Kaby Lake - Open Core

  • Hey Leute, habe hier neuerdings so einen Glitch. Über Catalina geht alles, aber sobald Big SUR Installer starten will, wird das Bild so zerstreut. Hat einer von euch einen Tipp? Gefunden habe ich den Fehler schon Mal, nur leider ohne Lösung. Ich lass den Prozess mal laufen.


    Could not recover SATA HDD after 5 attempts


    was hat das zu bedeuten?

  • Also wenn das Bild über die RX 560 (dein Profil) kommt und so aussieht wunderts mich.

    Habe auch ein Kabylake System und sowohl bei der RX 460 als auch 570 war sowohl Catalina als auch Big Sur kein Problem (WEG , keine gpu boot args wie pikera etc.).

    Jedoch nutze ich den Radeonboost.kext nicht, keine Ahnung ob du den nutzt (unter Catalina geht der :) ) und die evtl. bei Big Sur Probs macht.

    PS: Whatevergreen und Lilu aktuell (oder zumindest nicht zuz alt für Big Sur)?

    Wichtig für Hilfe wäre auch zu wissen ob dies dein erster Kontakt mit Big Sur ist oder das, mit gleicher Konfig schonmal ohne Glitch lief. Und auch evtl. vorhandene Device Properties für dGPU oder iGPU, falls du doch mit iGPU probs hast.

  • Ich nutze keinen Radeonboost.kext, auch mit den aktuellsten kext mit whatever green und Lilu kommt der Fehler.


    Ja ist der erste Kontakt mit Big Sur

    Prozessor / Mainboard: Intel Core i5 7400; Kaby Lake; Socket 1151 LGA, 14nm 3 GHz +

    ASUSTeK M32CD4-K Chipset Kaby Lake Southbridge Skylake PCH LPCIO NCT6792

    BIOS: American Megatrends Inc. 0501

    Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4-2400

    Grafik: Radeon RX 560 Series

  • Moin,

    du könntest mal deine EFI hier hochladen.

    Das Stop-Zeichen könnte auf falschen USB-Anschluß, den du für deinen Boot-Stick benutzt, hindeuten, oder benutzt du keinen Boot-Stick und hast von Catalina aus ein Update versucht? Welche Clover-Version benutzt du?


    Vlel Erfolg

  • Ich habe von Catalina versucht ein Update zu fahren. Ich denke auch an falschen SATA Zugang / Anschluss. Aber was würde über einen Bootstick anders laufen? Catalina startet mit der Opencore wie gewohnt.


    hab auch verschiedene Bootflags probiert, aber keiner will zu wirklich. Und Sound habe ich auch nicht mit Opencore.

    Prozessor / Mainboard: Intel Core i5 7400; Kaby Lake; Socket 1151 LGA, 14nm 3 GHz +

    ASUSTeK M32CD4-K Chipset Kaby Lake Southbridge Skylake PCH LPCIO NCT6792

    BIOS: American Megatrends Inc. 0501

    Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4-2400

    Grafik: Radeon RX 560 Series

  • Sound geht unter Catalina?

    Wahrscheinlich hast du einen Asus VivoPC, also Asus Komplettrechner, gell? MIch hatte die Mainboard Bezeichnung gewundert und gegoogelt....

    Anders als bei Mainbords schweigt sich ASUS (was ich bisher gefunden habe aus welche Chipsätze für Sound etc. verwendet werden.

    Hast du schon mal versucht nach einem Clover / OC für diesen ASUS PC zu googeln?

    Aus den evtl. aufgefundenen Clover / OC EFis könnte man die nötige LayoutID bzw. das bootarg alcid=LayouID für Audio - klar muss dazu auch AppleALC.kext (ein Lilu Sound plugin) vorhanden sein.




    Auch bin ich mir nicht sicher ob die BIOS Einstellungen dieses ASUS PCs schon gut für OS X passen.

  • Genau, ich habe so eine fertigen Rechner. Unter einem Clover Bootloader 5119 habe ich auch den Sound zum belaufen bekommen. Meinst du es macht Sinn einfach auf Clover zu wechseln? Kann ich einfach alle .AML Dateien und Config rüber kopieren, oder ist das schwerer? Bedarf es hier noch ein paar Änderungen?

    Prozessor / Mainboard: Intel Core i5 7400; Kaby Lake; Socket 1151 LGA, 14nm 3 GHz +

    ASUSTeK M32CD4-K Chipset Kaby Lake Southbridge Skylake PCH LPCIO NCT6792

    BIOS: American Megatrends Inc. 0501

    Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4-2400

    Grafik: Radeon RX 560 Series

  • Lade mal den OC Ordner hoch, mal schauen was da drin los ist.

    Welche Version von OC nutzt du?

    iMac20,1


    CPU: Intel Core i7-10700

    GPU: RTX 3090 + Gigayte RX 560

    MB: Gigabyte Z490 Vision G

    RAM: 64GB

    OS: Big Sur / Windows 10

    Bootloader: OpenCore 0.6.x

  • Habt ihr schon mal über die EFI Shell eure Config.plist bearbeitet? fs0:)


    Hier kommt die .ZIP mit meine jetzigen funktionierenden OpenCore.

    Ich kenn die genaue Version leider nicht. Vermute aber 0.6.6.

    Ich habe das Tool genutzt: OC_Gen-X


    Hab jetzt Sound dank alcid=1


    Versuche die ganze Zeit über Update zu installieren,

    aber er bricht ständig ab.

    Woran kann dass nur liegen?


    could not recover SATA HDD after 5 attempts

    Files

    Prozessor / Mainboard: Intel Core i5 7400; Kaby Lake; Socket 1151 LGA, 14nm 3 GHz +

    ASUSTeK M32CD4-K Chipset Kaby Lake Southbridge Skylake PCH LPCIO NCT6792

    BIOS: American Megatrends Inc. 0501

    Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4-2400

    Grafik: Radeon RX 560 Series

    Edited once, last by Hydrate ().

  • Versuch mal nen Cleaninstall aber Backup nicht vergessen.


    Update ist so ne Sache bei Big Sur...


    (ohne deine EFI gesehen zu haben...)

  • Es gibt mal wieder Updates. Derzeit habe ich drei SSD Festplatten installiert.

    Von einen auf den drei war der EFI Ordner. Diesen habe ich verschoben auf disk01 EFI.

    Siehe da, es lädt schon mal länger. Aber es wieder zu einer Fehlermeldung.

    Aber dieses Stop-Symbol (Siehe oben, erster Beitrag) ist verschwunden.


    Ich habe vorsichtshalber einen USB-Stick Installer erstellt. Dieser lädt viel länger und bleibt hängen bei "Device is locked". 10 Minuten später kam dann eine Meldung: Timeout.


    Ich werde gleich noch Fotos von den Fehlercodes hochladen.

    Prozessor / Mainboard: Intel Core i5 7400; Kaby Lake; Socket 1151 LGA, 14nm 3 GHz +

    ASUSTeK M32CD4-K Chipset Kaby Lake Southbridge Skylake PCH LPCIO NCT6792

    BIOS: American Megatrends Inc. 0501

    Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4-2400

    Grafik: Radeon RX 560 Series

  • Lad mal deine IOReg und ACPI aus Catalina generiert hier hoch bitte.

  • Hallo Kaneske, vielen Dank für deine schnellen Antworten.

    Auch nach Formatierung und Neu-Partitionierung, keine Chance.

    Habe mich nach längeren Durchlesen in diversen Foren dazu entschlossen zu warten:

    device is write locked, nach drei Timouts startet auch der Big Sur Installer von USB. "Kleines JUHU!"

    Aber es werden keine Festplatten erkannt, aber mit Catalina schon komisch oder?

    Dass kann tatsächlich nur an den Device Properties liegen. Hast du eine Idee? Viele Grüße aus BS ;)


    Im Anhang sind IO REG als Text und die Config.plist, plus Screenshot vom ProperTree

    Files

    Prozessor / Mainboard: Intel Core i5 7400; Kaby Lake; Socket 1151 LGA, 14nm 3 GHz +

    ASUSTeK M32CD4-K Chipset Kaby Lake Southbridge Skylake PCH LPCIO NCT6792

    BIOS: American Megatrends Inc. 0501

    Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4-2400

    Grafik: Radeon RX 560 Series

  • Bitte die IOReg nicht als Text sondern „Save“ und dann zippen. Danke...

  • So?

    Sorry hab sowas noch nie gemacht.

    Files

    • 3.zip

      (5.94 kB, downloaded 7 times, last: )

    Prozessor / Mainboard: Intel Core i5 7400; Kaby Lake; Socket 1151 LGA, 14nm 3 GHz +

    ASUSTeK M32CD4-K Chipset Kaby Lake Southbridge Skylake PCH LPCIO NCT6792

    BIOS: American Megatrends Inc. 0501

    Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4-2400

    Grafik: Radeon RX 560 Series

  • Danke ich schau da mal rein wenn mein Kasten wieder rennt...

  • Wenn XhciPortLimit aktiviert ist, dann ist der UsbInjectAll nicht notwendig (weiß nicht, ob der aktiviert ist, kann ich am Handy nicht anschauen).

  • appleintellpssi2ccontroller-1 notificationpublishedhandler: getchannelnumber failed


    Jemand ne Idee warum gerade im Installer vom Big Sur diese Nachricht kommt?


    kleines Update:

    Der Installer bricht nach ca. 20 Minuten ab. Die Installation stammt von einem Update. Auch mit USB Installer keine Chance.

  • Danke ich schau da mal rein wenn mein Kasten wieder rennt..

    Hey Kaneske, hast du noch eine Idee?

    Prozessor / Mainboard: Intel Core i5 7400; Kaby Lake; Socket 1151 LGA, 14nm 3 GHz +

    ASUSTeK M32CD4-K Chipset Kaby Lake Southbridge Skylake PCH LPCIO NCT6792

    BIOS: American Megatrends Inc. 0501

    Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4-2400

    Grafik: Radeon RX 560 Series