BigSure läuft mit Einschränkungen...mit absurden Einträgen...;-)

  • Hallo,


    ich hatte 2 Threads mit meinen Problemen am laufen, welche ich geschlossen habe, weil es sonst zu unübersichtlich wird.


    Ich hatte ein Dualboot auf meinem AsRock Fatal1ty Z170 Gaming-ITX & i5 7400 im Kopf, zuerst mit Catalina & Clover, das hat nicht hingehauen und auf Anraten von Euch hier, ich sollte mich mit OpenCore beschäftigen und dann habe ich das auch gemacht.

    Das hat auch nicht nicht funktioniert, da während der Installation der Monitor abschaltet, ich habe dann auf Tipps hier die Kextreihenfolge unter Kernel geändert, das brachte keine Veränderung, kaneske wollte meine EFI grafikmäßig anpassen, aber er hat bestimmt vergessen, ist ja auch nicht tragisch.


    Ich habe ein Test PC mit einem Gigabyte B150N Phoenix & i3 6100 mit meiner OC EFI, die ich für Skylake angepasst habe gefüttert und war mit einer BigSure Installation erfolgreich.



    Gestern habe ich dann wieder mit meinem AsRock versucht, zuvor alle Festplatten albgestöpselt und ich bin wieder beim gleichen Fehler bei der Installation gelandet, dass wahrscheinlich der Grafiktreiber nicht geladen wird und der Monitor nichts mehr anzeigt bzw. kein Signal mehr bekommt.



    Ich habe dann in Framebuffer patching Anleitung mehrere Werte probiert, nichts hat geholfen. Ich habe mit AAPL,ig-platform-id 1259 und 1659 getestet und habe dann auf g****e gesucht und den Wert 07001659 einer erfolgreichen Installation mit dem i5 7400i GPU versucht und es hat tatsächlich funktioniert.


    Aber jetzt habe ich eine Frage zum Grafikspeicher, im BIOS habe ich 64MB eingestellt, das Mainboard hat 1x HDMI1.4,1x HDMI 2.0 über DP angebunden und 1x DP, über HDMI 1.4 habe ich eine sehr niedrige Auflösung und so viel Grafikspeicher



    über HDMI 2.0 die volle von 3440x1440 und so viel Grafikspeicher



    erkannt wird der Monitor NICHT, das war beim Test PC der Fall, ist ein DELL 3419W.


    Welche AAPL,ig-platform-id könntet Ihr für meinen Fall empfehlen bzw. wer nutzt auch ein i5 7400 mit iGPU und wie komme ich auf mehr Grafikspeicher, der Test PC mit dem i3 hatte 1535MB.

    Ich habe hier mal einige Screenshots aus Hackintool, eventuell ist das hilfreich.


           


    Dort ist auch bei Audio der HDMI Ausgang aufgeführt aber in den Audioeinstellungen nicht aufgeführt, wie kann ich das patschen, Audiochip ist ein ALC 1150, aber das hat ja mit HDMI nichts zu tun, oder?


    Files

    Fanless Hackintosh  -> Akasa Galileo Fanless - ASUS Prime H310T R 2.0 Thin miniITX - INTEL i3 8100T - ADATA XPG SX6000 Pro M.2 512GB (macOS Catalina 10.15) - 8GB DDR4 SODIMM- Broadcom BCM94352Z DW1560 - iGPU INTEL HD 630 - Clover - (MacMini 2018)

    Pentium Dualboot  -> Raijintek METIS Plus - MSI B250 Gaming Pro AC miniITX- INTEL Pentium G 4620 - Samsung SSD 960 Evo M.2 256GB (Win10OS) - Samsung SSD 860 Evo 2,5" 500GB (MacOS Catalina 10.15) - 8GB DDR4 - Sapphire RX 570 ITX 4GB - Clover

    KabyLake Dualboot -> Cryorig TAKU - AsRock Fatal1ty Z170 Gaming miniITX - INTEL i5 7400 - ADATA XPG Gammix S11 Pro M.2 256GB (Win10OS) - ADATA XPG SX8200Pro M.2 (PCIe auf M.2 Adapter) 256GB SSD (MacOS BigSure 11.1) - 8GB DDR4 - iGPU INTEL HD 630 - Opencore - (iMac 18,1)

    Edited once, last by easy6 ().

  • Zur Fehlermeldung gIOScreenlock: https://dortania.github.io/Ope…screenlock-giolockstate-3


    Scheint mit dem Framebuffer-Patch zusammenzuhängen. Laut Guide, soll man für die UHD 630 als ig-platform-id 00001259 unter Kabeylake verwenden. Du verwendest allerdings 07001659.


    Wenn die empfohlene ID aber nicht funktioniert, dann "Double check that ig-platform-id and device-id are valid if running an iGPU. Desktop UHD 630's may need to use 00009B3E instead"

  • fT33Z0, danke sehr,


    ich habe natürlich mit der 00001259 versucht, aber da hatte ich immer den Abbruch der Installation Fehlermeldung gIOScreenlock indem der Monitor kein Signal mehr hatte.

    Die 07001659 hatte ich, nachdem ich im Internet nach Lösungen mit dem i5 7400 gesucht hatte probiert und als die Installation dann durchgelaufen ist, war ich erstmal ein Schritt weiter.


    Kann ich die ig-platform-id auf 00009B3E nachträglich ändern oder schlägst Du eine Neuinstallation mit den Änderungen wegen Fehlermeldung gIOScreenlock und neuer ig-platform-id auf 00009B3E vor?


    #Black screen after IOConsoleUsers: gIOScreenLock... on Navi

    • Add agdpmod=pikera to boot args
    • Switch between different display outputs
    • Try running MacPro7,1 SMBIOS with the boot-arg agdpmod=ignore


    ....on Navi, bezieht sich das auf nVidia GPU Nutzer?



    Momentan boote ich noch von der EFI auf dem Installer Stick, ich kann zum verzweifeln nicht den EFI Ordner von der SSD sichtbar machen, das funktioniert nur mit der vom USB Stick!

    Ich mounte die vom Stick mit Hackintool, dann kann ich sie sehen und die von der SSD mit KextUpdater andere EFI mounten, das funktioniert zwar, ich habe aber nichts auf dem Desktop!

    Fanless Hackintosh  -> Akasa Galileo Fanless - ASUS Prime H310T R 2.0 Thin miniITX - INTEL i3 8100T - ADATA XPG SX6000 Pro M.2 512GB (macOS Catalina 10.15) - 8GB DDR4 SODIMM- Broadcom BCM94352Z DW1560 - iGPU INTEL HD 630 - Clover - (MacMini 2018)

    Pentium Dualboot  -> Raijintek METIS Plus - MSI B250 Gaming Pro AC miniITX- INTEL Pentium G 4620 - Samsung SSD 960 Evo M.2 256GB (Win10OS) - Samsung SSD 860 Evo 2,5" 500GB (MacOS Catalina 10.15) - 8GB DDR4 - Sapphire RX 570 ITX 4GB - Clover

    KabyLake Dualboot -> Cryorig TAKU - AsRock Fatal1ty Z170 Gaming miniITX - INTEL i5 7400 - ADATA XPG Gammix S11 Pro M.2 256GB (Win10OS) - ADATA XPG SX8200Pro M.2 (PCIe auf M.2 Adapter) 256GB SSD (MacOS BigSure 11.1) - 8GB DDR4 - iGPU INTEL HD 630 - Opencore - (iMac 18,1)

  • AMD Navi sind RX 5500 - 5700 (XT) gemeint, für Dich also nicht relevant.


    Wenn es irgedwie geht...Besorg Dir eine GT710. Da läuft Whatevergreen und dieser ganze iGPU Zirkus ist zu Ende.



    Zum Thema EFI SSD. Ich vermute du hast kein GUID Schema beim partitionieren der SSD eingestellt? Dadurch wird die SSD einfach keine UEFI Partition haben.

  • das funktioniert zwar, ich habe aber nichts auf dem Desktop!

    Starte mal das Terminal und gib dort diskutil list ein, mach einen Screenshot davon und lade ihn hier hoch.


    Zum Thema EFI SSD. Ich vermute du hast kein GUID Schema

    Dann hätte er BigSur nicht installieren können.

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • Versuch es mal mit diesen Einstellungen. Meist fehlt einfach die device id. Die stolenmem Geschichte brauchst du nur wenn der iGPU speicher nicht im Bios eingestellt werden kann. Kann also raus, da er in manchen Fällen sogar störend ist.



    Klär aber vorher erst das mit deiner EFI, damit du eine hast mit du Versuche starten kannst und eine mit der du, wie momentan, zumindest ins System kommst.

  • Hallo zusammen,


    zuerst DANKE für Eure Tipps, zuerst den Screenshot von diskutil List, das Problem mit der EFI.


    Ich werde dann die Device id und platform id abändern und sehen was passiert, wenn er nicht mehr boote mache ich eben alles neu. Zum ändern kann ich doch den OpenCore Configurator oder Plist Editor nehmen, oder?


    Eine Grafikkarte nutze ich nicht, hätte in meinem Gehäuse eh nur Platz für eine ITX GPU.



    XPG Gammix S11 Pro = Windows10

    ADATA SX8200 = MacOs BigSure

    ADATA Plextor = Datenplatte für MacOS

    VendorCo = Bootstick BigSure

    Fanless Hackintosh  -> Akasa Galileo Fanless - ASUS Prime H310T R 2.0 Thin miniITX - INTEL i3 8100T - ADATA XPG SX6000 Pro M.2 512GB (macOS Catalina 10.15) - 8GB DDR4 SODIMM- Broadcom BCM94352Z DW1560 - iGPU INTEL HD 630 - Clover - (MacMini 2018)

    Pentium Dualboot  -> Raijintek METIS Plus - MSI B250 Gaming Pro AC miniITX- INTEL Pentium G 4620 - Samsung SSD 960 Evo M.2 256GB (Win10OS) - Samsung SSD 860 Evo 2,5" 500GB (MacOS Catalina 10.15) - 8GB DDR4 - Sapphire RX 570 ITX 4GB - Clover

    KabyLake Dualboot -> Cryorig TAKU - AsRock Fatal1ty Z170 Gaming miniITX - INTEL i5 7400 - ADATA XPG Gammix S11 Pro M.2 256GB (Win10OS) - ADATA XPG SX8200Pro M.2 (PCIe auf M.2 Adapter) 256GB SSD (MacOS BigSure 11.1) - 8GB DDR4 - iGPU INTEL HD 630 - Opencore - (iMac 18,1)

  • easy6 hätte ich dir jetzt auch so wie hackmac004 zu geraten !

    ESP mounter hat mir schon oft den hintern gerettet, und leistet hervorragende arbeit, geht super schnell damit. Es zeigt dir die ESP direkt oben rechts in Mac OS taskleiste an :top:

  • easy6 Laut deinem Screenshot sind disk1s1 und disk4s1 macOS-EFI Partitionen. Beide kannst du manuell im Terminal mounten mit sudo diskutil mount disk1s1 oder sudo diskutil mount disk4s1. disk5s1 ist die EFI Partition vom USB Stick.

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • Ich danke Euch,


    sooo, das Mounten hat schonmal geklappt, ich habe verschiedene Grafik Einstellungen probiert:



    - endet in Fehlermeldung gIOScreenlockState



    - endet in Fehlermeldung gIOScreenlockState


    Hatte zwischenzeitlich mal das hier , das hierund das hierprobiert, in Verbindung mit diesem brotarg,...ging auch nicht.



    Ich versuche jetzt nochmal irgendeine Installation und taste mich mal durch,



    ...sooo, 3 Stunden später habe ich mich durch den Framebufferthread gearbeitet und ein Patch erstellt, er bootet jetzt von der SSD ohne Stick und ich habe diese Werte, sind zwar besser aber nicht berauschend.


         

    Files

    Fanless Hackintosh  -> Akasa Galileo Fanless - ASUS Prime H310T R 2.0 Thin miniITX - INTEL i3 8100T - ADATA XPG SX6000 Pro M.2 512GB (macOS Catalina 10.15) - 8GB DDR4 SODIMM- Broadcom BCM94352Z DW1560 - iGPU INTEL HD 630 - Clover - (MacMini 2018)

    Pentium Dualboot  -> Raijintek METIS Plus - MSI B250 Gaming Pro AC miniITX- INTEL Pentium G 4620 - Samsung SSD 960 Evo M.2 256GB (Win10OS) - Samsung SSD 860 Evo 2,5" 500GB (MacOS Catalina 10.15) - 8GB DDR4 - Sapphire RX 570 ITX 4GB - Clover

    KabyLake Dualboot -> Cryorig TAKU - AsRock Fatal1ty Z170 Gaming miniITX - INTEL i5 7400 - ADATA XPG Gammix S11 Pro M.2 256GB (Win10OS) - ADATA XPG SX8200Pro M.2 (PCIe auf M.2 Adapter) 256GB SSD (MacOS BigSure 11.1) - 8GB DDR4 - iGPU INTEL HD 630 - Opencore - (iMac 18,1)

    Edited 3 times, last by easy6 ().

  • easy6


    Bin jetzt nicht so der Profi !

    Aber hast du es schon einmal mit diesen BIOS Einstellungen versucht ? Hier ist ja die rede von 1024mb Grafikspeicher.



    BIOS Settings

    Press F6 to enter Advanced mode

    Under Exit > Load UEFI Defaults

    Under Advanced\CPU Configuration make sure CFG Lock is Disabled.

    Under Advanced\Chipset Configuration set Primary Graphics Adapter to Onboard. VT-d to Disabled. Share Memory to 1024M and IGPU Multi-Monitor to Enabled.

    Under Advanced\USB Configuration set XHCI Hand-off to Enabled.

    Under Boot\CSM(Compatibility Support Module) set CSM to Disabled.

    Press F10 to Save and Exit.


    Kann auch sein das dich das gar nicht weiter bringt :think:


    Lg

    Edited 3 times, last by g-force: Schriftgröße normalisiert ().

  • blaze1984, danke, ich habe die BIOS Konfiguration etliche Male durch, es sind ja nicht immer alle Einträge vorhanden. Ich probiere es morgen mal, schadet ja nicht und jeder Tip hilft. Ich hätte nie gedacht, dass es mit meinem i5 KBL sooo viel Probleme gibt, mein alter i3 6100 und mein i3 8100 hat auf Anhieb funktioniert, selbst der Pentium mit der AMD GPU war einfacher. Shit..!

    Fanless Hackintosh  -> Akasa Galileo Fanless - ASUS Prime H310T R 2.0 Thin miniITX - INTEL i3 8100T - ADATA XPG SX6000 Pro M.2 512GB (macOS Catalina 10.15) - 8GB DDR4 SODIMM- Broadcom BCM94352Z DW1560 - iGPU INTEL HD 630 - Clover - (MacMini 2018)

    Pentium Dualboot  -> Raijintek METIS Plus - MSI B250 Gaming Pro AC miniITX- INTEL Pentium G 4620 - Samsung SSD 960 Evo M.2 256GB (Win10OS) - Samsung SSD 860 Evo 2,5" 500GB (MacOS Catalina 10.15) - 8GB DDR4 - Sapphire RX 570 ITX 4GB - Clover

    KabyLake Dualboot -> Cryorig TAKU - AsRock Fatal1ty Z170 Gaming miniITX - INTEL i5 7400 - ADATA XPG Gammix S11 Pro M.2 256GB (Win10OS) - ADATA XPG SX8200Pro M.2 (PCIe auf M.2 Adapter) 256GB SSD (MacOS BigSure 11.1) - 8GB DDR4 - iGPU INTEL HD 630 - Opencore - (iMac 18,1)

  • easy6

    Kein ding ! Bin nur gut lange raus aus dem Thema hackintosh man fühlt sich nach so langer Zeit als wenn man wieder laufen lernen muss (0; hahaha

    Vielecht hilft es ja !

    Ich kenne auch jemanden der hat die UHD sehr schwer zum laufen bekommen aber er hat es auf Anhieb zum laufen gebracht leider ist diese Person auch schon lange nicht mehr on.


    Edit:

    easy6


    Versuche das mal !



    Enter the values in Clover Configurator (recommended for most people)

    • Devices --> Fake ID --> IntelGFX --> Enter appropriate Device ID (0x3E9B)
    • Graphics --> Inject Intel --> Check this ON.
    • Graphics --> ig-platform-id --> Click pop-up menu and choose appropriate ID (e.g. 0x3E9B0007).
    • For most Coffee Lake desktop processors, Device ID 0x3E9B and Platform ID 0x3E9B0007 can be used
    • use this in boot args -wegnoegpu


    LG blaze1984


    Stichwort:

    DeviceProperties


    Edit:

    https://dortania.github.io/Ope…ake.html#deviceproperties

    Edited 5 times, last by blaze1984 ().

  • blaze1984,


    ich nutze Opencore, könnte das mal unter device id eintragen und versuchen.

    Fanless Hackintosh  -> Akasa Galileo Fanless - ASUS Prime H310T R 2.0 Thin miniITX - INTEL i3 8100T - ADATA XPG SX6000 Pro M.2 512GB (macOS Catalina 10.15) - 8GB DDR4 SODIMM- Broadcom BCM94352Z DW1560 - iGPU INTEL HD 630 - Clover - (MacMini 2018)

    Pentium Dualboot  -> Raijintek METIS Plus - MSI B250 Gaming Pro AC miniITX- INTEL Pentium G 4620 - Samsung SSD 960 Evo M.2 256GB (Win10OS) - Samsung SSD 860 Evo 2,5" 500GB (MacOS Catalina 10.15) - 8GB DDR4 - Sapphire RX 570 ITX 4GB - Clover

    KabyLake Dualboot -> Cryorig TAKU - AsRock Fatal1ty Z170 Gaming miniITX - INTEL i5 7400 - ADATA XPG Gammix S11 Pro M.2 256GB (Win10OS) - ADATA XPG SX8200Pro M.2 (PCIe auf M.2 Adapter) 256GB SSD (MacOS BigSure 11.1) - 8GB DDR4 - iGPU INTEL HD 630 - Opencore - (iMac 18,1)

  • Ja, das kann unter Umständen anstrengend werden. Hast du die Möglichkeit den Monitor direkt von DP zu DP anzuschließen? DP erwies sich des öfteren patch freundlicher zu sein als HDMI.

  • hackmac004


    Ja, hab ich, versuche morgen, ich habe heute zu lange vor dem Monitor gesessen, erst HomeOffice und dann, Du weist schon...es lässt einen nicht los!


    Wenn der Grafiktreiber beim Booten nicht lädt, ist es doch egal an welchem Port der Monitor angeschlossen ist, oder nicht.

    Fanless Hackintosh  -> Akasa Galileo Fanless - ASUS Prime H310T R 2.0 Thin miniITX - INTEL i3 8100T - ADATA XPG SX6000 Pro M.2 512GB (macOS Catalina 10.15) - 8GB DDR4 SODIMM- Broadcom BCM94352Z DW1560 - iGPU INTEL HD 630 - Clover - (MacMini 2018)

    Pentium Dualboot  -> Raijintek METIS Plus - MSI B250 Gaming Pro AC miniITX- INTEL Pentium G 4620 - Samsung SSD 960 Evo M.2 256GB (Win10OS) - Samsung SSD 860 Evo 2,5" 500GB (MacOS Catalina 10.15) - 8GB DDR4 - Sapphire RX 570 ITX 4GB - Clover

    KabyLake Dualboot -> Cryorig TAKU - AsRock Fatal1ty Z170 Gaming miniITX - INTEL i5 7400 - ADATA XPG Gammix S11 Pro M.2 256GB (Win10OS) - ADATA XPG SX8200Pro M.2 (PCIe auf M.2 Adapter) 256GB SSD (MacOS BigSure 11.1) - 8GB DDR4 - iGPU INTEL HD 630 - Opencore - (iMac 18,1)

  • Ja, ganz in Ruhe und eine Pause tut immer gut.

    Das ist nicht so egal, da jeder Port seine eigenen, klaren Einstellungen braucht.

    Falls du noch Lust hast, ich habe das hier versucht so gut wie möglich relativ einfach zu beschreiben und zu erklären.

    [Anleitung] iGPU - Framebuffer patching & Blackscreen Problem beheben für Clover und OpenCore

    Ich hoffe dir werden dadurch die Zusammenhänge klarer.

    Die Einstellungen für die "WEG-methode" habe ich dir schon geschickt. Die würde ich nochmal mit dem DP kabel als erstes probieren.

  • Ich habe heute in Hackintool alle BusID bei Port 8 und HDMI durch, ich probiere morgen mal mit DP und Deinen WEG Einstellungen von deinem Beitrag mit Screenshot oben. Den einzigsten Erfolg habe ich mit id 07001659, ohne zu wissen zu welcher iGPU die gehört! Ich bin total platt, BIOS aufrufen Boot ändern und das im Accord, ich habe nicht die Hoffnung, das mich das mit dem patchen weiter bringt.

    Fanless Hackintosh  -> Akasa Galileo Fanless - ASUS Prime H310T R 2.0 Thin miniITX - INTEL i3 8100T - ADATA XPG SX6000 Pro M.2 512GB (macOS Catalina 10.15) - 8GB DDR4 SODIMM- Broadcom BCM94352Z DW1560 - iGPU INTEL HD 630 - Clover - (MacMini 2018)

    Pentium Dualboot  -> Raijintek METIS Plus - MSI B250 Gaming Pro AC miniITX- INTEL Pentium G 4620 - Samsung SSD 960 Evo M.2 256GB (Win10OS) - Samsung SSD 860 Evo 2,5" 500GB (MacOS Catalina 10.15) - 8GB DDR4 - Sapphire RX 570 ITX 4GB - Clover

    KabyLake Dualboot -> Cryorig TAKU - AsRock Fatal1ty Z170 Gaming miniITX - INTEL i5 7400 - ADATA XPG Gammix S11 Pro M.2 256GB (Win10OS) - ADATA XPG SX8200Pro M.2 (PCIe auf M.2 Adapter) 256GB SSD (MacOS BigSure 11.1) - 8GB DDR4 - iGPU INTEL HD 630 - Opencore - (iMac 18,1)