Clover Online-Dokumentation

  • thank you for this 5T33Z0


    Although Clover bootloader is no longer very popular with AMD users, for some who still use it, it should be noted that the use of Clover Configurator can create problems on kernel patches.

  • Top 5T33Z0 :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:


    Warten wir mal was aus Clover wird und wann die ersten OpenCore Freunde bemerken da gibt es nochmals eine Bootloader der mein System starten kann.

    [hehee]

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Ich finde es gut, dass Leute wie 5T33Z0 sowas machen. Das zeigt aber auch, dass es einen solchen Guide schon seit einigen Jahren geben sollte, und der auch von den devs stammen sollte. Jahrelang gab es da nämlich nichts, und bei opencore gab es das seit Beginn.


    anonymous writer Denkst du, dass Leute von OpenCore umsteigen? Dass es funktioniert, sollte jedem bekannt sein (und funktioniert auch nur mit opencore Teilen), aber ein RTX 3090 User weiß ja auch, dass eine GT 610 funktioniert - wird er deshalb umsteigen?

    Vielleicht bleiben mehr alte clover User dabei, aber von oc zurück denke ich eher nicht.


    !!Kein Support per PN!!

    Vorsicht beim Update von CLOVER (v.5123 und neuer) !

    Wenn dein System gut läuft, erstell' einen Thread im Hardware Center mit EFI, und gib die verwendete Hardware dazu an.

    Bewegen im Hardware Center


    Welchen Bootloader sollte ich wählen? Hier gibt's eine Erklärung der Unterschiede, die einem bei der Entscheidung hilft: OpenCore EFI Bootloader 


    curse_pic.png

  • 5T33Z0 Respekt für den Aufwand, toll, dass es jetzt auch für Clover eine gute Dokumentation gibt, fehlt nur noch AppleSecureBoot Support, und Clover wäre ein halbwegs brauchbarer Bootloader.

    !!!KEIN SUPPORT PER PN!!!

  • An diesem Changelog (von vor einer Stunde) für r5140 (vor knapp 2 Wochen erschienen!), erkennt man mal wieder den etwas "eigenwilligen" Ansatz von Clover und die Ursache dafür, dass man 100.000 Kästchen zum Anklicken hat: aus jedem Worakaround wird ein neuer "fix" gezimmert – nachdem alle schon den Workaround vollzogen haben. :D


    "There is new setting in config.plist->RTVariables

    Code
    1. <key>RtVariables</key>
    2. <dict>
    3. <key>HWTarget</key>
    4. <string>j160</string>

    It will be written into NVRAM as variable BridgeOSHardwareModel which will be asked by monterey and needed for software update. It can be checked by command


    % sysctl hw.target
    hw.target: j160"


    In 1 bis 2 Tagen kommt dann wahrscheinlich die neue Version von Clover Configurator. Werde dude dann mal bescheid sagen via Kommentar über disqus, dass es was neues gibt, dann baut er das ein. :D


    Clover kann damit gar nix anfangen, nachdem ich den key eingebaut habe:


    Warning: Unknown key '/RtVariables/HWTarget:715'. Skipped.

  • theCurseOfHackintosh ,

    mir ist das völlig Egal ob jemand umsteigen möchte oder nicht.

    Es ist gut das es zwei Boodloader gibt die das gleiche können und wenn jemand meint das Opencore der 1A Bootloader ist dann soll er das gerne denken.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • "There is new setting in config.plist->RTVariables

    Code
    1. <key>RtVariables</key>
    2. <dict>
    3. <key>HWTarget</key>
    4. <string>j160</string>

    Für meinen Desktop und für mein Zenbook habe ich jeweils einen funktionierenden Opencore Bootloader und einen funktionierenden Clover Bootloader. Da ich ja auch mit der Zeit gehe habe ich die letzten Monterey Updates alle mit Opencore gemacht. Clover war nur das Backupsystem wenn mit Opencore etwas schief läuft.


    Daher dachte ich mir machst nachdem Monterey jetzt ja fast fertig ist eine Testinstallation nur mit der Verwendung von Clover.


    Die neue Clover Variable "HWTarget" ist in der aktuelle veröffentlichten Clover Version 5140.1 noch nicht enthalten. In Master ist diese enthalten. Habe daher Clover aus dem Master neu gebaut.

    "HWTarget" bewirkt allerdings das bei mir alle verfügbaren Volumen beim OSX Monterey Installer ausgegraut werden. Keine Ahnung warum. Nach deaktivieren sind alle Volumen wie gewohnt verfügbar. Ändern von "HWTarget" auf einen anderen Wert als "j160" endet auch in ausgegrauten Volumen. :/


    Der Wert soll ja bewirken das Update von Monterey angezeigt werden. Das muss ich mal beobachten, kann mich nicht erinnern das ich da unter Clover schon mal Probleme hatte.


    Ansonsten habe ich noch unter SMBios die rot Markierten Variablen deaktiviert und die grün markierten Variablen hinzugefügt.



    Die im Anschluss neu gestartete Monterey Beta 9 Installation lief dann äußerst schnell und ohne Probleme mit nur Clover Bootloader durch. 3 Neustarts. :thumbup:



    Ergänzung: Bevor ich es vergesse zu schreiben. Hier auch mal ein Lob an die gute Arbeit vom Clover Team. Top gemacht und Respekt vor der Entwicklungsarbeit. :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:

    Wenn das einer liest vom Clover Team, die sind ja in einem anderen Forum unterwegs.


    https://www.insanelymac.com/fo…ndComment&comment=2768898

    Files

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

    Edited 2 times, last by anonymous writer ().

  • Moin,

    Danke ST33Z0 für deine Arbeit. Das entspricht ja in etwa deinen Vorstellungen vom Januar. Werde mir das mal durchlesen und hinterher hoffentlich etwas schlauer sein.

    Bislang sind mir ein paar Tippfehler, die aber für das Verständnis ohne Belang sind, aufgefallen.


    Eine Frage habe ich aber schon:

    Was bedeutet "crate" (steht nicht in meinem Englischwörterbuch)?


    Schönen Abend

  • Noch eine Ergänzung zu Variablen "HWTarget" .

    Startet man mit Opencore zeigt "sysctl hw.target" = "J137AP" bei mir an.

    Verwende ich bei Clover für diese Variable "J137AP" werden die möglichen Installationsvolumen auch angezeigt. :):thumbup:

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • anonymous writer Mal ne blöde Frage eines UnHalbwissenden: wie wendet man das Kommando "sysctl hw.target" an? Wenn ich das im Terminal mache, erscheint als Response "unknown oid 'hw.target' :/

  • Geht's im Terminal nicht? GerhardM


    !!Kein Support per PN!!

    Vorsicht beim Update von CLOVER (v.5123 und neuer) !

    Wenn dein System gut läuft, erstell' einen Thread im Hardware Center mit EFI, und gib die verwendete Hardware dazu an.

    Bewegen im Hardware Center


    Welchen Bootloader sollte ich wählen? Hier gibt's eine Erklärung der Unterschiede, die einem bei der Entscheidung hilft: OpenCore EFI Bootloader 


    curse_pic.png

  • theCurseOfHackintosh Nein, es erscheint nach Absetzen des Kommandos die genannte Antwort.

  • Hast du die eine Version genutzt (falls du noch clover nutzt)? Und den Wert auch gesetzt?


    !!Kein Support per PN!!

    Vorsicht beim Update von CLOVER (v.5123 und neuer) !

    Wenn dein System gut läuft, erstell' einen Thread im Hardware Center mit EFI, und gib die verwendete Hardware dazu an.

    Bewegen im Hardware Center


    Welchen Bootloader sollte ich wählen? Hier gibt's eine Erklärung der Unterschiede, die einem bei der Entscheidung hilft: OpenCore EFI Bootloader 


    curse_pic.png

  • Habe von Catalina auf Monterey gewechselt, um die Beta 10 zu laden, und unter Monterey funktionierts, es erscheint die Antwort "J185AP". Keine Ahnung, warum das unter Catalina nicht geht. Beides mit der gleichen OC 0.7.4 EFI gestartet, mit unveränderten Parametern.

  • Das ganze geht bei mir unter Opencore und Clover.


    "unknown oid 'hw.target' würde ich mal verstehen als Variable nicht gesetzt.


    Sorry, Ergänzung: Catalina wird diese Variable noch gar nicht kennen.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Nur so nebenbei: wenn ich nicht reagiere, ist es weil die Benachrichtigungen nicht funktionieren, da ich das backend gef''''''t habe, als ich mich erneut mit "5" statt "S" registriert habe. :D


    Jedenfalls ist mein Profil im Grunde Toast. Aber andererseits gefällt's mir auch – ich rege mich weniger auf.


    Meinen eigenen build von Clover erstellen funktioniert bei mir nur mit Clover Suite Builder. Ganz cooles Tool:


    https://www.insanelymac.com/fo…ing-clover-suite-builder/


    Dr. Moll: Da hast Du aber wirklich ein schlechtes Wörterbuch erwischt. EIn Crate ist ne Kiste. Mir gefiel die Alliteration.

  • Wer gerne Bier trinkt, hatte bestimmt schon einen crate in den Händen.

    iMac19,1: Monterey, Windows10, BL: OpenCore v075, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • Hab Clover kompiliert und dann den HWTarget Key eingebaut und auch diese Extended firmware features keys aus der sample config. Aber nach Neustart wurde mir unter clover das update nicht angeboten und im Terminal kam dazu auch nur ein trockenes "fg: no current job" :D


    OpenCore gestartet und Update wurde sofort angeboten.


    Uhhh, da hat sich der Aufwand ja doch gelohnt:

  • Hab festgestellt, wie man an die neusten Builds kommt (ohne sie selbst zu kompilieren), die nicht unter "Releases" gelistet sind, weil die ja relativ selten aktualisiert werden:


    1. Man ruft "Actuion" statt "Releases" auf: https://github.com/CloverHackyColor/CloverBootloader/actions
    2. Dann wählt man den neusten EIntrag (sollte grünen Haken haben) aus
    3. Und lädt die Zip-Datei uner "Artifacts" runter.