Wechsel auf Rx5700xt steht an. Welches SmBios ist das beste?

  • Also, sprich:

    - Ist sidecar relevant und kein DRM und Videencoding notwendig das iMacxx,x SMBIOS nutzen

    - Ist Videoencoding (gute Graka vorausgesetzt) und/oder DRM relevant iMacPro1,1 SMBIOS nutzen


    Sidecar und (schnelles Videoencoding durch Grafikkarte oder DRM) = nicht möglich bei BigSur (früher ging wenigstens DRM irgendwann mit einer FakeID irc)


    Danke!

  • Ich melde mich jetzt auch noch mal zu Wort. Meine RX 5500 XT wollte mit Big Sur nicht so richtig. Nun hatte ich zwischenzeitlich eine alte, aber funktionierende Nvidia verbaut. Nun hatte ich Zeit und Muße, die 5500 in verschiedenen SMBIOS auszuprobieren. Letztendlich ist es der iMac 20,2 geworden. AppleTV+ geht nicht. Ist aber für mich nicht schlimm.


    Proz.: Intel Core i7 10700F
    Grafikkarte: RX 5500XT 8GB
    RAM: 2x16 gb
    DDR 4
    Motherboard: Gigabyte GA-Z490 UD
    11.1 ^OC 0.64^ 1TB SSD

    iMac 20,2

    ################
    Xiaomi 12 / MacBook 10,1
    Proz. m3 7y30
    10.15.7OSX Clover 256 GB SSD MX 500

  • Der iMacPro1,1 hat keinen T2 und nutzt die Grafikkarte

    Das habe ich bis heute auch geglaubt, bis ich das hier gesehen habe.



    Oder hab ich ein neues Modell verpaßt? Aber dann würde dort ja etwas davon stehen. :/

    Power Mac G5
    (Late 2004)



    CPU: Intel Core i9-9900K (Coffee Lake)
    Mainboard: GIGABYTE Z390 M GAMING
    Grafik: SAPPHIRE Pulse Radeon RX 580
    Bootloader: OpenCore (0.6.6)
    Operation Systems: macOS "Catalina" 10.15.7
    Power Mac G4
    (Quicksilver)



    CPU: Intel Core i5-3570 (Ivy-Bridge)
    Mainboard: ASUS P8H77-I
    Grafik: MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G OC
    Bootloader: OpenCore (0.6.4)
    Operation Systems: macOS "Mojave" 10.14.6, Windows 10 Professional


  • das hatte ich auch schon am Vormittag gesendet.

    Ja, durch deinen Beitrag habe ich das auch erst gesehen. ...und mich gewundert. Bisher habe ich auch angenommen, dass dem so ist. Auf der anderen Seite stehen die Fakten:

    iMacPro1,1 = DRM

    iMac19,x (iMac20,x?) = SideCar


    Power Mac G5
    (Late 2004)



    CPU: Intel Core i9-9900K (Coffee Lake)
    Mainboard: GIGABYTE Z390 M GAMING
    Grafik: SAPPHIRE Pulse Radeon RX 580
    Bootloader: OpenCore (0.6.6)
    Operation Systems: macOS "Catalina" 10.15.7
    Power Mac G4
    (Quicksilver)



    CPU: Intel Core i5-3570 (Ivy-Bridge)
    Mainboard: ASUS P8H77-I
    Grafik: MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G OC
    Bootloader: OpenCore (0.6.4)
    Operation Systems: macOS "Mojave" 10.14.6, Windows 10 Professional


  • bluebyte, Dir möchte ich ganz besonders danken, für den Hinweis auf das richtige SMBIOS. Bisher hab ich mit älterer Hardware gebastelt, wo ich bis Catalina gut durchgekommen bin.


    Proz.: Intel Core i7 10700F
    Grafikkarte: RX 5500XT 8GB
    RAM: 2x16 gb
    DDR 4
    Motherboard: Gigabyte GA-Z490 UD
    11.1 ^OC 0.64^ 1TB SSD

    iMac 20,2

    ################
    Xiaomi 12 / MacBook 10,1
    Proz. m3 7y30
    10.15.7OSX Clover 256 GB SSD MX 500

  • Sehr interessant zu lesen. ich habe mit meiner neuen Hardware iMac 20,1 eingestellt. Mir wurde gesagt ,dass meine Grafikkarte nich mehr unterstützt werde. Habe trotzdem mit der Nvidia GT 640 installiert, und 0 Problem. ich habe mir nun noch eine Radeon 270 Rx mit 4 GB bestellt.

    Mal sehen. Kann ich den iMack 20,1 lassen? Danke für eure Antwort.

    GA-B460M-D3H, ATI Radeon RX570 , Z77DS3H.OpenCore 6.6 Big Sur 11.2.1
    Lenovo G500, MacBookPro 9.2 W-Lan BCM94322HM8L. Glover 10.15.7 und win10

    MSI Z97-G43, Nvidia GT 640 4095, OpenCore 6.6 Big Sur 11.2.1 und win10

  • Nina1986

    wow danke. Also die beiden Kexte in den Kext Ordner und in der Config dann einfügen? Sehe ich dann irgendwie das die Kexte funktionieren? Muss ehrlich gestehen, über das PowerManagement hatte ich mir noch sie so Gedanken gemacht. Grüße

    Falls du DRM unter Big Sur benötigst und deshalb das iMacPro1,1 SMBIOS wählst, dann einfach wie beschrieben die beiden Kexte in den Kext Ordner und wie im Bild in die config.plist einbinden. Im Intel PowerGadget sollte dann der Frequenzverlauf wie bei einem verwendeten iMac20,2 SMBIOS aussehen! Wie schon andere geschrieben haben, sind im iMacPro Xeon CPU`s verbaut, dessen Frequenzvektoren natürlich suboptimal für deine CPU sind. Daher der Patch mittels iMac20,2.

    Ansonsten kannst du meiner Meinung nach, wie bluebyte geschrieben hat, gleich das iMac20,2 SMBIOS verwenden. Hätte ich eigentlich auch in meinem ersten Post vorschlagen sollen.


    ozw00d

    ist aber doch kein muss oder?
    habe eine ältere CPU., konnte da jetzt allerdings auch ohne patch keine nennenswerten unterschiede erkennen.


    Die Methode macht dann Sinn, wenn eine Board-ID fremde CPU verwendet wird.

  • LetsGo ja ich nutze eigentlich keine DRM. Ich werde deine Kexte bei mir in die Sammlung tun, vielleicht brauch ich sie ja trotzdem noch. Ich werde den Tip von bluebyte mit dem SMBios imac20,2 (auch gerade aktuell eingestellt) nehmen. Eine Frage bezüglich des SMBios habe ich aber doch noch kann man hier iwie noch was fixen damit mir der i7 angeigt wird? Grüße

  • Nina1986


    Leider kann ich nicht nachvollziehen, warum dein CPU Name falsch angezeigt wird. Eventuell erledigt sich das bei einem Update auf 11.1, ist aber nur eine Vermutung. Bei meinem i7-9700 wird der Name sowohl bei Verwendung von iMac19,1 und iMacPro1,1 korrekt angezeigt. Ich werde aber noch weitersuchen. Vielleicht gibt es ja eine Lösung dafür.


    Der Thread könnte dir weiterhelfen, vor allem der dritte Post.

  • LetsGo danke. Hab mir den Link mal angeschaut. Werde das dann sobald die Graka drinn ist ebenfalls in Angriff nehmen. ✌️

  • Also ich wende mich nach der 10. intel Generation von uralt Model iMacPro 1.1 komplett ab!

    Muss sogar sagen dass es ineffizient ist. (Meine Meinung)


    Wenn manche die Specs von den neuen 20.1 und 20.2 sehen würden, dann verstehe ich nicht warum man noch den alten Kompatibilitäts-Backstein empfiehlt?


    Eine effizienter Lösung ist ab der 10. intel CPU Generation das 2020 Modell auszuwählen. Dann die CPUFriend Geschichte richtig ausführen Kext und Ergebnis im OC einbinden, config.plist alles richtig eintragen und läuft alles Perfekt.


    Hatte ein System gemacht mit i5 der 10. Generation, fälschlicher Weise spuckte es auch i9 aus. Hatte aber 20.2 angegeben gehabt. Dann hatte ich es auf 20.1 alles neu gemacht, USB Mappings, CPUFriend usw.

    ABER unter CPU Type in der Config.plit habe ich die Kennzahl entfernt, neu gestartet und hat super geklappt.

    Bootloader: Open Core

    MoBo: Gigabyte Z490 Vision G

    WiFi : BCM94360CD

    CPU : Intel Core i9 10850K 10x 3.60GHz
    GPU : Radeon RX 5700 8GB
    Mem : 32 GB DDR4 3600 4x 8GB
    SSD M2: OSX 11
    SSD M2: WIN10 / Linux
    Case: Corsair Carbide Series 275R

  • Also ich wende mich nach der 10. intel Generation von uralt Model iMacPro 1.1 komplett ab!

    Muss sogar sagen dass es ineffizient ist. (Meine Meinung)

    Wenn man kein DRM nutz definitiv eine Guten Entscheidung, ich allerdings schaue auch mal aufm PC Netflix und co und bin somit drauf angewiesen, den mit den 2020 Modellen war mein letzter stand das des Shikigva derzeit nicht läuft um so was umzubiegen.


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian.png

  • julian91 ich schau Amazon Prime Videos ohne wenn und aber an.

    Bootloader: Open Core

    MoBo: Gigabyte Z490 Vision G

    WiFi : BCM94360CD

    CPU : Intel Core i9 10850K 10x 3.60GHz
    GPU : Radeon RX 5700 8GB
    Mem : 32 GB DDR4 3600 4x 8GB
    SSD M2: OSX 11
    SSD M2: WIN10 / Linux
    Case: Corsair Carbide Series 275R

  • hast du auch Netflix versucht ?

    Ist das im Safari ?


    Früher was es jedenfalls so das in Chrome und FIrefox teilweise nur 720P ging oder maximal 1080P 4K inhalte in Netflix liefen nur per Safari und der brauch zwingend laufendes DRM , genauso wie AppleTV+


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian.png

  • Bei mir wird auch die CPU so angezeigt wie bei Nina1986.

    Ahtte schon versucht verschiede CPU kennungen aber keine Chance.


    VG

  • nope, Safari bleibt Schwarz, nutze aber kein Safari nur Chrome. Klaro, wenn Du Apple TV, Safari usw nutzt, dann muss man zum Dietrich greifen da ist man bei IMacPro 1.1 auf den sichreren Seite ... oder man bastelt an shikigva=*** herum bei manchen geht dann Apple TV, ob aber Netflix auf Safari geht, weiß ich nicht...


    Einige schreiben im Netzt auch Wirres Zeug dass ich ausprobiert hatte, es ist stark Hardware abhängig mit welcher Grafikkarte, Board und OC Version samt Kexten Aussagen und Experimente ausprobiert wurden. Schließlich ist bei der Allgemeinheit IMacPro 1.1 mit dedizierten GrKa wahrscheinlich die bessere Option.

    Bootloader: Open Core

    MoBo: Gigabyte Z490 Vision G

    WiFi : BCM94360CD

    CPU : Intel Core i9 10850K 10x 3.60GHz
    GPU : Radeon RX 5700 8GB
    Mem : 32 GB DDR4 3600 4x 8GB
    SSD M2: OSX 11
    SSD M2: WIN10 / Linux
    Case: Corsair Carbide Series 275R

  • oder man bastelt an shikigva=*** herum bei manchen geht dann Apple TV, ob aber Netflix auf Safari geht, weiß ich nicht...

    Shikigva war von meinem letzen stand her broke bei den neuen 2020 modellen, auser jemand hat da neue infos


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian.png

  • Also kleines Update: Graka Rx5700xt ist drinn. Smbios imac20,2 und bootarg ist drinn. Bootet sauber durch und läuft. Perfekt würde ich sagen. Nur Hdmi Audio Output der Graka macht mir noch zu schaffen. Selbes Problem ist aber auch bei Windows. Hab nen hdmi splitter nach der Graka wo ich noch Toslink drannpacken kann. Mit dem alten Rechner ging alles, nur der neue macht noch zicken. Hängt ein Tv drann dann geht alles inkl Audio.

  • In der WhateverGreen nightly gibts nun unfairgva für Big Sur: https://github.com/acidanthera…compatibility-on-macos-11