MacBook Pro Mid 2012 (9,2) via Opencore auf BigSur updaten

  • Hallo Liebe Gemeinde,

    brauche mal Denkanstöße bzw Input von euch.


    Meine Frage:

    Würde gerne mein Macbook auf BigSur upgraden.

    Welches wäre euerer Meinung nach der beste Weg dazu?

    Momentan ist Catalina installiert, welches ja das letzte offiziell OS für dieses Gerät ist.


    Jetzt gibt es ja verschiedene Wege um zu BigSur zu kommen wie z.B. Micropatcher, Patch Sur etc.

    Gefühlt glaube ich aber das der sauberste Weg OpenCore wäre. So wäre auf jeden Fall die Sache mit zukünftigen Updates usw meiner Meinung nach am einfachsten zu regeln.


    Eine Anleitung bei Dortania für echte Macs habe ich bereits gefunden und wäre von der Umsetzung auch kein Problem.

    Ich denke bestimmt hat der ein oder andere das bestimmt schon gemacht und kann mir mal Feedback dazu geben.

    Auch die Sache mit dem WIFI unter BigSur schein mir doch so am einfachsten zu sein.

    Ich denke man muss dann den IOfamily Kext doch einfach unter Opencore einbinden oder?

    Welche weiteren Kexte sollte man einbinden? Lilu, WEG?

    Muss man auch Device Properties für die HD4000 einfügen ?


    Fragen über Fragen :-)


    Freue mich auf jede Info von euch.

    Dell Optiplex 3020 SFF / Core I5 4590 / Intel HD4600 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO / Aukru USB Nano Bluetooth Adapter V4.0/ BigSur 11.2.3 (20D91) / OpenCore 0.68 / Magic Mouse 2 / Magic Keyboard 2 / Magic Trackpad 2


    Lenovo Thinkpad X220 / Core I5 2520M / Intel HD3000 / 8GB Ram / WIFI Dell DW 1510 / Bios Mod / 120 GB SSD / High Sierra 10.3.6 (17G14042)/ OpenCore 0.62


    Real Mac / MacBook Pro 13 Zoll Mitte 2012 /2,5 GHz Dual-Core Intel Core i5 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO/ Intel HD Graphics 4000 / Big Sur 11.2.3 (20D91) via Opencore 0.68


  • Hi,


    mit open Core bekommst du das WLAN nicht zum laufen.


    Mach es mit


    GitHub - barrykn/big-sur-micropatcher: A primitive USB patcher for installing macOS Big Sur on unsupported Macs


    funktioniert perfekt

  • DerTschnig


    hast du eine Idee wieso das nicht funktioniert wenn ich den wifi kext über opencore injecte? :think:


    das wäre doch eine perfekte Lösung um zukünftig jedes incremental Update zu bekommen ohne über irgendwelche Patcher arbeiten zu müssen.


    Quasi ein hackintosh auf originaler mac Hardware

    Dell Optiplex 3020 SFF / Core I5 4590 / Intel HD4600 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO / Aukru USB Nano Bluetooth Adapter V4.0/ BigSur 11.2.3 (20D91) / OpenCore 0.68 / Magic Mouse 2 / Magic Keyboard 2 / Magic Trackpad 2


    Lenovo Thinkpad X220 / Core I5 2520M / Intel HD3000 / 8GB Ram / WIFI Dell DW 1510 / Bios Mod / 120 GB SSD / High Sierra 10.3.6 (17G14042)/ OpenCore 0.62


    Real Mac / MacBook Pro 13 Zoll Mitte 2012 /2,5 GHz Dual-Core Intel Core i5 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO/ Intel HD Graphics 4000 / Big Sur 11.2.3 (20D91) via Opencore 0.68


  • Hab ich mir auch schon gedacht!

    Hab’s leider auch nicht hinbekommen....

  • Da wünsche ich dir recht viel Spaß bei. Ich glaube der Gedanke an sich ist Klasse und bedarf keiner Erklärung. Doch wie immer scheitert das dann an der Praxis. Es ist bisher niemanden gelungen den iofamily Kext so zu injekten das er von Big SUR nicht wieder abgestoßen wird. Selbst wenn man sich den micropatcher und deren Vorgehensweise mal anschaut wirst du schnell merken warum dein Vorhaben scheitern wird. Aber nur Mut zum Experimentieren!

  • Da wünsche ich dir recht viel Spaß bei. Ich glaube der Gedanke an sich ist Klasse und bedarf keiner Erklärung. Doch wie immer scheitert das dann an der Praxis. Es ist bisher niemanden gelungen den iofamily Kext so zu injekten das er von Big SUR nicht wieder abgestoßen wird. Selbst wenn man sich den micropatcher und deren Vorgehensweise mal anschaut wirst du schnell merken warum dein Vorhaben scheitern wird. Aber nur Mut zum Experimentieren!

    Da muss ich Erdenwind Inc. recht geben.....


    Habs auch nicht geschafft......

    (Das Injecten der Kext) Das MBP mit OC laufen zu lassen ist kein Problem


    .....Falls es bei Dir klappt schabulske !!


    Bitte lass es uns wissen.........

  • Woran scheitert das injecten per OpenCore?

    Wenn der Kext schon im System vorhanden ist, wird der neuere genommen. Vielleicht bringt es etwas die Versionsnummer zu erhöhen...

  • und die wäre?😊ich hab’s mit der letzten aus Catalina versucht. Alles danach hätte zur Folge das kein WLAN erkannt würde beim 2012 Model. In beide Richtungen. Was ich aber aus Zeitmangel damals nicht versucht habe ob das Smbios da was dran ändern könnte. Also im Zusammenhang. Denn schon die 2013 hatten andere Wlankarten drin. Nur mal ein Gedanke…

  • ich schon…und ich bin auch dauernd am experimentieren da ich auch unterschiedliche MBPs hier habe und mir die Problematik mit dem ständigen manuellen drüberinstallieren auf den Keks geht. Dann immer den micropatcher drüber. Bei der letzten wollte er schon nicht mehr. Die Entwicklung stagniert auch im Moment. Aktuellste ist die 0.51

  • Hab mir damals eine EFI in OC mit dem MBP 11,1 SM Bios gebaut.

    Habe aber dann den Weg mit der WLAN Kext und dem Inject nicht weiter verfolgt.....

  • ich weiß…😊 du hast dich an mich gewandt damals…

  • Vielleicht hilft es den kext mit dem neuesten zu vergleichen (die plists) und die Version ändern, so dass die alte neuer erscheint.

  • ich kann mir das heute Abend mal anschauen.

  • Ich hab es damals nur nicht weiter verfolgt, weil das SSD-Aus/Einbauen am MB mit der Zeit ein wenig nervig wurde.

    Kenne mich leider mit der Materie auch nicht so gut aus, dass sich ein Erfolg zeitnah abgezeichnet hätte. :sleeping:


    Die Lösung mit dem Micropatcher ist auch super...funktioniert tadellos....


    Wenn die Lösung mit dem Kext Inject funktioniert wäre es auch super, dann könnte man die ganzen inkrementellen Updates auch machen...


    Falls das Power Management mit dem neueren Sm Bios nicht passt, kann man ja

    eine UPDATE EFI und eine WORK EFI betreiben....



    Aber wie gesagt...... was wäre wenn.........


    glg

  • DerTschnig  Erdenwind Inc.


    Das hier ist der Link für den Dortania Opencore Guide für original Ware:

    https://dortania.github.io/Ope…okpro.html#starting-point


    Und das hier schreiben die für Fixing Wifi:

    https://dortania.github.io/Ope…cm4321-and-bcm4328-series


    Wir haben ja denke ich eine BCM4331 und da schlagen die dann den unten angehängten Kext vor.


    Ich habe leider noch keine Zeit zum probieren gehabt.

    Files

    Dell Optiplex 3020 SFF / Core I5 4590 / Intel HD4600 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO / Aukru USB Nano Bluetooth Adapter V4.0/ BigSur 11.2.3 (20D91) / OpenCore 0.68 / Magic Mouse 2 / Magic Keyboard 2 / Magic Trackpad 2


    Lenovo Thinkpad X220 / Core I5 2520M / Intel HD3000 / 8GB Ram / WIFI Dell DW 1510 / Bios Mod / 120 GB SSD / High Sierra 10.3.6 (17G14042)/ OpenCore 0.62


    Real Mac / MacBook Pro 13 Zoll Mitte 2012 /2,5 GHz Dual-Core Intel Core i5 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO/ Intel HD Graphics 4000 / Big Sur 11.2.3 (20D91) via Opencore 0.68


  • hab mir mit OC fast mein MBP2012 zerschossen da er damals bei nem BigSur Update auf einmal die FW updaten wollten .. zum glück jedes mal im blackscreen geendet und ein batterie abklemmen hat das ding wieder zum laufen gebracht ...

    mit dem micropatcher bist du eigentlich gut bedient , ich nutze den auch dauernd für mein MBP2012


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian.png

  • julian91


    Ist es nicht möglich mit "BlacklistAppleUpdate" gesetzt auf "True" das updaten der Firmware zu verhindern?


    Desweiteren gibt es ja auch noch den Punkt "run-efi-updater" den ich immer auf "No" gesetzt habe.


    Ich glaube mehr kann man nicht machen um das Firmware Update zu verhindern, oder täusche ich mich? :think:

    Dell Optiplex 3020 SFF / Core I5 4590 / Intel HD4600 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO / Aukru USB Nano Bluetooth Adapter V4.0/ BigSur 11.2.3 (20D91) / OpenCore 0.68 / Magic Mouse 2 / Magic Keyboard 2 / Magic Trackpad 2


    Lenovo Thinkpad X220 / Core I5 2520M / Intel HD3000 / 8GB Ram / WIFI Dell DW 1510 / Bios Mod / 120 GB SSD / High Sierra 10.3.6 (17G14042)/ OpenCore 0.62


    Real Mac / MacBook Pro 13 Zoll Mitte 2012 /2,5 GHz Dual-Core Intel Core i5 / 8GB Ram / 250 GB Samsung SSD 850 EVO/ Intel HD Graphics 4000 / Big Sur 11.2.3 (20D91) via Opencore 0.68


    Edited 2 times, last by schabulske ().

  • gute frage , ich hatte damals ne ältere version von OC genommen da ich ja NUR das SMBIOs faken wollte.


    hab ich so nicht ausprobiert


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian.png

  • So ich hab jetzt bisschen rumexperimentiert. Den Catalinakext von oben genommen und bisschen abgewandelt. Diese geänderten Einträge dann überall angepasst.

    Als SMBios das MBP 11,2 genommen weil 15`´bei mir. Allerdings hab ich jetzt kein Bild aber über Bildschirmfreigabe habe ich gesehen das er normal hochgebootet hat.Scheint ihn gefressen zu haben.

    Wlan is da Bluetooth auch.

    Gemeckert wie vorherige Versuche gab auch nicht.

    Wie aber krieg ich von der HD4000 und der GT 650m das Bild wieder her? Sollte der doch können?