Gesperrter Alias löschen

  • Hallo,


    hatte von einer Dropbox Installation einen Link zu den Dokumenten in dem Directory /user. Dropbox deinstalliert, jetzt lässt sicher der Link nicht mehr löschen, auch nicht im Terminal mit -rm, lässt sich auch mit chmod keine neue Rechte zuteilen, ls -l meldet lrwx--------


    Kann mir jemand helfen?[meld]BITTE.

    ASRock Z390 Phantom Itx, Sapphire Nitro RX 580, 16 GB Crusial, Evo 970 NMve. OSX Big Sur 11.3

  • Mit Sudo hast Du es probiert ?!?

  • Mehr Kontext bitte. ls -l "DeinLink", ls -ld "DirectoryDasDenLinkEnthält" zum Anfang. Und Fehlermeldungen von rm "DeinLink". Zum Löschen des Symlinks brauchts Schreibrecht im Verzeichnis, in dem der Link ist - die Rechte des Links sind egal.

  • Gerne.


    Der link liegt im Directory Users. ls -l zeigt

    drwxr-xr-x 7 root admin 224 2 Mai 19:43 Users


    im /Users zeigt ls -l

    lrwx------ 1 root admin 66 12 Dez 20:11 Documents


    sudo rm /Users/Documents zeigt:

    Operation not permitted


    Der link Documents lässt auch auf den Desktop verschieben, wo er auch nicht zu löschen ist. Hab ihn versucht wieder zurückzuschieben, hab jetzt 3 Link, die nicht mehr gelöscht werden. Also das verschieben auf dem gleichen Laufwerk löscht nicht das Original.


    Hab auch im Web gesucht aber nichts vernünftiges gefunden.

    ASRock Z390 Phantom Itx, Sapphire Nitro RX 580, 16 GB Crusial, Evo 970 NMve. OSX Big Sur 11.3

  • Vermutlich greift irgend ein Process immer noch darauf zu denke ich mal, kannst es im Single User modus oder im recovery Modus im Terminal nochmal versuchen.



    Gruss Coban

     MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB HDD | BCM943602BAED DW1830 | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15 / Windows 10 Pro / Ubuntu 20.04 LTS

     Lenovo S340-15IIL | Intel® Core™ i7-1065G7 IceLake | 12GB DDR4 RAM | Intel® Iris Plus Graphics G7 | Nvme Intel SSDPEKNW512G8L/SSD Samsung 256GB | BCM94360NG | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15 / BigSur 11.0 / Win 10 Pro / Ubuntu 20.04 LTS


    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

  • mit -s im Single Modus gestartet, im Terminal kein Erfolg.

    ASRock Z390 Phantom Itx, Sapphire Nitro RX 580, 16 GB Crusial, Evo 970 NMve. OSX Big Sur 11.3

  • drwxr-xr-x 7 root admin 224 2 Mai 19:43 Users

    Das kleine d bedeutet Directory. Daher sudo rm -rvf /Users/Documents


    r=recursiv v=verbose f=force

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • Das ist die Datei Info, nichts lässt sich bearbeiten.



    Mein System antwortet:

    sudo rm -rvf /Users/Documents

    Password:

    rm: /Users/Documents: Operation not permitted


    Das macht mich langsam wahnsinnig!!!

    ASRock Z390 Phantom Itx, Sapphire Nitro RX 580, 16 GB Crusial, Evo 970 NMve. OSX Big Sur 11.3

  • Gib mal ein ls -la /Users und ls -la /Users/Documents ,mach einen Screenshot davon und lade ihn hier hoch.

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • Bitte sehr

    Dropbox ist ja wieder installiert, wie im Link zu sehen ist. Dem Alias lässt sich der Link nicht mehr unterschieben, Original wird aber auch nicht gefunden, obwohl wieder vorhanden.

  • Merkwürdig ist, dass die Symlinks root:admin Rechte haben, obwohl das Original in deinem User Verzeichnis liegt.

    Ich würde Dropbox mal komplett deinstallieren.

    Die Datei ~/Library/LaunchAgents/com.dropbox.DropboxMacUpdate.agent.plist löschen und ebenso alles in /Library/LaunchDaemons und /Library/LaunchAgents löschen, was irgendwie mit Dropbox zu tun hat (falls vorhanden). Dann den versteckten Ordner ~/.dropbox und den sichtbaren Ordner ~/Dropbox und den Ordner ~/Library/Application\ Support/Dropbox


    Anmerkung: Die Tilde ~ und der Slash / oben in der Beschreibung stehen für dein Userverzeichnis.


    Im Terminal:


    sudo -i

    killall Dropbox

    rm -rvf /Applications/Dropbox.app

    rm -rvf /Users/bernd/.dropbox

    rm -rvf /Users/bernd/Dropbox

    rm -rvf /Users/bernd/Library/Application\ Support/Dropbox

    rm -vf /Users/bernd/Library/LaunchAgents/com.dropbox.*

    rm -vf /Library/LaunchAgents/com.dropbox.*

    rm -vf /Library/LaunchDaemons/com.dropbox.*

    exit


    Wenn bei den vorletzten beiden Befehlen eine Fehlermeldung kommt, sind die Dateien nicht vorhanden und es gibt nix zu löschen.

    Jetzt noch Systemeinstellungen->Benutzer&Gruppen->DeinUser->Anmeldeobjekte->Dropbox löschen (falls vorhanden).

    Rechner neu starten und dann nochmal versuchen in /Users die beiden Symlinks Documents und Documents 2 zu löschen.

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • Erstmal vielen Dank für die Mühe hier.


    Habe die Befehle einfach ins Terminal kopiert. Hab auch noch mit Finder gesucht, keine Dropbox files mehr.


    Leider kein Erfolg. Lassen sich nicht löschen.


    Hab auch selber versucht die Rechte des Ordners /User auf schreiben und lesen zu stellen, die sind hier auf nur Lesen gesetzt. Das war nicht möglich, nur das System kann hier was bewirken (nicht der Admin). Hab das dann von meiner Backupfestplatte aus versucht auf der Hauptplatte die Berechtigungen zu verändern, was scheinbar geklappt hat. Diese lässt sich dafür nicht mehr starten. Bleibt bei der Anmeldung hängen. Werde jetzt das System platt machen.


    Nochmals Danke aber diese Alias haben sich als "Löschungs resistent" gezeigt. Denke mal das ist noch ein Fehler im Dateisystem. Man lernt nie aus.

    ASRock Z390 Phantom Itx, Sapphire Nitro RX 580, 16 GB Crusial, Evo 970 NMve. OSX Big Sur 11.3