MacBook Pro Mid 2012 (9,2) via Opencore auf BigSur updaten

  • Dell Optiplex 3020 SFF / Core I5 4590 / Intel HD4600 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO / Aukru USB Nano Bluetooth Adapter V4.0/ BigSur 11.2.3 (20D91) / OpenCore 0.68 / Magic Mouse 2 / Magic Keyboard 2 / Magic Trackpad 2


    Lenovo Thinkpad X220 / Core I5 2520M / Intel HD3000 / 8GB Ram / WIFI Dell DW 1510 / Bios Mod / 120 GB SSD / High Sierra 10.3.6 (17G14042)/ OpenCore 0.62


    Real Mac / MacBook Pro 13 Zoll Mitte 2012 /2,5 GHz Dual-Core Intel Core i5 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO/ Intel HD Graphics 4000 / Big Sur 11.2.3 (20D91) via Opencore 0.68


  • Was ich mich jetzt mal frage…? Warum schickst du eigentlich andere vor Wege zu beschreiten die zum scheitern bestimmt sind. Kein einziger deiner hier gezeigten Wege können funktionieren. Im Gegenteil.
    sie sorgen Höchsten dafür das die Leute hier ihre MBPs neu aufsetzen müssen. Warum nimmst du denn deine Verweise nicht mal und testest das selber? Etwa Angst das es schief geht? Die musst du leider auch haben. Was für eine Expertise steckt hinter deiner Person? Diese Fragen stellst du doch auch in anderen Foren nicht nur hier? Und hast du je eine Antwort erhalten die dich an deine Mögliche Lösung gebracht hat? Wohl kaum. Sonst würdest du anders argumentieren!!! Achtung!!! Bitte nicht versuchen es kann dazu führen das eurer System nicht mehr booten kann!!!

  • by the way Erdenwind Inc. läuft das noch so mit dem micropatcher, bin bei meinem iMac late 2012 noch bei der 11.1 oder so lassen, weil du schriebst das es bei der 0.51er wohl nicht mehr klappt?

  • Lieber Erdenwind Inc.


    Dh du hast es schon geschafft die kext zu injecten? Kernel auf 20.0.0 gestellt.


    Wie ich lese ist dein Problem jetzt das Bildsignal wegen den 2 gpu die das MBP 2012 15 Zoll hat.?


    Ich glaub mein 13 Zoll hat nur eine gpu ...


    Würde gerne heute Abend testen


    Schönen Tag und bis bald

  • Guten Morgen Erdenwind Inc.


    so möchte ich dir gerne auf deine Fragen antworten:

    Was ich mich jetzt mal frage…? Warum schickst du eigentlich andere vor Wege zu beschreiten die zum scheitern bestimmt sind. Kein einziger deiner hier gezeigten Wege können funktionieren. Im Gegenteil.

    Ich schicke keine anderen Leute vor um irgendwelche Experimente zu machen. Jeder ist alt genug selber zu Entscheiden was er macht. Was soll das bringen? Ich habe diesen Thread hier gestartet um Informationen und Ideen zu bekommen sowie eine Diskussion über dieses Thema zu führen.

    Die von mir aufgezeigten Links dienen nicht dazu irgendjemand in sein Verderben zu führen sondern sollten einfach zum nachdenken anregen.


    Warum nimmst du denn deine Verweise nicht mal und testest das selber? Etwa Angst das es schief geht? Die musst du leider auch haben.

    Das mache ich auch gerne. Nur manchmal sollte man vorher vielleicht noch die ein oder andere Information sammeln.

    Dafür ist doch ein Forum da. Um sich auszutauschen.


    Was für eine Expertise steckt hinter deiner Person?

    Hinter meiner Person steht keine Expertise. Nur normales Wissen.

    Ich denke auch das dein Wissen viel größer ist als meins über diese Sachen.

    Wenn ich eine Expertise hätte, dann würde ich eine Anleitung schreiben, die man dann befolgen kann.

    Habe ich aber nicht, dementsprechend habe ich hier halt eine Frage gestellt und mich an Diskussionen beteiligt.



    Diese Fragen stellst du doch auch in anderen Foren nicht nur hier?

    Nein das tue ich nicht. Das einzige Forum an dem ich mich aktiv Beteilige und in dem ich Fragen stelle sowie aber auch gerne anderen Helfe ist dieses hier.

    Aber ich schaue auch gerne mal nach rechts und links und lese gerne und viel.


    Sonst würdest du anders argumentieren!!!

    Ich habe kein einziges Argument gebracht. Dementsprechend kann ich diese Aussage von dir leider nicht nachvollziehen.

    Wenn ich mir unsicher bin bei einer Antwort formuliere ich diese auch als Frage mit ? dahinter. Das soll dann auch mein gegenüber zeigen das die Antwort ein Gedanke ohne Anspruch auf Richtigkeit ist.


    So ich hoffe ich konnte dir die meisten Fragen beantworten und du hast einen besseren Eindruck von meiner Person bekommen.


    P.S. Ich hatte dir auch nur den letzten Link geschickt weil du vorher geschrieben hast das du booten konntest mit WLAN und Bluetooth aber ohne Bild. Und in diesem Link haben andere Personen auch ein MacBook Pro mit Geforce 650M.

    Dell Optiplex 3020 SFF / Core I5 4590 / Intel HD4600 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO / Aukru USB Nano Bluetooth Adapter V4.0/ BigSur 11.2.3 (20D91) / OpenCore 0.68 / Magic Mouse 2 / Magic Keyboard 2 / Magic Trackpad 2


    Lenovo Thinkpad X220 / Core I5 2520M / Intel HD3000 / 8GB Ram / WIFI Dell DW 1510 / Bios Mod / 120 GB SSD / High Sierra 10.3.6 (17G14042)/ OpenCore 0.62


    Real Mac / MacBook Pro 13 Zoll Mitte 2012 /2,5 GHz Dual-Core Intel Core i5 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO/ Intel HD Graphics 4000 / Big Sur 11.2.3 (20D91) via Opencore 0.68


  • Ich möchte mich hier einmal kurz "einklinken". Das mit dem "Kext-Inject"-Problem unter Big Sur hatte ich auch bei meinem MBP 15" 2015.

    ich habe dort die originale SSD gegen eine eine größere NVME mit Adapter ausgetauscht. Dadurch entsteht nur das Problem, dass die NVMe-Platte nicht "idelt" und dadurch es zu einem höheren Stromverbrauch kommt.

    Abhilfe schaffen hier nur die beiden kexte "nvmefix.kext" und "lilu.kext". Habe diese beiden mittels Hackintool installiert und das Ergebnis war ein sog. "Dauer-Loop" bzw. immer einen reboot in Mitten des Boot-Vorganges. Auf der Suche nach einer Lösung habe ich diesen Befehl gefunden und im Terminal unter Big Sur eingegeben:

    Code
    1.  sudo nvram boot-args="keepsyms=1"

    Damit hat der Inject funktioniert und meine nvme-Platte verbraucht weniger Strom.

    Dieser Befehl wird auch unter Opencore verwendet. Vielleicht hilft es ja hier, um das Problem mit dem wlan-kext zu lösen.

    iMac@Home: Asrock Z87E-ITX, i7-4770s, 16GB Ram, Intel HD4600, 1x 512GB Samsung 850 Pro SSD, 1x Seagate Daten-HDD (2,5"), USB-Soundkarte, Catalina (latest) mit Clover@iMac14,3


    iMac@Office: GA Z87MX-D3H, i7-4770s, 16GB Ram, Geforce GTX650 1GB, 1x 256GB Samsung 830, 1x2TB Seagate 7200.14 Datenplatte, 1x2TB Samsung HD204UI TimeMachineplatte, DVD-RW Liteon iHAS 124, BluRay Pionerr BDR-207D (nur über USB), Creative SB Play, Catalina (latest) mit Clover@iMac14,3

  • Jo und wenn du dir mal die config derer die du verlinkt hast anschaust wirst du schnell merken das das nie was wird oder werden kann. Eine 4000er und die gm 650m einzupflegen wäre nicht ganz neu. Mach ich bei meinem Hack ja ähnlich. Schließlich besteht das Problem ja seit Big SUR Anfang. Die meisten haben die 13“ Variante der 2012 und daher keine Probleme damit weil keine gm650m drin ist. Aber so zu tun das deren config dieses dann mit Bild starten wird ist schon starker Tobak vom Ersteller. Njet, Nada! Es zerschiesst deine Big SUR Installation und das MBP Sodas nur noch ein Catalina Install das Teilchen wieder bootfähig macht irgendwie. Und auf Kernel 20 hatte ich schon bei meinen ersten Versuchen bevor der micropatcher kam in jetziger Version DerTschnig. Problem anscheinend aber das er Muckiert das es schon ein Teilchen davon gibt. Konnte das jetzt erstmal nicht verifizieren da erstmal Neu Install. schabulske der richtige Weg wäre gewesen wenn du schon erste Gehversuche unternommen hättest dahingehend und es nur noch an Kleinigkeiten hätte gefehlt. Dann hätten wir für dieses Gerät eine Efi als Grundlage und würden dann an den gleichen eine Lösung versuchen zu erarbeiten. Im Team. So könnte man solche Fehlinfos aus anderen Foren vermeiden und Frustration. Tut mir leid wenn das falsch rüberkam. Ich bin zur Zeit echt frustriert. Nicht deinetwegen sondern wegen Lieferanten für meinen Hack.

  • Erdenwind Inc.

    Tut mir leid wenn das falsch rüberkam. Ich bin zur Zeit echt frustriert. Nicht deinetwegen sondern wegen Lieferanten für meinen Hack.

    Alles gut, bin dir nicht böse.


    Ich wollte dir jetzt mal meine weitere Vorgehensweise schildern.


    Ich habe mir jetzt mal gemäß Dortania Guide eine frische Config.plist erstellt.


    Dann hatte ich noch dieses Projekt im Hinterkopf:


    OpenCore-Legacy-Patcher

    https://github.com/dortania/Opencore-Legacy-Patcher


    Das ist der OpenCore EFI Ersteller von den Dortania Leuten.

    Die haben heute eine neue Version 0.0.11 released welche auf OpenCore 067 schon basiert. Der Patcher erkennt dein aktuelles System und generiert dir eine für dich passende EFI mit Config.plist für deinen originalen MAC oder MacBook

    Das habe ich auch bereits gemacht. Wenn ich nun die von den Dortania Leuten erstellte EFI mit meiner Vergleiche sind da doch erhebliche unterschiede.


    Werde dann als nächstes einen BigSur 11.2.1 Install Stick erstellen und die erstellte Dortania EFI nutzen.


    Die hätte dann auch den Vorteil das Sie meine originalen SMBios Daten übernommen hat und trotzdem WIFI sowie Updates ermöglichen soll.


    Sobald ich das gemacht habe, gebe ich gerne mal Feedback ob der Install durchgelaufen ist, WIFI funktioniert und er ein Update auf 11.2.2 gemacht hat via Systemeinstellungen.


    Kann nur nicht sagen wann ich dazu komme. Ich hoffe spätestens morgen.


    Huberer

    Danke für dein Feedback aber ich glaube das unsere Probleme etwas unterschiedlich sind und verschiedene Lösungswege benötigen.

    Aber danke das du dich hier beteiligst.

    Dell Optiplex 3020 SFF / Core I5 4590 / Intel HD4600 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO / Aukru USB Nano Bluetooth Adapter V4.0/ BigSur 11.2.3 (20D91) / OpenCore 0.68 / Magic Mouse 2 / Magic Keyboard 2 / Magic Trackpad 2


    Lenovo Thinkpad X220 / Core I5 2520M / Intel HD3000 / 8GB Ram / WIFI Dell DW 1510 / Bios Mod / 120 GB SSD / High Sierra 10.3.6 (17G14042)/ OpenCore 0.62


    Real Mac / MacBook Pro 13 Zoll Mitte 2012 /2,5 GHz Dual-Core Intel Core i5 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO/ Intel HD Graphics 4000 / Big Sur 11.2.3 (20D91) via Opencore 0.68


  • Ja ich bin auch erstmal mit der Efi dran. Aber noch Catalina

  • DerTschnig  Erdenwind Inc.


    Es geht los:

    Installation läuft, bereits in der recovery ist wlan vorhanden


    Update:

    Installation ist durch, System läuft

    Wlan und Bluetooth läuft


    Systemupdate wird angezeigt :-)


    Update ist tadellos und ohne irgendwelche Eingriffe durchgelaufen


    Dann würde ich mal sagen, Ziel erreicht:klatsch:

    Dell Optiplex 3020 SFF / Core I5 4590 / Intel HD4600 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO / Aukru USB Nano Bluetooth Adapter V4.0/ BigSur 11.2.3 (20D91) / OpenCore 0.68 / Magic Mouse 2 / Magic Keyboard 2 / Magic Trackpad 2


    Lenovo Thinkpad X220 / Core I5 2520M / Intel HD3000 / 8GB Ram / WIFI Dell DW 1510 / Bios Mod / 120 GB SSD / High Sierra 10.3.6 (17G14042)/ OpenCore 0.62


    Real Mac / MacBook Pro 13 Zoll Mitte 2012 /2,5 GHz Dual-Core Intel Core i5 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO/ Intel HD Graphics 4000 / Big Sur 11.2.3 (20D91) via Opencore 0.68


    Edited 3 times, last by schabulske ().

  • Dumm frag... Ich habe hier im Forum gelesen das der HD4000 Treiber nach Post-Big-Sur rausfliegen soll. Wäre nicht dann der Micropatcher am Ende doch keine Lösung? Mit OpenCore sollte dann mit dem Nachfolger von Big Sur die Grafikkarte weiterhin funktionieren oder? Habe selber noch ein MBP mid 2012 was bis auf die wenigen Cores und die kurze Akkulaufzeit von 3,5 h auch noch heute für mich ein brauchbares Gerät ist.

  • schabulske


    Sehr sehr cool....


    Könntest du bitte mal die EFI hochladen...


    Möcht mal ein bisschen schauen 👀

  • DerTschnig


    nutz bitte den OpenCore-Legacy-Patcher.


    Der macht die EFI für dein System bestens.


    Wähle auf jeden Fall wenn der Patcher dich fragt deine originalen SMBios Daten.


    Dann bist du auf dem selben Stand wie ich mit deiner Seriennummer.


    Falls du dennoch meine EFI möchtest, sag kurz bescheid.

    Dell Optiplex 3020 SFF / Core I5 4590 / Intel HD4600 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO / Aukru USB Nano Bluetooth Adapter V4.0/ BigSur 11.2.3 (20D91) / OpenCore 0.68 / Magic Mouse 2 / Magic Keyboard 2 / Magic Trackpad 2


    Lenovo Thinkpad X220 / Core I5 2520M / Intel HD3000 / 8GB Ram / WIFI Dell DW 1510 / Bios Mod / 120 GB SSD / High Sierra 10.3.6 (17G14042)/ OpenCore 0.62


    Real Mac / MacBook Pro 13 Zoll Mitte 2012 /2,5 GHz Dual-Core Intel Core i5 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO/ Intel HD Graphics 4000 / Big Sur 11.2.3 (20D91) via Opencore 0.68


  • schabulske diesen OpenCore-Legacy-Patcher wird dann aber auf dem original Gerät ausgeführt oder?

  • schmalen


    ja auf dem Original Gerät ausführen.


    minimike


    Was die Zukunft bringt kann man so schlecht einschätzen. Ich habe aber immer das Gefühl das alle Sachen mit OpenCore einfach am besten sind um das System so nah wie möglich am Original zu halten und für die Zukunft fit zu sein.


    Des Weiteren sehe ich halt beim Micropatcher usw im Moment das Problem, das nur Updates über einen Full Installer funktionieren. Irgendwann wenn der Nachfolger von BigSur raus ist wird Apple ja nur noch einen letzten Fullinstaller für BigSur bereitstellen und alle Security Updates die dann danach kommen müssen ja wie in der Vergangenheit via normalem Systemupdate eingespielt werden.


    Mit dieser OpenCore Lösung habe ich jetzt ein System was dieses vorgehen auch leisten kann und so fit für die Zukunft ist.


    Wie sich das aber dann mit dem Nachfolger von BigSur verhält, steht nochmal auf einem anderen Blatt. Denke aber das mit OpenCore die Upgrade Wahrscheinlichkeit am größten ist.

    Dell Optiplex 3020 SFF / Core I5 4590 / Intel HD4600 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO / Aukru USB Nano Bluetooth Adapter V4.0/ BigSur 11.2.3 (20D91) / OpenCore 0.68 / Magic Mouse 2 / Magic Keyboard 2 / Magic Trackpad 2


    Lenovo Thinkpad X220 / Core I5 2520M / Intel HD3000 / 8GB Ram / WIFI Dell DW 1510 / Bios Mod / 120 GB SSD / High Sierra 10.3.6 (17G14042)/ OpenCore 0.62


    Real Mac / MacBook Pro 13 Zoll Mitte 2012 /2,5 GHz Dual-Core Intel Core i5 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO/ Intel HD Graphics 4000 / Big Sur 11.2.3 (20D91) via Opencore 0.68


    Edited once, last by schabulske ().

  • während der Recovery hatte ich auch schon. Nur danach nicht. Daher auch immer den MicroPatcher.

    Da ist wieder das Thema…ihr habt das 13“ Ich das 15“ mit Hd4000 und GM650m. Das Injekten des Wlans hatte ich auch schon. Aber dann kein Bild auf dem MBP. Konnte dann nur noch über das zweite MBP zugreifen. Ausprobiert habe ich dann die Hd4000 ohne egpu. Hat aber irgendwie nicht funktioniert. Bin aber gleich nochmal dran.

    EDIT: INSTALL KLAPPTE AUS CATALINA. Ohne Bildschirmausgabe.

    Install aus 11.2 klappt auch. Ohne Bildschirmausgabe.

    Beide Grappa sind im System dennoch keine Bildschirmausgabe.

    Hat da einer mal einen Anhaltspunkt?

  • schabulske Danke! So habs mal probiert, sieht ja easy aus mit dem oc patcher, habe aus der recovery installiert, auch war wie du beschrieben hast Wlan sofort im RC vorhanden!

    Frage die „EFI“ die der oc patcher muss dann jetzt im original iMac hinterlegt werden?


    Gruss schmalen

  • schmalen


    Ja, du machst das quasi wie beim Hackintosh auch. Also die OpenCore EFI in die EFI Partition von der internen SSD bzw Festplatte kopieren.


    Erdenwind Inc.

    Spontan habe ich leider keine Idee warum deine Maschine so rum zickt.
    Magst du mal deine EFI hochladen? Dann kann ich versuchen mit zu recherchieren woran das liegen kann.

    Dell Optiplex 3020 SFF / Core I5 4590 / Intel HD4600 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO / Aukru USB Nano Bluetooth Adapter V4.0/ BigSur 11.2.3 (20D91) / OpenCore 0.68 / Magic Mouse 2 / Magic Keyboard 2 / Magic Trackpad 2


    Lenovo Thinkpad X220 / Core I5 2520M / Intel HD3000 / 8GB Ram / WIFI Dell DW 1510 / Bios Mod / 120 GB SSD / High Sierra 10.3.6 (17G14042)/ OpenCore 0.62


    Real Mac / MacBook Pro 13 Zoll Mitte 2012 /2,5 GHz Dual-Core Intel Core i5 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO/ Intel HD Graphics 4000 / Big Sur 11.2.3 (20D91) via Opencore 0.68


    Edited once, last by schabulske ().

  • schabulske Danke Top! absolut easy die installation.. Danke an alle die an dem Projekt beteiligt waren!


    Hoffen wir mal, das die zukünftigen updates einfach durchlaufen.