Gelöst: Langsames Ethernet mit Big Sur / Realtek 8111 Mieze Kext | Danke an @mitchde

  • Genau, ich bin mir sicher dass es nicht am Treiber selbst liegt. KAnn auch mit AMD CPU Unverträglichkeit zusammen hängen.


    EDIT; OK, dann gehts zur Sache mit der OC (gut dass du es mal hochgeladen hast)


    1. - für das Problem LAN nicht relevant ABER nutze nur einen HFS efi Treiber, Du hast zwei drin ;)

    Der HFS.. ist der schnellere ,also den Open..HFA löschen und auch in der config.plist rausnehmen



    2. AHA, Du hast zwar diesen NullEtheret kext gelöscht ABER noch seinen kleinen Bruder

    ;) , eine SSDT die zum Nullethernet.kext gehört (genauso völlig veraltet!) im ACPI Ordner drin. Löschen und auch in der config.plist rausnehmen.

    Mag sein, dass diese SSDT den Mieze gestört hat - schaun mer mal.




    3. Würde nachdem du zumindest Punkt 2 erledigt hast, VOR dem Reboot wieder über die Systemeinstellungen / Netzwerk den Dienst Ethernet löschen (per - Button). Dan reboot.


    Das macht die ssdt:


  • Ich hänge mal zur Sicherheit noch an: 4. NVRAM Reset nicht vergessen!!

  • Okay,

    Ich habe Neuigkeiten.

    Ob gut oder schlecht weiß ich nicht genau.


    Kurz nochmal:

    Damit ich Internet bekomme muss ich die Geschwindigkeit des Ethernet en0 auf 1000mbts stellen und dann wieder zurück auf automatisch.

    Dies musste ich bei jedem Start bzw bei jedem mal aufwachen aus dem Ruhemodus machen.

    Dann ging mein Internet mit 8,8.

    Mit dem Entfernen des ACPI hat sich dabei nichts geändert.


    Wenn ich jedoch jetzt OpenHFS aus dem Driver Ordner entferne und nur über HfsPlus boote klappt die Oben beschriebene Methode nicht!


    Ich denke mal, dass meine Internet Probleme vielleicht damit zutun haben.

  • SebiPlayz Schau mal in deine Bios-Konfiguration. Das klingt fast so als würde der UEFI Network Stack dazwischenfunken, weil er nicht deaktiviert wurde.

  • Hey,

    Habe gerade mal geschaut und Network Stack ist schon deaktiviert.

    Meinst du ich soll mal probieren diesen zu aktivieren oder bringt das in keinem fall was?


    Ich habe auch mal die Option Network Rom aktiviert und es damit probiert.

    Ergebnis ist aber leider das gleiche

  • Damit wir auf dem gleichen Stand sind:

    1. Ist sowohl dieser Nullethernet.kext als auch der SSDT gelöscht / deaktiviert?

    2. Deine DL Speed ( Internet zum Router zum PC ) ist "8.8", ist nur im 10 Mbit Bereich, also selbst weit unter 100MBit. Wobei hier natürlich deine Internetanbindung sicher bremsen würde - Internet Anschluss meist nur zwischen 20Mbit und 100 Mbit DL Speed. Drüber (200/500 oder gar 1000) kosten ja deutlich mehr bzw. ist nicht überall verfügbar.

    Hast du die Möglichkeit einen zweiten PC/ Laptop an das LAN zu hängen und mal die echte LAN Speed zu messen? Also zB. eine größere Datei (paar hundert MB+) über LAN an den anderen Rechner zu kopieren? (Geht einfach wenn zwei HAcks dranhängen und per Systemeinstellungen / Freigaben) einer als Quelle dient.


    Vielleicht weiß Mieze wieso du keinerlei Meldungen vom Mieze Treiber im log bekommst.

    Bei mir (ich nutze Hckintool um das zu sehen) sind die Meldungen - REALEASE VERSION - des Mieze Treibers vorhanden. Habe auch .H Chipsatz jedoch Onboard, du aber eine PCIe LAN Karte.

    Bei mir sieht man die Infomeldungen des 2.4.0 er Treibers einwandfrei. 1 GBit - Speed.

    WÄre ja interessant ob wir über diese MEldungen (evtl. auch Fehler) der Ursache nähe kommen. Ansonsten ists ja im trüben Fischen...

    MAg sein das dein AMD Mainboard / CPU da das Problem ist. Vielleicht hat das Mieze AMD USermeldungen die darauf hindeuten oder das es daran nicht liegen kann.

    Bleibt noch der Router selbst. Ode hängt da noch ein Switch (LAN Verteiler) dazwischen?

  • Hey,

    1. Ja, der NullEthernet Kext und der SSDT sind gelöscht.

    2. Mein Internet Speedtest zeigt immer noch werte um die 8.8 , und nicht über 10, an

    3. Hmm ich müsste wenn mal gucken aber ich denke ich habe hier keinen zweiten Rechner.

    4. Einmal noch ganz kurz eingeworfen: Meine Lankarte ist auch eine Onboard Karte. Also auch direkt auf dem Mainboard.

    5. Ja vor dem Router hängt noch ein Lan-Switch damit alle Räume einen Lan-Port in der Wand verbaut haben.


    Falls es weiterhilft habe ich nochmal Ethernet beim Hackintool eingegeben:

    • New
    • Helpful

    OK;

    1 also Onboard .H Realtek Chipsatz, keine Karte.

    2. Es ist ein LAN Switch zw. Hackintosh und dem Router(Internet)

    2.2 Unter Windows - glaube das schriebst du schon- ist bei gleicher Situation (mit Switch) Internetspeed viel höher.

    3. Keine Log Meldungen vom Mieze Treiber

    zu 3.

    3.1 Du hast glaube ich last boot deaktiviert, da sonst gar nicht angezeigt wird.

    3.2 Du suchst nach Ethernet.. im log - weil bei der Suche nach Real (siehe mein Screenshoot) gar nichts angezeigt wird.


    Falls es nicht zu viel lAufwand macht: Kannst du mal den Switch umgehen und den Hack per LAN direkt am Router anschließen? So könnten wir - falls trotzdem Speed Internet (nicht speed LAN) bei max. 8.8 Mbit bleibt.


    Vielleicht hilft die neue Info, Switch hängt dazwischen, Mieze weiter für Ideen zur Lösung.

  • Okay,

    Ich habe wirklich gute Neuigkeiten.


    Ich habe den Switch abgesteckt und das Kabel direkt in den Router laufen lassen.

    Internetspeed: 47Mbps Down, 9,8Mbps Up

    Ich denke das Problem war wirklich der Lan-Switch der unter MacOS Wohl nicht ganz sauber läuft.


    komischer weise wird mir beim Hackintool trotzdem noch nichts unter "Real" angezeigt


    Vielen vielen dank an alle die Hier in dem Beitrag geschrieben haben!!!

    Ein besonderes Dankeschön geht raus an mitchde

    :groesten::danke2:


    Ich hoffe vielleicht hilft dieser Beitrag noch anderen welche auch Probleme mit dem Ethernet haben.

  • SebiPlayz

    Changed the title of the thread from “Langsames Ethernet mit Big Sur / Realtek 8111 Mieze Kext” to “Gelöst: Langsames Ethernet mit Big Sur / Realtek 8111 Mieze Kext | Danke an @mitchde”.
  • Super, somit zumindest klar das es Probs zw. Mac OS / LAN Treiber und dem Switch gibt.

    Die jetzt knapp 50 MBits DL (vorher 8.8) ergeben sich durch den Internetanschluss, nicht mehr LAN. Selbst wenns LAN nicht auf 1 GBit laufen würde, reihts dicke für einen Hack an nem 50-100 MBits Internetanschluss.

    Mag sein dass Mieze noch was einfällt. Denn der Treiber hat ja (in seiner .plist (innehalb vom kext) paar konfigurierbare Optionen (true/false).

    Aber warte erstmal Mieze ab bevor du da was versuchst - für mich sind diese Optionen im Treiber (teilweise ja sichtbar in meinem Screenshoot/Log) nicht sooo selbsterklärend ;)

    PS: Je nachdem wie groß(4,6,8,..Ports) /teuer der Switch war/ist, wäre ja auch ne Chance den Switch auszutauschen - aber auch da erstmal Mieze abwarten.