Hardware / Netzwerkgeräte werden nicht erkannt :(

  • Hi


    Ich versuche mich an meinem ersten physikalischen Hackintosh. Nach mehreren Fehlversuchen versuche ich mich mit dem Material was der gute SchmockLord via Github zur Verfügung gestellt hat siehe https://github.com/SchmockLord…0k-Gigabyte-Z490-Vision-D


    Mein Board ist fast das selbe


    Gigabyte Z490 I Aorus Ultra

    I9-10850K

    64 GB Ram Mushkin MES4U320NF32GX2

    Storage: SATA
    - ST5000LM0002AN170 6 TB

    - Samsung SSD 860 Pro 1 TB

    - Samsung SSD 860 Pro 1 TB

    - Samsung SSD 860 Pro 1 TB

    Storage Nvram

    - Samsung SSD 980 Pro 256 GB (System)

    - Samsung SSD 980 Pro 1 TB


    Für Grafik muss die Intel UHD 630 auf der CPU erst einmal ausreichen.


    MacOS 11.2

    OpenCore 6.6


    Was nicht erkannt wird ist Bluetooth, WIFI und die Intel-225 Nic


    Die Installation läuft durch.


    Im Systembericht wird da diesbezüglich auch nichts aufgeführt. Die PCI Geräte sind Betreff der Nic recht dünn. Sie wird nicht aufgeführt. USB Funktioniert. Jedoch die USB-Nic die mal mit Yosemitie lief, wird auch nicht erkannt. Wenn ich in Systemeinstellungen -> Netzwerk gehe und das + Symbol klicke um ein Interface hinzuzufügen, bricht der Wizard zusammen. Mit ifconfig im Terminalemulator sehe ich auch keine Interfaces die ich konfigurieren könnte. Mit kextstat sehe ich IMHO keinen Treiber der zumindest zur Nic passt. Und ich hatte angenommen das bei dem Board Bluetooth und WIFI funktioniert


    Die config.plist ist hier zu Sehen. Serial und UUID habe ich Ersetzt.


    Erfahrung in der Administration von FreeBSD ist vorhanden..

    Hilfe um das ans Laufen zu Bekomen ist sehr Erwünscht :)

  • Bluetooth und Wifi ist Intel Zeugs. Das läuft nicht einfach oob. Brauchst da den itw dingsbums. Gib mal in der Forum suche Intel Bluetooth wlan ein. Das sollte weiterhelfen. Denk auch dran das SchmockLord eine 5700xt in seinen efis mitführt. Entsprechend dann die Kexte dafür löschen?

  • Schmockloard hat Onboard-Wifi deaktiviert und eine Fenvi T919 eingebaut.

    So wie alle hier im Forum, die ein ähnliches Board haben.

    Für LAN gibt es einen Patch.


    https://www.amazon.de/gp/product/B07W92MZGF


    Schmocklord hat auf github extra drei config.plist geladen.


    1. mit DGPU / mit IGPU (connectorless, compute only)

    2. ohne DGPU / mit IGPU (Bildschirm über Intel HD 630)

    3. mit DGPU / ohne IGPU (IGPU deaktiviert)


    https://github.com/SchmockLord…sion-D/tree/master/EFI/OC


    https://github.com/SchmockLord…0k-Gigabyte-Z490-Vision-D

  • Jo das mit IGpu ist bekannt. Hinweis mit dem Holzhammer. Die kamen ursprünglich erst später dazu. Und Intel hat der TE anscheinend da eine Alternative wie Fenvi nicht erwähnt wird.
    daher itwm und das ganze Zeugs. Das aber die Netzwerkgeschichte nicht angezeigt wird? Rätselhaft. Und wie es mit Thunderbolt bei dem Board aussieht? Ich glaube das hat kein TB. Die EFIS sind aber mit TB3 ? Korrigiere mich wenn ich falsch liege. Bin leider nur mobil unterwegs da mein Hack zurzeit noch im OP Raum liegt😂

  • Wifi und Bluetooth Fenvi ist die einzige Alternative, die ich hier empfehle. Alles andere ist Schrott!!!!

    Das mit den verschiedenen Config habe ich auch erst vor kurzem entdeckt. Für mich aber nicht relevant,
    da mein System schon seit Anfang Dezember läuft.

  • Ich verschiebe das mal auf Übermorgen. Ich habe eben eine Linksys USB 3 Nic und zwei Bluetooth-Adapter bestellt. Wenn ich zumindest Internet auf der Büchse habe könnte das komfortabler werden. Ohne Netzwerk ist das ein wenig Anstrengend ;)


    Fenvi möchte ich gerne Vermeiden. Weil dann kann ich mir gegen Ende des Jahres ne Grafikkarte kaufen. Thunderbold läuft zumindest laut Handbuch von dem Board nicht auf dem Board. Allerdings USB-C


    https://download.gigabyte.com/…0i-aorus-ultra_1001_e.pdf


    Für den OpenBSD Treiber, wie gehe ich da vor? Das Kext in EFI/OC/Kexts rein und muss ich da in der XML config.plist einen Eintrag dann machen? Wenn ja wie hat der auszusehen?

  • Hm, bei deiner Hardwareaustattung eine Fenvi vermeiden um ne Graka zu kaufen ? Ist mir zu hoch. Wie bluebyte schon bemerkte: alles andere ist, naja, „suboptimal“. Mit der Fenvi-Karte läuft ALLES einwandfrei.

    Grüße, MacDream

  • Vielleicht erstmal den Dortania Guide abarbeiten? Bei deinen Ausführungen sollte man meinen das du unvorbereitet bist? OpenBSD Treiber? So what?

  • Vielleicht erstmal den Dortania Guide abarbeiten? Bei deinen Ausführungen sollte man meinen das du unvorbereitet bist? OpenBSD Treiber? So what?

    Wie gesagt ich bin blutiger Anfänger ;)

  • Besorg dir einfach ne Fenvi. Dann sind deine Probleme fast gelöst.

  • Besorg dir einfach ne Fenvi. Dann sind deine Probleme fast gelöst.

    Bluetooth und Ethernet würden mir voll ausreichen. Wifi brauche ich nicht wirklich.:danke:

  • Dann gibts auch kein Airdrop...

    Grüße, MacDream

  • Braucht er anscheinend nicht wirklich. Dann würde Intel Bluetooth und Ethernet ausreichen. Kannst du mal deine jetzige Efi hier hochladen mit der du starten kannst?

    Ausgangsbasis sollte die EFI sein die nur die 630 nutzt.

    Da dort aber das cnvi Modul deaktiviert wurde musst du das in der Config aktivieren. Dann hast du erstmal Bluetooth und wlan hardwaretechnisch. Die dann mit den entsprechenden Kexten zum laufen kriegen.

    Für den Intel x225 brauchst du eigentlich nur den entsprechenden Patch und gut ist.

    Da deine Leitung ja anscheinend hängt...hier mal eine EFI angepasst von SchmockLord. Serial sind schon drin. Ich rate dir unbedingt mal den Dortania Guide durch zuarbeiten.Den Ressourcen Ordner musst du bitte von der Github Seite laden und einsetzen.

    Files

    • EFI.zip

      (12.73 MB, downloaded 6 times, last: )

    Edited 3 times, last by Erdenwind Inc.: Ergänzung ().

  • Dem Verständnis halber. Ich habe die Deaktivierung von der CNVi Karte raus sowie die Konfiguration von USB aus der config.plist raus editiert. Zusätzlich habe ich folgende Treiber auch raus editiert:

    - FakePCIID_Intel_I225-V.kext

    - IntelMausiEthernet.kext


    Und folgende Treiber sind neu drin:

    - AirportItlwm.kext

    - IntelBluetoothFirmware.kext

    - IntelBluetoothInjector.kext

    - IntelMausi.kext


    Fazit: Die NIC ist weiterhin tot. Die WIFI scheint zu funktionieren. Wie gut wird sich wohl noch Zeigen.


    Das sieht so aus:

    http://paste.openstack.org/show/802695/

  • Bin ich hier im falschen Film? Hab ich dir nicht eine Efi zusammengestellt? Fühl mich echt jetzt verarscht. Ich bin raus!

  • Bin ich hier im falschen Film? Hab ich dir nicht eine Efi zusammengestellt? Fühl mich echt jetzt verarscht. Ich bin raus!

    Das war keinesfalls als Verarschung gemeint. Ich hatte zeitgleich meine EFI bearbeitet. Bitte entschuldige. Zudem muss ich langsam halt einiges Wissen. Und das kann man IMHO nur mit Praxis lernen.


    Wifi und Bluetooth gehen jetzt. Nur die Nic ist tot. Ich werde aber gerne noch dein EFI ausproberen.

    Edited once, last by minimike: Mittlerweile habe ich das Problem eigenständig gelöst. Nach dem Editieren der config.plist [code] <key>PciRoot(0x0)/Pci(0x1C,0x4)/Pci(0x0, 0x0)</key> <dict> <key>device-id</key> <data>8hUAAA==</data> </dict> [/code] Das PCIe Device entsprechend korrigiert. ().