Parallels 16 Technology Preview

  • Noch kein Thema im M1 MacBook Forum? Na das will ich doch gleich mal ändern!
    Parallels hat ja die Technology Preview für die M1 Version von Parallels Desktop 16 freigegeben. Ich habe heute Abend mal angefangen das ganze mit der Insider Preview von Windows 10 ARM zu testen. Ich bin positiv überrascht. Das Highlight ist ja, dass es sogar schon Grafikbeschleunigung mitsamt DirectX 11 gibt. Entsprechend rund läuft das ganze System im Vergleich zu den bisherigen Ansätzen mit QEMU.


    Erste Geekbench Tests gab es ja schon von anderen, allerdings wurden diese immer nur mit zwei oder vier Kernen durchgeführt. Ich habe meiner VM nun mal alle 8 Kerne zugewiesen und das RAM Limit auf 8GB gesetzt. Das Ergebnis kann sich definitiv sehen lassen:

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Weißt Du, wie ich an Windows 10 ARM komme, ohne mich irgendwie bei Microsoft als "Insider" zu registrieren? Mit einem "normalen" Konto geht es wohl nicht.

    Meine erstes Projekt

    INTEL NUC8i3BEH mit 32 GB DDR4-RAM, 500GB SSD, installiert MacOS Big Sur. OpenCore.

    Inzwischen läuft auch die festverbaute Intel-WLAN/Bluetooth-Karte, sowie der SD-Karten-Leser! :) - Macmini 8.1


    Mein zweites Projekt:

    AsRock H310-CM mit Intel Core I3-9100F, 16 GB DDR4-RAM, ASUS Rx560 4GB, MacOS Big Sur, OpenCore - iMac19.1


    Mein drittes Projekt:

    Notebook HP-Probook 440 G6, Intel Core i5_8265U, Intel Grafik UHD-620, 16 GB DDR-4, WLAN-Karte BCM94369CS2 mit Flex-Adaper auf M.2, MacOS Monterey, OpenCore - MacBookPro 15.2


    Mein viertes Projekt:

    Gigabyte Z490M mATX, Intel Core i5-10500, 16 GB DDR4-RAM, ARock Radeon RX5500, 500GB NVMe M.2, BCM94360CS2 - MacOS Monterey OpenCore - iMac 20.2

  • Da bin ich mir auch noch nicht sicher. Für mich wäre es nur spannend, weil ich ab und zu eine Windows-Programm für Gerätekonfigurationen brauche.

    Meine erstes Projekt

    INTEL NUC8i3BEH mit 32 GB DDR4-RAM, 500GB SSD, installiert MacOS Big Sur. OpenCore.

    Inzwischen läuft auch die festverbaute Intel-WLAN/Bluetooth-Karte, sowie der SD-Karten-Leser! :) - Macmini 8.1


    Mein zweites Projekt:

    AsRock H310-CM mit Intel Core I3-9100F, 16 GB DDR4-RAM, ASUS Rx560 4GB, MacOS Big Sur, OpenCore - iMac19.1


    Mein drittes Projekt:

    Notebook HP-Probook 440 G6, Intel Core i5_8265U, Intel Grafik UHD-620, 16 GB DDR-4, WLAN-Karte BCM94369CS2 mit Flex-Adaper auf M.2, MacOS Monterey, OpenCore - MacBookPro 15.2


    Mein viertes Projekt:

    Gigabyte Z490M mATX, Intel Core i5-10500, 16 GB DDR4-RAM, ARock Radeon RX5500, 500GB NVMe M.2, BCM94360CS2 - MacOS Monterey OpenCore - iMac 20.2

  • Ja Windows ARM hat auch einen x86 Übersetzer für "alte" Software. Dieser arbeitet aber nicht so schnell und zuverlässig wie Rosetta 2. Es wird also definitiv nicht jedes Stück Software damit funktionieren. Was generell nicht geht sind Programme die irgendeinen Treiber für eine Hardware brauchen. Treiber müssen wie unter macOS für ARM kompiliert werden damit die laufen.

    LG Chris


    Meine Hardware: