Welche Software für alten NAS-Server?

  • Hi,

    Ich hab hier noch ein altes Acer NAS mit Atom Prozessor und 4x 2TB HDD's, jetzt wäre die Frage, welches OS, bzw. Welche Software um das NAS wieder lauffähig zu machen.


    Edit: Ich würde als OS zu einem leichten Linux tendieren, wäre das eine Option?


    Viele Grüße

    HackBook Pro

  • FreeNAS, TrueNAS, Unraid, Proxmox, OMV … Ist wohl eine Sache der Vorliebe - wenn die den Atom überhaupt unterstützen.

    iMac Pro: Asus Prime Z390-A, i5-9600K, Vega 56, BCM943602cs - OC
    MacBook Pro 13" 2020: Lenovo IdeaPad 5-15IIL05: i7-1065G7, Iris Pro Plus G7, Intel AX201 - OC
    ________________________________

    - Was ist mein Problem? > Ordentlich beschreiben!

    - Gibt es das schon im Forum? > Suche nutzen

    - Wie kann mir geholfen werden? > Ordentlich beschreiben! Nett sein & Danke sagen!

  • Ich selbst setze Unraid ein und bin mehr als zufrieden. Kannst ja mal probieren, kostet aber nach der Trial Phase. Für NAS Funktionen und ein paar Docker sollte der Atom noch reichen!


    Gruß

    System:
    Handmade
    Maindboard GB Z370 Aorus Gaming 7 Bios Latest (SMBios iMac19.1)
    CPU Coffee Lake i8700k
    Graka Powercolor Vega 56 (Watercool)
    Wasserkühlung Alphacool Eisbär 240
    Monitor Dell U3417W

    10gbit Nic Asus XC 100 C

    2 x 8 GB DDR 4 2400
    1 x NVME Big Sur
    1 x 1TB GB Datenplatte
    1 x 3 TB WD Green (TimeMachine Platte)
    Bootloader Open Core 0.67


    Unraid 6.9.1 Server im Keller

    Fujitsu Board D-3644-B mit C246 Chipsatz

    Xeon 2126g

    2x 16 GB nonBuf DDR4 ECC Ram Samsung

    1x Intel X550 10gbit NIc (Supermicro Karte)

    1x e1000 Intel NIc 1gbit Onboard

    3x 10 TB IronWolf (Array)

    2x 1 TB NVME (Cache)

    1x 250 GB SSD VM Xpenology für Surveillance Station

    1x 250 GB SSD VM Win10 Pro (Arbeitsrechner für Frau per RDP)

  • Du kannst praktisch alle NAS-Betriebssysteme laufen lassen, kommt immer auf den Kenntnisstand an. Einige sind wirklich leicht aufzusetzen, andere sind etwas aufwändiger zu betreiben.

    Ich nutze seit geraumer Zeit Xpenology, das läuft sehr problemlos. Ist halt eine Kopie der Synology Software, daher eben sehr einfach einzurichten und zu warten.


    unRAID habe ich probiert, gefiel mir ebenfalls sehr gut. Eventuell gibt es mal eine Änderung in diese Richtung, aber momentan deckt mein Xpenology Server alle Anforderungen ab.

  • Vielen Dank für die Antworten:)! Ich probier es mal mit TrueNAS aus, jetzt nur noch gucken ob das Ding 8GB RAM hat:D.

  • TrueNAS aber dann ohne ZFS, es sei denn ECC RAM vorhanden und das ausreichend...


    Unraid ist m.E. Käse mehr das „Plex“ NAS System ohne richtige RAID Level.


    TrueNAS geht sogar klar bis auf die Anforderungen an die Hardware (Singlecore Performance und RAM).


    XPenology geht soweit klar, aber damit wird wohl bald Ende sein. Spätestens mit DSM 7.0

  • Ich habe mich vor kurzem für OpenMediaVault mit ZFS entschieden und frage mich gerade, ob ich mit Euren Vorschlägen evtl. ne bessere Entscheidung hätte treffen können.


    Hat da jmd. nen Vergleich zw. OMV und den oben genannten bzw. Erfahrungen mit OMV?


    Ich bin da noch am Sammeln ...

    Kleiner Geheimtipp zu "das" und "dass" ;) Kannst Du das umgangssprachliche "des" einsetzen? => "das" :) (sonst immer "dass").


    Wenn man das Raten dem Überlegen vorzieht: lieber mal öfters "dass" verwenden :)

  • ZFS ohne ECC RAM ist Lotto mit seine Daten spielen 😅

  • kaneske


    lief bei mir 2 jahre gut :'D


    aber bin seitm fast halben jahr auf neuer plattform mit ECC Ram ;)


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian.png

  • umax1980


    ich benutze seid kurzer zeit ebenfalls xpenology, ich muss sagen es läuft Super und ist easy zu installieren.

    Meine Konfig:

    Tiny M73, I3 4150t, 4 GB RAM, HDD 2 TB als Synology DS3615xs ( passt gut zu meiner Konfig)

    Das einzige was ich nicht richtig am laufen bekomme hat mit der Videostation zu tun:

    Wenn ich Versionsnummer DSM 6.2.23737 mit JunsLoader 1.03b und einer originalen Seriennummer installiert habe, kann ich in der Videostation Filme im Format H264 und H265 abspielen, ohne originaler Seriennummer geht nur H264.

    Wenn ich nun auf einer neueren oder aktuellsten DSM Version update, kann ich nur noch H264 Filme in der Videostation abspielen, das heißt das dann die Transkodierung nicht mehr funktioniert.


    Hast du dazu vielleicht eine Lösung ?

    VG Bandit

    1.

    Mainboard Gigabyte Z490 Gaming X

    i5-10400

    GPU Palit GT 710

    16 GB Arbeitsspeicher

    WIFI-Bluetooth Dell1830 mit Adapter MZHOU PCI-E M.2/NGFF

    MACOS Catalina 10.15.6

    Bootloader: Opencore 0.6.2


    2.
    Dell Optiplex 3060 mff

    I3 8100t

    8GB Arbeitsspeicher

    1TB Samsung 970 NVME M.2

    256GB Samsung 860 (Windows 10pro)

    WLAN-Bluetooth BCM94360NG
    Big SUR 11.1

    Bootloader: Opencore 0.6.4

  • Ich nutze XPenology 3617XS auf einem X11SSL-F mit 32GB ECC-2133 und XEON 1240v5, 8xWD 3TB EFRX...RAID 6 mit 2 Hot Spares dazu sowie Intel X540-T2 10GBe


    Geht klar...


    Alles ohne Extra.lzma was mir besonders wichtig war.


    XPenology ist echt gut, kann man nur empfehlen, aber ich bin wieder mal am hardern was wird mit den neuen Versionen, denn die neueste Version bekommt gerade reichlich FAILED Meldungen im XPenology Forum, ich hoffe da kommt noch der Erfolg, auch Version 7 wird noch mal ne Nummer.

  • ich würde mir auch gerne einen neuen bauen mit mehr Leistung, aber irgendwie kann ich nicht einschätzen oder sehen ob die neue Hardware von xpenology unterstützt wird.

    1.

    Mainboard Gigabyte Z490 Gaming X

    i5-10400

    GPU Palit GT 710

    16 GB Arbeitsspeicher

    WIFI-Bluetooth Dell1830 mit Adapter MZHOU PCI-E M.2/NGFF

    MACOS Catalina 10.15.6

    Bootloader: Opencore 0.6.2


    2.
    Dell Optiplex 3060 mff

    I3 8100t

    8GB Arbeitsspeicher

    1TB Samsung 970 NVME M.2

    256GB Samsung 860 (Windows 10pro)

    WLAN-Bluetooth BCM94360NG
    Big SUR 11.1

    Bootloader: Opencore 0.6.4

  • HackBook Pro In Prinzip brauchst du nur Ubuntu Server zu installieren. Software Raid und Samba dazu?

    (HackBook: EliteBook 820 G1: Intel i7 - Intel HD 4400 - Samsung SSD 860 PRO 256GB - 16GB DDR3 1600MHz - OpenCore)

  • Bandit ich hatte einen auf H370 laufen auf Z170 und nun auf C232...alle samt laufen. Solange das „standard“ Hardware ist rennt das schon.


    Ist ja auch nur ein Linux...


    Nur Sonderkomponenten sind bewusst zu wählen...

  • Aus dem Nas wird dann wohl nichts, mit 2GB RAM läuft da sicher nichts aktuelles mehr:(.

  • Hm, ich bin wohl einer der wenigen die eine Synology Lösung bevorzugen. Was spricht denn gegen eine DS220+ für den Privatgebrauch?

    2x 4TB im RAID Verbund, 2x GBLan, 6GB Speicher, 2GHz Intel Celeron, schnell und sparsam...

    Grüße, MacDream

  • Ich hätte es gern mit dem gemacht, was ich habe (kostet halt nix mehr, wenn mans hat). Wäre es denn möglich an einen alten Raspi 2 (hab ich auch noch hier) einen SATA Controller zu hängen und damit was zu machen?

  • HackBook Pro

    Changed the title of the thread from “Welche Software für alten NAS-Server” to “Welche Software für alten NAS-Server?”.
  • Für ein Nas mit Fernzugriff würde ich aktuelle Software benutzen. Sicherheit, Stromverbrauch, leichte Administration und Performance waren für mich entscheidend, als ich das D220+ gekauft habe.

    iMac19,1: Big Sur, Windows10, BL: OpenCore v063, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • Der Raspi <4 hat nur USB 2. Mit dem 4er hat der USB 3 und Gbit LAN, welches über PCIE 2.0 1x angebunden ist und im CM4 auch als PCIe 2.0 1x Port Nutzbar ist. Will sagen vergiss das mit dem Raspi 2, außer du kannst dich mit 30 Mbit/s USB und 100 MBit/s lan (beide teilen sich die Bandbreite!) leben.

    iMac Pro: Asus Prime Z390-A, i5-9600K, Vega 56, BCM943602cs - OC
    MacBook Pro 13" 2020: Lenovo IdeaPad 5-15IIL05: i7-1065G7, Iris Pro Plus G7, Intel AX201 - OC
    ________________________________

    - Was ist mein Problem? > Ordentlich beschreiben!

    - Gibt es das schon im Forum? > Suche nutzen

    - Wie kann mir geholfen werden? > Ordentlich beschreiben! Nett sein & Danke sagen!