beheben und diese mit 12GB GDDR6X auszustatten.

    die TI‘s kamen weit später

    Die Ti haben sie auch nur raus gebracht weil, die Verluste bei den 3090 Chips so hoch sind.


    Quote

    Intel geht in Richtung 7nm

    Ich habe nie behauptet das intel nicht in den kommenden Jahren auf 7nm Fertigung umschwenkt, sie können so gar 7nm auslassen und gleich mit 5nm beginnen, wenn man den Stand bei Intel so sieht 2023.


    Quote


    Das Mining lohnt

    Zum Thema mining noch was, als Elon Musk verkündet hat das Tesla aus bitcoin raus ist, ging die Talfahrt für Tesla Aktien los, allein durch den Shitstorm, deswegen versucht er alles mögliche und bring sich wieder bei Bitcoin ein, das Tesla Aktie wieder Aufwind bekommt, mehr nicht.

    Wie gesagt schauen wir mal, ich habe mein Schnitt gemacht, so wohl mit Geräte als auch mit Coins, durch den Shitstorm hat man gleich die Tesla Aktie günstiger bekommen, kann man ja gleich investieren.;)

    Viel Glück für jeden der jetzt das Farmen beginnen will.


    Die Miningkarten können nur entsorgt werden

    Warum sollen die vernichtet werden, die Logik verstehe ich jetzt mit der Aussage dahinter nicht.

    Es sind doch keine defekten Karten, sie sind sogar auf Stromsparmodus geschaltet, das sie effektiver werden, außerdem hast du 3 Jahre Garantie und die RAMs ersetzen ist das billigste daran.

    CPU: AMD 3960X

    GPU: 2x RTX A5000 + WX5100

    MB: ASRock TRX40 Creator

    RAM: 256 GB ECC

    OS: Unraid / 2xWin 10 VM / macOS VM

    Edited 2 times, last by Bob-Schmu ().

  • Warum sollen die vernichtet werden, die Logik verstehe ich jetzt mit der Aussage dahinter nicht.

    Es sind doch keine defekten Karten, sie sind sogar auf Stromsparmodus geschaltet, das sie effektiver werden, außerdem hast du 3 Jahre Garantie und die RAMs ersetzen ist das billigste daran.

    Ist das Mining nicht mehr rentabel können Miner eine RTX 3080 noch gebraucht verkaufen, aber eine pure Miningkarte ohne DisplayPorts kann kein Gamer brauchen und ist wertlos.

    AMD Ryzen 9 3950X | ASUS Strix X570-I Gaming | 64GB DDR4-3600 CL16 RAM | Corsair MP600 M.2 NVMe | Radeon RX 6900 XT | Phanteks Enthoo Evolv Shift | Custom Loop | MacOS 12 | OpenCore

    Ryzen MacPro | EFI | RadeonSensor | Aureal

  • aber eine pure Miningkarte ohne DisplayPorts kann kein Gamer brauchen und ist wertlos.

    Die sind nicht Wertlos als Zusatz Renderknechte in Workstation System oder Server kann man diese noch nutzen.


    Eine 3080 für alle Aufgaben und wenn man was rendern will wird die 90HX noch mit dazu genommen, vergleiche ich das mit meinen A5000 Karten, der NVlink macht gerade mal 5-8 Sekunden schnelleres rendering und hat den Vorteil von Memory Pooling, ich kann auch beide im Singlemodus laufen lasse, so ist das nicht nur mag ich das Memory Pooling.

    Es braucht nur eine GPU mit Display Anschlüsse, wenn die Mining Karten, gütig sind bekommt man eine 90HX (3080) für ein Apple und Ei, ich finde es praktisch, man muss nichts weg werfen oder Grundlos entsorgen.

    CPU: AMD 3960X

    GPU: 2x RTX A5000 + WX5100

    MB: ASRock TRX40 Creator

    RAM: 256 GB ECC

    OS: Unraid / 2xWin 10 VM / macOS VM

  • Ich wurde versuchen direkt eine zu bekommen, die werden wenn sie denn zu bekommen sind eher teurer. Das Ganze soll und wird noch dieses Jahr so weiter gehen.

    Das dachte ich mir auch. Für mich wäre es dann die 3070 TI, nur stehen für mich die Chancen da ziemlich schlecht...

    Warte lieber ab, eine 3080Ti wird sich bei deutschen Händlern so um die 2000 Euro einpegeln, da kann man sich lieber eine gebrauchte 3090 kaufen die erst 3 - 4 Monate alt ist und da ist es egal ob es eine Farmingkarte war oder nicht.

    Die 12GB RAM sind einfach zu wenig, hätten sie 16GB verbaut, dann würde ich sagen gut gemacht Nvidia, anständiger 6900XT Gegner, auch an den Kunden gedacht, mit 2GB mehr und nicht mal 2000 CUDAs mehr als die 3080 aber 350W ist die Karte eher ein Witz und auch nur ein Restverwerter, eigentlich traurig wer dafür Geld ausgibt.

    Bei einer 3070Ti das gleiche, da hätten sie 12GB statt 8GB verbauen können, das ist ein Witz was die Firma da macht,

    Ich dachte eher an die 3070 TI - über 1000€ für eine Grafikkarte finde ich schon etwas (zu) viel. Ich verstehe nvidia beim VRAM auch nicht, eine alte RX 570 hat schon 8gb, und die hat mal 100€ gekostet, jetzt machen die 12gb bei 1200€.

    Amd hat mehr VRAM (außer 3090 hat mehr), dafür aber eine schlechtere RT-Leistung und (noch) keine dlss Alternative. Hat die 3070 TI nicht auch GDDR6X?


    Ehemalige Mining gpu:

    Ich hatte mal eine getestet (war 2019, rx Vega) und die hatte große Probleme bei gaming. Selbst mit powetlimit ist die immer recht schnell gecrasht.

  • Hat die 3070 TI nicht auch GDDR6X?

    Ja hat sie, aber auch nur 8GB, für den Preis hätten sie doch 12GB ohne X verbauen können, die 3070 hat ja auch nur GDDR6 Speicher, sind halt etwas langsamer als die X Modelle aber bei AMD und der 3070 klappt es doch auch ohne X, die 256 CUDAs mehr für den Preis, macht die Karte nicht wirklich interessant.


    Der Sprung von der 3080 zur 3080Ti mit 12 CUs ist beachtlich aber von der 3070 zur 3070Ti zwei lumpige CUs mehr, 10 CUs mehr das wäre beachtlich für den Preis aber nicht lumpige zwei, für die 3070Ti hätten sie auch einen abgespeckten GA102 nehmen können.

    Nein sie verwenden GA104, die 3070Ti fast eine vollwertige A4000 nur ohne die 16GB speicher.


    Ich hatte damals auch schon in einem System mal eine RX 570 Mining zu einer RX570 Gaming dazu gesellt, wurde halt nicht als Verbund eingestellt, beim Spielen war nur die RX570G involviert unter AMD RenderPro konnten aber beide Karten wirken, hatte ein erheblichen Vorteil, außerdem war sie günstig zu bekommen.

    CPU: AMD 3960X

    GPU: 2x RTX A5000 + WX5100

    MB: ASRock TRX40 Creator

    RAM: 256 GB ECC

    OS: Unraid / 2xWin 10 VM / macOS VM

    Edited 3 times, last by Bob-Schmu ().

  • Die 8gb finde ich auch nicht sehr gut.


    Ich habe damals nur die Mining gpu getestet, ohne andere. Die gpu war auch eine gaming (Gigabyte gaming oc), nur die lief in games nicht mehr richtig.

  • Die neue RTX 3080 Ti soll fast 1200$ kosten und die kleine Schwester RTX 3070 Ti für rund 600$. Jetzt bin ich noch auf die Verfügbarkeit gespannt - wobei ich zu der Fraktion gehöre, welche nur an der Entwicklung dergleichen wirtschaftlicher Seite gehöre aber nicht an HighEnd-Grafikkarten geschweige denn an Nvidia-Produkten :D


    Referenz

    Bye

    Stefan


  • Ich habe großes Interesse an der 3070Ti..

  • Ich hätte soooo gerne eine Nvidia im Hack…aber leider leider bleibt nur AMD… ich finde eine 3080-3090 extrems Sexy…

  • Amd für MacOS und eine RTX für Windows?

    Ich habe leider keines von beiden (RX 6000 oder rtx 3000)...

  • der8auer hatte Probleme mit seinem Monitor.

    !!!KEIN SUPPORT PER PN!!!

  • Schaue ich mir an, wenn ich zuhause bin. HackBook Pro

  • Ich hätte soooo gerne eine Nvidia im Hack…aber leider leider bleibt nur AMD…

    AMD zieht doch nach ab dem 22. Juni mit FidelityFX Super Resolution, wenn Microsoft noch DirectStorage in ein paar Monate bringt, dann werden die Karten mal neu gemischt für kommende Games, weil die 16GB VRAM von AMD haben dann ordentlich vor teile gegenüber der Nvidia Varianten die keine 24GB besitzen.

    Daher hatte ich ja gemeint das die 3080Ti mit 12GB ein Witz ist, 16GB hätten es schon sein müssen.

    Durch DirectStorage wird die menge an VRAM essenzieller als jetzt, bei nicht genügend VRAM wird halt ausgelagert auf den RAM und das macht die ganze Sache schon wieder langsamer.

    CPU: AMD 3960X

    GPU: 2x RTX A5000 + WX5100

    MB: ASRock TRX40 Creator

    RAM: 256 GB ECC

    OS: Unraid / 2xWin 10 VM / macOS VM

  • Da hat die 2080 ti Vorteile gegenüber der 3070 ti.. Die Radeon VII hat auch 16gb.

    Gleicht FidelityFx die Nachteile bei RT aus? Nvidia hat ja trotzdem dlss (was ja ziemlich das gleiche macht).